Zum Inhalt wechseln


Foto

Wer zum Teufel ist... Edward Gavigan ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#16 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 15. Februar 2015 - 14:40

1905 befasst sich der amerikanische Sammler und Antiquitätenhändler Edwin Smith mit dem medizinischen Aspekt des Totenbuches; dem Schutz vor körperlichem und geistigem Ungemach.
Einige Zaubersprüche basieren auf dem Glauben an den alten Totengott Chontamenti.
Smith zieht sich bei seiner Arbeit am Totenbuch eine Atemwegserkrankung zu und gibt seine Forschung aus Gesundheitsgründen auf (und verstirbt am 27.04.1906).

1905 werden die Papyrii, auf Geheiss von Gavigan, im Magazin unter Verschluss gehalten und jegliche Untersuchung und Ausstellung der Objekte wird fürderhin untersagt. In einer offiziellen Mitteilung heisst es: "...zum Schutz der Öffentlichkeit, aufgrund einer 'Fluch des Pharao' Theorie."
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#17 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 15. Februar 2015 - 19:00

1907 beantragt Lord Penhew bei Gavigan eine Grabungslizenz für das Felsplateau 8 km nordwestlich der Pyramiden von Gizeh.
Dort befinden sich Gräber der 1. bis 4. Dynastie.
Das Gebiet gehört zu den Gräberfeldern von Memphis.
Aufgrund seiner letzten, ergebnislosen Grabung, wird Penhew mit Spott überschüttet. Die Fachwelt ist sich einig: 'Das Plateau ist restlos erforscht.'
Im Gegensatz zu den bisherigen Grabungen, die sich auf die Radjedef-Pyramide beschränkt hatten, lässt Penhew nicht im Pyramidenkomplex graben, sondern im Bereich des Gräberfelds. Dort entdeckt er zahlreiche Grabbeigaben, u.a. Goldschmuck, Statuen von Pharao Radjedef, sowie eine der ältesten Sphinx-Statuen.
Die Fundteilung dieser Kampagne findet, gemäss den geltenden Bestimmungen, zu gleichen Teilen statt und Penhew erhält die Sphinx-Statue.
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#18 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2015 - 09:56

Ich habe mir Gedanken zu Vulvay's Post mit 'Gavigan's Psychoprofil' gemacht und auch der Einwurf von Dark Pharaoh dazu ist völlig richtig, dass es in erster Linie um nutzbares Material am Spieltisch gehen soll.

Also habe ich damit begonnen, ein Handout zu erstellen, da der alte Knabe bei mir mit Sicherheit noch einen weiteren Auftritt (nach dem London-Kapitel) in der Kampagne haben wird...


Psychogramm Teil 1

- Narzissmus -
Gavigan ist ein Mann von beeindruckender Erscheinung und ein Meister des ersten Eindrucks.
Kein schöner Mann im klassischen Sinn, aber hoch gewachsen und von schlanker Statur.
Sein Auftreten ist akkurat, von höflich-distanzierter Art und er ist überaus charismatisch.
Er versteht es, eine besonders geistreiche Aura zu erzeugen und dadurch sein Gegenüber in den Bann zu ziehen.
Seine Kleidung ist immer makellos, so dass man den Eindruck gewinnt, er würde ständig nach Vollkommenheit streben.

Er erfüllt somit alle Kriterien vom Bild eines piekfeinen, englischen Gentlemans.

Auf den ersten Blick wirkt der Mann ungeheuer sympathisch. Ein Mensch mit Charme und Charisma.
Er ist ungeheuer redegewandt, humorvoll, selbstsicher und er zieht die Aufmerksamkeit anderer magisch an.

Bearbeitet von Der Läuterer, 17. Mai 2015 - 09:56 .

Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#19 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2015 - 13:56

Psychogramm Teil 2

- Egozentrik -
Gavigan steht immer gerne im Mittelpunkt, bzw. er sieht sich selbst immer als im Mittelpunkt stehend.
Des Weiteren misst er andere Menschen ständig an sich selbst und seiner eigenen Perspektive.
Seine subjektive Meinung und sein Empfinden haben immer Vorrang und sind für ihn die Realität.
Er ist kaum imstande, sich in einen anderen Menschen hineinzuversetzen, oder dessen Perspektive anzunehmen, was zu interessanten, wenn auch mitunter frustrierend verlaufenden, Gesprächen führen kann.
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#20 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2015 - 14:14

Psychogramm Teil 3

- Konfliktlösungsstrategie -
Reizbarkeit
Gavigan ist ein reizbarer Mensch, der seinen Zorn jedoch zu zügeln versteht. In ihm brodelt ein heisses Feuer und er ist bereit zum Kampf, verlagert die Auseinandersetzung aber lieber auf ein anderes Mal.
Selbstkontrolle
Gavigan hat seine eigenen Handlungen und Gefühle immer gut im Griff und er vermag es meisterlich seinen Zorns zu zügeln. Eine direkte, physische Konfrontation ist ihm verhasst.
Aufmerksame Beobachter nehmen den keimenden Zorn bei Gavigan in Form einer leicht beschleunigten Atmung wahr. Die Adern an den Schläfen fangen sichtbar an zu pochen. Er presst die Lippen aufeinander, die Augenbrauen ziehen sich nach innen zusammen und die Muskeln am Hals spannen sich an.
Rachsucht
Gavigan ist überaus nachtragend und unversöhnlich. Konfliktunabhängige bzw. konstruktive oder empathische Lösungsstrategien liegen seinem Denken fern.
Sein Hass hat ein ewiges Gedächtnis, denn im Hass wird das Feuer des Zornes kalt, da er sich mit der Verachtung verbindet. So wird bei ihm Zorn zu kalter Aggression.
Er hat aber eine perfide Freude am intriganten Planen und Ausagieren seiner Rache und empfindet eine kindlich-genüssliche Freude an der Vernichtung seiner Feinde. Und er hat keinerlei Gewissenszweifel und handelt stets völlig skrupellos, um sein Ziel zu erreichen.
Für seine Rache benutzt er häufig Handlanger, gedungen von zuverlässigen Mittelsmännern, so dass man die Handlung nicht zu ihm zurück verfolgen kann. Oder er benutzt subtilere Mittel, wobei er sich mit der Umsetzung viel Zeit lässt.
Er setzt keine Gewalt ein, zumindest nicht selbst. Er lässt bedrohen oder erpressen und bietet dann seine Hilfe bei der Problemlösung an. Oder er diffamiert seine Widersacher, streut Gerüchte in den oberen Kreisen, spielt der Presse Informationen zu, oder er fingiert Beweise, um sie ins Gefängnis zu bringen.
Aber egal wie das Ganze auch ausgehen mag; Gavigan verfolgen immer Gedanken, nicht hart genug zugeschlagen zu haben.
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#21 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2015 - 15:15

Gavigan ist ein Mann, der übermässig vorsichtig erscheint. So prüft er zweimal die Klinke, wenn er hinter sich abgeschlossen hat, als ob er sein eigenes Tun in Zweifel ziehen würde. Und wenn er schnellen Schrittes durch London schreitet, dann blickt er bisweilen über seine Schulter, als ob er sich zu vergewissern will, dass er nicht verfolgt wird. ​

Psychogramm Teil 4

- Zwangsstörung / Kontrollzwang -
Gavigan hat den Drang wieder und wieder Türschlösser zu überprüfen. Sein Verhalten dient dem eigenen Schutzbedürfnis, obwohl keine Gefahrensituation dahinter steckt.


Psychogramm Teil 5

- Paranoide Denkstörung / Verfolgungswahn -
Aufgrund seines eigenen Verhaltens gegenüber anderen Menschen, glaubt Gavigan häufig verfolgt zu werden. Mitunter deutet er Blicke und Unterhaltungen falsch oder er vermutet hinter sich einen Verfolger.
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#22 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2015 - 17:22

Psychogramm Teil 6

- anankastische (zwanghafte) Persönlichkeitsstörung -
- überzogene Gewissenhaftigkeit -
Wenn man Gavigan in der Stiftung antrifft, dann fällt sofort auf, dass der Mann sich ständig mit Details, Regeln, Listen, Ordnung, Organisation und Planungen beschäftigt.
Seine exakten Planungen, stellen einen Ausdruck einer übertriebenen Furcht vor Fehlern dar.
- übermässige Pedanterie -
Wenn man Gavigan in der Stiftung antrifft, dann fällt sofort die Übergenauigkeit auf, mit der er...
... seine Unterlagen akribisch durchgeht, alphabetisch sortiert und ordentlich ablegt,
... eine Lieferung wieder und wieder genauestens prüft,
... seine Listen durchgeht, abhakt und alles nochmals nachkontrolliert,
... das Einhalten der Regeln beim Öffnen der Lieferungen anmahnt,
... sofort wieder auf Ordnung besteht und das Verpackungsmaterial wegschaffen lässt,
... sowie Details der Objekte genauestens begutachtet und überprüft.
Auch sieht man in der Penhew Stiftung ständig Mitarbeiter, die mit Staubwischen beschäftigt sind.
- unverhältnismässige Leistungsbezogenheit -
Gavigan verschreibt sich übermässig seiner Arbeit. Sein Zeitplan im Terminkalender und sein Tagesablauf sind minutiös durchdacht und effizient durchstrukturiert.
- Vernachlässigung von Vergnügen und Freundschaften -
Dies Verhalten Gavigans ist nicht auf eine finanzielle Notwendigkeit zurückzuführen, sondern entspringt seiner Angst sinnlos Zeit zu verschwenden und von anderen Menschen hintergangen zu werden.
- unbegründetes Zögern, Aufgaben zu delegieren -
Gavigan delegiert nur widerwillig Aufgaben an andere oder arbeitet nur ungern mit anderen zusammen, wenn diese nicht genau seine eigene Arbeitsweise übernehmen können.
- Rigidität -
Gavigan zeigt sich äusserst halsstarrig in seinen Einstellungen, seinen Zielsetzungen und Meinungen.

Bearbeitet von Der Läuterer, 17. Mai 2015 - 19:26 .

  • Nyre gefällt das
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0