Zum Inhalt wechseln


Foto

Spielbericht "Die Bestie" - Chaotisch Neutral

Die Bestie 7E Spielbericht

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#16 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2016 - 10:01

Ja, insbesondere 3. sehe ich auch so. Hier hat myrenne ja auch relativ viel Aufwand hineinstecken müssen, um die Handlung ohne Söhne und das Ding aus dem Brunnen weiterlaufen zu lassen. An diesem Punkt bin ich bereits vorbei ...
  • myrenne gefällt das

#17 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2016 - 15:08

Update: Spielbericht



#18 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 14. März 2016 - 20:19

Die Söhne des Horus

  • Zwei Spieler fielen aus, daher passte es ganz gut, dass einer davon beim letzten Mal schwer verwundet im Krankenhaus abgeliefert wurde.
  • Die Handlung folgte der sehr vorgegebenen Struktur. Es ist ein sehr lineares Fakten sammeln.
  • Des Weiteren muss man sich entsprechend darum kümmern, dass die Spieler auch wirklich alle Informationen (mindestens mal die wichtigen) erhalten. Da es auf ein "gehe zu X, erhalte Y" hinaus läuft, muss man ggf. improvisieren und Hinweise an anderen Orten auftauchen lassen, sofern die Gruppe sie verpasst hat.
  • Sehr viele Informationen in kurzer Zeit.

Spielbericht: https://www.chaotisc...e-des-horus-01/



#19 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 11. April 2016 - 18:57

Die Söhne des Horus II

  • Alle sind in Alexandria vereint.
  • Ein "Besuch" des Haus des Colonels ist zwingend nötig, damit die entsprechenden Hinweise gefunden werden.
  • Man sollte ein gutes Timing für das Auftauchen von Sinan abpassen, damit es glaubwürdig wirkt. Ein einzelner Investigator kann dabei gut in einen Hinterhalt geraten und gerettet werden.
  • Ansonsten passiert bis zur Abreise nicht viel. Es gilt, alle Hinweise zu erhalten.
  • Insgesamt wird die Situation der "Organspende" als nicht besonders positiv empfunden. Die Leben der Charaktere sind unverschuldet am seidenen Faden.

 

Spielbericht: https://www.chaotisc...e-des-horus-02/



#20 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 19. Juni 2016 - 09:53

Die Söhne des Horus III

  • Fast Forward zur Zugfahrt. Die geographischen Gegebenheiten sind im Abenteuer nicht besonders anschaulich dargestellt, daher lohnt es, sich via Google Maps oder dergleichen einen Eindruck der Reiseroute und insbesondere der Tempelanlagen in Abu Simbel zu machen.
  • Der Hetzende Schrecken konnte mit dem Pulver vom Prof. Kafour vertrieben werden. Insgesamt eine Szene, die eher schwierig ist. Zum einen kam sie sehr früh an dem Abend, so dass das Grauen des Monsters kaum zur Geltung kam, sondern einfach nur Bedrohung war. Ohne das Pulver ... sieht es wohl eher schlecht für die Spieler aus. Auch wenn das Viech ihnen nicht an den Kragen will.
  • Zum Tempel und Labyrinth allgemein: Kampflärm ist m. E. n. wohl unvermeidlich. Daher habe ich den daraus resultierenden Alarm (so wie es das Abenteuer vorschlägt) völlig ignoriert. Sprich: die Spieler haben um sich geschossen, was auch wohl klar ist, wenn man auf Kultisten und Wesen mit merkwürdigen Köpfen trifft. Die vier Wächter in der vorletzten Kammer sind schon recht knackig bei drei Spielern, einem Butler-NSC und Sinan.
  • Zum Showdown: Ein großes Feuergefecht, Chaos, fallende Kanopen, Wahnsinn, und und und. Das ist schon eine fulminante Szene, insbesondere kann man die vier Wächter-Wesen für den Zeitdruck verwenden. Denn die erwachen ja recht langsam.

Spielbericht folgt.


  • myrenne gefällt das

#21 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2016 - 18:46

Spielbericht



#22 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 31. Juli 2016 - 18:57

Das Ding im Brunnen

  • Die Runde musste erst einmal alle Fakten und Handlungsstränge zusammen bringen, was durchaus seine Zeit gedauert hat.
  • Boston und Mrs. Silverstone sowie NWI waren zwar durchaus auffällig, aber so richtig zündend hat sich dann erst die Mitschrift von Pauls Nachricht erwiesen.
  • Also trat man die Reise an, wobei man immer noch nicht genau wusste, was zu tun ist.
  • Aufgrund einer Recherche im Zeitungsarchiv, die eigentlich reiner Zeitvertreib war, stieß man auf den Artikel über die Morde.
  • Bei Nachforschungen am Haus der Cornwallis traf man auf Sarah.
  • Bei Tee und Gepäck fiel irgendwann der Name Jeremy.
  • Das Haus wurde durchsucht, die Briefe und Brille gefunden.
  • Brille wurde aufgesetzt ... aua.
  • Cut

Ich kann Myrenne nur zustimmen und würde dieses Abenteuer weglassen, da es nur dazu dient, die beiden Briefe zu platzieren und eine Weiterreise nach Klausenburg zu arrangieren. Die Spieler haben wenig Motivation sich bei NWI über Mrs. Silverstone zu beschweren. Dieser Nebenplot ist ohne große Bedeutung, wobei man hier sicher noch ein paar schöne Szenen hätte herausholen können.

 

Spielbericht folgt.



#23 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 02. August 2016 - 16:43

Spielbericht: https://www.chaotisc...-im-brunnen-01/



#24 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 05. September 2016 - 20:54

Das Ding im Brunnen II

 

Leider konnten nur zwei Spieler mitmachen. Daher hat man sich gegen eine Reise nach Transsylvanien entschieden und blieb noch in Boston. Ich finde es sehr schade, dass aus dem Nebenplot mit der guten Mrs. Silverstone nicht mehr gemacht wird. Da bereits alle Hinweise beim letzten Mal gefunden worden sind, hat der Abend nicht wirkliche Fortschritte gebracht.

 

https://www.chaotisc...-im-brunnen-02/



#25 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2016 - 09:04

Die Burg
 
Nun haben wir auch die Burg hinter uns gelassen. Der Schauplatz an sich ist sehr schön und vor allem eine Abwechslung. Zur Vorbereitung sollte man sich auf jeden Fall eingehend mit dem Grundriss der Burg beschäftigen. Witziger weise sieht das Abenteuer nicht vor, dass eine Gruppe am helllichten Tag zur Burg spaziert und einfach mal so anklopft. Mit dem Joker des Studenten kann man seine Spieler aber ganz gut lenken. Erst einmal in der Burg kann es recht pulpig werden, da Zombie-Skeletthorden schon ziemlich eigen sind. Wie bei vielen Episoden in der Bestie müssen mal wieder bestimmte Dokumente gefunden werden, ohne die die weitere Handlung sehr schwierig wird. Insbesondere wenn es dann hektisch wird, sollte man seine Gruppe hier auf entsprechende Dinge stoßen lassen.

 

https://www.chaotisc...ii-die-burg-01/

https://www.chaotisc...ii-die-burg-02/


  • 123 gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Die Bestie, 7E, Spielbericht

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0