Zum Inhalt wechseln


Bahnhof


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Guest_Kathrin_*

Guest_Kathrin_*
  • Gäste

Geschrieben 27. Oktober 2008 - 17:57

Hallo zusammen,

also an und für sich bin ich der Meinung nicht auf den Kopf gefallen zu sein. Aber bei der Spielanleitung für Killer Karnickel fang ich an an mir zu zweifeln... Wir wollten es gestern zum ersten Mal spielen und haben uns echt durchgekämpft. Versucht es offen erst mal zu spielen usw.
Aber sowas unverständliches wie diese Anleitung in Verbindung hab ich echt noch nie gesehen. Eigentlich hab ich schon keine Lust mehr es wieder ausm Schrank zu holen ;)

Hat jemand von euch nen Tipp wo man eine bessere Beschreibung bekommt oder kann jemand eine Kurzanleitung geben? In unsrem Freundeskreis kennt leider niemand das Spiel...

Liebe Grüße und DANKE,
Kathrin

#2 Astartus

Astartus

    Superheld

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.541 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2008 - 18:23

Hallo Kathrin,

ich hoffe dass niemand aus dem Pegasus-Support Team euch eventuell auf der SPIEL in Essen den Tipp gegeben hat das Spiel zu kaufen, ohne Euch vorher das Spiel zu erklären bzw. zu zeigen. Dann wäre wahrscheinlich der wichtige Hinweis gekommen: Das erste was man mit dem Spiel macht wenn man es auspackt, ist die Anleitung wegzuwerfen.

Mit persönlich ist leider keine bessere Anleitung im Internet bekannt, aber ich kann gerne versuchen, die Spielmechaniken auf die schnelle zu erklären.

- Jeder Spieler hat immer 7 Karten. 2 davon liegen verdeckt vor ihm/ihr (obere und untere Run-Karte) und 5 Karten auf der Hand.
- Zu Beginn des Zuges wird die obere Run Karte aufgedeckt und die untere Runkarte wird zur oberen Runkarte. Nun zieht der Spieler zu aller erst eine neue Handkarte und wählt dann einen der nun 6 handkarten aus, die der Spieler als neue untere Run-Karte spielt.
- Ist die neu gezogene Karte ein Kaballa-Dollar, wird dieser sofort offen ausgelegt und eine neue Karte wird gezogen.
- Ist die neu gezogene Karte eine "Sofort ausspielen Karte muss sie ebenfalls sofort offen aufgedeckt werden und der Anweisung auf der Karte muss folge geleistet werden. Zum Ausgleich wird wieder eine neue Karte gezogen.

- Hat die aufgedeckte obere Runkarte in der linken unteren Ecke ein rose/rot gefülltes Rechteck, so kann diese Karte nur eingesetzt werden, wenn man im Besitz eines Karnickels im Karnickelkreis ist. Somit können die meisten Waffen (schwarzer Rahmen) nur eingesetzt werden, wenn man ein karnickel hat, dass diese Waffe benutzt.

- Ist die aufgedeckte obere Run-Karte eine Spezial- oder Super-Spezialkarte, so kann diese "abgesichert" werden. Das bedeutet das die Karte neben das Spielfeld gelegt wird und zu einem späteren Zeitpunkt ihre Fähigkeit einsetzen kann. Super-Spezialkarten können in jedem beliebigen Zug eingesetzt werden, Spezialkarten nur im eigenen. Das einsetzen einer abgesichterten Karte kostet dann aber keine Aktion.

- Alternativ kann ein Spieler eine Spezialkarte auch direkt von seiner Hand einsetzen, anstatt die obere Run-Karte zu beginn des Zuges aufzudecken. Ansonsten müssen Spezialkarten immer durch den Run rotieren (und sind somit 2 Runden lang unwirksam).

- Ziel des Spiels ist es, Karotten zu sammeln (entweder durch die Run-Karten "Wähle eine Karotte") oder durch den Kauf im Markt von Kaballa. Außerdem kann man nur gewinnen, wenn man selber ein lebendes Karnickel im Karnickelkreis hat. Ist das am Ende des Spiels nicht der Fall, werden alle vom Spieler gesammelten karotten an die Spieler mit lebenden Karnickeln verteilt.

Vielleicht gibt das ja bereits einen etwas besseren Überblick als die wirklich furchtbare Beschreibung. Falls weitere Fragen auftreten könnt ihr die gerne hier stellen. Oder ihr schaut einmal, ob in nächster Zeit in Eurer Nähe eine Convention oder ein Spiele-Tag stattfindet, auf dem Pegasus mit Vertretern des Supportteams auftauchen.

#3 Feuerteufelchen

Feuerteufelchen

    Europameister 06, 08, 11 Deutscher Meister 09, 11, 16

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 805 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2008 - 10:44

Kurz und knackig, allerdings mit einem Fehler. Abgesicherte Spezialkarten können nur in deinem eigenen Zug eingesetzt werden, das unterscheidet sie ja gerade von Super-Spezialkarten. Das Benutzen einer abgesicherten Spezial oder Super-Spezialkarte kostet dann jedoch keine Aktion.

Außerdem Sei noch erwähnt das es Spezialkarten gibt, die eigentlich Superspezialkarten ains. Zum Beispiel Noahs Flut. Dafür muss man die Erata nochmal kurz durchstöbern.

#4 Astartus

Astartus

    Superheld

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.541 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2008 - 17:49

Habe es verbessert. Dachte ich hätte es geschrieben, den satz dann aber nochmal überarbeitet und dabei wohl den Sinn verbummelt.

#5 Lyzaie

Lyzaie

    Pegasusjunkie

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 128 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2008 - 21:12

Ich als Killer Karnickel Expertin xDD
finde die obrige Anleitung echt super und muss wirklich sagen das die im Spiel richtig schlecht war.

Ich würde ja anbieten zum zocken vorbei zu kommen, weiß ja nicht wo du wohnst ^^ Aber das wäre ne möglichkeit dir das SPiel nahe zu bringen
Janine Wolff


Das Leben ist ein Spiel, entweder gewinnst du, oder du verlierst


#6 Neptun

Neptun

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 36 Beiträge

Geschrieben 21. November 2008 - 18:59

Was auch vergessen wurde, ist das man zuallererst ein Karnickel ausspielen muss !!!

Hat man bei seinen Karten kein Karnickel dabei, muss man alle ablegen und sich sieben neue Karten nehmen.

Verliert man im Laufe des Spiels sein Karnickel kann man ebenfalls seine 7 Karten ablegen und sieben neue Karten ziehen, außer man hat bei seinen Handkarten noch ein Karnickel. Dann darf man auch die Obere und Untere Run Karte auf die Hand nehmen und austauschen.
Genieße jeden Tag! Sorge dich nicht was kommen könnte, sonst zahlst du im Voraus Zinsen für Schulden, die du vielleicht niemals machen wirst.

#7 Feuerteufelchen

Feuerteufelchen

    Europameister 06, 08, 11 Deutscher Meister 09, 11, 16

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 805 Beiträge

Geschrieben 22. November 2008 - 17:17

Warum muss ich denn zuerst ein Kanickel ausspielen? Im Allgemeinen ist das ein sinnvoller Zug, keine Frage. Aber ein Muss wäre mir neu.

Auch das Ablegen der Karten kenne ich anders. Hat man zu irgendeinem Zeitpunkt kein Kanickel mehr im Kreis und keins auf der Hand, dann deckt man normal die Obere Run-Karte auf. Ist auch dies kein Kanickel kann man wegwerfen und sieben neue ziehen. Das mit dem Tauschen der Run-Karten steht bei mir nirgendwo drin. Das wäre auch noch schöner. Das ablegen und neuziehen ist eh schon sehr unausgewogen. Denn da hat man wieder eine sehr gute Chance auf neues Geld, Sternzeichen, etc. für lau.

FT

#8 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Geschrieben 24. November 2008 - 18:50

Man muss kein Karnickel als erstes ausspielen. Man benötigt das Karnickel nur um 1. das Spiel gewinnen zu können und 2. um Karten nutzen zu können die einen rosa Kästchen haben, sprich damit man "agressive" Karten nutzen darf.

Die obere oder untere Runkarte kann auch nicht wieder auf die Hand genommen und so getauscht werden.

Wenn man keine Karnickel hat, gibt es offiziell 4 Möglichkeiten wie man damit umgehen kann:
1. Bring alle Spezial- und Superspezialkarten durch den Runzyklus und sichere dies ab.
2. Verwende Karten, die keine Karnickel benötigen. (weißes Kästchen)
3. Verschwende schwache Karten oder für dich weniger wichtige Karten durch ablegen/nichtnutzen dieser oberen Runkarte.
4. Handle mit Mitspielern und tausche wertvolle Karten gegen Karnickel-Karten.

Die Regeln gestatten es außerdem Anfängern bei Spielbeginn eine Handkarte gegen ein Karnickel im Zugstapel zu tauschen, damit diese zu Beginn des Spiels auf jeden Fall ein Karnickel haben.

Die deutschen Regeln erlauben außerdem bei totaler Karnickelabstinenz während des Spiels die obere Runkarte aufzudecken und zu verkünden dass man keine Karnickel hat. Daraufhin zeigt man alle Karten und wirfst diese ab, zieht sieben neue Karten. Man darf nun nur noch die obere und untere Runkarte festlegen und beendet so seinen Zug.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#9 Guest_Mike_*

Guest_Mike_*
  • Gäste

Geschrieben 09. Dezember 2009 - 08:49

Mir geht's genau wie bei Kathrin.
Ich habe mir das Spiel vor ca. einem Jahr gekauft und habe es bis heute nicht verstanden.
Ich habe es damals nur wegen der Thematik gekauft ohne es vorher probe gespielt zu haben, leider.....
Normalerweise wenn ich Probleme mit einer Spielregel habe, suche ich mir im Netz ein Erklär-Video.
Nur zu Killer Karnickel gibt es leider keins :-( Zumindest habe ich noch keins gefunden.


Ich werde es in Zukunft noch mal mit den hier angegebenen Regeln versuchen.

#10 spielefuzzi

spielefuzzi

    Newbie

  • Prüfung
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 07. September 2010 - 09:09

Die deutschen Regeln erlauben außerdem bei totaler Karnickelabstinenz während des Spiels die obere Runkarte aufzudecken und zu verkünden dass man keine Karnickel hat. Daraufhin zeigt man alle Karten und wirfst diese ab, zieht sieben neue Karten. Man darf nun nur noch die obere und untere Runkarte festlegen und beendet so seinen Zug.

Hi,

wir haben das Spiel jetzt auch schon zweimal gespielt und teilweise war es frustrierend da wir von dieser Regel nichts wussten und einige die ganze Zeit ohne Karnickel spielen mussten.

Woher habt ihr diese 7-Karten Tauschregel weder in der letzten deutschen noch in der englischen Anleitung finde ich etwas dazu.


gruss
Roman

#11 Jan Helke

Jan Helke

    schatzsuchender Freibeuter

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 6.719 Beiträge

Geschrieben 07. September 2010 - 09:18

Deutsche Regel, Seite 7 oben. Englische Regel, Seite 7 oben.

:-)
Jan Helke

#12 spielefuzzi

spielefuzzi

    Newbie

  • Prüfung
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 07. September 2010 - 09:52

Deutsche Regel, Seite 7 oben. Englische Regel, Seite 7 oben.

:-)


danke :-) , dürfte ich wohl Tomaten auf den Augen gehabt haben :-)

gruss
Roman

#13 Astartus

Astartus

    Superheld

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.541 Beiträge

Geschrieben 07. September 2010 - 10:50

Dafür sind Karotten ja da, für bessere Augen. oder schonmal ein Karnickel mit Brille gesehen? :angry:

#14 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Geschrieben 07. September 2010 - 18:59

Hmm... sag das mal Hasi Potter :angry:


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0