Zum Inhalt wechseln


Foto

Filme mit cthulhuoider Atmosphäre ohne Horror


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
79 Antworten in diesem Thema

#31 pygmalion

pygmalion

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 177 Beiträge

Geschrieben 09. Juli 2015 - 21:00

"Wenn die Gondeln Trauer tragen"

"Shadow of the Vampire" spielt in den 1920ern in Deutschland

"Die Köperfresser kommen" von 1978 mit Donald Sutherland (geht schon in Richtung Horror)



#32 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 09. Juli 2015 - 21:20

Ich habe noch eine Serie in der man vielleicht cthulhuide Themen hineininterpretieren kann.

 

"Bosch"

 

Ohne Spoilern zu wollen, es geht um den Jahrzehnte zurückliegenden Mord an einem Kind und einen Serienmörder der sich von den Pariser Katakomben inspirieren lässt.

 

Die Serie selbst ist eine angenehme Mischung aus The Shield und The Wire, rundum gelungener Krimi mit dem gewissen Etwas.


  • MazeBall und Dark_Pharaoh gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#33 raga

raga

    Celephais

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 29 Beiträge

Geschrieben 10. Juli 2015 - 17:53

Ich habe noch eine Serie in der man vielleicht cthulhuide Themen hineininterpretieren kann.

 

"Bosch"

 

Ohne Spoilern zu wollen, es geht um den Jahrzehnte zurückliegenden Mord an einem Kind und einen Serienmörder der sich von den Pariser Katakomben inspirieren lässt.

 

Die Serie selbst ist eine angenehme Mischung aus The Shield und The Wire, rundum gelungener Krimi mit dem gewissen Etwas.

Gucke ich auch gerade. Fand ich super bisher.

 

Dämon mit Denzel Washington ist mir noch eingefallen.

 

Übernatürlicher Krimi. Fand ich hatte ne klasse Atmosphäre.


  • -TIE- gefällt das

#34 fnord

fnord

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 619 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2015 - 10:33

Rosemarys Baby von Roman Polanski.

Hausgemeinschaft analog zu einsames Dorf von Kultisten


  • -TIE- und grannus gefällt das

#35 Kezia

Kezia

    Cthultist #066

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 550 Beiträge

Geschrieben 12. Juli 2015 - 06:57

Jetzt kommen hier die Klassiker!

 

Mein Liebling: Alien (1979) und passend dazu: danach Alien Isolation zocken!

 

In space, no one can hear you scream.


  • -TIE- gefällt das

#36 Argant1800

Argant1800

    Hohepriester des Unbekannten

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 176 Beiträge

Geschrieben 20. Juli 2015 - 16:28

Ein Film mit John Malkovitch, Billy Bob Thornton und Liam Hemsworth: Cut Bank https://en.wikipedia...Cut_Bank_(film)

Das ist der 1. Film von dem Regisseur und erinnert viel an die Cohen-Brüder.

Zusammenfassung: der Postzusteller einer kleinen Stadt wird ermordert und ein komischer Typ erwartet inzwischen ungeduldig sein Paket.



#37 Puklat

Puklat

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.304 Beiträge

Geschrieben 20. Juli 2015 - 17:43

Ein Film mit John Malkovitch, Billy Bob Thornton und Liam Hemsworth: Cut Bank https://en.wikipedia...Cut_Bank_(film)

Das ist der 1. Film von dem Regisseur und erinnert viel an die Cohen-Brüder.

Zusammenfassung: der Postzusteller einer kleinen Stadt wird ermordert und ein komischer Typ erwartet inzwischen ungeduldig sein Paket.

Hast du den Film gesehen und findest ihn sehenswert?

Was da bei Wikipedia steht ist nämlich nicht sonderlich enthusiastisch..., aber die Autoren dort gehen vielleicht auch mit anderen Ansprüchen an Filme und nicht mit cthulhoiden Hintergedanken. :)



#38 Koboldkoenig

Koboldkoenig

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 232 Beiträge

Geschrieben 20. Juli 2015 - 18:35

Bosch lohnt sich und erinnert dich an Cthulhu? Ich habe nur die Werbung gesehen und für mich wirkte es wie eine einfach bissel härtere Cop-Crime Serie. 


  • Puklat gefällt das

#39 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 20. Juli 2015 - 22:07

Der Teufel steckt im Detail. Die Serie ist nicht lang, ich glaube nur 8 Folgen bin jetzt zu Faul um nachzusehen. Aber ja, ab einem bestimmten Punkt in der Serie, wenn man ein wenig mehr von dem gezeigt bekommt was der Mörder mit den Opfern macht dann fallen mir ohne Probleme Cthulhuide Elemente ein die ich damit in Verbindung bringen würde.

 

True Detective wurde doch auch ein Hang zum Cthuloiden bescheinigt. Bei Bosch werden die Elemente nicht offensichtlich benannt und sind damit evt. weiter interpretierbar, bzw. man muss selbst ein wenig Gehirnschmalz reinstopfen, aber wie ich schon in dem True Detective Thema geschrieben habe funktioniert TD auch völlig ohne Carcossa und König in Gelb und wäre genauso spannend und fesselnd.

 

Bosch ist sicherlich nicht klassisch Cthulhu, da wie in TD nicht mit dem fetten Zaunpfahl ach was Sendemast drauf gezeigt wird, aber du wolltest eben keine Horrorfilme / Serien mit cthulhuider Stimmung. Enge, feuchte, von Hand gegrabene Tunnel in denen altarartig Leichenteile gestapelt werden gibt ihr den besonderen Twist der zu einer (für mich) cthulhuiden Stimmung sorgte.

 

Dazu, die meisten Folgen sind bis auf wenige Ausnahmen ab 12, ich würde Bosch keine "besondere" härte bescheinigen. Intelligent, wunderbare Schauspieler, Charakterentwicklung, nachvollziehbare Story-Twists ja...halt das was sie von so vielen 08/15 Serien da draußen unterscheidet. Sie ist rund.


Bearbeitet von -TIE-, 20. Juli 2015 - 22:11 .

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#40 Dark_Pharaoh

Dark_Pharaoh

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.418 Beiträge

Geschrieben 21. Juli 2015 - 09:49

Wunderbar, gibt es bei Prime kostenlos, wird geschaut nach deiner Beschreibung!



#41 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 21. Juli 2015 - 11:20

Oh ja, sag mal wie du die Serie findest und ob du auch eine leichte cthulhuide Schwingung wahrnimmst.


-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#42 Argant1800

Argant1800

    Hohepriester des Unbekannten

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 176 Beiträge

Geschrieben 21. Juli 2015 - 11:47

 

Ein Film mit John Malkovitch, Billy Bob Thornton und Liam Hemsworth: Cut Bank https://en.wikipedia...Cut_Bank_(film)

Das ist der 1. Film von dem Regisseur und erinnert viel an die Cohen-Brüder.

Zusammenfassung: der Postzusteller einer kleinen Stadt wird ermordert und ein komischer Typ erwartet inzwischen ungeduldig sein Paket.

Hast du den Film gesehen und findest ihn sehenswert?

Was da bei Wikipedia steht ist nämlich nicht sonderlich enthusiastisch..., aber die Autoren dort gehen vielleicht auch mit anderen Ansprüchen an Filme und nicht mit cthulhoiden Hintergedanken. :)

 

Ja, ich habe den Film gesehen, sonst würde ich ihn nicht empfehlen. Die Durchnittsnote bei IMDB ist auch nicht sehr hoch, aber das ist auch kein massstab. Wie ich angegeben habe handelt es sich dabei um ein 1. Film des Regisseur. Deshalb hat er nicht so viele Anziehungskraft wie andere Filme von berühmten Regisseurn.
Das ist auch nicht der Film des Jahrhunderts, er sorgt aber für eine gute Unterhaltung.
Die Verbindung mit Cthulhu: diese kleine malerische Stadt aus dem Norden der USA erinnert stark an Dunwich mit ihren schwasinnigen Typen.


  • Puklat gefällt das

#43 Argant1800

Argant1800

    Hohepriester des Unbekannten

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 176 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2015 - 22:12

Ich habe noch was: Tremors. Es sind insgesamt 5 Filme in der Saga. Bei dieser handelt es sich um Monster-Abenteuer-filme mit einem grossen Stück an Komödie. Die Monster sind Cthonians sehr ähnlich und werden Graboïd genannt.



#44 Argant1800

Argant1800

    Hohepriester des Unbekannten

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 176 Beiträge

Geschrieben 03. Dezember 2015 - 23:58

Suspect Zero. Ein amerikanischer fantastischer Thriller, jedoch basiert auf ein wirkliches Geheimprojekt des FBI, um Serienmörder zu identifizieren. Die Photographie, die Musik (Soundtrack) und die Stimmung ist sehr mystisch.



#45 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 07. Januar 2016 - 11:05

Ich bin zufällig drüber gestolpert.

Cat Sick Blues, 2015

http://www.fangoria....lues-Poster.jpg

People deal with grief in numerous ways – that’s part of what makes us human. Some will choose to close themselves off from the world as they cope with their lost loved ones, while others will undoubtedly parade their sorrow around for the world to see. A very select group of individuals (I’m assuming) might go so far as to construct a cat outfit – complete with razor claws, a giant head, and an anatomically exaggerated kitty cock – as they partake in a murderous rampage. Cat Sick Blues (of course) explores the latter.

One thing deserves to be stressed up front; This is not a horror/comedy. I know it may really REALLY sound like it is, but it isn’t. Sure, there are a few awkward moments of black comedy here and there, but that’s not the focus. Cat Sick Blues is best described as the most bizarre character study you’ll ever see.

We follow two people – the first of which is Claire; the mother of an internet-famous kitty-cat named Imeida. Unfortunately, Claire and Imeida have a particularly bad day that results in Claire being sexually assaulted by a mentally challenged fella after he (accidentally) kills her cat. As awful as being raped by a half-wit must be, Claire seems mostly impacted by the death of her cat. In fact, she’s so distraught that she decides to attend a support group for grieving pet owners. It’s here that she meets Ted; a quiet man that suffers from some sort of weird seizure/panic attack fits whenever he gets worked up. He’s also the owner of the aforementioned cat suit. You see, Ted is convinced that murdering and collecting the blood of nine human lives will restore the life of his best friend Patrick – the deceased feline that resides in his freezer. Yes, it is undoubtedly the strangest concept I’ve come across in a while – if not ever. Yet somehow, against all odds, Cat Sick Blues is able to present itself in a way that feels genuine – no matter how dirty it makes you feel.

From a technical standpoint, the visuals vary a bit. One moment you’re in a scene plagued with white balance and exposure issues, while your jaw drops at the insanely visceral and mind-altering imagery of the next. Luckily, the good far outweighs the bad. There are some truly fantastic shots littered throughout this film – pun intended. The sound is natural and well recorded without ever feeling “roomy” or too tight, and the FX work is realistic and satisfying. There’s no CGI sticking out on this one – just good ol’ fashioned craftsmanship. The same can be said about the acting. There’s nothing here that’s going to blow you away, but our two leads do a fantastic job of portraying Ted and Claire. From awkward and spazmatic to terrified and confused – the duo of Shian Denovan and Matthew C. Vaughan fires on all cylinders. The occasional supporting cast member… not so much, but those are few and far between.

Holistically, Cat Sick Blues is a wildly successful endeavor into the mind of the depraved. It’s unlike anything I have ever seen, and I’d be willing to bet that you walk away with the same conclusion. It’s awkward and violent and makes you feel dirty just for watching. At the same time, it has a certain undefinable quality that almost makes you sympathize with Ted – especially by the time the credits roll. Short of a few budgetary constraints, Cat Sick Blues is a marvelous entry into our beloved genre. Do yourself a favor and seek this one out.
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0