Zum Inhalt wechseln


Foto

Kurze Frage kurze Antwort Hintergrund


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
808 Antworten in diesem Thema

#1 Saalko

Saalko

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 558 Beiträge

Geschrieben 21. Juni 2015 - 13:20

Nur eine kurze Frage, welche Sprachen spricht man in Azanien? Genauer in Zulu-Nation. Dem erwachten Elfenstatt.

 

Ich gehe von Zulu aus.



#2 Sandorian

Sandorian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2015 - 11:38

Laut dem "Almanach der sechsten Welt" (SR4) sind in der Azanischen Konföderation folgende Sprachen verbreitet: Afrikaans, Bantu, Deutsch, Englisch, IsiNdebele, IsiXosa, IsiZulu, Sepedi, Sesotho, Setswana, SiSwati, Tshivenda, Xitsonga.

Ich hoffe das hilft dir weiter.  ;)

 

 

Ich hätte allerdings auch noch eine Frage: In den SR4-Quellenbüchern heißt es, dass in den UCAS nach wie vor Kopfgelder auf Ghule und andere MMVV-Infizierte ausgesetzt sind. (Wildwechsel S. 72) Gibt es in SR5 irgendwas, was dem widerspricht? Sprich: Gelten diese Kopfgelder immer noch?


Bearbeitet von Sandorian, 28. Juni 2015 - 11:38 .


#3 Cajunmage

Cajunmage

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 45 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2015 - 19:20

Zumindest was Ghule angeht gibt es das Kopfgeld in vielen Gebieten nicht mehr bzw. nur in dem Falle das Ghule durch...sozialunangepasstes Verhalten auffällig werden. Wenn aber jemand eine Ghulfamilie über den Haufen schiesst und dann auf Notwehr plädiert bekommt er immernoch ohne Probleme die Marginalisierungsprämien, sofern keine Zeugen dasind die das glaubhaft dementieren können.



#4 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.488 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2015 - 19:24

Zumindest was Ghule angeht gibt es das Kopfgeld in vielen Gebieten nicht mehr

 

soweit Ich aber informiert bin immer noch in den CAS und UCAS.....

 

HokaHow

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#5 Sandorian

Sandorian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2015 - 19:32

Mir geht es (wie könnte es anders sein  ;) ) um Seattle. Gibt's da was genaueres?



#6 Femmex

Femmex

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 660 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2015 - 23:09

War da jetzt nicht der liebe Metahasser Kenneth Brackhaven Gouverner? ^^

 

Ich denke da brauchste über Ghulenliebe nicht groß nachdenken ;)

 

Da Seattle nach wie vor (außer ich hab die letzten Jahre was wichtiges verpasst xD) Teil der UCAS sind... gelten da sehr wahrscheinlich diesbezüglich die gleichen Gesetze.



#7 Sandorian

Sandorian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2015 - 23:16

Stimmt den guten Brackhaven hatte ich in diesem Fall gar nicht auf dem Schirm. (Der wird die Kopfgelder wohl eher erhöht haben...  :lol: )

Dass es Staaten (außer Asamando natürlich) gibt, die Ghule als "Mitbürger" akzeptieren war mir allerdings neu. (Schonmal gut zu wissen.)

 

Danke für die Infos, war alles was ich wissen wollte.  ^_^


Bearbeitet von Sandorian, 29. Juni 2015 - 16:50 .


#8 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.486 Beiträge

Geschrieben 29. Juni 2015 - 09:19

So richtig klar, ist mir der Status von Ghulen auch nicht, aber man sollte in Rechnung ziehen, dass es Ghule gibt, die ihre Natur kontrollieren können, und wilde Ghule ("ferals"). Außerdem hat die Ghulrechtsbewegung wegen der Ereignisse in Asamando (Gefängnisse als Nahrungslager, gefressene UN-Inspektoren), die im Storm Front beschrieben sind, Probleme bekommen.

#9 Sandorian

Sandorian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 29. Juni 2015 - 13:45

Humm... geht man nach den Infos aus dem Sturmfront-PDF, verschlechtert sich die Lage von und für Ghule zusehends: Zum einen hat ihr Bild in der Öffentlichkeit einige ziemliche Rückschläge erlitten (die Ereignisse in Asamando, Infizierte als Serienmörder, eine "Terrorgruppe" aus Infizierten) und zum anderen scheint das MMVV-Virus zu mutieren: Die Reaktion auf Sonnenlicht wird extremer und der "Hunger" wir immer nagender. Interessant war allerdings, dass (laut Sturmfront) auf einen "wilden" Ghul weltweit acht "funktionale" Ghule (also diejenigen, die sich noch im Griff haben) kommen. - Angesichts dieser Ereignisse denke ich allerdings nicht, dass die Kopfgelder in den CAS und UCAS fallen gelassen werden. (In den CAS wurden sie teilweise sogar erhöht.) - Spieltechnisch eine interessante Entwicklung. Mal sehen, ob das Thema noch ein wenig ausgebaut wird. (Die Infos in Sturmfront hatte ich echt vergessen... :wacko: )


Bearbeitet von Sandorian, 29. Juni 2015 - 16:50 .


#10 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.486 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2015 - 08:02

Ich weiß allerdings nicht, ob diese angedeuteten Veränderungen im Run Faster wieder aufgegriffen wurden. -- Ich habe ja immer noch die Alternativhypothese, dass die Megakonzerne mit ihrer Industrieproduktion ein neues Ozonloch verursacht haben und diese Nachricht unterdrücken. :D

#11 Sandorian

Sandorian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2015 - 08:38

Auch nicht schlecht, aber müsste das die normale Bevölkerung nich ebenfalls zu spüren bekommen.  :D  (Hummm... da kommt mir gerade die Idee für sowas wie ein magisches Ozonloch...  B) )



#12 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.486 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2015 - 09:02

Die Konzerne versprühen mittels Chemtrails heimlich impotent machenden Lichtschutzfaktor? (Bei Ghulen wirkt der nicht, sondern macht sie "hungriger".)
  • Kaffeetrinken gefällt das

#13 Sandorian

Sandorian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2015 - 09:05

:lol:



#14 Uli

Uli

    Bodytech-Aficionado

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.132 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2015 - 20:30

Durch das Fertigkeitslimit von 6 lassen sich ja viele Charakterkonzepte nicht abbilden. Würdet ihr Kampfschwimmer dazu zählen? Ich tendiere zu "ja"?


Wenn alles einen Preis hat, hat nichts einen Wert


#15 Femmex

Femmex

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 660 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2015 - 23:29

Ich habe mir das gerade durch den Kopf gehen lassen, und nochmal im GRW zu Rate gezogen, was eine 6 in einer Fertigkeit eigentlich heißt:

 

Profi:

Sie könnten Ihre Fertigkeiten auf dem freien Markt anbieten und verkaufen. ---> Da 4 schon als übliche Fertigkeitsstufe bei der Berufsausübung gilt, ist 6 also schon verdammt gut. Mit Talentiert natürlich noch besser und mit Spezialisierung wäre man schon bei 8/9 (wenn auch nur in einem speziellen Bereich).

 

Damit lässt sich eigentlich recht viel darstellen. "Kampfschwimmer" gehören meiner Meinung nach, bei breit gefächerten Fähigkeitenfeld und mehrern 4-6en in den körperlichen und Kampffertigkeiten (Da reicht wahrscheinlich auch die Fernkampfgruppe auf 4). Mit den Möglichkeiten von Cyberware, Magie und co. definitiv.

 

Auch wenn es Spezialeinheiten sind, stell ich mir einen Kampfschwimmer, von den Werten her, zwar krass aber "noch human" vor. Wenn die (körperlichen) Attribute mitspielen, wie gesagt Magie oder Cyberware, oder gar Surge, (vllt auch als Robbengestaltwandler xD Die UCAS hat doch ein paar...)  drauf ausgerichtet ist, und gezielt mit Spezialisierungen gearbeitet ist, ist es, in meinen Augen, machbar.

 

Kannst vllt. nicht den "Besten (Ex-)Kampfschwimmer" (wertemäßig) darstellen, bist aber dennoch in deinem Element ettlichen Leuten weit überlegen.

 

Nur Trollkampfschwimmer dürften schwierig werden... da fehlen die Punkte...






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0