Zum Inhalt wechseln


Foto

Isis als Gegenspielerin von Nyarlathotep


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Vulvay

Vulvay

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge

Geschrieben 19. Dezember 2014 - 00:17

Ist Prof. Dr. Ali Khafour ein Priester der Isis? Wenn ja, warum und aus welchen Gründen ist Isis eine Gegenspielerin von Nyarlathotep? Sind die Isis-Priester alles Magier? Sind sie in einem Geheimbund organisiert? Wie vernetzt ist der Geheimbund der Isis?...kurzum ich weiß nix über die Rolle der Isis in Cthulhu. Gibt es irgendwelche Bücher die ihr mir helfen könnt? Oder habt ihr mir irgendwelche Hinweise oder Vorschläge, wie Isis die Charaktere unterstützen kann?



#2 Der Tod

Der Tod

    his red right hand

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.216 Beiträge

Geschrieben 19. Dezember 2014 - 10:33

Hat vielleicht diese Story mit Snofru, wie er den Schwarzen Pharao(?) besiegte was damit zu tun? Rein ins Blaue hinein ...


Cthulhus Ruf - Das Magazin

all things move towards their end


#3 Vulvay

Vulvay

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge

Geschrieben 19. Dezember 2014 - 12:33

Snofru soll von der Göttin Isis gesegnet worden sein, um das Reich erstarken zu lassen und vom Bösen zu befreien. Er beendete (so die Legende) die Herrschaft des schwarzen Pharaohs. Also ist sie wohl eindeutig eine Gegenspielerin vom schwarzen Pharaoh. Sind diese Isis-Priester wie Ali Khafour aber jetzt eine Art Geheimbund? Wird er sich den Spielern als solcher zu erkennen geben? Wie die Macht von Isis aussieht, steht nirgends. Ebensowenig was für Diener Isis hat...kann sie Gestalt annehmen? Verdammt, "Groß werden" will ich selber noch spielen :( Dann muss ich eben bei Isis improvisieren...Was man sich halt unter einer Schutz- und Muttergöttin vorstellt.

Hab im Ägyptenband unter "Töchter der Isis" etwas leidlich hilfreiches gefunden. Da steht auch, dass es im Malleus Monstrorum (was ich leider nicht besitze) anscheinend mehr Infos über die Göttin Isis gibt. Hab bislang das Monstrorum noch nie gebraucht,...der erste Fingerzeig sich das mal anzuschaffen...



#4 Christoph

Christoph

    Pro-Gamer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.851 Beiträge

Geschrieben 19. Dezember 2014 - 12:35

Holy crap... ich dachte bei ISIS erstmal an was anderes - zeitpolitisches *kopfschüttel und Herzschlag runter* :)
Halbwissen macht frech!

#5 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 4.001 Beiträge

Geschrieben 19. Dezember 2014 - 13:26

Der Isis-Kult steht in sehr enger Verbindung zum Magna-Mater-Kult.
...damit beziehe ich mich auf die Situation im Römischen Reich, nicht auf die expliziten Darstellungen beim RPG - wobei natürlich solches auch da schon angeführt worden sein könnte, irgendwo. Und von Magna Mater zu Shub-Niggurath sind dann die Schritte nun gar nicht mehr weit.

Es ließe sich also sehr einfach eine Verbindung von Isis zu Shub-Niggurath schlagen...

Und eine Verbindung zu ISIS - hey, warum nicht?
;)


Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#6 Vulvay

Vulvay

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge

Geschrieben 06. Januar 2015 - 19:21

Hab das Ding jetzt so gelöst: Prof. Dr. Ali Khafour hat eine Tochter: Sina Khafour. Seine verstorbene Frau war Mitglied bei den Töchtern der Isis auf der Insel Philae und hat 1894 die Erscheinung der Isis miterlebt und war Priesterin. 1908 heiratete sie jedoch Ali, beendete die Priesterschaft, und bekam eine Tochter. Nach einer schweren Krankheit versprach Ali ihr am Totenbett die Geheimnisse der Isis an seine Tochter weiterzugeben. So lernte Ali selbst einige sehr nützliche Zauber der Isis-Schwesternschaft. Seine Tochter trat 1924 dem Kult bei. Doch leider hatte sich der Kult gewandelt und wurde von Shub-Niggurath und einer Priesterin unter ihrem Einfluss korrumpiert. Die Heilsprüche der Priesterinnen hatten eine düstere Komponente bekommen und die Rituale waren irgendwie...anders. Der Vater erkannte dies und holte seine Tochter wieder nach Kairo, wo sie bislang versteckt an einem geheimen Ort wohnt...

 

So ist Prof. Dr. Ali Khafour quasi ein Stand-Alone-Isis-Priester ohne Backup-Kult in seinem Rücken. Meine Gruppe ist schon stark genug und ich wollte ihnen nicht die Hoffnung geben, dass ihnen da noch eine starke Macht wie Isis helfen könnte...






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0