Zum Inhalt wechseln


Foto

Offline gehen, Stress sparen?

Technomancer Decker Wifi-Bonus Offline Matrix

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
103 Antworten in diesem Thema

#1 h0neyp0t

h0neyp0t

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 166 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 04:31

Hallo allerseits,

 

Voller Vorfreude habe ich mir einen Technomancer gebastelt, der seit kurzem durch die Schatten flitzt. Die Idee dabei war, auch in Kämpfen etwas beizutragen. Zum Beispiel durch Matrixartillerie auf die gegnerischen Geräte ebenjene lahmzulegen, oder den gegnerischen Hacker, oder wenigstens die eigenen Geräte zu schützen. (So wie ein Magier Feuerbälle schmeißt, und damit Verwüstung anrichtet, wenn es keine Gegenwehr gibt, oder gegnerische Feuerbälle abfängt und versucht, die Gegenwehr auszuschalten. Nur eben als Matrixmagier.)

 

Jetzt hat mein Spielleiter mich mit einem ebenso simplen wie (für mich) unauflösbaren Problem konfrontiert:

 

Meine Gegner schalten ihr Wifi aus. Offline.

 

Gut - jetzt haben sie ein zwei Würfel weniger wegen ihres Smartlinks, können den Reflexbooster und die Reflexverstärkung nicht gleichzeitig benutzen oder können sich in ihrem Chamäleonanzug nicht mehr ganz so gut tarnen. Aber dafür können sie in der Matrix nicht entdeckt werden und Alarm auslösen -  und schießen immernoch gut genug:

 

Die Frage ist also: Warum sollten nciht alle einfach Offline gehen?

 

Kameras ausschalten, Dateien aus Hosts besorgen usw. ist zwar zumindest noch ein Betätigungsfeld, artet immer in hochgradig zeitfressende (und für die Mitspieler wenig packende) Solo-Kampagnen aus - und das kann doch nicht das einzige sein, was mir als Matrixforelle noch bleibt?

 

Um zu dem Magierbeispiel zurückzukommen: Ein Magier bringt auch jede Menge (vielleicht sogar viel mehr) wenn es auf der anderen Seite keine Magie gibt. Ein Hacker oder Technomancer ist einfach nutzlos. Von Wildnisabenteuern red ich ja nicht mal....Aber ich kann auch vom Spielleiter nicht verlangen, einen Decker hinzustellen, nur damit ich was zu tun habe, während Offline kämpfen einfach viel weniger Risikoanfällig wäre.

 

Mittlerweile hat meine Gruppe angefangen, auch einfach Offline zu gehen. Aus den selben Gründen.

 

Ich fühle mich nutzlos....habe ich etwas übersehen?

 



#2 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.607 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 08:00

Jetzt hat mein Spielleiter mich mit einem ebenso simplen wie (für mich) unauflösbaren Problem konfrontiert:

 

Meine Gegner schalten ihr Wifi aus. Offline.

 

das ist genauso unverschämt wie bei einem Kampf in Deckung zu gehen

 

Gut - jetzt haben sie ein zwei Würfel weniger wegen ihres Smartlinks,

 

 

oft ist sogar nur 1 W :) oder dann kann man seine Waffe nicht als freie Handlung ziehen, etc
 

 

Die Frage ist also: Warum sollten nciht alle einfach Offline gehen?

 

die vernünftigen machen das auch., genauso wie ofizielle NSCs Und weißt Du auch warum ?

Weil Sie nicht blöde sind ;)

 

Ich fühle mich nutzlos....habe ich etwas übersehen?

 

 

das Du eine Waffe nehmen kannst um zurück zu schiessen ?!!

 

Hough!
Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#3 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 08:21

Also Hacker sind eigentlich nicht sooooo häufig, dass es Sinn macht von vornherein komplett auf WiFi-Vorteile zu verzichten.

Zumal man komplett WiFi-Off auch die Kommunikation zwischen Teammitgliedern zusammenbricht und nichts mehr möglich ist.

 

Wenn du jedoch anfängst Waffen zu bricken, dann schaltet jedes halbwegs vernünftige Team ohne Hacker-Support sich komplett Wifi-aus um den Schaden zu begrenzen.

 

 

Was mein Hacker machen würde, wenn dieses passiert.

 

- Gucken ob man mit der Umgebung (die Wifi-on ist) dem Gegner noch eines auswischen kann. In der nähe fahrende Autos, Drohnen kapern. Zur Not einfach "reincrashen" Kräne, Türen, Lichtanlage, usw.

- ab da Rigger-Support Spielen. Entweder selber bewaffnete Drohne mitbringen oder beim Gruppen Rigger mit einsteigen und ein bisschen an den Geschützen mitmischen oder Ziele für die Drohnen markieren (Sensorerfassung). (Geschütze oder Elektronische Kriegsführung vorausgesetzt und vielleicht Rigger-Echo)

- Seine hoffentlich vorhandene Waffe nehmen und auf bessere Tage warten... (und schonmal die Onlinebestellung für eine Ares Duelist, Steel Lynx oder Bumblebee aufgeben) :P

 

Da ich bisher alle meine Decker seit SR3 im direkten Feuergefecht verloren habe und nicht in der Matrix, rate ich aber zur Drohnenlösung.

Mein SR3 Technomance hatte sogar garkeinen Waffenskill, damit ich nichtmal auf die Idee komme, mit dem etwas anderes zu tun als entweder die Hände hoch zu nehmen oder mich in eine Deckung zu pressen. :rolleyes:

 


  • Masaru gefällt das

#4 SnakeEye

SnakeEye

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 780 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 08:30

Ich wage mal höflichst zu widersprechen lieber Medizinmann.

Es mag sein, dass man Shadowrun so spielen kann wie du es gern tust oder der SL h0neyp0t es wohl möchte,

Diese Spielweise ist vollkommen RAW(RulesAsWritten) ABER offensichtlch nicht RAI(RulesAsIntendet).

 

In meinen Augen hast du nichts übersehen h0neyp0t, sondern dein Spielleiter!

 

Die Frage die im Raum steht ist: "Warum sollten NSCs Wifi-Aktiv rumlaufen, wenn sie das angreifbar macht?"

Diese Frage zu stellen ist genau so absurd wie "Warum geht ein NSC vor die Tür, wenn ihn das doch angreifbar macht?"

 

Jeder würde auf die zweite Farge sofort antworten: "Weil es sein Job ist und er ohne Geld zum Squatter werden würde."

Und genau das ist auch eine Antwort auf die erste Frage! Es ist der Job eines NSCs angreifbar zu sein! Sonst wären alle NSCs Panzertroll-Mystische Adepten ohne Wifi, mit hoher Antimagie, 24 Ausweichenwürfeln und 55 Panzerung! Oder gleich große Drachen...

 

Es wird immer wieder einen NSC geben der nicht angefriffen werden soll, der nicht besiegt werden können soll. Voll Okay. Aber kein Spielleiter muss jeden Regel-Exploit nutzen um seinen Spielern das Spiel schwer zu machen oder?

 

 

 

Also Hacker sind eigentlich nicht sooooo häufig, dass es Sinn macht von vornherein komplett auf WiFi-Vorteile zu verzichten.

Zumal man komplett WiFi-Off auch die Kommunikation zwischen Teammitgliedern zusammenbricht und nichts mehr möglich ist.

 

Genau das sind die Haupt-InPlay-Argumente für Wifi.

Konzerngardisten werden immer ein KomLink aktiv haben, damit sie mit ihren Kollegen in Kontakt bleiben.

Und je mehr Gerätschaften ein Gardist mit sich rum trägt desto länger kann es dauern bis alles abgeschaltet ist.

Bei einigen Firmen werden die Gardisten sogar Waffen haben die nicht vom Wifi getrennt werden können, da zu den Security-Teams Decker gehören die für Matrix-Schutz sorgen und diese Waffen dann nicht so einfach als Diebesgut auf der Straße wieder auf tauchen.

 

Es gibt viele Gründe, die man finden kann warum NSCs Wifi-Aktiv sein sollten. Der schwerwiegendste ist meiner Meinung nach aber: weil es ihr Job ist!

 

Es wird im SR Umfeld seit 5 Editionen immer wieder Unlogischer Quatsch hin genommen, aber wenn es um Decker geht wird oft alles auf die Goldwaage gelegt, das ist schon diskriminierend.

 

Sprich mit deinem SL darüber und lass ihn mal etwas hier im Forum lesen, vielleicht überzeugt ihn das ja dir ein paar Aufgaben zu geben die mehr SR5 sind und weniger SR1,2,3,4

 

Beste Grüße

  SnakeEye


  • Quecke, Masaru, Slino und 2 anderen gefällt das

#5 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 09:41

Ich bin auch der Meinung, dass es von CGL beabsichtigt ist, dass Hacker nun äquivalent zum Magier mittendrin statt nur dabei sind.

 

Was ja auch Grundsätzlich DER Punkt ist, warum ich der Meinung bin das Decker nun endlich Spielbar sind, da Sie nicht mehr nur "Solo-Run´s" machen müssen...

Da dann als SL wieder radikal die Daumenschrauben mit alle gehen Wifi-Offline anzusetzen halte ich für den falschen Weg...

Ich werfe bei Magiern/Adepten ja auch nicht mit permanenter Hintergrundstrahlung von 2-12 um mich, sondern benutze das wenn als gezieltes Stimmungselement oder um wirkliche "Besonderheiten" zu unterstreichen und nicht um dem Magier die "Eier" abzuschneiden indem ich ihn bis zur nutzlosigkeit verkrüppel.

 

 

 

Es wird im SR Umfeld seit 5 Editionen immer wieder Unlogischer Quatsch hin genommen, aber wenn es um Decker geht wird oft alles auf die Goldwaage gelegt, das ist schon diskriminierend.

Vor allem kommt dann meist der Fazit (ist komplett broken, damit kann man derzeit nicht spielen und wir lassen es meist komplett weg oder Viel zu Krass, damit legen ja Hacker alles und jeden lahm und 08/15 Straßen-Sam verdrischt sich bei jedem Run mit seinem eigenen Cyberarm... darum lassen wir das auch weg...)

 

Wenn man auch nicht anfängt, für jeden Piff und Paff in der Matrix gleich eine Probe zu verlangen, sondern das mal Kreativ ein bisschen zusammenstreicht. (Mundane Wachen legen bei mir z.B. auch nicht jeden INI-Durchgang eine Wahrnehmungsprobe ab, sondern der Spieler sagt was er will und er würfelt 1 mal Sneaking und ich 1 mal Wahrnehmung). Damit halten sich die gemachten würfel dann auch im Rahmen und ein Matrixausflug ist kein Stundenlanger Solo-Run.

Ich spiele gerne Hacker, weil ich die Matrix Cool finde und gerne schöne Beschreibungen von verschiedenen Systemarchitekturen, usw. hätte und nicht, weil ich drauf stehe mit dem Meister 60 Proben á 16 Würfel hintereinander wegzuwürfeln... (Für Würfelorgien kann ich auch bei Bedarf Warhammer Fantasy spielen ;) )


Bearbeitet von S(ka)ven, 05. Februar 2015 - 09:44 .


#6 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 09:49

Offline bleiben ist vollkommen legitim, imho wurden doch gerade die sinnlosen Wifi-Boni eingeführt als anreiz das nicht zu tun.

 

In meinen Augen besteht die Hauptaufgabe eines Hackers darin vor dem Run Infos zu beschaffen, während des Runs die Elektronische überwachung zu umgehen und ggf. die Paydata aus dem Zielsystem zu besorgen. Hacken im Kampf ist nur ein Bonus. Von einem Face wird auch erwartet, dass es sich eine Waffe nimmt und im Kampf mitschießt, warum sollen Hacker hier eine Sonderbehandlung bekommen.

 

Und erlich gesagt, würde ich als SR auch alles offline schalten was nicht wirklich einen substanziellen Bonus bringt und die Sachen die ich online halten will slave ich an ein gutes Kommlink, so dass es schwer ist die zu hacken. einfach Risiko minimieren, gehackt zu werden. Von gut ausgebildeten Wachen würde ich dasselbe erwarten. bei 0815 Wachen eher nicht.

 

Abgesehen davon schreibt CGL ja auch in den offiziellen Missions das alle NSCs alles offline betreiben...


Bearbeitet von Tycho, 05. Februar 2015 - 09:54 .


#7 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 09:53

Zudem soll/muss ein Hacker da kämpfen, wo die Bedrohung seitens der Matrix entsteht: in der Matrix

 

Wenn die Matrix hinsichtlich der Matrixkämpfe zu kurz kommt, macht der SL da noch etwas falsch. 


---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#8 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.607 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 09:55

Und genau das ist auch eine Antwort auf die erste Frage! Es ist der Job eines NSCs angreifbar zu sein! Sonst wären alle NSCs Panzertroll-Mystische Adepten ohne Wifi, mit hoher Antimagie, 24 Ausweichenwürfeln und 55 Panzerung! Oder gleich große Drachen...

 

du weißt schon das du

A )übertreibst und

B ) nicht mit dem Gesunden Menschenverstand an die Thematik rangehst?!!!

Wenn Du, als Mensch, irgendwo hin gehst wo es gefährlich ist, untrnimmst du dann NICHTS was dich schützt .

Die Antwort müsste : Doch, natürlich mache Ich das, was Ich kann um mich zu schützen.

Und warum sollten NSCs NICHT so denken ?

sind  sie Dumm ? haben sie einen Deathwisch ? wollen sie einen Darwin Award bekommen ? ,also Ich denke nicht

und das ist auch einer der Punkte wo sich ein Rollenspiel von einem Brettspiel unterscheidet, unterscheiden sollen,

bei einem Rollenspiel spielt man in einer imaginären Welt und dazu gehören auch NSCs dioe sich logisch und folgerichtig verhalten.

Nicht jeder ist ein Profi, nicht jeder ist in jeder Sekunde über jeden Aspekt seines Handels im klaren, aber im großen und Ganzen sollten sich NSCs nicht absolut dämlich verhalten

 

Es wird immer wieder einen NSC geben der nicht angefriffen werden soll, der nicht besiegt werden können soll. Voll Okay. Aber kein Spielleiter muss jeden Regel-Exploit nutzen um seinen Spielern das Spiel schwer zu machen oder?

 

Völlig falsch ! beides Aussagen.

 es gibt keinen NSC der Tabu ist. Niemanden der Plot Immunität hat.

 Wenn Die Spielerchars Lofwyr angreifen Wollen oder den Zeitungsboten unten an der Ecke. Sie haben jedes Recht und kein SL sollte die Spieler von irgendwas abhalten (OK, sie zu warnen, wenn Sie Lofwyr angreifen woillen und das dies eine echt dumme Idee ist, OK,  aber wenn Sie wollen sollen Sie können)

Und was (Zur ****** Hölle) solle den an :

 "Ich schalte mein WiFi aus " ein Regel exploit sein ??? (moment, das verdient nochmal 3 ??? ) :blink: :wacko: :blink:

dann ist : Ich kaufe einen Laserpointer auch ein Regelexploit ??? (und nochmal 3 ??? ) 

 

Genau das sind die Haupt-InPlay-Argumente für Wifi.

Konzerngardisten werden immer ein KomLink aktiv haben, damit sie mit ihren Kollegen in Kontakt bleiben.

 

das Stimmt, da gebe Ich dir recht.

Oft macht es sinn das ein odere andere WiFi offfen zu haben, gerade Comlinks

 Es macht aber auch genauso Sinn sein WiFi auszuschalten, wenn man sieht/mitkriegt das die Geräte manipuliert werden...

(und Profis wechseln zu Microtranceivern weil dies eine alternativkommunikation zum Comlink ist)

 

Es wird im SR Umfeld seit 5 Editionen immer wieder Unlogischer Quatsch hin genommen,

 

du meinst die WIFi Boni, stimmts ?? :D

 

mit unlogischem Quatschtanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#9 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.283 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 09:56

Also ich sehe es weder so extrem wie SnakeEye noch wie Medizinmann sondern würde eine Lösung in der Mitte vorschlagen.

Ich denke nicht, dass alle Gegner komplett offline sind gerade:

 

Also Hacker sind eigentlich nicht sooooo häufig, dass es Sinn macht von vornherein komplett auf WiFi-Vorteile zu verzichten.

Zumal man komplett WiFi-Off auch die Kommunikation zwischen Teammitgliedern zusammenbricht und nichts mehr möglich ist.

 

Oder die Möglichkeit e-mails zu checken, surfen, telefonieren. Alles Dinge die der Sicherheitskerl nicht tun sollte in seiner Arbeitszeit, aber ziemlich sicher tut. Ich halte es daher für schlichtergreifend unlogisch wenn jeder komplett offline ist. Die Waffe nicht online stellen oder Cyberware? Ja, das stufe ich schon als sehr sinnvoll ein, denn das Problem ist, das (wie auch schon anderorts diskuttiert) die Auslegung was beim Bricken genau passiert ziemliche Willkür ist.

Der Regeltext dazu ist:

Lahmlegen von Geräten GRW 225
Wenn der Matrix-Zustandsmonitor eines Gerätes vollständig gefüllt ist, hört es auf zu funktionieren. Das nennt man das Lahmlegen von Geräten. Lahmgelegte Geräte fallen auf spektakuläre Weise aus. Sie rauchen, sprühen Funken, knallen, zischen, es entsteht ein übler Geruch, und manchmal brechen auch kleine Feuer aus, wenn ein Gerät lahmgelegt wird. [...] Wenn ein Gerät lahmgelegt ist, stellt es seine Funktion ein: Die Batterien entladen sich, mechanische Teile brennen durch
oder sind von geschmolzenen Platinen verklebt und so weiter. Aber nicht alle Geräte werden völlig nutzlos, wenn sie lahmgelegt werden. Ein Überlebensmesser ist immer noch scharf, eine Rotordrohne sinkt langsam zu Boden und ein Schloss bleibt geschlossen. Der Schlagbolzen eines Sturmgewehrs funktioniert vielleicht nicht mehr, aber das Bajonett kann immer noch selbstzufriedene Hacker aufspießen. Und ein Katana kann man auch nicht wirklich lahmlegen. Und keine
Panik, wenn das tolle Combatbike lahmgelegt wird: Wenn man einen guten Techniker kennt, wird es bald wieder fahren können.

 

Und wie vor kurzem so in einem anderen Thread gepostet: Für die einen ist der kursive Text die absolute unumstößliche Regel, andere versuchen sich mehr auf den fettmarkierten Text zu stützen (der in meinen Augen besser spielbar ist, da ersteres zu genau dem Spielstil führen muss den dein SL und manche SL hier im Forum an den Tag legen).

Denn ob ich meine Schusswaffe nicht mehr benutzen kann oder bspw. nur Wifi Vorteile verliere ist ein riesengroßer Unterschied. Ein weiteres Beispiel ist der Chamäleonanzug und sein Wifi-Vorteil:

WiFi-Vorteil: Der Anzug verwendet die zusätzlichen Informationen über die Umgebung und verleiht dem Träger dadurch einen Würfelpoolbonus von +2 für Schleichenproben zum Verstecken.

 

 

Denn hier gibt es auch zwei Sichtweisen, nämlich jene zur Matrixwahrnehmung. Wenn dier Chamäleonanzug als "Chamäleonanzug"-Icon einfach durch die Matrix schwebt macht der jegliches Verstecken sinnlos. Also ist die naheliegenste Interpretation meist zu sagen, der läuft auf Schleichfahrt. Damit ist es eine vergleichende Probe zwische Computer+Intuition[Datenverarbeitung] gegen Logik+Schleicher. Und schon ist man wieder in einem Regelwirrwarr. Denn nimmt man nun die Gerätestufe eines Chamäleonanzugs für diese Probe und geht man implizit davon aus, dass das Ding sowieso in einem PAN hängen muss und vor allem wie legt man:

Wenn es in der Nähe mehrere Icons auf Schleichfahrt gibt, wird das Ziel der Vergleichenden Probe zufällig bestimmt.

 

Ich rede jetzt nichtmal von willkürlichen RFIDs auf Schleicher um Angriffe unmöglich zu machen, denn das ist definitiv nicht RAI sondern einfach nur schamloses Ausnutzen der miesen Matrixregeln. Denn rein RAW wenn du mit 100 auf Schleicher geschalteten RFIDs rumläufst ist es unrealistisch dass du die eine Waffe findest. Damit wird hacken komplett unmöglich - ganz egal ob Wifi ON oder Wifi Off. So eine Art von Spiel möchte ich jedenfalls nicht spielen. Selbst wenn man nur die in der Beschreibung zu Geräte hernimmt sind das Unmengen von Geräten.  Oder der Einleitungstext zur Wahrnehmung hier.

In der Matrix gibt es eine Menge Dinge: Autos, Mixer, Lichtschalter, Werbe-RFIDs, Hosts und alles, was WiFi hat oder Elektronik ist.

 

Die Sicht von Spieler und SL in diesen Punkten entscheidet alles. Wir haben das Thema ja schon sehr oft hier im Forum diskutiert und jeder hier muss zugeben, es gibt da kein richtig oder falsch, denn dafür geben die Regeln viel zu wenig her. Wir haben einige Regelfragmente die Probleme wie die hier angesprochenen aufwerfen und darüber diskuttieren kann und meiner Meinung nach soll man das auch. Am Ende wird jede Gruppe aber für sich entscheiden müssen wie sie es auslegt und das ist dann genauso korrekt wie die Auslegung von anderen.

 

In meinen Augen besteht die Hauptaufgabe eines Hackers darin vor dem Run Infos zu beschaffen, während des Runs die Elektronische überwachung zu umgehen und ggf. die Paydata aus dem Zielsystem zu besorgen. Hacken im Kampf ist nur ein Bonus. Von einem Face wird auch erwartet, dass es sich eine Waffe nimmt und im Kampf mitschießt, warum sollen Hacker hier eine Sonderbehandlung bekommen.
 

Zudem soll/muss ein Hacker da kämpfen, wo die Bedrohung seitens der Matrix entsteht: in der Matrix

Wenn die Matrix hinsichtlich der Matrixkämpfe zu kurz kommt, macht der SL da noch etwas falsch. 

Dem kann ich nur zustimmen!


  • Masaru gefällt das

#10 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.607 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 10:10

Da dann als SL wieder radikal die Daumenschrauben mit alle gehen Wifi-Offline anzusetzen halte ich für den falschen Weg...

 

erzähl das CGL .

Offizielle Missions NSCs haben Ihr WiFi ausgeschaltet, damit es nicht gehackt werden kann !!! (und nochmal 3 !!! ;) )

 

Ich bin auch der Meinung, dass es von CGL beabsichtigt ist, dass Hacker nun äquivalent zum Magier mittendrin statt nur dabei sind.

 

auch in 4A warern die Hacker mittendrin statt nur dabei.

hast Du dir mal überlegt wie mächtig ein Motorrad sein kann, das der Hacker übernimmt und das ganze Gegnerscharen über den Haufen fährt?

 Such mal nach Headless Murdercycle hier und drüben in denForen. Du wirst mit den Ohren Schlackern)

Hacker/Decker könnne IMMER was machen, sie müssen nur mal Ihre Phantasie und Logik mit ins Spiel bringen.

Hauptsächlich manipulation der Umwelt (Türen verschliessen, Licher zum Blenden ein & Ausschalten, Sprenkleranlage, ) bis hin zu Drohnen ,Autos, etc übernehmen .....

 

damit legen ja Hacker alles und jeden lahm und 08/15 Straßen-Sam verdrischt sich bei jedem Run mit seinem eigenen Cyberarm.

 

Wenn der Streetsam so doof ist seinen Cyberarm online zu lasssen....

dann ist er auch so dämlich dem heranstürmenden Gangertroll den blanken Hintern rauszustrecken und die Augen zu schliessen ( nach dem Motto, wenn Ich die Augen zumache und Ihn nicht sehe, siehr er mich auch nicht....)

 neee mal im Ernst, wer so doof ist, der ist schon viel früher gestorben,weil er auch früher schon so dooof war....

 

Wenn man auch nicht anfängt, für jeden Piff und Paff in der Matrix gleich eine Probe zu verlangen, sondern das mal Kreativ ein bisschen zusammenstreicht. (Mundane Wachen legen bei mir z.B. auch nicht jeden INI-Durchgang eine Wahrnehmungsprobe ab, sondern der Spieler sagt was er will und er würfelt 1 mal Sneaking und ich 1 mal Wahrnehmung).

 

geb Ich dir recht, das mag vielleicht auch einer der Gründe sein, warum Hacker in den noch früheren Editionen (2 & 3) so unbeliebt waren, weil die Hacking Aktionen so lange dauerten, das Sich die Spieler in der Zwischenzeit eine Pizza holen konnten und ein bischen an der Playsi zocken konnten(ja, ist uns auch passiert, deswegen mochten wir Hacker in Ed 2 & 3 nicht so sehr)

 

Damit halten sich die gemachten würfel dann auch im Rahmen und ein Matrixausflug ist kein Stundenlanger Solo-Run

 

völlig richtig so :)

 

Offline bleiben ist vollkommen legitim, imho wurden doch gerade die sinnlosen Wifi-Boni eingeführt als anreiz das nicht zu tun.

 

+1 von Mir

sowie zum rest des Post's ;)

 

oh, da ist noch was reingekommen....
 

Also ich sehe es weder so extrem wie SnakeEye noch wie Medizinmann sondern würde eine Lösung in der Mitte vorschlagen.

Ich denke nicht, dass alle Gegner komplett offline sind gerade:

 

uuuups,

Ich sehe es auch nicht so extrem, falls Ich das so vermittelt habe, sorry.

Das wichtigste ist (für Mich) das die NSCs logisch und Nachvollziehbar handeln.

Wenn das bedeutet das sie per WiFi über das Commlink reden, dann ist das so.

wenn das auch bedeutet das Sie Ihr Smartlink ausschalten,weil sie auf den einen Würfel verzichten, aber dann die Waffe nicht  gebrickt werden kann, dann auch das !

DAS ist für Mich das wichtigste (die Ingame Nachvollziehbarkeit !!! und nochmal 3 !!! ;) )

 

HokaHey

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 05. Februar 2015 - 10:14 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#11 Max Mustermann

Max Mustermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 856 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 10:42

Hi an alle,

 

ich kann mich auch nur dem Mittelweg anschließen, NSC werden nicht immer alles aus haben und werden nicht alles Wifi On lassen, wenn die Waffen qualmen.

 

Sondern Sie werden wie typische (Meta-)Menschen handeln, die Hinweise des AG zur Cybersicherheit ignorieren und während der Arbeitszeit irgendwelche Nachrichten schreiben und Einkäufe erledigen usw... Und wenn man sich den typischen NSC vorstellt, also den typischen Top-Wachangestellten im Vergleich zum typischen Wach-Azubi, so werden die unterschiedlich handeln und das sollte der SL berücksichtigen und dann wird - glaube ich jedenfalls - alles stimmig und jeder Spieler kommt zu seinem Spielerlebnis.

 

Da dann als SL wieder radikal die Daumenschrauben mit alle gehen Wifi-Offline anzusetzen halte ich für den falschen Weg...

 

erzähl das CGL .

Offizielle Missions NSCs haben Ihr WiFi ausgeschaltet, damit es nicht gehackt werden kann !!! (und nochmal 3 !!! ;) )

 



Also ich sehe es weder so extrem wie SnakeEye noch wie Medizinmann sondern würde eine Lösung in der Mitte vorschlagen.

Ich denke nicht, dass alle Gegner komplett offline sind gerade:

 

uuuups,

Ich sehe es auch nicht so extrem, falls Ich das so vermittelt habe, sorry.

Das wichtigste ist (für Mich) das die NSCs logisch und Nachvollziehbar handeln.

Wenn das bedeutet das sie per WiFi über das Commlink reden, dann ist das so.

wenn das auch bedeutet das Sie Ihr Smartlink ausschalten,weil sie auf den einen Würfel verzichten, aber dann die Waffe nicht  gebrickt werden kann, dann auch das !

DAS ist für Mich das wichtigste (die Ingame Nachvollziehbarkeit !!! und nochmal 3 !!! ;) )

 

HokaHey

Medizinmann

 

 

@Medizinmann

Ich würde ja die Wifi-Komponente des Smartgunsystems deaktivieren und nicht die des Smartlinksystems oder einfach beides.... Denn auch wenn Smartlink (Brille o.ä. bzw. Headware) deaktiviert ist, sendet das Smartgunsystem der Waffe munter weiter vor sich hin.... :blink: :ph34r:

 

MfG Max



#12 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 11:25

@Medizinmann:

Ist auch für mich das wichtigste.

Das die Welt und die NSC´s nachvollziehbar bleiben.

 

Und die Grundstimmung ist eigentlich, Wifi ist toll, Wifi ist super und Wifi ist sicher und Wifi ist unglaublich praktisch und die Welt ohne ARO´s und co ist ein wenig "trist" geworden, da zwischenzeitlch alles darüber läuft.

Vor allem seit Einführung der Super tollen neuen Matrixprotokolle ist das System ja offiziell "Sicherererer als jemals zuvor." (Es sind lustigerweise die selben PRotokolle, anhand derer ein Deck einfach mal kurz neustarten muss innerhalb von ein paar Sekunden und GOD hat erstmal die komplette Spur wieder von einem verloren und läuft ins leere... tolle sichere Matrix... ;) )

 

Für mich gibts derzeit nur 2 Gründe, warum jemand 2076 sein Wifi grundsätzlich Off Schalten sollte:

 

- Extreme Paranoia (Bei Shadowrunnern ja nicht ganz so selten und scheint wohl alle wichtigen Buchcharaktere zu betreffen) Je nach grad werden gewisse Dinge (Cyberware, Waffen, etc.) nicht Wifi-On genommen auf einem Run oder allgemein. Ganz starke Paranoia bleibt auch das Commlink aus und man kommuniziert wieder per Handzeichen oder Flaschenpost.

- Man rechnet mit einem kompetenten Hacker, der dem eigenen PAN sehr gefährlich werden kann und hat selber keinen Decker parat der helfen könnte. (Die handhabe hätte ich dann auch gerne für GEister und Magie... (ich will mit Magie nix zu tun haben, ich schalte mich mal Magie off. :P )

 

 

@Wifi-Bonus: Es ist ein wenig einfach gestrickt, dass ganze nur anhand der Bonusse zu beurteilen ob es sich lohnt oder nicht... immerhin ist die Matrix elementarer Bestandteil des allgemeinen Lebens... es ist denke ich eher ein Lebensgefühl... eine Form der abgeschnittenheit vom allgemeinen Leben (Siehe die ganzen Online Handyjunkies heutzutage) wird sich zwangsläufig einstellen, wenn man darauf weitestgehend verzichtet...

So als wenn man heute komplett aufs Internet verzichten würde... Klar Kommunikation ist möglich und machbar... aber ausser man selber der das aus Paranoia vor möglichen Hackern und Regierungen hat, haben da entsprechende Kontakte meist wenig "bock" drauf, diese umständliche form der Kommunikation zu wählen.

 

Johnsons:"Wann kann ich sie erreichen?"

Runner 1:"Legen Sie mir einen Brief im Restaurant Lotosblüte hinter das Aquarium. Ich kontaktiere Sie dann.

Runner 2: Hier meine derzeitige Commlink.

 

Ist wohl glaubensfrage was für ein Runner man ist. Genau wie ob Trenchcoat oder Pink Mohawk, das einzig "wahre" Shadowrun ist. ^_^


Bearbeitet von S(ka)ven, 05. Februar 2015 - 11:46 .

  • Ethernaut und SnakeEye gefällt das

#13 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.607 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 12:10

Schau dir mal Ghost Dog  the Way of the Samurai an ,

da gibts noch eine andere Kommunikationsmöglichkeit ;) :D

Sowieso sollt man den Film gesehen haben !!! (und noch 3 !!!)

 

mit dreifachem Tanz

Medizinmann

 

guckt nach unten zum Skaven.

Du,Ich kenne Terry Pratchett (seine Bücher) und bin auch seiner Meinung, deswegen auch immer nur 3 !!! oder ??? auf einmal ;) ;) ;)


Bearbeitet von Medizinmann, 05. Februar 2015 - 12:30 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#14 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 12:27

Zum Beispiel?

Ich bin mir aber recht sicher, dass alles davon komplexer, schwerer zu lernen oder schwerer umzusetzen ist, als eine Nummer im Commlink aufzurufen und damit mal für 99% aller Menschen keine option darstellt. ;)

 

@Medizinsmann: Bei deinen Ausrufeichen, fällt mir immer unteres Zitate von Terry Pratchet ein, so dass sich mir immer dieses Bild vor die Augen schiebt: :P

kleines%20arschloch%203.jpg

 

 

"Drei Ausrufezeichen", fuhr er fort und schüttelte den Kopf. "Sicheres Zeichen für einen kranken Geist.

Fünf Ausrufezeichen, sicherer Hinweis auf geistige Umnachtung. 

Und hast du die Ausrufezeichen bemerkt? Es sind fünf.

Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt."

(Terry Pratchett)


  • payten, Masaru und SnakeEye gefällt das

#15 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 939 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2015 - 13:23

Aus SL-Sicht: Die Aufgabe des Spielleiters ist es das alle Spaß haben. Wenn Du einen Matrix-Char spielst dann hat Dein SL für Dich Content zu generieren - oder Dir zu sagen dass er keinen Matrix-Char haben will.

Nach fünf Stunden nichtstun (für Dich als Spieler) kann ein SL ja nicht sagen "tja, konnte ich nix machen, hatten alle wifi aus...".

Wenn es so im Abenteuer stand? Dann hat er das zu ändern.

 

Aus Welt-Sicht: Sehe ich ähnlich wie einige Vor-Poster auch schon, WiFi ist überall, alle nutzen WiFi. Kein WiFi ist eine Ausnahme, machen quasi nur Verbrecher!

 

Aus Spieler-Sicht: Fällt mir auch nicht viel ein ausser mit dem Meister drüber zu reden. Und sonst halt einen anderen Charakter bauen oder eine andere Gruppe suchen.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Technomancer, Decker, Wifi-Bonus, Offline, Matrix

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0