Zum Inhalt wechseln


Fragen zu Dhole und Gug.


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Guest_Hëll RÆZØR_*

Guest_Hëll RÆZØR_*
  • Gäste

Geschrieben 04. November 2008 - 14:31

Hallo, ich hab' mir vor kurzem das Spiel gekauft und es macht einen recht guten Eindruck bis jetzt. Ich hab's aber noch nicht gespielt, und hätte vorher ein paar Fragen, auf die ich in den Regeln keine Antwort gefunden habe:

1) Dhole:
- Der Text ist etwas missverständlich: Nehme ich die Karte tatsächlich aus einem der Stapel, oder ziehe ich eine Karte von einem der Stapel (also die oberste Karte)? Falls ersteres gilt, könnt ihr genau beschreiben wie das funktioniert, und ob und wie man nachher mischt?
(ich schätze man zieht einfach die oberste Karte, da sich das "nach deiner Wahl" eindeutig auf die Stapel, und nicht auf die Karte bezieht, aber ich frage trotzdem nach da ich viele kenne die den Text anders interpretieren)

2) Gug:
- Ist es erlaubt, einen Diener den man für die Beschwörung eines Großen Alten verwendet hat kurz bevor dieser abgelegt wird mit dem eines anderen Spielers zu tauschen?
(ich schätze nein, aber Fragen kostet ja nix ^^)

#2 FrippeL

FrippeL

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 163 Beiträge

Geschrieben 04. November 2008 - 15:36

Ich habe das Spiel selber leider noch nicht, aber soweit ich mich erinnere kannst du dir mit Dhole eine Karte aus dem Ablagestapel aussuchen.
Wenn du einen Diener für die Beschwörung eines Großen Alten nutzt wird dieser ja abgelegt. Denke nicht das das gehen soll. Wärs Munchkin könnte das klappen :lol:

#3 Guest_Hëll RÆZØR_*

Guest_Hëll RÆZØR_*
  • Gäste

Geschrieben 04. November 2008 - 16:20

Ich habe das Spiel selber leider noch nicht, aber soweit ich mich erinnere kannst du dir mit Dhole eine Karte aus dem Ablagestapel aussuchen.

Der Text ist: "Lege den Dhole ab, um nach deiner Wahl eine Karte aus dem Zug- oder Ablagestapel auf die Hand zu nehmen."

...also es ist definitiv nicht auf den Ablagestapel begrenzt. "aus dem Zug- oder Ablagestapel" (statt "von") spricht eher dafür dass es eine beliebige Kate sein kann (also für das aussuchen), aber wie gesagt bezieht sich "nach deiner Wahl" hier wegen der Satzstellung eindeutig auf die Stapel und nicht auf die Karte.
(wenn es anders gemeint war hätte es "eine Karte nach deiner Wahl" heißen müssen)

Wenn du einen Diener für die Beschwörung eines Großen Alten nutzt wird dieser ja abgelegt. Denke nicht das das gehen soll. Wärs Munchkin könnte das klappen :(

Naja, wie gesagt denke ich auch nicht dass es geht, aber wenn man die Regeln wortwörtlich nimmt könnte man einen Diener für die Beschwörung des Großen Alten nutzen, ihn danach durch Abwerfen eines Gugs gegen den Diener eines Mitspielers austauschen und nach der Beschwörung abwerfen, so dass man sich effektiv den Diener eines Mitspielers klaut.

...ja, ich weiß, falsches Spiel (Munchkin / "auf obskure Regeln berufen"). :lol:

#4 Merimac

Merimac

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 134 Beiträge

Geschrieben 04. November 2008 - 19:23

Mit dem Dhole darfst du dir sowohl den Ablage- als auch den Zugstapel durchsehen und eine beliebige Karte daraus auf die Hand nehmen.

Mit dem Gug darf nichts getauscht werden, was quasi schon auf dem Weg in den Ablagestapel ist - das kommt in die FAQ, du Munchkin :ph34r: !
Pegasus-Supporter und MiB #1117
Merimac hat nichts als Spiele Im Kopf.

#5 Guest_Hëll RÆZØR_*

Guest_Hëll RÆZØR_*
  • Gäste

Geschrieben 04. November 2008 - 20:27

:ph34r: Wow danke, das ging ja echt fix!!!

Ich nehme an nach Verwendung von dem Dhole wird der Zugstapel neu gemischt, oder?

#6 Merimac

Merimac

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 134 Beiträge

Geschrieben 04. November 2008 - 22:02

Ich nehme an nach Verwendung von dem Dhole wird der Zugstapel neu gemischt, oder?

So ist es - dafür war aber auf der Karte kein Platz mehr :ph34r:
Pegasus-Supporter und MiB #1117
Merimac hat nichts als Spiele Im Kopf.

#7 takk

takk

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 06. November 2008 - 00:09

Gut, dann haben wir bisher ja alles richtig gespielt.

Ach ja ich wollte nochmal sagen, wie toll ich das Spiel finde!

mfg
takk

#8 MunichFreak

MunichFreak

    Allround-Supporter

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 623 Beiträge

Geschrieben 09. November 2008 - 00:52

Mit dem Dhole darfst du dir sowohl den Ablage- als auch den Zugstapel durchsehen und eine beliebige Karte daraus auf die Hand nehmen.

Mit dem Gug darf nichts getauscht werden, was quasi schon auf dem Weg in den Ablagestapel ist - das kommt in die FAQ, du Munchkin ;) !


Ist aber doch eigentlich eh klar, oder?
Schliesslich kann man ja die Dienste eines Günstlings nur im eigenen Zug in anspruch nehmen... und von daher fällt das sowieso flach einen Diener zu tauschen wenn der andere gerade anruft...

#9 Guest_Hëll RÆZØR_*

Guest_Hëll RÆZØR_*
  • Gäste

Geschrieben 09. November 2008 - 15:25

Mit dem Dhole darfst du dir sowohl den Ablage- als auch den Zugstapel durchsehen und eine beliebige Karte daraus auf die Hand nehmen.

Mit dem Gug darf nichts getauscht werden, was quasi schon auf dem Weg in den Ablagestapel ist - das kommt in die FAQ, du Munchkin :P !


Ist aber doch eigentlich eh klar, oder?
Schliesslich kann man ja die Dienste eines Günstlings nur im eigenen Zug in anspruch nehmen... und von daher fällt das sowieso flach einen Diener zu tauschen wenn der andere gerade anruft...

Naja, es war so gemeint dass ich den Diener tausche nachdem ich ihn verwendet habe um den Großen Alten zu beschwören, aber bevor dieser abgeworfen wird; mir ist auch klar dass das nicht die Intention war, und es war auch nicht wirklich ernst gemeint. ;)

Überhaupt scheint die Intention auch zu sein dass der Diener vor der Beschwörung oder zeitgleich dazu abgeworfen wird, da Klaus an anderer Stelle gesagt hat dass man nicht augenblicklich gewinnt wenn man 6 Punkte hat, einen Großen Alten beschwört und noch mind. einen Diener abzuwerfen hat, auch wenn die Regeln schreiben dass der Diener erst nach der Beschwörung abgeworfen wird.


...ich hoffe mich versteht hier keiner falsch: Ich weiß selbst dass es so gut wie unmöglich ist Spielregeln so zu schreiben dass sie absolut unmissverständlich sind, und ich würde bloß zwei Sachen ändern:

- Die Funktionsweise der Dhole sollte etwas genauer beschrieben werden.
- Die verwendeten Diener sollten abgeworfen werden wenn klar ist dass der Große Alte beschworen werden kann, aber bevor dieser im Kultplatz abgelegt wird.
Edit: Ach ja, und dass man keine Aktionen nutzen darf um vorherige Aktionen rückgängig zu machen, so wie z.B. einen Marker 2x zu drehen.

...ansonsten halte ich die Regeln (und das Spiel selbst!) für sehr gelungen! :P

#10 Scaldor

Scaldor

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 10. November 2008 - 23:18

Edit: Ach ja, und dass man keine Aktionen nutzen darf um vorherige Aktionen rückgängig zu machen, so wie z.B. einen Marker 2x zu drehen.


Oh, wieso nicht?
Ich meine, wenn man völlig gierig auf möglichst viele Manipulationsmöglichkeiten hinausarbeitete und am Ende bleiben doch noch zwei Drehungen über. Letztlich sollte es doch nicht schlimm sein, ob man einen bereits gedrehten Marker wieder umdreht oder einen anderen. Die Beschwörung kommt ja eh erst nach allem, was mit der Manipulation des Firmaments gemein hat. :ph34r:

#11 Guest_Hëll RÆZØR_*

Guest_Hëll RÆZØR_*
  • Gäste

Geschrieben 11. November 2008 - 16:53

Edit: Ach ja, und dass man keine Aktionen nutzen darf um vorherige Aktionen rückgängig zu machen, so wie z.B. einen Marker 2x zu drehen.


Oh, wieso nicht?
Ich meine, wenn man völlig gierig auf möglichst viele Manipulationsmöglichkeiten hinausarbeitete und am Ende bleiben doch noch zwei Drehungen über. Letztlich sollte es doch nicht schlimm sein, ob man einen bereits gedrehten Marker wieder umdreht oder einen anderen. Die Beschwörung kommt ja eh erst nach allem, was mit der Manipulation des Firmaments gemein hat. ;)


Ich dachte auch zuerst das wäre möglich, aber scheinbar war das doch nicht die Intention:

Nice done, that's a pretty good summary of the rules, [...] However, it's perfectly legal to flip a star marker twice, to swap 2 adjacent star markers twice, or to shift a row up and then down again, allowing to drop pairs of actions from the same type.

Though the rules don't state it explicitely - did we really forget that during production...? - you are not supposed to take to subsequent actions that cancel each other out just to get rid of extra action symbols you have.
Maybe this may go into the german FAQ, along with other things...

(Quelle: http://boardgamegeek.../thread/351752/ )

...ist allerdings die Frage ob das nun wirklich in's F.A.Q. kommt ("Maybe this may go into the german FAQ" klingt noch nicht absolut sicher), das werden wir ja dann sehen. Ich denke das Spiel wird aber auch nicht schlechter wenn man's erlaubt, Hauptsache man einigt sich in der eigenen Gruppe. ;)

#12 Joney

Joney

    Ulrike: 61 o.E.

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 347 Beiträge

Geschrieben 23. Dezember 2008 - 10:59

Thema: Sternkarten wieder zurückdrehen:

Ich habe das folgendermaßen verstanden:
Schritt 1: Anrufung
Hier verändere ich das Sternbild mit allen Zügen die ich machen will / kann

Schritt 2: Beschwörung
Hier nutze ich das in Schritt 1 veränderte Sternbild um jemanden zu beschwören.

Da ich Schritt 1 für Schritt 2 nutze, wäre es unsinnig eine Karte zwei mal zu drehen, da ich in dem Moment in dem ich Beschwöre nicht mehr das benötigte Sternbild hätte.
Es ist ja nicht so, dass ich anrufe (verändere), beschwöre (Karte auslege) und danach meine Anrufung zuende bringe. Das würde zumindest nicht der angegebenen Reihenfolge entsprechen.

Bitte korrigieren wenn ich mich irre.



Ich habe aber auch noch eine Frage:

Kann ich in einem Zug mehrere Wesen beschwören, wenn ich die Reihenfolge (Anrufung - Beschwörung) einhalte?

Beispiel:
Ich kann durch eine Anrufung und Nutzung der Dienste das Sternbild so verändern, dass ich 2 (oder mehr) Wesen die ich auf der Hand habe beschwören kann.
Geht das?


Vielen Dank schon mal :(

Gruß, Heike

#13 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.623 Beiträge

Geschrieben 23. Dezember 2008 - 11:19

Ich habe aber auch noch eine Frage:

Kann ich in einem Zug mehrere Wesen beschwören, wenn ich die Reihenfolge (Anrufung - Beschwörung) einhalte?

Beispiel:
Ich kann durch eine Anrufung und Nutzung der Dienste das Sternbild so verändern, dass ich 2 (oder mehr) Wesen die ich auf der Hand habe beschwören kann.
Geht das?

Pro Zug ist genau eine Beschwörung möglich.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0