Zum Inhalt wechseln


Foto

Mehrfachzauber und Mehrfachangriff , wie genau ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
107 Antworten in diesem Thema

#1 Haekel

Haekel

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 12:02

Okay, Mehrfachzaubern/mehrere Zauber gleichzeitig wirken:

 

S. 166 sagt,

 

 

Ein Charakter darf mit dieser Freien Handlung mehrere Ziele mit derselben Angriffshandlung angreifen, indem er seinen Würfelpool aufteilt (...). Diese Handlung muss mit einer Handlung (...) Schnellzaubern oder Zauber Wirken kombiniert werden,

 

S. 279 sagt,

 

 

Manche Zauberer haben die geistige Disziplin, um Mana gleichzeitig in mehr als einen Zauber kanalisieren zu können. Ein Charakter kann versuchen, mehrere Zauber mit derselben Handlung zu wirken sogar gegen mehrere verschiedene Ziele.

 

Muss denn ein Zauberer nun die Handlung Mehrfachangriffe nutzen, oder nicht? Oder gilt diese nur für Angriffshandlungen, und ansonsten kann man Zauber nach Herzenslust splitten?

 

Kann ich wirklich einen Angriffs-(Kampf)zauber mit Mehrfachangriffen schnellzaubern, und dann eine weitere Handlung Schnellzaubern dafür ausgeben, um nach den Regeln auf S. 279 einen Zauber Levitation, gemixt mit Eisdecke und Entzünden wirken, solange diese keine Angriffe darstellen und ich willens bin, meinen Würfelpool zu meucheln?



#2 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.786 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 14:30

freie Handlung: Mehrfachangriffe

und dazu entweder

einfache Handlung: Schnellzaubern

oder

komplexe Handlung: Fertigkeitseinsatz Spruchzauberei

 

Theoretisch kannst du das. Problematisch ist nur, dass afaik nirgendwo steht, ob der Entzug getrennt oder gemeinsam widerstanden wird.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#3 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.261 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 14:30

Kann ich wirklich einen Angriffs-(Kampf)zauber mit Mehrfachangriffen schnellzaubern, und dann eine weitere Handlung Schnellzaubern dafür ausgeben, um nach den Regeln auf S. 279 einen Zauber Levitation, gemixt mit Eisdecke und Entzünden wirken, solange diese keine Angriffe darstellen und ich willens bin, meinen Würfelpool zu meucheln?

 

ja für Teil 1

 und du kannst dann ,wenn du Schnellzauber wirkst auch noch einen 2ten (Nichtangriffszauber) wirken, aber als zweite einfache Handlung dann 3 verschiedene Zauber in einem, das ist quatsch ;) :)

 

und zum Mehrfachzauber ; Ich sehe es so, das es ein Zauber ist mit einem Entzug den du einfach nur auf die Gegner splittest und damit einen viel kleineren Pool hast. es sind keine verschiedenen Zauber und damit keine verschiedenen Entzuge

 

Muss denn ein Zauberer nun die Handlung Mehrfachangriffe nutzen, oder nicht?

 

 MMn Nö

 

ja muss man,  (schaut runter zu Avalia's Post) , steht auf , ähhh, Seite 166 im GRW ;)

 

mit einem einfachen Tanz

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 15. April 2015 - 14:38 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#4 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 15:18

Das mit dem Entzug ist eigentlich relativ klar geregelt. Der Ablauf der Spruchzaubereiprobe gibt klar an wann Entzug gewürfelt wird und der Würfelpool der Angriffshandlung ist jener der Spruchzaubereiprobe. Daher ist auch 2x dem Entzug zu widerstehen, da 2 Spruchzaubereiproben durchgeführt werden.



#5 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.786 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 15:28

Eigentlich nicht ... siehe Schritt 1: Mehrere Zauber wirken

Um das zu tun, muss er seinen Würfelpool aus Spruchzauberei + Magie zwischen den Zaubern aufteilen, die er wirken will [...]

Das bedeutet, es ist eine Spruchzaubereiprobe mit aufgeteiltem Pool, die den gesamten Entzug produziert.

 

Und da in Schritt 6 "Entzugswiderstand" nur auf das Wirken eines Zaubers eingegangen wird, ist es eben nicht formuliert.

 

Ich würde dir zustimmen, wenn dort nicht dieser tolle, oben zitierte Absatz wäre.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#6 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 16:50

Ich sehe. Ich war gedanklich bei Schnellzaubern. Dort sind es einfach nur 2 einfache Handlungen die voneinander unabhängig sind. Die Kombination mit Mehrfachangriffe ist ja tatsächlich tricky.

 

Mehrfachangriffe + Schnellzaubern (Einfache Handlung)

Ich würde tatsächlich sagen, hier teilt man seinen Spruchzaubereipool auf, würfelt für jeden Gegner und hat nur einmal Entzug, wie auch Medizinmann schreibt, weil es eigentlich nur ein Zauber ist. Der Entzug steigt wegen Schnellzaubern um +3.

 

2x Mehrfachangriffe+Schnellzaubern (2x Einfache Handlung)

2x das selbe wie oben. Jede der einfachen Handlungen hat einmal Entzug und bei beiden steigt der Entzug wegen Schnellzaubern um 3.

 

Mehrfachangriffe+Zauber Wirken (Komplexe Handlung)

Mehrere Ziele werden betroffen und normaler Entzug, aber der Würfelpool wird aufgeteilt.

 

Zu

Kann ich wirklich einen Angriffs-(Kampf)zauber mit Mehrfachangriffen schnellzaubern, und dann eine weitere Handlung Schnellzaubern dafür ausgeben, um nach den Regeln auf S. 279 einen Zauber Levitation, gemixt mit Eisdecke und Entzünden wirken, solange diese keine Angriffe darstellen und ich willens bin, meinen Würfelpool zu meucheln?

Das geht nicht. Du darfst nur eine Angriffshandlung durchführen gemäß (das widerspricht dem noch nicht was du sagen willst, aber gehört vollständigkeitshalber gesagt)

 

Einfache Handlungen Grundregelwerk 166
Ein Charakter darf während seiner Handlungsphase zwei Einfache Handlungen durchführen, von denen aber nur eine Handlung eine Angriffshandlung sein darf.

 

und Mehrfachangriffe erlaubt es ausschließlich eine Angriffshandlung auf mehrere Ziele aufzuteilen.

 
Mehrfachangriffe Grundregelwerk 166
Ein Charakter darf mit dieser Freien Handlung mehrere Ziele mit derselben Angriffshandlung angreifen, indem er seinen Würfelpool aufteilt.

 

Weiters ändert Schnellzaubern ausschließlich die Dauer des Zaubers von Komplex auf Einfach.

Schnellzaubern Grundregelwerk 167

Ein Zauberer kann eine Einfache Handlung statt einer Komplexen Handlung aufwenden, um einen Zauber schneller zu wirken, wenn er dafür höheren Entzug in Kauf nimmt

 

Dies bedeutet du kannst in einem Initiativedurchgang immer nur maximal 2 Zauber wirken wenn du zwei Handlungen Schnellzaubern durchführst. Du darfst nicht mehrere unterschiedliche Kampfzauber wirken mit der Handlung Mehrfachangriffe. Weiters darfs du auch nicht mit Mehrfachangriffe nutzen um mehrere unterschiedliche Zauber zu wirken und kannst Mehrfachangriffe auch nicht für Zauber nutzen die keine Angriffshandlungen sind.


Bearbeitet von Wandler, 15. April 2015 - 16:52 .


#7 Max Mustermann

Max Mustermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 856 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 19:25

Hi an alle,

für schnellzaubern, brauch ich aber nicht zwingend Mehrfachangriffe, wenn ich bspw. nicht angreife, oder weiterhin nur einmal angreife, bspw. ein Schutzzauber und ein Angriffszauber, oder?

MfG Max

#8 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.786 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 19:27

Das ist richtig. Mehrfachangriffe brauchst du nur, wenn du mehrere Zauber in derselben Handlung wirfst.


  • Wandler gefällt das
Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#9 Max Mustermann

Max Mustermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 856 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 19:31

Das ist richtig. Mehrfachangriffe brauchst du nur, wenn du mehrere Zauber in derselben Handlung wirfst.


Du meinst,

1. wenn ich mehrmals zaubere um anzugreifen, bspw. 2 mal Blitzschlag

oder

2. wenn ich mehrmals nur so zaubere, bspw. 2 mal Panzerung?

MfG Max
2.

#10 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 19:47

Weder 1 noch 2. Mehrfachangriffe bedeutet einen Zauber wie Betäubungsblitz auf 2 Ziele zu zaubern indem man den Pool pro Ziel aufteilt, analog zu Schüssen auf mehrere Ziele. (mindestens 1 Kugel pro Ziel)

 

Wenn du mehrmals zauberst egal ob 1 oder 2 brauchst du Schnellzaubern um 2 einfache Handlungen zu verwenden, sonst wäre 2x zaubern 2 Komplexe Handlungen.

 

Weiters können Mehrfachangriffe nur für Angriffshandlungen genutzt werden. Also wie 1, aber mit nur einmal zaubern und dafür 2 Ziele treffen.


Bearbeitet von Wandler, 15. April 2015 - 19:51 .


#11 Max Mustermann

Max Mustermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 856 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 19:56

Weder 1 noch 2. Mehrfachangriffe bedeutet einen Zauber wie Betäubungsblitz auf 2 Ziele zu zaubern indem man den Pool pro Ziel aufteilt, analog zu Schüssen auf mehrere Ziele. (mindestens 1 Kugel pro Ziel)

Wenn du mehrmals zauberst egal ob 1 oder 2 brauchst du Schnellzaubern um 2 einfache Handlungen zu verwenden, sonst wäre 2x zaubern 2 Komplexe Handlungen.

Weiters können Mehrfachangriffe nur für Angriffshandlungen genutzt werden. Also wie 1, aber mit nur einmal zaubern und dafür 2 Ziele treffen.


dem muss ich leider teilweise widersprechen, es gibt 1. "mehrere Zauber wirken" und 2. "schnellzaubern".

Beide Optionen ermöglichen das zaubern von mehreren zaubern, schnellzaubern max 2 mit höherem Entzug und bei 1. aufteilen des Spruchzaubereipools, wobei bei 1. m.E. mehr als 2 Zauber möglich sind.

Nun die Frage, brauche ich, um obige Optionen durchzuführen die Kampfoption "Mehrfachangriffe" wenn ich keine Kampfzauber zaubere bzw. nicht angreife?

Ich denke nicht.

MfG Max

Edit: Meine Antwort passt nicht mehr so, war vor deinem Edit ;)
Edit 2: Jetzt musste es wieder passen mit der Antwort ;)

Bearbeitet von Max Mustermann, 15. April 2015 - 20:07 .

  • Wandler gefällt das

#12 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 20:09

Stimmt. Es gibt 3 Optionen und nicht nur die 2 die ich oben beschrieben habe. Die beiden beschriebenen "Mehrfachangriffe" sowie "Schnellzaubern" und "Mehrere Zauber wirken". Das ist zwar ziemlich sicher einfach nur einer von den vielen Fehlern im Grundregelwerk, aber so steht es drinnen. An "Mehrere Zauber Wirken" habe ich nicht gedacht. Sorry für das mit dem Edit :)

 

"Mehrfachangriffe" als Zauberer zu nutzen ist also absoluter Humbug, da "Mehrere Zauber wirken" weder die freie Handlung benötigt noch auf Angriffshandlungen beschränkt ist. Hier sind meiner Meinung nach ganz klar SR5 mit SR4 Regeln vermischt worden.

 

Mehrere Zauber wirken Seite 279

Mehrere Zauber wirken: Manche Zauberer haben die geistige Disziplin, um Mana gleichzeitig in mehr als einen Zauber kanalisieren zu können. Ein Charakter kann versuchen, mehrere Zauber mit derselben Handlung zu wirken, sogar gegen verschiedene Ziele. Um das zu tun, muss er seinen Würfelpool aus Spruchzauberei + Magie zwischen den Zaubern aufteilen, die er wirken will (siehe Schritt 4), wobei jedem Zauber mindestens 1 Würfel zugewiesen werden muss. Da verschiedene Zauber unterschiedliche Modi katoren erhalten können, werden diese erst nach der Aufteilung eingerechnet. Ein Charakter kann maximal so viele Zauber gleichzeitig wirken, wie sein Magieattribut beträgt.
 
Edit: Mehrmals Zaubern wie in deiner Option 1 ist unzulässig wegen der einen Angriffshandlung pro Initiativedurchgang. Du kannst aber Mehfachangriffe nutzen (so ist das meiner Meinung nach in SR5 angedacht) oder du greifst auf "Mehrere Zauber wirken" zurück (was wohl ein SR4 Überbleibsel ist, bzw Nicht-Kampfzauber abdecken sollte, so wie es da steht aber Mehrfachangriffe für Zauberer ad absurdum führt. Für Option 2 benötigst du dementsprechend nicht "Mehrfachangriffe" sondern "Mehrere Zauber wirken"
 
Super tolle Regeln haben wir hier wieder einmal. Vor allem durch die Entzugsfragen des ganzen und ich hatte gehofft, das wäre tatsächlich einfach zu beantworten gewesen.

Bearbeitet von Wandler, 15. April 2015 - 20:20 .


#13 Max Mustermann

Max Mustermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 856 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 20:24

Ich mag Beispiele, obwohl Beispiele ja immer irgendwie problematisch sind:

Beispiel (in einer Kampfphase kann ich:)

1. Ein Angriffszauber und ein nicht nicht Angriffszauber, kann ich mit mehrere Zauber wirken oder schnellzaubern realisieren?

2. Zwei nicht Angriffszauber kann ich mit mehrere Zauber wirken oder schnellzaubern realisieren?

3. Mehr als 2 Nicht-Angriffszauber geht nur mit "mehrere Zauber wirken", oder?

4. 2 Angriffszauber kann ich mit "mehrere Zauber wirken" oder schnellzaubern und muss zusätzlich Mehrfachangriffe ansagen, oder?

5. Mehr als 2 Angriffszauber geht nur mit "mehrere Zauber wirken" und Mehrfachangriffe ansagen, oder?

Alle Möglichkeiten erfasst?

Ich denke 1. - 5. alle ja :)

MfG Max

#14 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 20:40

  1.   Ein Angriffszauber und ein nicht nicht Angriffszauber, kann ich mit mehrere Zauber wirken oder schnellzaubern realisieren?
  2. Zwei nicht Angriffszauber kann ich mit mehrere Zauber wirken oder schnellzaubern realisieren?
  3. Mehr als 2 Nicht-Angriffszauber geht nur mit "mehrere Zauber wirken", oder?
  4. 2 Angriffszauber kann ich mit "mehrere Zauber wirken" oder schnellzaubern und muss zusätzlich Mehrfachangriffe ansagen, oder?
  5. Mehr als 2 Angriffszauber geht nur mit "mehrere Zauber wirken" und Mehrfachangriffe ansagen, oder? 

 

  1. "Mehrere Zauber wirken" erlaubt dir das. Es ist keine freie Handlung notwendig. Schnellzaubern ist optional, dann benötigt dies nur eine einfache Handlung. Du musst mit Schnellzaubern dann aber beide Schnellzaubern und der Entzug von beiden steigt.
  2. "Mehrere Zauber wirken" erlaubt dir das. Es ist keine freie Handlung notwendig. Schnellzaubern ist optional, dann benötigt dies nur eine einfache Handlung.  Du musst mit Schnellzaubern dann aber beide Schnellzaubern und der Entzug von beiden steigt.
  3. 2+ Nicht-Angriffszauber kannst du wirken per
    1. Schnellzaubern in zwei unterschiedlcihen einfachen Handlungen oder
    2. mit "Mehrere Zauber wirken" in einer komplexen Handlung.  Schnellzaubern ist optional, dann benötigt dies nur eine einfache Handlung.
  4. 2+ Angriffszauber wirken kannst du ausschließlich per Mehrere Zauber wirken, da Angriffszauber Angriffshandlungen sind und nur eine erlaubt ist. Schnellzaubern ist optional, dann benötigt dies nur eine einfache Handlung. DIese zweite einfache Handlung darf aber nicht für Angriffshandlungen genutzt werden.
  5. Siehe 4, aber: Mehrfachangriffe ansagen ist nicht notwendig.

Was du noch nicht ganz verstanden zu haben scheinst ist Merfachangriffe. Mehrfachangriffe ändert nur die Anzahl der Ziele, nicht die der Zauber. Es erlaubt dir einen Zauber auf mehrere Ziele zu zaubern. Dies geht aber nur für Angriffshandlungen. Nicht-Angriffshandlungen kannst du also nie mit Mehrfachangriffe auf mehrere Ziele wirken. Beispiel: Du kannst Heilen nicht auf 2 Freunde sprechen indem du Mehrfachangriffe ansagst. Du kannst aber 2 Heilzauber wirken indem du "Mehrere Zauber" nutzt.

 

Mehrere Zauber wirken ist also gut wenn du wenig Erfolge benötigst und wenig Entzug haben willst. Schnellzaubern ist gut wenn du viele Erfolge benötigst aber den Entzug verkraftest.


Bearbeitet von Wandler, 15. April 2015 - 20:43 .


#15 Max Mustermann

Max Mustermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 856 Beiträge

Geschrieben 15. April 2015 - 20:49

  • Ein Angriffszauber und ein nicht nicht Angriffszauber, kann ich mit mehrere Zauber wirken oder schnellzaubern realisieren?
  • Zwei nicht Angriffszauber kann ich mit mehrere Zauber wirken oder schnellzaubern realisieren?
  • Mehr als 2 Nicht-Angriffszauber geht nur mit "mehrere Zauber wirken", oder?
  • 2 Angriffszauber kann ich mit "mehrere Zauber wirken" oder schnellzaubern und muss zusätzlich Mehrfachangriffe ansagen, oder?
  • Mehr als 2 Angriffszauber geht nur mit "mehrere Zauber wirken" und Mehrfachangriffe ansagen, oder?

Was du noch nicht ganz verstanden zu haben scheinst ist Merfachangriffe. Mehrfachangriffe ändert nur die Anzahl der Ziele, nicht die der Zauber. Es erlaubt dir einen Zauber auf mehrere Ziele zu zaubern. Dies geht aber nur für Angriffshandlungen. Nicht-Angriffshandlungen kannst du also nie mit Mehrfachangriffe auf mehrere Ziele wirken. Beispiel: Du kannst Heilen nicht auf 2 Freunde sprechen indem du Mehrfachangriffe ansagst. Du kannst aber 2 Heilzauber wirken indem du "Mehrere Zauber" nutzt.

Mehrere Zauber wirken ist also gut wenn du wenig Erfolge benötigst und wenig Entzug haben willst. Schnellzaubern ist gut wenn du viele Erfolge benötigst aber den Entzug verkraftest.

Das ich die Funktion bzw. Funktionsweise von Mehrfachangriffe nicht verstehe, stimmt. Gerade bei Zaubern fällt mir das schwer, wir soll ich, bspw. einen! Energieblitz auf 2 Ziele sprechen?

Die Unterschiede zwischen Schnellzaubern und mehrere zauber wirken und wann man was benutzen sollte ist klar :) Wenigstens etwas :)




Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


    Google (1)