Zum Inhalt wechseln


Foto

Abenteuer, die vor/in die Kampagne passen. [Spoiler]


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 GrafSaintGermain

GrafSaintGermain

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 113 Beiträge

Geschrieben 06. Mai 2015 - 15:29

Hallo allerseits. Ich überlege INS zu leiten. Allerdings würde ich das NY abenteuer nach London verlegen, da alle meine Spieler Briten sind. So weit so gut.
Gibt es Abenteuer, die va mit dem schwarzen Pharao zu tun haben, die man quasi als Vorspiel einbauen könnte? Oder andere, die eurer Meinung nach thematisch passen könnten?
Vielen Dank!

#2 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.532 Beiträge

Geschrieben 06. Mai 2015 - 16:01

Ganz vorsichtig gesagt würde ich meinen die Spieler haben mit INS schon genug zu tun.

 

Wenn du ein Abenteuer vorschalten willst würde ich ein Detektivabenteuer OHNE Mythoshintergrund vorschlagen. Etwas womit die Spieler sich einspielen können, ggf. ja mit Okkultem Hintergrund aber eben nicht mit Mythosbezug. INS ist da schon ein Batzen den es zu meistern gilt.

 

[EDIT]

 

Evt. kann man schon bestehende Nebenquest als Aufhänger nehmen. In England ist es ja der Handlungsstrang um die Burg Plum oder den Maler (Namen Vergessen ich glaube Miles Shipley aber keine Gewähr). Vielleicht bietet es sich auch an ein paar Kampagnengestallten den Spielern schon mal bekannt zu machen.

 

Der Phenew Stiftung ist ein Artefakt gestohlen worden und die Spieler werden darauf angesetzt es wiederzubeschaffen. Halt so ein ägyptischer Kunstkram, nur für Sammler interessant, holt es bitte zurück. Klassisch, einfacher Handlungsstrang und führt die Spieler ein wenig in das Machtgefüge von INS ein.


Bearbeitet von -TIE-, 06. Mai 2015 - 16:10 .

  • myrenne gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#3 GrafSaintGermain

GrafSaintGermain

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 113 Beiträge

Geschrieben 06. Mai 2015 - 16:42

Vielen Dank schon mal für diese ausführliche Antwort!

Vielleicht zur weiteren Klärung: die Eltern 2er meiner spielercjaraktäre waren Archäologen, die in Ägypten rund um Howard Carters Entdeckung verschwinden, also ein paar Jahre vor INS. In der Vorgeschichte sollen eben diese Kinder der Forscher sich auf die Suche nach den verschollenen Eltern machen, sie aber nicht finden. Ich versuche dann einen Kontext zur Carlyle Exposition herzustellen, um Ihnen auch eine persönliche Motivation zu geben, ohne zu viel über die eigentliche INS Kampagne zu verraten. Es ginge also eher um eine Art Vorgeschichte mit losem Zusammenhang. Wäre es eurer Meinung nach möglich aus der Phenew Stiftung die Jans Gesellschaft zu machen, die dann unterwandert wird?

#4 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.532 Beiträge

Geschrieben 06. Mai 2015 - 17:13

 

Wäre es eurer Meinung nach möglich aus der Phenew Stiftung die Jans Gesellschaft zu machen, die dann unterwandert wird?

 

Kenne ich mich leider nicht mit aus, da ich die Janusgesellschaft nicht kenne. Aus der Beschreibung auf der Pegasus-Seite lese ich aber heraus, das wohl nur einige wenige "Mitglieder" sich bei sowas wie dem Plan von Nyarlathotep beteiligen würden und nicht die Janobiten als Gesamtheit.

 

Was sich anbieten würde, so auf den ersten Blick, das es sich um eben jenen Teile der Janobiten auf Abwegen handelt die an der Phenew Stiftung mitwirken. Dann könnten die Janobiten beides sein, Auftraggeber und Ziel. Es gilt halt den Stiftungszweig zu unterwandern.


Bearbeitet von -TIE-, 06. Mai 2015 - 17:15 .

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#5 myrenne

myrenne

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 839 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2015 - 11:59

Ich würde die Penhew Stiftung beibehalten. Es geht da ja auch um die Person des Aubrey Penhew, der später eventuell durchaus auch selbst noch auftaucht. Ist jetzt auch nur eine spontane Meinung, ich arbeite wie -TIE- auch nicht mit den Janobiten.


"Every single creature in the universe has an irrational fear of the dark - but they are wrong

it isn't irrational"

- The Doctor "Dr. Who"

 

 


#6 Dark_Pharaoh

Dark_Pharaoh

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2015 - 12:20

Hab im Titel mal einen Spoiler gesetzt, ist zwar eigentlich logisch, aber man weiß ja nie, hier wurde ja schon ein paar harte Fakten genannt ;)

 

 

Ich hab INS als Spieler erlebt, ich würde nicht zu viel zusätzlich reinbauen, eher noch einige der "toten" Nebenstränge weglassen. Wir wussten zeitweise nicht mehr wo oben und unten ist. Ok, der SL war noch etwas unerfahren, aber der Fokus auf das eigentliche Abenteuer ist nach meiner Erfahrung sehr sinnvoll.

 

Penhew würde ich auch nichts ändern. Wenn bietet sich ein lockere Abenteuer mit Jackson Elias an, damit sein Tod als Einstieg auch wirklich die Charaktere motiviert. In London / England gibt es da ja einiges. Falls es ohne Mythos sein kann und du da was hast kann man sicher auch was von Private Eye nehmen und in die INS Zeit verschieben.

 

Vielleicht findet sich auch was in der Bestie? Da kann dir myrenne vielleicht helfen.

 

Die Janobiten würde ich bei INS rauslassen, einfach weil es schon so viele Gruppierungen in der Kampagne gibt.


  • myrenne gefällt das

#7 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.532 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2015 - 13:47

Ich kann myrenne und dp nur zustimmen. Wenn du die Janobiten einbringen möchtest würde ich das höchstens als Basis für die Spieler tun, da zum einen die Stiftung an sich schon ihre Daseinsberechtigung hat und es auf der anderen Seite schon viele feindlich gesinnte Gruppierungen gibt wie DP sagt.


  • myrenne gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#8 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2015 - 14:30

Ich würde im Vorfeld auch eher ein detektivisches Abenteuer empfehlen.
Vielleicht mit Jackson Elias als NSC.

Auch wäre das Abenteuer “Die Auktion“ sehr empfehlenswert.
Dort könnten die Chars gegen Edward Gavigan von der Penhew-Stiftung bieten und ihn zum ersten Mal sprechen...
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#9 Der Tod

Der Tod

    his red right hand

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.216 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2015 - 15:12

Hast du die (ur-)alte Ägypten-Box? Ich meine mich erinnern zu können dass da ein kurzes Abenteuerchen drin war, wo man ein paar Ägypten-begeisterte Schurken in ihrer Stadtvilla unterwandern/hops-nehmen sollte.


Bearbeitet von Der Tod, 07. Mai 2015 - 16:16 .

  • myrenne gefällt das

Cthulhus Ruf - Das Magazin

all things move towards their end


#10 myrenne

myrenne

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 839 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2015 - 15:54

Vielleicht könnte man tatsächlich eines der beiden zusätzlichen Ägypten Abenteuer aus der Bestie verwenden, die dort als Gewinner des damaligen Wettbewerbs reingenommen wurden. Ich habe mich mit denen jetzt nicht so beschäftigt, weil ich sie in der Bestie eben weglassen möchte, aber vielleicht geht da was. Beim Überfliegen fand ich sie gut, nur halt nicht im Rahmen der Kampagne.

 

Hätten aber dann beide Mythos Hintergrund. Wenn du wirklich etwas Individuelles willst, dann wirst du wohl eher selbst schreiben müssen. Jackson Elias oder Gavigan oder je nachdem wie lang vorher sogar Aubrey Penhew könnten durchaus als NSCs auftreten wie bereits von meinen lieben Vorrednern vorgeschlagen. Gerade Penhew könnte je nachdem wann durchaus auch auf der "guten" Seite auftreten, vielleicht ist dann das Entsetzen später um so größer.


  • -TIE- und Dark_Pharaoh gefällt das

"Every single creature in the universe has an irrational fear of the dark - but they are wrong

it isn't irrational"

- The Doctor "Dr. Who"

 

 


#11 GrafSaintGermain

GrafSaintGermain

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 113 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2015 - 22:44

 

 

Hab im Titel mal einen Spoiler gesetzt, ist zwar eigentlich logisch, aber man weiß ja nie, hier wurde ja schon ein paar harte Fakten genannt  ;)

 

Danke DP! 

 

 

Ihr seid wirklich genial! Vielen Dank erst mal für die vielen Vorschläge. Ich denke eine Verbindung der "Eltern" der Charaktere zur Penhew Stiftung würde wohl am meisten Sinn machen, wobei das zeitlich nicht so wahnsinnig gut rein passt, aber vielleicht finde ich noch eine Möglichkeit.

 

 

Was sich anbieten würde, so auf den ersten Blick, das es sich um eben jenen Teile der Janobiten auf Abwegen handelt die an der Phenew Stiftung mitwirken. Dann könnten die Janobiten beides sein, Auftraggeber und Ziel. Es gilt halt den Stiftungszweig zu unterwandern.

 

An eben so etwas habe ich gedacht, wenn auch ein wenig anders. Im Zuge der Recherchen um das Verschwinden der Eltern, entdecken die Charaktere, dass ihre Eltern einerseits Janobiten waren und andererseits in deren Auftrag in die Penhew Stiftung eingeschleust wurden. Damit hätten die Charaktere ein gesteigertes Interesse daran mehr über beide Organisationen herauszufinden und vielleicht auch Janobiten zu werden, die sie dann auf die Suche nach dem Schicksal der Expedition schicken...vielleicht eben auch, weil Elias Janobit war???

 

 

Falls es ohne Mythos sein kann und du da was hast kann man sicher auch was von Private Eye nehmen und in die INS Zeit verschieben.

 

Leider kenne ich Private Eye so gar nicht. Gibt es das System auch als .pdf zu kaufen?

 

 

Auch wäre das Abenteuer “Die Auktion“ sehr empfehlenswert.
Dort könnten die Chars gegen Edward Gavigan von der Penhew-Stiftung bieten und ihn zum ersten Mal sprechen...

 

Oh das Abenteuer hab ich schon als Start meiner Wien Kampagne verwendet, aber glücklicherweise mit anderen Spielern. Ein guter Gedanke! Danke!

 

 

Vielleicht könnte man tatsächlich eines der beiden zusätzlichen Ägypten Abenteuer aus der Bestie verwenden, die dort als Gewinner des damaligen Wettbewerbs reingenommen wurden.

 

Ich habe die Bestie zwar im Regal stehen, aber noch nicht gelesen. Ich werde mir mal die beiden Abenteuer ansehen. Die Ägyptenabenteuer aus dem Ägypten Band sind nicht so ganz passend meiner Meinung nach. 


  • myrenne gefällt das

#12 Dark_Pharaoh

Dark_Pharaoh

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2015 - 22:48

Anscheinend nur das eine Abenteuer hier: http://www.drivethru...e-tdliche-Wette

 

 

Vom Text klingt das aber auch nicht so gut. Vielleicht ist das Abenteuer aus CR 4 geeignet, mit dem schottischen Schloss. Das werde ich demnächst leiten, falls es passend klingt melde ich mich (außer du hast die CR 4 sowieso).


  • -TIE- gefällt das

#13 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.532 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2015 - 22:53

drivethru hat ein Abenteuerband...

 

[Edit]

 

DP war schneller *g*

 

Die Bücher sind aber nicht teuer und du könntest sie direkt bei der Redaktion Phantastik bestellen: http://www.phantasti...ge/startPE.html


Bearbeitet von -TIE-, 07. Mai 2015 - 22:53 .

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#14 123

123

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.425 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2015 - 08:31

Ich kann die Private Eye Sachen grundsätzlich nur empfehlen und in den höchsten Tönen loben, mit Ausnahme leider eben des einen Bandes, den man via drivethru bekommt. Schönes Büchlein zu einem guten Preis, aber das Titel gebende Abenteuer finde ich leider etwas mau. Anders als die übrigen Abenteuerbände für Private Eye, die finde ich fast ausnahmslos sehr gut. Hier könntest du vielleicht einfach nach dem passendsten Schauplatz auswählen (da gibt es ein paar Sachen zur Auswahl - London, Wien, ...); am Besten über TIEs link (s. o.) mal durchstöbern.

 

edit: zusätzlich noch das "neueste" Abenteuer, das findet sich in der Liste der Gesamtpublikationen im oberen link noch nicht ;)http://www.phantastik-kalender.de/


Bearbeitet von 123, 08. Mai 2015 - 08:33 .

  • -TIE- und Dark_Pharaoh gefällt das
Ceterum censeo: Es sollte (zumindest für Forenspieler) einen "Gefällt-mir-nicht"-Button (kurz: GeMiNi) geben :P.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0