Zum Inhalt wechseln


Foto

DER TIEFE FALL DES DR. ERBEN


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#16 purpletentacle

purpletentacle

    Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 865 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2015 - 06:06

Aber warum bestand die "Überarbeitung" der CW-Abenteuer denn ausschließlich darin, aus dem Wort "Charakter" per "Suchen-und-Ersetzen" "Investigator" zu machen? 

Made my Day!


  • Der Tod und Blackdiablo gefällt das
DCC 2010 kein Gatsby
DCC 2011 kein Gatsby
DCC 2012 kein Gatsby
DCC 2013 kein Gatsby (weil er wichtigeres zu tun hatte)
DCC 2014 bist du fällig, du reicher Schnösel! Nach 60 Minten von Gatsby erschossen worden. Supergeil!
 
Ich mag Trail of Cthulhu lieber  :P 

#17 Guest_Seanchui_*

Guest_Seanchui_*
  • Gäste

Geschrieben 08. Oktober 2015 - 06:43

 

Aber warum bestand die "Überarbeitung" der CW-Abenteuer denn ausschließlich darin, aus dem Wort "Charakter" per "Suchen-und-Ersetzen" "Investigator" zu machen? 

Made my Day!

 

 

Bevor es zu Mißverständnissen kommt: natürlich sind noch weitere Änderungen in den Texten vorgenommen worden. Fertigkeiten wurden umbenannt, Verweise auf die alte Widerstandstabelle wurden durch Kräftemessen ersetzt... ist schon alles Edition 7. Aber das war's eben, und das finde ich schade.



#18 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.355 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2015 - 07:34

Nur kurz zur Rückfrage: "Einsteigerabenteuer"?

 

Das kann man natürlich auch anders sehen, aber ich würde bei den ersten 3 Softcover davon ausgehen, dass eine neue Spielrunde die der Reihe nach durchspielt.

Das würde dann bedeuten, dass es bereits eine Spielrunde ist, die neben den beiden Abenteuern im GRW vier weitere Abenteuer gespielt hat. Also nicht aus dem Nichts zu Dr. erben gelangt ist.

Für diese sehe ich Dr. Erben als anspruchsvolles Abenteuer, bei dem es wie beschrieben "ins Eingemachte" geht, als gut geeignet an.

 

Diese Leute haben bereits einige Facetten der "Abenteuer-Vielfalt" kenngelernt. Da wird es Zeit, auch einen "Blick in die Tiefe" zu werfen.

 

Ich stimme aber völlig zu, dass es für eine Spielrunde, die vorher noch gar nichts gespielt hat, als Einstieg sehr schwierig (im Sinne von überfordernd) wäre oder sein könnte.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#19 Guest_Seanchui_*

Guest_Seanchui_*
  • Gäste

Geschrieben 08. Oktober 2015 - 07:50

Nur kurz zur Rückfrage: "Einsteigerabenteuer"?

 

Das kann man natürlich auch anders sehen, aber ich würde bei den ersten 3 Softcover davon ausgehen, dass eine neue Spielrunde die der Reihe nach durchspielt.

Das würde dann bedeuten, dass es bereits eine Spielrunde ist, die neben den beiden Abenteuern im GRW vier weitere Abenteuer gespielt hat. Also nicht aus dem Nichts zu Dr. erben gelangt ist.

 

Ich hatte mit dieser Argumentation auch kurz gekämpft. Zumindest hatte ich erahnt, dass hier die Intention liegen könnte. Doch eigentlich kann man doch nicht davon ausgehen, dass eine neue Gruppe auch weiß, in welcher Reihenfolge die Bände erschienen sind? Und darüber hinaus eignen sich die Abenteuer in der vorliegenden Form doch auch kaum, um als "Kampagne" verknüpft zu werden? Dann hätte man sie tatsächlich irgendwie alle nach Deutschland oder Lovecraft Country verschreiben müssen, jetzt gehen sie ja wahllos um die Welt. Und das Argument "kann ein SL ja selber" zählt bei einer Einsteigergruppe ja auch nicht.

 

Ich kann Deine Annahme nachvollziehen, erachte sie aber als unrealistisch.


  • Blackdiablo gefällt das

#20 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.355 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2015 - 07:58

Ich meinte auch nicht, dass es dieselben Investigatoren sind (dafür sind die Abenteuer vermutlich ohne eigene größere Umstrickung zu schlecht zu verbinden9, nur eben dieselben Spieler.

Also keine absoluten Neulinge.

 

Warum auch neue Investigatoren von Anfang an eine "feste Gruppe" sein können, beschreibt das Investigatoren-kompendium m. m. nach recht gut mit den "Organisationen für Investigatoren".

 

Was die Reihenfolge angeht: da hast du völlig recht - das ist bis jetzt nur niemandem aufgefallen, dass man später die Erscheinungsreihenfolge gar nicht mehr rekonstruieren kann (der einzige Hinweis dürfte die Reihenfolge in Erscheinungslisten sein, darauf muss man aber erstmal kommen und die sind auch nicht überall drin). Blöd gelaufen.

Ich denke, daran lässt sich jetzt nichts mehr ändern.

 

So gesehen bin ich gespannt auf die ersten Reaktionen aus der Spielleiterpraxis, wenn jemand berichtet: "Ich bin eine neuer CTHULHU-SL und habe eine neue Gruppe, und als wir Dr. Erben spielten, war es folgendermaßen. ..." [und ich hoffe natürlich, dass dort alles gut klaptt, aber falls nicht, muss man zumindest für die Zukunft seine Lehren daraus ziehen]


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#21 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.355 Beiträge

Geschrieben 08. Dezember 2018 - 10:01

Die 2. Auflage dürfte inzwischen auch OOP bei Pegasus sein.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0