Zum Inhalt wechseln


Foto

Matrixwahrnehmung geslavter Geräte

Host Matrix Matrixwahrnehmung Decker Technomancer

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
116 Antworten in diesem Thema

#1 h0neyp0t

h0neyp0t

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 166 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 10:26

Ich habe erst mit SR5 angefangen, Shadowrun zu spielen. Vieles an der Matrix bleibt etwas ...unkonkret. Irgendwie schwer vorstellbar oder variabel. Deswegen ihr eine Frage, wie ihr das folgende Thema handhabt, oder noch besser, ob es eine klare regeltechnische Erläuterung gibt, die ich übersehen habe.

 

Die Frage bezieht sich auf die Matrixwahrnehmung von Geräten, die durch einen Host geslaved sind.

 

Ich weiß, dass ein Host soviele Slaves haben kann, wie er will. Also laufen die Geräte der Gegner (zumindest der knackigen) als ebensolche.

Ich weiß, dass Ziele in 100 Metern Reichweite automatisch in der Matrix wahrgenommen werden, es sei denn, sie sind auf Schleichfahrt. Aber selbst wenn sie auf Schleichfahrt sind, kann ich danach suchen.

 

Was passiert jetzt, wenn ich Ziele wahrnehmen will, die in 100 Meter Reichweite sind, aber als Slaves an einem Host hängen? Kann ich die garnicht wahrnehmen, weil ich dafür IN den Host muss? Falls nein, wie nehme ich dann den Unterschied zwischen "in einem Host" und "Offline" war, wenn ich mich erst in den ganzen Host (und durch alle anderen Slaves) hacken muss, um die Geräte anzugreifen?

 

 



#2 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 10:32

Was passiert jetzt, wenn ich Ziele wahrnehmen will, die in 100 Meter Reichweite sind, aber als Slaves an einem Host hängen? Kann ich die garnicht wahrnehmen, weil ich dafür IN den Host muss? Falls nein, wie nehme ich dann den Unterschied zwischen "in einem Host" und "Offline" war, wenn ich mich erst in den ganzen Host (und durch alle anderen Slaves) hacken muss, um die Geräte anzugreifen?

 

Korrekt, du kannst sie außerhalb des Hosts nicht sehen.

 

 

Falls nein, wie nehme ich dann den Unterschied zwischen "in einem Host" und "Offline" war, wenn ich mich erst in den ganzen Host (und durch alle anderen Slaves) hacken muss, um die Geräte anzugreifen?

 

Gar nicht. Du kommst in dem Falle nicht wirklich drum herum, dich in den Host zu hacken und von dort aus die Slaves zu checken.

Je nach Spielstil deines Spielleiters, Hostgröße, etc. kanns Du vielleicht die von Dir gesuchten Geräte sofort sehen, musst Matrixwahrnehmungsproben oder gar Matrixsuchen würfeln.

 

Es gäbe mit dem neuen Quellenbuch Run Faster jedoch noch eine weitere Option, da es dort einen Vorteil gibt mit dem man "elektrische Felder" wahrnehmen kann. Jedes technische Gerät was aktiv ist, sendet (mind.) ein elektromagnetisches Feld aus, welches man damit wahrnehmen können.

 

Wenn man es sich diesbezüglich ein wenig einfacher machen möchte, könnte man sich mit dem Vorteil etwas behelfen.

 

Aber ganz im ernst: welche Kamera ist schon offline? ;) 


Bearbeitet von Masaru, 19. Februar 2015 - 10:36 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#3 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 11:47

Soweit ich das gelesen habe, Verschmelzen, oder besser gesagt, verschwinden die an Host geslaveten ICON´s im selbigen.

 

Davon, dass man eine geslavete Drohne/Kameras aber nicht mehr per Matrixwahrnehmung finden kann konnte ich nirgendwo finden.

 

Ich verstehe das so, dass z.B. eine Kamera oder Drohne die am Host geslaved ist, nicht ihr eigenes ICON mehr sendet, sondern man nur per Matrixwahrnehmung sieht, zu welchem Host sie gehört.

Um dann auf den Gegenstand einfluss zu nehmen muss man im vergleich zum Commlink-PAN dann den Host betreten um die Geräte zu manipulieren



#4 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 11:52

Keine Stelle im GRW belegt diese Theorie S(ka)ven, aber eine interessante Theorie ist es dennoch.


Bearbeitet von Masaru, 19. Februar 2015 - 11:57 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#5 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 12:22

Keine Stelle im GRW belegt diese Theorie S(ka)ven, aber eine interessante Theorie ist es dennoch.

 

Das Matrix kapitel ist wohl das schwammigste im GRW... hoffe das wird besser mit einem Matrix Buch und nicht noch weiter verschlimmert. ;)

Wäre sonst ein wenig merkwürdig... ich habe Online ICON´s, die senden und empfangen, aber man kann Sie nicht von Offline-geräten unterscheiden...

 

In meinem Matrix-verständnis, müsste zumindest ein "Link" zum Host anstatt dem Gerät selber auftauchen, da man sonst garnicht ermitteln kann, zu welchem Host Gerät XYZ gehört.

Bildlich könnte das eine Kette sein, die um das Geräte-ICON liegt und anzeigt, dass es an einem Host geslaved ist. Um auf das Gerät dann einfluss zu nehmen, muss man somit erstmal der Kette zum Host folgen und dann sich dort einloggen.



#6 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 12:27

Nach meinem Verständnis taucht das Icon des geslavten Gerätes gar nicht mal mehr auf dem Gitter auf. 

 

Damit es den Vorteil einer Absicherung durch einen Host und auch durch dessen ICE hat, kann es nur "innerhalb" des Hosts sichtbar/inter-agierbar sein.

 

When you’re outside of a host, you can’t interact directly with icons inside it,

although you can still send messages, make commcalls, and that sort of thing.
 
Once you’re inside, you can see and interact with icons inside the host, but not
outside (with the same caveat for messages, calls, etc.).
* engl. GRW, S. 246 

 

Das lässt mich weiterhin darauf schließen, dass an Host geslavte Geräte-Icons vom Gitter verschwinden und "in" den Host wandern, wo Du sie dann anstelle auf dem Gitter auch nur noch dort finden und sie hacken kannst.


Bearbeitet von Masaru, 19. Februar 2015 - 12:32 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#7 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.705 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 12:31

Das ist auch mein Verständnis. Die Geräte sind physikalisch (visuelle Wahrnehmung) ortbar und das Fehlen im Gitter kann nicht eindeutig zwischen "keine WiFi" und "innerhalb eines Hosts" unterscheiden. Um den Spielern eine Unterscheidungsmöglichkeit zu geben, wäre es jedoch sinnvoll, dass ein gewisses Host-Overlay deutlich macht, was von beidem der Fall ist.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#8 h0neyp0t

h0neyp0t

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 166 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 12:50

Warum mieten sich die Runner dann nicht ihre eigenen Server (und bezahlen ihre eigenen Lizenzen, und was noch so dazu kommen könnte...ist ja wohl nicht klar geregelt) und lassen ihre eigenen Geräte von einem eigenen Host slaven? Damit wären sie ja dann praktisch genauso unsichtbar und gegnerische Hacker müssten da erstmal durch....


Bearbeitet von h0neyp0t, 19. Februar 2015 - 12:50 .

  • S(ka)ven gefällt das

#9 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.705 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 12:52

Weil es noch kein Matrixbuch gibt. Weil das eine Überprüfung durch GOD erfordert, weil ... keine Ahnung, ich bin auch gespannt, was  der Matrixband dazu sagt.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#10 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 13:07

Mir fallen diverse Gründe gegen einen Runner-Host ein:

  • man müsste sich plötzlich mit dem Rauschen zwischen seiner Ausrüstung zum Runner-Host rumärgern
  • man wäre zentral angreifbar (über den Host, wenn der gefunden wurde)
  • bietet eine Backdoor zu allen Geräten des Teams
  • kostet mitunter viel kontinuierliches Geld (je höher die Hoststufe/Matrixattribute -> Sicherheit, desto tiefer die Taschen die man zum bezahlen braucht)
  • wenn physisch: braucht man nen Standort, der im Falle des Team-HQs in gewisser Weise dieses ein wenig riskanter macht
  • wenn service-provided: braucht man einen Vertrag mit einem MSP und somit eine SIN, die wiederum verbrannt werden kann wenn der Host auffliegt, was muchos monetos kosten könnte
  • ...

Neee ... lieber nicht, das wär mir persönlich zu riskant, zu kompliziert und schlussendlich auch vermutlich zu teuer.

 

Kommlinks lassen sich schneller und kostengünstiger entsorgen, Teamdecker sollten ja auch noch da sein um die Sicherheit zu gewährleisten (nicht als Master, sondern als Wachhunde in der Matrix) und zur Not kann man immer noch seine gesamte Ausrüstung mindestens auf Schleichfahrt oder im Extremfall eben offline setzen.

 

Hosts sind die Festungen der generischen Seite :). Und ich glaube auch nicht, dass das kommende Matrixquellenbuch irgendetwas daran ändern wird.


Bearbeitet von Masaru, 19. Februar 2015 - 13:15 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#11 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 13:14

 

When you’re outside of a host, you can’t interact directly with icons inside it,

although you can still send messages, make commcalls, and that sort of thing.

Once you’re inside, you can see and interact with icons inside the host, but not

outside (with the same caveat for messages, calls, etc.).

 

Ich finde man kann das auch so lesen, wenn man möchte:

 

Erster Absatz: Man kann nicht direkt mit ICONS im Host/WAN interagieren.

 

zweiter Absatz: Wenn du im Host bist, kannst du ICONS im Host sehen und interagieren, aber halt nicht mit ICON´s die draussen sind.

 

Ich würde Geräte-Icons im WAN eines Hosts eher als "Dualwesen" ansehen... sie gehören zwar zum Host, tauchen aber immer noch ausserhalb in der AR-Sicht, etc. auf, da Sie per Wifi immernoch mit dem Host kommunizieren und im Vergleich zu Persona´s oder Dateien nicht direkt in der Systemarchitektur des Hosts verankert sind.

 

Daher wird eine Kamera die an einem Host hängt in der AR angezeigt, ist aber nicht direkt manipulierbar. Dafür muss man sich erstmal Zutritt zum dahinter liegenden Host verschaffen.

Immerhin sendet und empfängt die Kamera über das normale Wifi-Netz zum Host... mir ist daher schleierhaft, warum diese Geräte plötzlich nicht aufspürbar sein sollten...

 

Mir fallen diverse Gründe gegen einen Runner-Host ein:

  • man müsste sich plötzlich mit dem Rauschen zwischen seiner Ausrüstung zum Runner-Host rumärgern
  • man wäre zentral angreifbar (über den Host, wenn der gefunden wurde)
  • bietet eine Backdoor zu allen Geräten des Teams

Neee ... lieber nicht, das wär mir persönlich zu gefährlich.

 

Welches Rauschen? Dachte zu und von Host´s im WAN gibt es kein Rauschen.

 

Und mal davon ab... nach eurer obigen auslegung sieht man das ICON der Geräte ja nicht mehr und kann dementsprechend auch nichtmal den Host ausfindig machen... Also ein besseres verschwinden kann man sich dann garnicht vorstellen.

 

Vorteil der Geschichte sind aber auf jedenfall bessere Werte bei der Verteidigung der Ausrüstung

Aktive Verteidigung der Ausrüstung durch IC und co. und nicht nur über Firewall des Commlinks

Der Teamdecker hätte einen "Raum" wo er komplett alles im Auge behalten könnte und jeden Eindringling umkloppen, der zum spielen vorbeikommt.



#12 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 13:22

Und mal davon ab... nach eurer obigen auslegung sieht man das ICON der Geräte ja nicht mehr und kann dementsprechend auch nichtmal den Host ausfindig machen... Also ein besseres verschwinden kann man sich dann garnicht vorstellen.

 

Ja? Ganz uncoole Idee. Wirf nochmal einen Blick darauf was passiert, wenn man den Slave eines PANs/WANs hackt ?...

 

Richtig: man erhält automatisch eine Marke auf dem Master. Und was sieht man alles automatisch in der Matrix? ...

Wieder richtig: alle Icons auf denen man eine Marke hat, und somit den Runner-Host.

 

D.h. im worst-case schafft es ein generischer Hacker z.B. eine fallen gelassene Team-Waffe zu hacken und hat danach schön den Zugriff auf den Runner-Host, den er natürlich easy-peasy kurzer Hand betritt und dann anfängt die Team-Hardware auseinander zunehmen.

 

*hust* so würde ich es jedenfalls machen  :rolleyes:

 

Und der Teamdecker kann leider diesen Raum eben nicht absichern wie du so schön vorgeschlagen hast, da er ja mitkommen muss um die generische Festung zu hacken.

 

Und ein einfaches "Lokalisieren" des Runner-Hosts würde dann sogar ggf. noch den Standort des Team-HQs (im Falle eines phys. Server/Hosts) verraten, wo man dann kurzer Hand unangekündigten Besuch bekommen würde.

 

Ich weiß, phys./non-phys. Hosts gibt es der weilen nicht, aber der Threadersteller fragte diesbezüglich ja wie es wäre, wenn man sich einfach nen Server daheim hinstellt als Team. Hierzu gibt es ja auch bereits eine im Forum erarbeitete Hausregeln, welche entsprechende Unterteilung sowie ihre Vor- und Nachteile ermöglicht.

 

Und das "Rauschen" bezog sich zum einen auf entsprechende  "physische Hosts" sowie darauf, dass es immer noch die Interferenzen zwischen unterschiedlichen und aus dem öffentlichen Gitter heraus gibt und die somit auch Auswirkungen zwischen den geslavten Geräten der Runner (die auf ganz unterschiedlichen Gittern laufen können, je nach Lebensstil oder Lifestyle-Modul [Run Faster] des Charakter) und dem Runner-Host haben können, der auf einem ganz anderen Gitter laufen könnte.


Bearbeitet von Masaru, 19. Februar 2015 - 13:36 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#13 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.391 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 13:38

In einem PAN verschmelzen die ICONs der Slaves mit dem des Masters. Als ICON dient dazu das ICON des Masters... zb. Kommlink. Welches wiederrum als ICON die Persona des Users generiert. Dh. die Slaves sind nicht zu sehen!

 

Genauso verstehe ich das bei Hosts als Master und seinen Slaves. Von außerhalb sieht man nur das ICON des Hosts... nicht das der Slaves. Diese sieht man nur von innerhalb des (richtigen) Hosts. Und natürlich nur, wenn die Geräte nicht auf Schleichfahrt sind. Es gibt eine weitere Problematik... innerhalb der möglicherweise tausenden Slaves/ICONs das richtige zu finden. Dafür braucht man dann entweder eine Datei mit der Geräteliste oder eindeutige/einzigartige Merkmale.


  • S(ka)ven gefällt das
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#14 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 13:44

Immer dran denken: PANs != WANs/Hosts. Die haben ihre eigenen Regeln ;).


---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#15 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.705 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2015 - 14:06

S. 216 PANs:

Meist sieht man stattdessen ein Icon für das Personal Area Network (PAN) einer Person. Dieses Icon sieht oft dem physischen Gerät (zum Beispiel dem Kommlink) ähnlich, das im Netzwerk als Master dient. [...] Manche Geräte sind nicht mit dem Icon des PANs verschmolzen: Wenn jemand eine Waffe, die WiFi-aktiv ist, oder andere WiFi-Geräte trägt, die tödlich sein können, sind diese zur schnellen Erkennung einzeln
sichtbar – es sei denn, der User macht sich die Mühe, dieses Icon zu verbergen, aber dazu später mehr.
 

S. 230 WANs:

Hier steht explizit nichts zum Thema des Verschmelzens. (Ebenso, wie im übrigen Matrixkapitel... einzige andere Erwähnung ist im Riggerkapitel bezüglich des Einspringens)

 

Es ist also ungeklärt, ob die PAN-Aussage auf S. 216 auch für WANs gilt. Als relativ sicher dürfte gelten, dass dabei auch Dinge herausstehen. Was mit dem Rest passiert, ist leider [wie so oft] ungeklärt.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Host, Matrix, Matrixwahrnehmung, Decker, Technomancer

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0