Zum Inhalt wechseln


Foto

Faktor-Mensch und Fehlplanungen (Sammelthread)

Spielleriter Run Planung

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.592 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2015 - 12:43

Wir haben hier ja eine Menge Threads, wie man das Leben von Runnern bewusst, absichtlich oder künstlich komplizierter zu machen kann.

 

Aber ich hab keinen gefunden, wo die Dinge stehen, die auf einem Run passieren können welche das Leben eines Runners doch bedeutend vereinfachen können.

 

Darum hier mal einen Sammlel-Thread von Dingen wie "Faktor-Mensch", Design-Fehlern in der Sicherheit und was sonst noch alles auf Gegnerseite schieflaufen kann, welche man als SL gerne mal einbauen kann um "Lösungen" zu präsentieren oder um einfach auch mal einen Run oder zumindest den Abschnitt "einfach" über die Bühne laufen zu lassen. ;)

 

Faktor Mensch:

 

- Die Runner finden zufällig oder bewußt gesucht eine Liste mit Passwörtern, welche Ihnen X Marken im Zielhost gibt.

 

Wieviele Leute haben ihre PIN´s, Passwörter und co. im Portemonnaie oder unter der Tastatur liegen haben ist schon erschreckend...

Ich wette, dass man in jedem Büro (egal ob Behörde oder Firma) mit 10 Mitarbeitern aufwärts, mindestens einen Arbeitsplatz findet, wo man z.B. getarnt als Reinigungskraft innerhalb von 3 Min. suche neben dem saubermachen eine Liste mit allen gerade aktuellen Passwörtern findet...

Das wird 2075 bestimmt nicht weniger geworden sein... Otto-Normal wird sogar garantiert so "Klug" sein, die Listen auf seinem Commlink liegen zu haben.

 

Security:

 

- Die Sicherheitsausstattung der Zielfirma ist echt Top. Gute Magschlösser, Kameras im Eingang, Security im Empfangsraum, usw.

Leider hat sich die Zielfirma in einem Bürokomplex niedergelassen und nebenan sind lauter Firmen die nur minimal Geld in die Sicherheit investierte haben, oder gerade komplett leer stehen. An vielen Stellen trennen jedoch nur einfache Regipswände die Firmen voneinander, so dass quasi jeder mit genug Stärke oder einem Vorschlaghammer/Säge relativ einfach und Leise seine eigene Hintertür schaffen kann. ;)

 

- Wichtige Datenserver / WiFi Sender/Empfänger für jedes Stockwerk wurden jeweils hinter den Abstellkammern der Putzroboter/Putzfrauen installiert und sind nur durch eine einfach gesicherte Tür davon getrennt.

Alternativ wurde wieder eine Regips-Wand um ein gutes Magschloss + gepanzerte Tür gebaut.

 

- Die Wachen und Sicherheitsspinne sitzen lieber zusammen im Sicherheitsraum und spielen Karten oder schauen sich auf einem umgepolten Monitor eine Trid-Serie an, anstatt draussen auf Patroullie zu laufen. Damit das nicht auffällt hat die Sicherheitsspinne bereits alle Kameras auf Wiederholung einer alten Aufnahme gestellt.


Bearbeitet von S(ka)ven, 22. Januar 2015 - 12:51 .

  • Lucean gefällt das

#2 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2015 - 12:54

Fänd ich lustig... wenns der Realität nicht so nahe kommen würde



#3 Lucean

Lucean

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 411 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2015 - 12:58

Alternativ wurde wieder eine Regips-Wand um ein gutes Magschloss + gepanzerte Tür gebaut.

R.E.D. war toll :)


  • S(ka)ven gefällt das

#4 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.592 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2015 - 13:08

Fänd ich lustig... wenns der Realität nicht so nahe kommen würde

Ja leider, aber was will man machen... ^_^

Finde es aber immer schade, wenn man als SL immer die "perfekte" Welt zeichnet, wo alle Wachen immer auf Posten sind und jede Firma ein ausgeklügeltes Sicherheitssystem sich leistet. :P

 

 

Alternativ wurde wieder eine Regips-Wand um ein gutes Magschloss + gepanzerte Tür gebaut.

R.E.D. war toll :)

 

Ja, die Tür im Keller des Pentagons... an die dachte ich auch dabei, hätte auch ein Video davon angehängt, finde die Szene aber nicht. :D



#5 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.776 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2015 - 13:24

bis zu 36 Dinge, die den Run doch möglich machen (oder auch nicht...)

 

1 - Personal

11 Gremlins im Büro - einer der Mitarbeiter hat den Nachteil Gremlins. In unregelmäßigen Abständen fallen Kameras usw. regelmäßig aus und werden ständig gewartet. Ob die Spieler nun als Wartungsfirma reinwollen oder nachts zwischen den Schichten der zweitägigen Wartung hereingehen ist egal - es bietet auf jeden Fall eine offensichtlich Chance.

12 Klatschbase - ob männlich oder weiblich, eine der Empfangssekretärinnen/persönlichen Sekretärinnen/was auch immer neigt dazu, während ihrer Arbeitszeit ständig mit einer/einem Bekannten zu telefonieren, dabei ... 1) ist eine der Scheiben wunderbar mit einem Lasermikro abhörbar 2) redet sie so laut, dass ein Aufenthalt im Foyer ausreicht, um alles mitzuhören 3) steht ein Fenster offen, so dass eine kleine Drohne mithören könnte ...

13 vergesslicher Mitarbeiter - jeder hat mal Chaoten dabei; einige Leute vergessen einfach ständig Dinge und weil es anderen auf die Nerven geht, werden die Zugangsdaten dieser Person auf dem Host gespeichert und mit ein wenig Legwork können die Runner herausfinden, wie die Datei heißt

14 kürzlich entlassen - Konzerne entlassen ständig Leute und stellen Leute ein, warum nicht einfach diejenigen fragen, die bis vor kurzem dort gearbeitet haben?

15 Übernahmegerüchte I - ein Mitarbeiter der Firma hat vor dieses Unternehmen innerhalb der nächsten Woche zu verlassen, er ist daher für ein gewisses Taschengeld nur zu gern bereit, mit Informationen auszuhelfen

16 Übernahmegerüchte II - die Gerüchte über den Firmenwechsel sind eigentlich nur Mobbing seiner/ihrer Kollegen, die die Person aus der Firma drängen sollen, wenn die Runner sie fragen, erwartet sie eine tolle Überraschung

 

2 - Haustechnik

21 Ständig am Warten - die nächste Aktualisierung der Haustechnik steht in einigen Monaten an, bis dahin lässt man es im Haus schleifen; der Hausmeister ist Nacht für Nacht unterwegs, um tagsüber aufgetretene Fehler zu korrigieren, aber er folgt dabei immer demselben Weg

22 Automatische Wartung - da sich die Schlössercodes täglich oder wöchentlich ändern, gibt es einen Moment am Tag, an dem diese Codes durchs Haus geschickt werden, ob die Spieler sie dann matrixseitig abfangen oder die während der Änderung offen stehenden Türen nutzen, bleibt wohl ihnen überlassen

23 Vergessener Nebeneingang - Ob nun in der Kanalisation, im Nebengelass oder einfach an der Rauchertür auf der Rückseite - das Sicherheitskonzept hat einen Eingang zum Haus definitiv übesehen.

24 Kippelige Tür/kippeliges Fenster - (nur in C- Gegenden) irgendwo im Gebäude, das meist durch heftige Eingangskontrollen auffällt, steht immer mal wieder ein Fenster offen oder die Runner hören das Knallen einer Feuertür, die offensichtlich regelmäßig (wieder) offen steht

25 Bekannte Fehlfunktion I - Vor Ort wird eine Sensorphalanx verwendet, die die Runner relativ leicht identifizieren können. Der Clou: Der Geruch einer bestimmten Chemikalie löst beim Zugriff auf die Datenbanken einen schwerwiegenden Zugriffsfehler aus und sorgt für Fehlfunktionen, deren Ausmaß mit einem (W6) (1 = klein, 6 = Totalausfall) gut ermessen werden kann.

26 Bekannte Fehlfunktion II - wie 25, allerdings wurde der Fehler lokal behoben.

 

3 - Kooperationen

31 Private Liebelei - Ein Mitarbeiter der Zielfirma hat ein Verhältnis mit der Mitarbeiterin einer Partnerfirma. Da beide in glücklichen Beziehungen leben, schickt er ihr wenige Stunden vor ihren gemeinsamen Treffen, die als Geschäftstermine vermerkt sind, die jeweiligen Zugangscodes zu.

32 Kleptomanie - Beim letzten größeren Treffen der beiden Kooperationsfirmen hat ein Langfinger das 'link eines anderen Mitarbeiters mitgenommen und die Daten kopiert. Ein Kontakt der Spieler hat aus diesem Fundus die Magschlosscodes verschiedener Türen anzubieten - und vielleicht noch mehr?

33 Erfolgsfeier I - Beide Firmen haben gemeinsam ein größeres Projekt fertiggestellt. Da sie zu demselben Mutterkonzern gehören, ist es eine gute Idee die entsprechenden Belegschaften beider Firmen zu einem ausschweifenden (Sauf-)Gelage einzuladen. Da fallen ein paar Leute mehr oder weniger doch sicherlich nicht auf.

34 Erfolgsfeier II - wie 33, nur dass die Feier extern stattfindet und fälschlicherweise auch das gesamte Wachpersonal eingeladen wurde, so dass nur die Haustechnik das Zielgebäude beschützt

35 Spionage? - Aus Furcht vor Industriespionage oder weil sich bereits ein solcher Vorfall ereignet hat, wurde von der Zielfirma vor kurzem ein - bislang unbekannter - Privatdetektiv angestellt, der die Zustände vor Ort aufklären soll.

36 Kuckucksei - In der anderen Firma arbeitet bereits ein Spitzel für ein Syndikate/eine passende Gang oder andere Gruppierung, zu der ein Spielercharakter bereits gute Kontakte hat. Diese bemüht sich auf dem nächsten Treffen ein paar Informationen zu finden.

 

4 - Hauslogistik

41 Müllgräber - Beim Durchsuchen des Hausmülls oder der entsprechenden Deponie findet sich eines der Hauskommlinks an. Auf ihm befinden sich entweder die Passwörter und -codes oder ein Hinweis auf andere offensichtliche Dinge, die im Haus schiefgehen.

42 Fehlversand - Der Zuständige für den Datenversand der Schlösser etc. hat die Daten versehentlich zunächst an eine falsche Adresse geschickt. Da keine Rückfrage kam und die Nachricht nicht klar zuzuordnen war, hat er ihn einfach dennoch versandt.

43 Krankheit - Das umgekehrte Problem: Der Sicherheitsbeauftragte ist krank und hat noch keine Zeit gefunden, die Sicherheitsstandards zu aktualisieren. Dementsprechend hat der Agent einfach die Codes des Vorjahres verwendet - die ja nun durchaus verfügbar sind.

44 Social Media - Beim Posieren für ein hübsches Foto in der Mittagspause liegt das elektronische Papier mit den Schlosscodes im Hintergrund auf dem Schreibtisch. Es ist sicherlich nicht die leichteste Aufgabe, aber mit einer etwas schwierigeren Software-Probe wird der Zugriff zum Kinderspiel.

45 Viel besser zum Spielen - Sei es, um das neueste Miracle Shooter zu spielen oder um einem Bekannten das tolle, neue Programm, was es sonst nur auf Arbeit gibt: Einer der Mitarbeiter hat das Arbeitskommlink mitgenommen, in dem die zur Idenfitikation notwendigen RFIDs enthalten sind.

46 Übermotivierte Neulinge - Das Unternehmen hat einen neuen Sicherheitsberater, einen wirklich frischen Menschen von der Uni. 10.000 Ideen spuken ihm im Kopf herum und er lässt sich lauthals während der Mittagspause über Dinge aus, die ihm im Unternehmen nach aktuellen Sicherheitsstandards auffallen; dass die Lösungen dieser Schwachstellen mit herausposaunt werden, damit die Schwäche noch stärker zu sehen wird, versteht sich jawohl von selbst.

 

5 - Magisches Chaos

51 Karl Kombatmage - Der neue Sicherheitsmagier war nicht nur zufällig günstiger. Eigentlich ist er nur Magierposer und versucht sich durch verschiedene Firmen zu schummeln, ehe er an der nächsten Straßenecke wieder mit Hütchenspiel seinen Lebensunterhalt verdient.

52 All my spirits are dead! - Bei seinem letzten Sicherheitseinsatz auf einem anderen Gelände hat der Magier den Fehler gemacht, ALLE seine gebundenen Geister zu sich zu rufen. Da sich bisher niemand beschwert hat, dass dieses unangenehme Gefühl am Arbeitsplatz verschwunden ist, kam keiner auf die Idee die Geisterpatroullien neu einzusetzen.

53 Aber meine Kette! - Die neue Geliebte eines führenden Mitarbeiters der Firma ist bekennende (Was auch immer-)Adeptin. Beim letzten Besuch ihres Lieblings hatte sie dummerweise einen aktiven Fokus dabei, der den Hüter im Eingangsbereich verdrängt. Peinliche Sache, aber ihr Liebhaber versprach sich darum zu kümmern. Bis heute ist allerdings nicht passiert.

54 Loch im Hüter - Der letzte Hüter vor dem Feierabend, kein Problem. Nur noch fix auf die Raumstruktur anpassen ... und schon übersieht man eine Zugangstür; aus ominösen Gründen ist der Hüter, der das Allerheiligste dieser Firma beschützt, dann doch ein wenig zu klein geworden. Ob es genug ist, um direkt Zugriff aus das Objekt der Begierde zu erhalten, liegt wohl in den Händen eines sadistischen Spielleiters.

55 Blumengeschenk - Als die neue Mitarbeiterin der Firma zu ihrem Einstand eine besonders hübsche Pflanzen bekam, freute sich jeder. Dumm nur, dass sie von astral aktiven Blattläusern befallen war und die finden die langweilige Pflanze lange nicht so lecker wie den Hüter zum Büro. Hoffen wir, dass die Spieler sie nicht versehentlich für einen Pflanzengeist halten

56 Geisterbote - Die Sicherheitsmagier derselben magischen Partnerfirma kommunizieren meist über Geister. Bei einem astralen Hilferuf schickte er einen Geist los, um seinen Kollegen um Hilfe zu bitten. Dieser wollte den Dienst für seinen Meister unbedingt erfüllen - und brach sich den Weg mit allen Mitteln frei.

 

6 - Die Technik auf dem Prüfstand

61 Programmierfehler - Das jüngste Update der Reinigungsdrohnen führt dazu, dass sie zuverlässig alles ausschalten, bevor sie in den Stand-by gehen. Dummerweise gehören dazu auch der Raumstrom für Lichtschranken, die verkabelten Kameras und verschiedene Haussensorik.

62 Aprilscherz - Jeder kennt und mag Scherze. Aber manchmal steht die böse, überwachende Technik humoristischen Auswüchsen eben im Weg. Also schaltet man sie besser für eine Nacht aus, um dem Kollegen, der am nächsten Morgen auf Arbeit ist, doch den Eimer raumkaltes Wasser auf den Kopf fallen zu lassen. Von inaktiven Bewegungsmeldern für Feuerwerksbeschuss über abgeschaltene Chemsniffer für den Einsatz von Buttersäure oder die durch eine Ballmaschine ersetzte Sturmkanone im Foyer, manchmal sind lustige und unerwartete Dinge möglich.

63 RFID-Spam - "Und dann noch 100 Werbe-RFIDs für das PR-Event morgen..." So ungefähr muss die Bestellung ausgesehen haben, die der arme Mitarbeiter eigentlich abgeben wollte. Es ist eine andere Geschichte, dass aus den 100 dann 100.000 wurden und nun die gesamte WiFi-Infrastruktur lahmlegen. Eine Spamzone selbstgewählter Stufe (sie darf hier sehr hoch sein) blockiert in einem Teil des Gebäudes die WiFi-Kommunikation oder sorgt wenigstens für sehr verlangsamte Kommunikation.

64 Geht halt nach Hause! - Nachdem ein junges Pärchen im Flur vor der Abstellkammer in eindeutigen Posen gefilmt wurde, hat sie nach ihrer Kündigung dafür gesorgt, dass ein Trupp aus Anwälten sämtliche Kameras und Aufnahmen beschlagnahmt. Mittlerweile sind die Kameras wieder da, aber vorsichtig gesagt in desolatem Zustand. Und sie zeigen meist in die richtige Richtung

65 Kabelsalat - Natürlich gibt es auch 2075 noch Stromkabel. Und normalerweise liegen sie unterirdisch. Aber an dieser Stelle wurde wieder einmal geschlampt. An wenigstens einer Stelle des Grundstücks ragt ein Kabel aus dem Boden, welches für die Stromversorgung größerer Teile des Gebäudes zuständig ist und sie quasi abschaltet. (gilt nicht für WiFi-Zeug!)

66 Giftgasalarm - wie 62, nur dass der übertriebene Scherz zu gut geklappt hat, statt einen einzelnen Stuhl zu verstinken, kann das Gebäude tagelang nicht betreten werden; das aztlanische Juckpulver vom Taliskrämer wird in 13 Staaten der Welt als Kampfmittel betrachtet und so weiter und so fort ...


Bearbeitet von Avalia, 22. Januar 2015 - 15:13 .

  • sirdoom, Rycad, Ech0 und 6 anderen gefällt das
Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#6 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.592 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2015 - 15:15

Sehr coole Liste.



#7 Black Metal

Black Metal

    no groove, just blast

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.293 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2015 - 17:25

Braucht man so eine Liste? Wenn die Spieler in die Richtung workaround ermitteln und die Suche bzw. Ziele konkretisieren, dann können sie wahrscheinlich auch etwas finden. Die eine Frage ist ob ja oder nein (wie viel Zeit investieren sie, wie viel Geld investieren sie, wie viel Glück haben sie), und die andere Frage ist ob es ihnen die neue Erkenntnis etwas hilft. Was meiner Meinung stark gegen eine solche Liste spricht - manche Spielertypen nehmen sowas her und klopfen sie dann künftig bei jedem Run von A bis Z ab, um auch ja die einfachste Lösung zu finden. Das nervt. Mal ist ein workaround ja ganz nett. Was auch nervt - wenn die Spieler ungläubig und mit Tränen in den Augen vor dem allmächtigen SL knien, weil sich kein einziger workaround finden lässt, und vielleicht sogar noch von Realitätsferne gemunkelt wird.

In der Geschäftswelt von SR sind einige der Löcher im System, die hier aufgeführt werden, meiner Meinung nach schon Grund für eine fristlose Entlassung, und das darf man beim Erstellen einer solchen Liste nicht aus den Augen lassen. Manche Angestellte sind zwar zu wertvoll, um sie gleich zu feuern, aber einerseits ist das hire & fire in SR vermutlich ausgeprägter als heute hier oder in Amerika, und andererseits kann der Kon ja Vorsorge treffen (Verträge, Vertragsstrafen usw.).



#8 Ech0

Ech0

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.057 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2015 - 19:24

Dennoch hindert das die wenigsten Leute Dummheiten anzustellen. Das ist schlichtweg der menschliche Faktor... Der ist immer fehleranfällig.

Meine Lücken im System sind allerdings immer durch selbiges bedingt. In meinem aktuellen Mephi-Run wurden bspw einige Stellen beim Sicherheitspersonal gestrichen, um die Lohnkosten zu senken. Gleichzeitig wurden aus Versicherungsgründen einige bewaffnete Drohnen angeschafft, die nun mit den Wachleuten Dienst tun. Entsprechend nachlässig warten die örtlichen Sicherheitskräfte allerdings die Maschinen und der Rigger schickt diese meist allein auf Tour.

Die Runner könnten also durchaus mit einigen enttäuschten ehemaligen Mitarbeiten sprechen oder die verbliebenden Wachleute bestechen, an ihre Vernunft appellieren oder leicht umgehen.

Bearbeitet von Ech0, 23. Januar 2015 - 09:55 .

http://DarksideJourney.de - Der Sci/Fi, Fantasy & Horror Podcast!
http://DieSchattenSpieler.de- Der Actual-Play-Podcast: Shadowrun 5, D&D 5 et al.

#9 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.776 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2015 - 20:10

Was meiner Meinung stark gegen eine solche Liste spricht - manche Spielertypen nehmen sowas her und klopfen sie dann künftig bei jedem Run von A bis Z ab, um auch ja die einfachste Lösung zu finden. Das nervt. Mal ist ein workaround ja ganz nett.

Das ist für mich eher auch eher eine Liste der Form "Ich brauche einen Ansatz für den Run, wie kommen sie da rein?" Nicht jede dieser Lösungen ist von Anfang an zur Verfügung stehend und von Anfang an offensichtlich. Aber ich finde es gut, dass es jemand kritisiert, weil es u.a. eine Liste von Dingen ist, die bei - Charkompetenz vorausgesetzt - im Kopf durchläuft. Es gibt Shadowrunner-Sims, in denen solche Dinge genutzt werden. Trotzdem funktioniert das ab und an.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#10 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.592 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2015 - 20:50

Braucht man so eine Liste? Wenn die Spieler in die Richtung workaround ermitteln und die Suche bzw. Ziele konkretisieren, dann können sie wahrscheinlich auch etwas finden. Die eine Frage ist ob ja oder nein (wie viel Zeit investieren sie, wie viel Geld investieren sie, wie viel Glück haben sie), und die andere Frage ist ob es ihnen die neue Erkenntnis etwas hilft. Was meiner Meinung stark gegen eine solche Liste spricht - manche Spielertypen nehmen sowas her und klopfen sie dann künftig bei jedem Run von A bis Z ab, um auch ja die einfachste Lösung zu finden. Das nervt. Mal ist ein workaround ja ganz nett. Was auch nervt - wenn die Spieler ungläubig und mit Tränen in den Augen vor dem allmächtigen SL knien, weil sich kein einziger workaround finden lässt, und vielleicht sogar noch von Realitätsferne gemunkelt wird.

In der Geschäftswelt von SR sind einige der Löcher im System, die hier aufgeführt werden, meiner Meinung nach schon Grund für eine fristlose Entlassung, und das darf man beim Erstellen einer solchen Liste nicht aus den Augen lassen. Manche Angestellte sind zwar zu wertvoll, um sie gleich zu feuern, aber einerseits ist das hire & fire in SR vermutlich ausgeprägter als heute hier oder in Amerika, und andererseits kann der Kon ja Vorsorge treffen (Verträge, Vertragsstrafen usw.).

Ich finde es auch mal cool, wenn sich Runner "freuen", dass die Gegner so einen Blödsinn machen... oder sowas einfach mal finden, anstatt immer nur mit komplikationen zugeballert zu werden.

 

Und zum Thema unterbezahlte gelangweilte Wachen:

Die haben in der Steinzeit schon hin und wieder Ihren Dienst auf die Leichte Schulter genommen, übers Mittelalter bis heute und werden es auch in 200 Jahren noch tun... ^_^

Die richtigen Profis natürlich nicht, aber beim Rest kommt es häufiger vor als man denkt...

und wieviele Designfehler in Sicherheitsarchitektur dem Sparhammer zur Last fallen ist auch nicht wenig...

 

Unternehmen wollen halt auch Profit machen... Und Sicherheit drückt halt die Gewinnmarge... ist halt ein Abwägen gg. Risiko Opfer zu werden...


  • Ech0 gefällt das

#11 Nevermind

Nevermind

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 231 Beiträge

Geschrieben 23. Januar 2015 - 08:49

Moin

 

Es geht ja um menschliche Fehler.

 

Dann sollte man nicht das beliebte Spiel 'Spass mit Granaten' ausser acht lassen, gesteigert durch,... 'ach ich dachte ihr seit auch alle Immun gegen Neurostun',...

 

Meiner Erfahrung nach muss man nervoes werden wenn irgendjemand Granaten auf seinen Ausrüstungbogen hat, bei Neurostun doppelt, da die Sachen zum Falschesten Moment eingesetzt werden,... z.B> Cops kommen in 5 Minuten, Neurostun mit 10 Minuten Wirkungszeit wird in de Fluchtbereich oder zum Ziel des Runs geworfen, weil man ja warten kann bis es sich verzieht.

 

NSC können das bestimmt genausogut. :)



#12 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.241 Beiträge

Geschrieben 23. Januar 2015 - 09:11

ein paar meiner Chars arbeiten auch gerne mit falschen Granaten

wenn die geworfen werden IST nunmal der Menschliche Faktor, das man sich dann zu Boden/ in Deckung wirft. Und dann kann man schnell hinrennen und der Wache die am Boden Liegt ,mit den Händen über den Kopf, mit Stick & Schock oder Gelmun ausschalten( und hinterher die falsche Granate wieder einsammeln ;) )

 

mit falschem Tanz

Medizinmann


  • Slino gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#13 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 23. Januar 2015 - 11:42

ein paar meiner Chars arbeiten auch gerne mit falschen Granaten

wenn die geworfen werden IST nunmal der Menschliche Faktor, das man sich dann zu Boden/ in Deckung wirft. Und dann kann man schnell hinrennen und der Wache die am Boden Liegt ,mit den Händen über den Kopf, mit Stick & Schock oder Gelmun ausschalten( und hinterher die falsche Granate wieder einsammeln ;) )

 

mit falschem Tanz

Medizinmann

"Joe, das ist nurn Fake, keine Angst: Falsc...BOOM"







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Spielleriter, Run, Planung

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0