Zum Inhalt wechseln


Foto

Investigator Weapons 2: Modern Day

Now Delta Green The Laundry Waffen

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 HCV

HCV

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 60 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2015 - 11:57

Der zweite Band meiner Investigator Weapons-Reihe beim englischen Call of Cthulhu-Lizenznehmer Sixtystone Press ist endlich erschienen. Diesmal geht es um die Moderne von c 1990 bis heute; das Buch ist explizit für Settings wie Cthulhu Now, Delta Green, und The Laundry gedacht.

 

Wie schon im ersten Band gibt es einen umfangreichen Kampagnen- und Regelteil, einen Katalogteil, und einen Spielleiterkapitel, plus Tabellen, Regelzusammenfassungen, Bibliografie, etc. Allerdings ist das Buch mit 238 Seiten weitaus dicker geworden, was sich in allen Bereichen niedergeschlagen hat. Der Kampagnenteil widmet sich Fragen wie dem Waffenrecht, der Beschaffung auf dem Schwarzmarkt, Forensik, Reiseproblemen, usw. Der Regelteil hat Regeln für vollautomatisches Feuer, aber auch Doubletten, den Mozambique-Drill, taktisches Vorgehen unter Feuer, Ausweichen, Waffen tragen und verbergen, usw. Die Regeln sind sowohl für die amerikanische 6. als auch 7. Edition geeignet. Der Katalogteil beinhaltet alles von Pistolen bis zu Panzerabwehrrohren, aber auch Schutzwesten, Ziellaser, Nachtsichtbrillen, IR- und UV-Taschenlampen, Handgranaten, Splitterminen, usw. Alles mit Fotos illustriert, versteht sich.

 

Die PDF gibt's hier. Der erste Band für die 1920er und 1930er ist immer noch als PDF und Broschur erhältlich.

 

Cheers

 

HANS


  • FrankyD gefällt das

Ich blogge auf Shooting Dice.


#2 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2015 - 13:38

Keine Panik. Nicht als Kritik gemeint; aber ich frage mich bei solchen Supplements immer, ob man derartig viele Details wirklich benötigt?

Interessant ist das Supplement sicherlich.
Aber ist das ganze Detailwissen auch nützlich?

Ich gehe jetzt mal von meiner Spielweise aus.
Für mich als SL war es immer nur interessant, ob die Waffe 1x, 2x oder 3x pro Runde feuern kann und ob der Schaden 1W8, 1W10 oder 1W10+2 ist. Das war es dann auch schon für mich.
Alles andere wird angepasst.
Ok. Der Hersteller und die Produktionsjahre sind auch von Interesse...

Das soll jetzt weder die Qualität des Produkts schmälern noch eine Kritik gegenüber den Nutzern sein.

Ich erachte derartige Details aber immer als absolut vernachlässigungswürdig.
Vielleicht zu Unrecht?

Interessant ist auch, dass es in den Regelwerken immer Waffenhandbücher gibt.
Gibt es eigentlich auch Werke über Fahrzeuge der Zeit? Ausser in Sci-Fi Regelwerken?

Aber die passe ich ja auch immer selbst an...

Vielleicht kann mich ja mal jemand von der Nützlichkeit eines Waffenhandbuchs überzeugen?
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#3 HCV

HCV

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 60 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2015 - 15:18

Aber ist das ganze Detailwissen auch nützlich?

 

Das ist natürlich reine Ansichtssache. Mein Anspruch ist explizit, dass in den Büchern mehr drin ist als nur Spieldaten wie Schaden und Feuerrate. Interessanter ist doch oft, WER eine bestimmte Waffe hat (als SC oder NSC), WOHER man die bekommt, WIE das Ding funktioniert, usw.

Also: mein SC ist FBI Agent. Welche Dienstwaffe hat so jemand im Jahre 2015? (oder 1990? 2004? 1933?) Welches Zubehör gehört dazu? Was, wenn besagter SC bei einem Opernabend (=DELTA GREEN Operation) anstatt seiner registrierten Dienstpistole lieber was anderes mitnimmt? Passt die Munition, die er in einem Kultistencache gefunden hat? Oder: mein SC ist Privatdetektiv. Darf er überhaupt eine Waffe tragen? Was ist, wenn er die Altarsteine im modernen Dunwich sprengen will, aber Dynamit nicht mehr so einfach zu kriegen ist wie 1928? Wo kann man Plastiksprengstoff kaufen/klauen/in der Waffenkammer finden?

 

.
Ok. Der Hersteller und die Produktionsjahre sind auch von Interesse...
 

 

Warum? Genau, weil sie dabei helfen, Plausibilität zu erschaffen, weil es den Spielern erleichtert, sich in der Spielwelt wiederzufinden. Zu nichts anderem sind die anderen Details auch da.

 

 

 


Interessant ist auch, dass es in den Regelwerken immer Waffenhandbücher gibt.
Gibt es eigentlich auch Werke über Fahrzeuge der Zeit? Ausser in Sci-Fi Regelwerken?

 

 

Ich habe auch schon einiges über Fahrzeuge in Spielen geschrieben, etwa die Fahrzeugbeschreibungen in Cthulhu Niemandsland, in GURPS Special Ops, oder in GURPS WWII: Motor Pool. Sixtystone Press plant auch ein Buch namens Investigator Vehicles . . .

Tatsache ist aber auch, dass Fahrzeuge weniger direkt als Werkzeuge der SC zum Einsatz kommen. Wer nimmt schon sein Auto mit in die Katakomben . . .

 


Vielleicht kann mich ja mal jemand von der Nützlichkeit eines Waffenhandbuchs überzeugen?

 

 

 

Tatsache ist dass viele Leute diese Bücher kaufen, lesen und benutzen. Scheint also doch für viele was Nützliches drin zu sein ;)

 

Cheers

 

HANS


Ich blogge auf Shooting Dice.


#4 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2015 - 17:00

Ich glaube, ich habe mich missverständlich ausgedrückt, Hans.

Es ist jetzt nicht so, dass ich die verfügbaren Waffen als SL vereinheitlichen würde, aber ich suche mir das Zeug, das ich benötige, online zusammen.

Wenn also ein SC bei mir einen Revolver aus er Wild West Zeit, als sentimentales Erbstück, auch in den 20ern verwenden möchte, dann benötige ich dafür kein Handbuch, das mir sagt, dass der Colt Peacemaker, Kaliber .45, jetzt vielleicht nur 1W10+1 Schaden macht.

Ich denke, Du weisst worauf ich hinaus will, oder?
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#5 HCV

HCV

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 60 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2015 - 18:04

Es ist jetzt nicht so, dass ich die verfügbaren Waffen als SL vereinheitlichen würde, aber ich suche mir das Zeug, das ich benötige, online zusammen.

Wenn also ein SC bei mir einen Revolver aus er Wild West Zeit, als sentimentales Erbstück, auch in den 20ern verwenden möchte, dann benötige ich dafür kein Handbuch, das mir sagt, dass der Colt Peacemaker, Kaliber .45, jetzt vielleicht nur 1W10+1 Schaden macht.

Ich denke, Du weisst worauf ich hinaus will, oder?

 

Nee, ehrlich gesagt nicht. Falls du meinst, dass solche Bücher grundsätzlich sinnlos sind weil sowieso alles online zu finden ist, dann sitzt du einem verbreiteten Irrtum auf (der übrigens auch für viele andere Sach- und Fachbücher gilt). Ich betreibe äusserst umfangreiche Recherche, allein die Bibliografie zu Investigator Weapons 2 listet mehr als 150 Quellen (ohne Handbücher, Dienstvorschriften und Zeitschriftenartikel) auf, ich habe viele Stunden auf dem Schiessstand und im Dojo verbracht, tausende von Schuss abgefeuert, Dutzende von Interviews geführt, Kreuzgutachten in Auftrag gegeben, usw. Und da sind die spiel- und regeltechnischen Fragen noch gar nicht mit einbezogen.

In den Büchern steht eben mehr als das ein Colt SAA in .45 Long Colt Schaden 1W10+2 verursacht . . . Braucht man das? Wie gesagt, Ansichtssache. Zudem sind viele Informationen als Inspiration für die Leser gedacht -- der Colt .45 SAA war keine Antiquität in den 1920ern, sondern wurde noch immer in Serie gebaut und zu tausenden von Amerikanern gekauft, getragen und benutzt -- auch von vielen bekannten Leuten wie Frank Hamer, Elmer Keith, George Patton, usw.

 

Cheers

 

HANS


  • FrankyD gefällt das

Ich blogge auf Shooting Dice.


#6 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2015 - 18:41

Okay. Hat leider etwas gedauert, bis ich jetzt endlich kapiert habe, dass Du das selbst recherchiert und veröffentlicht hast.

RESPEKT !!!
Und Danke für die Erläuterung.
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#7 HCV

HCV

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 60 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2015 - 19:08

Danke! Die Frage kam auf wo es das Buch zu kaufen gibt. Die PDFs sind problemlos bei den einschlägigen Anbietern zu finden. Die Softcover-Version des ersten Bands (1920er und 1930er) hat aktuell wohl keinen Deutschlandvertrieb, lässt sich aber in den USA oder England bestellen (letzteres ist sicher günstiger . . .).

 

Cheers

 

HANS


Ich blogge auf Shooting Dice.


#8 HCV

HCV

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 60 Beiträge

Geschrieben 24. April 2015 - 14:48

Für alle Bibliophile sind sowohl Investigator Weapons 1: The 1920s and 1930s als auch Investigator Weapons 2: Modern Day jetzt auch als Broschur via POD erhältlich.

 

Cheers

 

HANS


  • FrankyD gefällt das

Ich blogge auf Shooting Dice.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Now, Delta Green, The Laundry, Waffen

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0