Zum Inhalt wechseln


Foto

DER TIEFE FALL DES DR. ERBEN


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.014 Beiträge

Geschrieben 18. Juli 2015 - 15:59

Der tiefe Fall des Dr. Erben

 

Wie schon in den vorhergehenden beiden Softcovern Die Priester der Krähen und Das Geisterschiff von Caerdon werden hier – abschließend – noch einmal zwei Abenteuer präsentiert, die ursprünglich bereits in dem seit langem vergriffenen offiziellen deutschen Cthulhu-Magazin Cthuloide Welten erschienen sind. Sie wurden für die Neuveröffentlichung natürlich für die Edition 7 überarbeitet.

In Der tiefe Fall des Dr. Erben geht es zentral um den persönlichen Horror eines der Investigatoren (eine sehr ernste Erkrankung), bei dessen Überwindung ihm die anderen hoffentlich hilfreich zur Seite stehen. Das Abenteuer spielt in Deutschland im Harz.

 In Der Gesang aus den Sphären dagegen wird das für CTHULHU urtypische Element der Handouts bis auf die Spitze getrieben, während die investigatoren das Schicksal einer Opernsängerin aufklären wollen. Dieses Abenteuer spielt in New York.

 Beide in den 1920ern spielenden Abenteuer sind aus diesen Gründen besonders gut dazu geeignet, das Spielgefühl von CTHULHU zu erleben.

 

HIER

 

9,95 €

 

Vorangekündigt für ca. August 2015


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#2 Cemron

Cemron

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 120 Beiträge

Geschrieben 18. Juli 2015 - 16:08

Dann mal (wieder): Daumen hoch!

 

Wird der Band dann zeitgleich mit "Das Geisterschiff von Caerdon" erscheinen, oder wird es da zeitliche Differenzen geben?

Immerhin stehen (zumindest im Shop) beide für 08/2015 angekündigt.



#3 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.014 Beiträge

Geschrieben 18. Juli 2015 - 16:13

Ich rechne mit "zeitgleich".

Soweit ich weiß, wird auch zeitgleich gedruckt.


  • OpaGuck gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#4 Cemron

Cemron

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 120 Beiträge

Geschrieben 18. Juli 2015 - 16:14

Danke für die Info!



#5 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.014 Beiträge

Geschrieben 01. August 2015 - 06:16

Zwischenmeldung:

 

beide Softcover sind bei der Druckerei in Arbeit, dürfte zeitgleich fertig werden und dann auch tatsächlich gemeisam erscheinen.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#6 Cemron

Cemron

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 120 Beiträge

Geschrieben 02. August 2015 - 16:42

Falls es jemanden interessiert:
Im Pegasusshop ist das Cover jetzt auch drin.
Gefällt mir persönlich (mal wieder) sehr gut.
  • Joran gefällt das

#7 Joran

Joran

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.661 Beiträge

Geschrieben 02. August 2015 - 18:17

Ich stimme zu: Ein sehr schönes Cover. Auf den ersten Blick bringt es eine Atmosphäre herüber und vermittelt eine Idee von dem Thema auch für Personen, die noch keine Ahnung von CTHULHU haben.

 

Ich hoffe, dass die neue Covergestaltung sich als verkaufsfördernd erweist. Ich mochte auch die alte Design-Reihe von Manfred Escher, doch sie war für unbefangene Betrachter eher 'verschlossen' und richtete sich mehr an die bereits bestehenden Fans.

 

Würde mich freuen, wenn ich alle drei neuen Abenteuerbände neben der 7E im Herbst in den Läden stehen sehen würde.


  • Judge Gill und Blackdiablo gefällt das

#8 Termitenanton

Termitenanton

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 31 Beiträge

Geschrieben 02. August 2015 - 19:28

Ich bin schon ganz aufgeregt :D Die Neuauflage der alten Abenteuer aus den Cthuloiden Welten ist (insbesondere zu diesen Preisen!) sehr einsteigerfreundlich. Danke!

 

Die Cover gefallen mir (wieder mal) sehr gut. Insgesamt ein bisschen weniger als das bisherige Design, aber das ist vermutlich Geschmackssache



#9 RockshoxAlex

RockshoxAlex

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 25. August 2015 - 21:48

Weiss jemand ob das Abenteuer diesen Monat noch erscheint?

 



#10 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.014 Beiträge

Geschrieben 26. August 2015 - 05:36

Ich habe noch nicht die Info erhalten "ist beim Verlag angekommen" - von daher gehe ich davon aus, dass die Erhältlichkeit erst im September gegeben sein dürfte.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#11 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.014 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 12:16

Wie schon in den vorhergehenden beiden Abenteuerbänden zur neuen Regeledition Die Priester der Krähen und Das Geisterschiff von Caerdon präsentieren wir hier zwei Abenteuer, die ursprünglich bereits in dem seit langem vergriffenen offiziellen deutschen Cthulhu-Magazin Cthuloide Welten erschienen sind. Sie wurden für die Neuveröffentlichung natürlich für die Edition 7 überarbeitet.

In Der tiefe Fall des Dr. Erben geht es zentral um den persönlichen Horror eines der Investigatoren (eine sehr ernste Erkrankung), bei dessen Überwindung ihm die anderen hoffentlich hilfreich zur Seite stehen. Das Abenteuer spielt in Deutschland im Harz.

In Der Gesang aus den Sphären dagegen wird das für CTHULHU urtypische Element der Handouts bis auf die Spitze getrieben, während die investigatoren das Schicksal einer Opernsängerin aufklären wollen. Dieses Abenteuer spielt in New York.

Beide in den 1920ern spielenden Abenteuer sind aus diesen Gründen besonders gut dazu geeignet, das Spielgefühl von CTHULHU zu erleben. Konvertierungsregeln für die alte Regeledition sind enthalten.

 

9,95 €

 

zu finden HIER

 

 

WICHTIGER HINWEIS:

Im Layout wurde der Impressumseintrag für die Übersetzung des Abenteuers "Der Gesang aus den Sphären" verschluckt. Übersetzer ist Frank Heller!


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#12 Argant1800

Argant1800

    Hohepriester des Unbekannten

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 180 Beiträge

Geschrieben 01. September 2015 - 17:38

Hier ist Dr. Erben ab dem 13.9. erhältich: http://www.pegasus.d...l-des-dr-erben/



#13 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.014 Beiträge

Geschrieben 11. September 2015 - 16:50

eben im Shop gesehen: statt "vorbestellbar" ist es inzwischen "lieferbar" :)


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#14 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.014 Beiträge

Geschrieben 03. Oktober 2015 - 10:24

Hinweis: Die Threads "Vorankündigung und "Neu erschienen" wurden nun zusammengefügt und zu "Meinungen" umgetitelt.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#15 Guest_Seanchui_*

Guest_Seanchui_*
  • Gäste

Geschrieben 07. Oktober 2015 - 22:48

Auch an dieser Stelle meine 50 Cent (irgendwer schrieb irgendwann, ich solle damit nicht aufhören  :)):

 

Ich möchte nicht allzusehr auf Design, Optik und Haptik eingehen. Das entspricht den beiden Vorgängerpublikationen, spricht mich sehr an und weiß nach wie vor zu gefallen. Auch die Publikationsform als Softcover zum günstigen Preis ist eine tolle Sache.

 

Vorwegschicken möchte ich, dass ich beide Abenteuer aus der CW bereits kannte, ich mir den Band aber aus Neugier (was mag sich geändert haben) und Sammelleidenschaft dennoch - mal wieder - besorgt habe. Ich war im Vorfeld bereits über die Abenteuerauswahl leicht... überrascht und habe mich gefragt, wie gewisse Probleme angegangen worden sind. Die überraschende Antwort: sie sind schlicht ignoriert worden! Aber der Reihe nach - und jetzt wird womöglich gespoilert:

 

Der tiefe Fall des Dr. Erben: Das Szenario als solches läßt mich ein wenig zwiespältig zurück. Es ist wirklich sehr ordentlich aufbereitet. Railroading ist von der Rahmenhandlung zwar vorgesehen, kann aber dank umfangreicher Beschreibungen aller Lokationen und NSC auch gut umgangen werden - oder zumindest so eingeflochten werden, dass es den Spielern nicht auffällt. Auch mag ich wirklich sehr gerne das "Look and Feel" des Abenteuers; es spielt im tiefsten Winter am nebelverhangenen Brocken, ein echt "frankensteinsches" Feeling kommt auf, wenn die Monster durch die verschneite Berglandschaft streifen... Ich mag auch viele der verschrobeneren Ideen - wie den Wächter im See. Was mir weniger gefällt - aber das ist persönlich Geschmack - ist die Tatsache, dass (mal wieder) ein einzelner SC eine Sonderrolle auf den Leib geschrieben bekommt. Solche Abenteuer kämen für meinen Spieltisch nicht infrage, aber das ist wohl wirklich Geschmackssache.

 

Was ich aber als wirklich störend empfinde, ist die Rolle, die dem Szenario in der aktuellen Publikation angedacht ist: Einsteigerabenteuer. Das ist es schlicht nicht. Erstens erfordert es eine eingespielte und auf einander vertrauende Investigatorengruppe und zweitens ist es für den Spielleiter nicht gerade leicht, alle Handlungsabschnitte sauber miteinander zu kombinieren. Drittens sind die Gegner echt ungewöhnlich - das ist für ein cthuloides Szenario per se ein echter Pluspunkt, aber eben NICHT für ein Abenteuer mit dem "DAS GEFÜHL CTHULHU" vermittelt werden soll. Viertens ist die Rolle des Krebspatienten vom "erwählten" Spieler echt schwierig, ja, teilweise ist er ja komplett raus aus allem. Ich kann mir in keinster Weise erklären, wie jemand dieses Szenario als "besonders für Einsteiger geeignet" einstufen kann und wäre da über einen Hinweis auf den Wald, den ich vor läuter Bäumen nicht zu sehen scheine, sehr dankbar.

 

Der Gesang aus den Sphären: Dieses Abenteuer ist schon viel näher am Thema "Einsteiger". Es hat seine Schwächen in der Handlungsführung (bis hin zu einem von einer Deus Ex Machina unterbrochenem Handlungsstau), aber es ist dezent cthuloid, bietet einen gediegenen Rechercheplot, einen klassischen Aufhänger und - wenn der SL will - ein böses Ende. Aus "erfahrenerer" Sicht halte ich das Abenteuer für recht belanglos, aber damit tut es auch niemandem weh ( :)) und ist vor allem tatsächlich deutlich einsteigerfreundlicher.

 

Doch auch hier drängen sich mir Fragen auf: warum gibt es keine kurze Einleitung, die die Handlung zusammenfasst? Ich habe während des Lesens die ganze Zeit rätseln müssen, wer wer ist, wer mit wem was zu tun hat und worum es überhaupt geht. Diese Einleitung ist doch seit einiger Zeit Gang und gebe, warum wurde sie hier, im Einsteigerband, aussen vor gelassen? Ich weiß, in der CW21 gab es AUCH keine Einleitung. Aber warum bestand die "Überarbeitung" der CW-Abenteuer denn ausschließlich darin, aus dem Wort "Charakter" per "Suchen-und-Ersetzen" "Investigator" zu machen? Warum wurde hier nicht noch ein bißchen nachgebessert, um offensichtliche strukturelle Schwächen, die seither schon hundertfach BESSER gemacht wurden, auch rückwirkend auszumerzen? Wäre der Preis dann nicht mehr haltbar gewesen?

 

Ja, es sind zwei nette Abenteuer zu einem guten Preis. Aber in meinen Augen wird der Band wiederum seiner Aufgabe als Einsteigerband nicht gerecht. Zum anderen bin ich persönlich von der Aufbereitung der Texte enttäuscht.


  • Der Tod, purpletentacle, Blackdiablo und einem anderen gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0