Zum Inhalt wechseln


Foto

Kurze Frage kurze Antwort Hintergrund


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2063 Antworten in diesem Thema

#91 Uli

Uli

    Bodytech-Aficionado

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.132 Beiträge

Geschrieben 11. August 2015 - 23:05

Also ein ALI-Host steuert Fahrzeuge nicht direkt, denke ich. Aber er vernetzt sich mit allen Fahrzeugen und steuert mit Schranken, Schildern, Ampeln und Umleitungen den Verkehrsfluss zwecks erhöhter Effizienz und um das Wegerecht von Blaulichtfahrzeugen zu optimieren. Durchaus viel zu Koordinieren in München, Groß-Frankfurt oder im Pott.

Wie da der Schleierchip reinpasst, überlege ich mir morgen. ;-)

Wenn alles einen Preis hat, hat nichts einen Wert


#92 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 12. August 2015 - 10:09

:) viel Glück dabei Uli.

 

 

Was ich mir nochmal heute morgen angeschaut habe, war mein altes Rigger 3 Buch - ist mWn auch das einzige Werk in dem

  • "GridGuide und Verkehsmanagement"

so richtig und einzig überhaupt behandelt wird.

 

Jedenfalls ganz interessant ist, dass die Fahrzeuge bereit's zu 3er Zeiten "selbständig" mittels des längst in Vergessenheit geratenen Autonav Systems "fahren" konnten. Und auch dieses System "funktioinerte" mit MapSoft, den sogenannten Autonav-Kartenchips  (die man sogar beim Kooperations-Partner "Aldi-Real" kaufen konnte *g*).

 

GridGuide machte dann das, was es denke ich auch 2075 in SR5 macht. Damals über seperate Geräte (Transponder), in SR5 mittels der Matrix und den Geräten an sich, ist es eine große Datenspinne, die Verkehsinformationen sammelt (von den Geräten die an ein solches System ihre Daten freiwillig oder per Vertrag liefern), auswertet und dann an die Infos an die Kunden liefert: simpel ausgedrückt -> ein besserer "Online Dienst für Verkehrsüberwachung und Navigation".

 

Was es nicht (bzw. nicht mehr) ist:

  • GridGuide (etc.) steuert keiner Geräte (wie Ampeln, Schranken, etc.) - es ist ein passives System was eingehende Daten verarbeitet
  • GridGuide slaved nicht die Geräte (es ist ein Datendienstleister) - der Betrieb von Ampeln, Schranken und Verkehrsdrohnen fällt IMO in de Verantwortungsbereich von "Verkehrsbetrieben" (Regierung) oder ein entsprechender Konzern, mit dem z.B. eine Stadt/Sprawl einen Vertrag abgeschlossen hat
  • Auch werden Ampeln im Falle eines "Polizei"-Einsatzes z.B. nicht von GridGuide gesteuert ... wenn, dann tun das die Fahrer (Rigger) in den Einsatzfahrzeugen selber, indem diese von den Betreibern der Verkehrsgeräte die entsprechenden "Marken" bekommen oder von einem derer Mitarbeiter supported werden (GridGuide liefert hierfür ihnen höchstens Verkehrsinformationen über die 100m Basismatrixwahrnehmungsreichweite hinaus und leitet die "Einsatz"-Informationen natürlich an seine Kunden weiter, damit diese ein solches Gebiet meiden "können" ... nicht müssen ;)). Der Rigger jedenfalls schaltet letztendlich selber die Ampeln immer auf den nächsten 100m für sich bestmöglichst um. Und die Ampeln regulieren sich - gemäß der Interaktion von Geräten im Jahre 2075 aus dem GRW - dann möglicherweise wiederrum selber untereinander.
  • GridGuide steuert auch keine Fahrzeuge - Piloten (oder Metamenschen) steuern ihre Fahrzeuge
  • GridGuide identifiziert auch nicht den Legalitätszustand von Fahrzeugen (wie angesprochen funxt sowas nicht mit der 5er Matrix)
  • GridGuide trackt/lokalisiert auch nicht Fahrzeuge im Auftrag ihrer Besitzer (z.B: wenn denen ein Auto geklaut wurde) ... dafür gibt es in der 5er Matrix schließlich das "Besitzerrecht" und jeder kann zu jeder Zeit seine Matrix-Besitzgüter die online sind "lokalisieren".

 

Noch ein Grund, warum Leistsysteme keine allzu "aktive" Steuerungsrolle mehr haben dürften, wird die Folge aus dem Zusammenbruch der Systeme mit dem 2. Matrixcrash sein: s. http://shadowhelix.p.../ALI#Geschichte

 

In meinen Augen macht es in 5er Welt keinen Sinn, ALIs weiterhin eine so starke Gewalt und Kontrolle im Straßenverkehr einzuräumen. Zum einen haben die fatalen Auswirkungen der Systeme im Fehl- (oder auch Hacking) Falle gezeigt, dass eine solche nicht wirklich gut ist. Zum anderen haben sich mit der 5er Edition die technischen Gegebenheiten geändert.

 

Mit SR5 kommunizieren Geräte-Geräte und Geräte-Matrix untereinander und am laufenden Band.

Hierfür werden sie "Nachricht senden" verwenden (andere Schnittstellen gibt es ja leider im GRW/Data Trails nicht ... und es werden vermutlich auch keine neuen in SR5 hinzukommen), was über eindeutig zuordbare Kommnummern auf der einen Seite erfolgt, und auf der anderen auch als sicher gilt. Schließlich gibt es gemäß GRW/DT keinen Weg, Datenströme und Nachrichten zu modifizieren.

 

D.h. mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln, werden sämtliche Geräte die ein Leitsystem nutzen/befüttern, ihre Informationen via "Nachricht senden" über ihre Kommnr. an die Leitsystem-Hosts verschicken oder von dort empfangen. In den Hosts werden sie aufbereitet werden - der Einfachheit halber vielleicht von Agentenprogrammen.

Kunden erhalten dann ihre Navigations/Verkehrsinformationen in ihre Kommlink (an die Kommnr.) wenn sie sie bequem in der AR angezeigt bekommen möchten, da sie selber z.B. fahren. Und im automatisierten Falle erhalten "Piloten" von Fahrzeugen die Informationen an ihre Fahrzeug-Geräte-Kommnr. um entsprechend besser und effizienter ihr Ziel anzusteuern und Staus/Hindernisse zu umfahren.

 

Summa summarum sind auch Schleierchips in meinen Augen unnötig da veraltet. Es gibt nach aktuellem Regelkontext keinen Bedarf dafür.


Bearbeitet von Masaru, 12. August 2015 - 11:20 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#93 Kiatec

Kiatec

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 200 Beiträge

Geschrieben 12. August 2015 - 11:09

Hallo!

 

mal eine andere Frage, ganz abseits vom GridGuide:

 

Gibt es deutsche Missions?

Ich weiß, es gibt all die hübschen neuen gelben Abenteuerbände die in London/Seattle spielen, aber gibt es auch solche Missionen für die ADL?

Falls ja, kann man die sich irgendwo besorgen?

 

Falls nein - gibt es irgendwo eine Übersicht? Bestenfalls mit einem Hinweiß, ob es die auch zu erwerben gibt?

 

Beste Grüße,

Kiatec



#94 Uli

Uli

    Bodytech-Aficionado

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.132 Beiträge

Geschrieben 12. August 2015 - 12:09

@Kiatec: Leider keine Ahnung von deutschen Missions, bedaure.

 

Ich zitiere mal das englische GRW (S. 43), denn deutsche PDFs habe ich nicht:

GridGuide, marketed as the ultimate convenience for the commuter. It’s a programmed control system for your personal vehicle that takes you where you want to go with little input from you, the driver. And by golly, traffic flows more smoothly when everyone uses GridGuide and you can do other things while you drive, so it’s great. Of course, GridGuide only works where the corps want it to work, which is fine for corporate drones on their daily commutes, but no good at all if you need to go into the barrens or a not-generally-open-to-the-public industrial area. And even if you’re in approved areas, GridGuide doesn’t respond well to emergencies, like evasive maneuvers or quick getaways. In fact, if you try to do anything GridGuide doesn’t think is wise or safe, the system is going to drag you down. (But doesn’t it always?) If you ever intend to go off the beaten path, or to maybe do something out of the ordinary, you’re going to need to learn how to drive and to have a vehicle that does not depend on the power of the grid.

 

  • GridGuide slaved nicht die Geräte (es ist ein Datendienstleister) - der Betrieb von Ampeln, Schranken und Verkehrsdrohnen fällt IMO in de Verantwortungsbereich von "Verkehrsbetrieben" (Regierung) oder ein entsprechender Konzern, mit dem z.B. eine Stadt/Sprawl einen Vertrag abgeschlossen hat
  • GridGuide steuert auch keine Fahrzeuge - Piloten (oder Metamenschen) steuern ihre Fahrzeuge
  • GridGuide trackt/lokalisiert auch nicht Fahrzeuge im Auftrag ihrer Besitzer (z.B: wenn denen ein Auto geklaut wurde) ... dafür gibt es in der 5er Matrix schließlich das "Besitzerrecht" und jeder kann zu jeder Zeit seine Matrix-Besitzgüter die in online sind "lokalisieren".
  • GridGuide identifiziert auch nicht den Legalitätszustand von Fahrzeugen (wie angesprochen funxt sowas nicht mit der 5er Matrix)

 

Ich stimme zu. :)
 

  • GridGuide (etc.) steuert keiner Geräte (wie Ampeln, Schranken, etc.) - es ist ein passives System was eingehende Daten verarbeitet
  • Auch werden Ampeln im Falle eines "Polizei"-Einsatzes z.B. nicht von GridGuide gesteuert ... wenn, dann tun das die Fahrer (Rigger) in den Einsatzfahrzeugen selber, indem diese von den Betreibern der Verkehrsgeräte die entsprechenden "Marken" bekommen oder von einem derer Mitarbeiter suppoted werden (GridGuide liefert hierfür ihnen höchstens Verkehrsinformationen über die 100m Basismatrixwahrnehmungsreichweite hinaus und leitet die "Einsatz"-Informationen natürlich an seine Kunden weiter, damit diese ein solches Gebiet meiden "können" ... nicht müssen ;)).

 

Ich stimme nicht zu. :) GridGuide kann selbst als Host oder meinetwegen mit Spinnen und Agenten durchaus Ampeln und Zeug kontrollieren. Blaulichtfahrzeuge schicken eine Nachricht, dass sie im Blaulichtmodus von A nach B müssen und der GridGuide-(bzwl ALI-)Host koordiniert das.

Fahrzeuge mit Wegerecht müssen sich irgendwie gegenüber ALI identifizieren können, denn es darf nicht jeder Verkehrsprivilegien geltend machen. Wie wird das organisiert? Wohl mit einer Art Lizenz. Also wohl eine Datei. Ich denke, ein Schleierchip ist Firmware, die diese Lizenz auf Wegerecht mit anderen Identitätsdetails beinhaltet.
 

Noch ein Grund, warum Leistsysteme keine allzu "aktive" Steuerungsrolle mehr spielen dürfte, wird die Folge aus dem Zusammenbruch der Systeme mit dem 2. Matrixcrash sein: s. http://shadowhelix.p.../ALI#Geschichte

Naja, ein Ausfall macht noch keinen Sommer. Das wird schon was ersetzt worden sein.
 

Summa summarum sind auch Schleierchips in meinen Augen unnötig da veraltet. Es gibt nach aktuellem Regelkontext keinen Bedarf dafür.

Sie sind nicht perfekt geschrieben, das stimmt. Aber ich finde sie durchaus benutzbar und nicht als Alteditionssand im neuen Regelgetriebe. :)


Wenn alles einen Preis hat, hat nichts einen Wert


#95 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 12. August 2015 - 12:10

Es gibt keine deutschen Missions und soweit das durchgeklungen ist wird es keine geben. Ein ADL Abenteuerband wäre aber denkbar.



#96 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 12. August 2015 - 14:11

@Uli: Erst einmal großes Lob für die Ausarbeitung. 

 

Aber bezüglich ...

 

 

  • GridGuide (etc.) steuert keiner Geräte (wie Ampeln, Schranken, etc.) - es ist ein passives System was eingehende Daten verarbeitet

Ich stimme nicht zu. :) GridGuide kann selbst als Host oder meinetwegen mit Spinnen und Agenten durchaus Ampeln und Zeug kontrollieren. Blaulichtfahrzeuge schicken eine 

 

hast Du Dich mit dem vorherigen Post selber ausgehebelt:

 

  • GridGuide slaved nicht die Geräte (es ist ein Datendienstleister) - der Betrieb von Ampeln, Schranken und Verkehrsdrohnen fällt IMO in de Verantwortungsbereich von "Verkehrsbetrieben" (Regierung) oder ein entsprechender Konzern, mit dem z.B. eine Stadt/Sprawl einen Vertrag abgeschlossen hat 

Ich stimme zu. :)

 

... denn die Ampeln, Schranken und Verkehrsdrohnen müssten im WAN eines GridGuide-Hosts - also an den GridGuide-Host geslaved - sein.

 

Nur so (im genauen: durch die Master-Slave/WAN Direktverbindung, welche Entfernungsrauschen vollständig negiert) könnten die Spinnen und Agenten sauber mit den verkehrssteuernden Geräten interagieren. 

 

---

 

Lamp-icon.png Da das Thema langsam komplexere und umfangreichere Züge annimmt, hätte ich den Vorschlag das ganze in folgendem Thread weiter zu erörtern: [HowTo] GridGuide und andere ALIs


---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#97 Uli

Uli

    Bodytech-Aficionado

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.132 Beiträge

Geschrieben 13. August 2015 - 11:18

Welche Dienstgrade benutzt Sternschutz?


Wenn alles einen Preis hat, hat nichts einen Wert


#98 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 13. August 2015 - 12:17

Offiziell findest Du meines Wissens nach nichts. Wenn ich es richtig in Erinnerung aus einigen Kurzgeschichten (glaube SirDoom hatte mal eine) noch habe, wird es vermutlich ein "amerikanisiertes" sein, mit:

  • Major
  • Lieutenant
  • Sergeant
  • ...

Bearbeitet von Masaru, 13. August 2015 - 12:18 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#99 Uli

Uli

    Bodytech-Aficionado

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.132 Beiträge

Geschrieben 13. August 2015 - 12:20

Als deutscher Sicherheitsdienstleister?! :blink:


Wenn alles einen Preis hat, hat nichts einen Wert


#100 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 13. August 2015 - 14:48

Ich habe in den letzten 10 Jahren für fast ein Dutzend deutscher (und schweizerischen) Unternehmen gearbeitet, die der Meinung waren, sämtliche Personaltitel auf Englisch zu benutzen.

 

Sternschutz heisst zudem ja Sternschutz Security ... und nicht Sternschutz Sicherheit ;) ... was meine Annahme nur noch verstärkt.


---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#101 Uli

Uli

    Bodytech-Aficionado

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.132 Beiträge

Geschrieben 13. August 2015 - 14:57

Ich habe tatsächlich eine deutsche Kurzgeschichte gefunden, in der englisch rangiert wird. Na gut. Und wenn die Betriebe aus meinem Freundeskreis betrachte, dann ergeben die englischen Titel traurigen Sinn. :)


Wenn alles einen Preis hat, hat nichts einen Wert


#102 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 13. August 2015 - 15:04

*tröst* nen Keks?


---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#103 42!

42!

    Spielleiter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 253 Beiträge

Geschrieben 14. August 2015 - 14:08

Als deutscher Sicherheitsdienstleister?! :blink:

 

Wenn Dir englische Dienstgrade nicht zusagen, orientiere Dich doch an den Amtsbezeichnungen der deutschen Polizei.



#104 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 14. August 2015 - 14:50

*ggg* ich fand schon immer, dass die Ränge bei uns Deutschen im Vergleich zu den harten amerikanischen ... ein wenig .. so ein .. klitzekleines bisschen ... egal, schaut euch das an :D

 

http://www.myvideo.d...Beyerische_Cops

 

 

*hihihi*

 

A ) "Hallo, Sternschutz Polizeimeister Schmidt, wir hätten da noch eine Frage ... "

       oder 

B ) "Hallo, Sternschutz Detective Smith, wir hätten da noch eine Frage ...


Bearbeitet von Masaru, 14. August 2015 - 15:19 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#105 42!

42!

    Spielleiter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 253 Beiträge

Geschrieben 14. August 2015 - 15:47

Das stimmt wohl, aber da Uli die englischen Begriffe nicht zugesagt haben, war das "Herr Wachtmeesta" irgendwie nahe liegend :). Ansonsten vielleicht die Bundeswehrdienstgrade.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0