Zum Inhalt wechseln


Foto

Bauen, Reparieren und Reperaturkosten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.412 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 10:32

Für das erstellen eines Cheat Sheets habe ich mich noch einmal speziell mit diesem Thema auseinandergesetzt und möchte das hier noch mal zusammenfassen.

 

Als erstes die relevanten Quellen aus dem GRW:

 

GRW s. 225 (Lahmlegen von Geräten)

"Wenn der Matrix-Zustandsmonitor eines Gerätes vollständig gefüllt ist, hört es auf zu funktionieren. Das nennt man das Lahmlegen von Geräten.

Ein lahmgelegtes Gerät muss repariert werden, damit es wieder funktioniert (s. Reparieren von Matrixschaden, S. 226)."

 

GRW s. 268 (Drohnen reparieren)

"Wenn einer der beiden Zustandsmonitore ausgefüllt ist, war es das – die Drohne ist dann irreparabel beschädigt, unbrauchbar und kann nur noch ausgeschlachtet werden (-> Körperlicher Schaden), oder sie ist sie lahmgelegt (-> Matrixschaden), und ihre Innereien müssen neu verdrahtet werden. Aber solange dieses letzte Kästchen noch nicht ausgefüllt ist, kann man die Drohne reparieren. Die Reparatur von Körperlichem Schaden folgt den Regeln für Bauen und Reparieren ab S. 146. Regeln für das Reparieren von Matrixschaden fi nden Sie unter Reparieren von Matrixschaden auf S. 226."

 

GRW s. 226 (Reparieren von Matrixschaden)

"Wenn ein Gerät Matrixschaden erlitten hat, kann man es mit einem Werkzeugkasten, einer Stunde Arbeit und einer Probe auf Hardware + Logik [Geistig] reparieren. Jeder Erfolg kann entweder genutzt werden, um 1 Kästchen Matrixschaden zu reparieren oder die benötigte Zeit zu halbieren."

 

GRW s. 146 (Bauen & Reparieren)

"Das Bauen oder Reparieren eines Gegenstandes verlangt eine Ausgedehnte Probe und nach Maßgabe des Spielleiters bestimmte Werkzeuge und/oder Einrichtungen. Modifi katoren aus der Tabelle Bauen und Reparieren sollten auf diese Probe angewandt werden."

 

GRW s. 447 (Werkzeuge)

"Das Bauen und Reparieren von Gegenständen erfordert die richtigen Werkzeuge. Werkzeuge müssen separat für eine bestimmte Fertigkeit gekauft werden (zum Beispiel ein Waffenbau-Laden, eine Verkleiden-Kiste, eine SeefahrtmechanikWerkstatt und so weiter). Eine Kiste ist tragbar und enthält das grundlegende Werkzeug für Standardreparaturen. Einen Laden kann man hinten in einem Van transportieren, und er enthält kompliziertere Werkzeuge für Bau und Reparatur. Eine Werkstatt muss in einem Gebäude untergebracht werden und ist wegen der unhandlichen und schweren Maschinen, die sie enthält, nicht transportabel, aber dafür kann sie auch für sehr komplizierte Bauten und Modifi kationen verwendet werden. Läden und Werkstätten sind beide mit Standard-Ersatzteilen ausgestattet."

 

KF s. 142 (Kaputte Waffen)

"Die normalen Reparaturregeln (SR5, S. 146) behandeln Standardsituationen, geben dem Spielleiter aber keine speziellen Hinweise für kaputte Pistolen, Messer, Schwerter oder Sporne.
Es folgen ein paar Details, die man beim Reparieren von Ausrüstung beachten muss."

 

KF s. 147 (All der andere Drek)

"Kommlinks, Autos, Ausrüstung und anderes Zeug können in der Sechsten Welt auf alle möglichen Arten beschädigt werden, aber es gibt immer jemanden mit dem Material und der
Fähigkeit, sie zu reparieren.Hier gelten dieselben Grundkosten: 10 % Materialkosten pro Kästchen Schaden.

Auch hier ist die Arbeitszeit das wirklich Teure. Ein guter Mechaniker verlangt (Fertigkeitsstufe x Arbeitsstunden x 10) Nuyen zuzüglich der Materialkosten."

 

"Der größte Teil der Alltagsausrüstung der 2070er ist leicht zu ersetzen, aber manchmal hängt man aus Sentimentalität an einem bestimmten Teil. Auch hier gilt die Faustregel von 10 % Materialkosten pro Kästchen Schaden. Da es sich um Alltagsgegenstände handelt, ist es billiger und einfacher,
Handwerker zu nden. Ein solcher Handwerker verlangt (Fertigkeitsstufe x Arbeitsstunden x 5) Nuyen für seine Arbeitszeit. Die Schwellenwerte für Alltagsgegenstände kann man grob mit Gerätestufe x 3 annehmen. Wenn etwas kompliziert erscheint, erhöhen Sie den Schwellenwert."

 

Errata

"Similarly, under All the Other Broken Drek, change the second sentence of the first paragraph to read: “The same general costs apply; two percent of the originalcost per box of damage being repaired for the materials.”

 

 

Jedes Fahrzeug hat 2 Schadensmonitore. Einen für Körperlichen/Physischen Schaden und einen für Matrixschaden (GRW s. 198, 225). Womit sich der Schaden, der repariert werden kann, auch in Körperlichen und Matrixschaden unterteilt.

 

Matrixschaden

 

1. Geräte lassen sich auch dann noch reparieren, wenn sie durch Matrixschaden komplett lahm gelegt werden.

 

2. Probe: Hardware + LOG, Dauer: 1 Std., Keine Kosten, Vorraussetzung: Elektronik-Kiste,

 

 

Körperlicher/Physischer Schaden

 

1. Fahrzeuge/Drohnen lassen sich nur reparieren, wenn der Zustandsmonitor noch nicht komplett ausgefüllt ist.

 

2. Je nach Gerät/Fahrzeug ist eine andere Fertigkeit nötig (GRW s. 144/145):

  • Fahrzeugmechanik (Autos, Rad-Drohnen)
  • Industriemechanik (Generatoren, Lüftungen, Heizungstechnik)
  • Kybernetik (Cyberware)
  • Luftfahrmechanik (Luftfahrzeuge)
  • Seefahrtmechanik (Wasserfahrzeuge)
  • Waffenbau (Waffen, Panzerungen)
  • Hardware (Elektronische Geräte)

 

3. Ausgedehnte Probe: Fertigkeit + Attribut + Modifikatoren (GRW s. 146), Schwellenwerte und Intervalle GRW s. 51 (Richtlinie für Intervalle: Gerätestufe x3)

 

4. Vorraussetzungen: Werkzeug für bestimmte Fertigkeit (zb. Fahrzeugmechanik-Kiste, Hardware-Laden usw.).

  • Standard Reparaturen: Kiste
  • Komplizierte Reparaturen & Bauten: Laden
  • Sehr komplizierte Reparaturen & Bauten & Modifikationen: Werkstatt

Läden und Werkstätten sind mit Standard Ersatzteilen ausgestattet (was bedeutet, hier sind nur in Ausnahmefällen Materialkosten zu berechnen).

 

Reparaturkosten

 

Materialkosten:

  • 10% (bzw. 2% nach Errata) der Grundkosten pro Kästchen Schaden

 

Arteitszeit:

  • Fahrzeuge, Waffen, Ausrüstung: Fertigkeitsstufe x Arbeitsstunden x 10 Nuyen
  • Alltagsausrütung: Fertigkeitsstufe x Arbeitsstunden x 5 Nuyen

 

Wenn der Runner die Reparatur nicht selbst vornehmen kann/will, kann er mit einer SIN und (wenn der Gegenstand eine benötigt) einer Lizenz eine normale Werkstatt aufsuchen. Mit all den Nachteilen, die das mit sich bringt (es gibt Informationen darüber).

 

Ohne SIN/Lizenz benötigt der Runner eine passende Connection (GRW s. 389 Gefallen - Geschäftliche Dienstleistung, Normaler Preis), um die Reparatur durchführen zu lassen.

 

Hat der Runner keine passende Connection, kann er eine andere Connection fragen, ob sie Jemanden kennt (GRW s. 388, Netzwerken). Diese kann dann ein Treffen mit dem Mechaniker arangieren. Diese Vermittlung kostet Einflußstufe x 100 Nuyen (GRW s. 390). Die Qualität dieses Mechanikers sollte entsprechend der Art der vermittelnden Connection berücksichtigt werden (Ein Taxifahrer kennt vermutlich bessere Mechaniker als ein Lohnsklave).

 

Der Runner hat natürlich immer noch die Alternative, das Gerät zu verschrotten und sich was Neues zu kaufen.

 

 

Soweit korrekt?

 

 

 


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#2 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.776 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 11:17

1. Fahrzeuge lassen sich immer reparieren. Nur Drohnen sind mit vollem Monitor hinüber.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#3 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.412 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 14:40

Ich habe in Ermangelung einer anderen Aussage in den Regelbüchern die Drohnenregelung auf alle Fahrzeuge übertragen. Schließlich sind Drohnen ferngesteuerte Fahrzeuge... bzw. der Unterschied zwischen einem ferngesteuerten Fahrzeug (welches ebenfalls regeltechnisch als Drohne zählt) und einem handgesteuerten Fahrzeug ist lediglich die Art der Steuerung. Warum sollte ein ferngesteuertes Auto nicht reparabel sein... das gleiche Auto handgesteuert nicht?

 

GRW s. 267

"DROHNEN Drohnen sind unbemannte Fahrzeuge, die von Riggern gesteuert werden oder selbsttätig handeln können. Natürlich kann jedes Fahrzeug und jede Maschine mit Riggerinterface ferngesteuert werden, aber Drohnen sind billiger, spezialisierter und müssen keine Parkgebühren zahlen. Die Regeln für Drohnen gelten aber trotzdem für alle geriggten oder ferngesteuerten Geräte, und weil es kürzer ist, sagen wir zu allen einfach „Drohnen“."

 

Ist imho naheliegend. Und es gibt KEINE Angabe, wie verfahren wird, wenn bei Fahrzeugen der Körperliche Monitor überschritten bzw. ausgefüllt ist. Hast du dazu eine konkrete Angabe aus dem GRW/KF?


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#4 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.776 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 15:00

Es gibt zwei Herangehensweisen, dieses Problem zu lösen:

 

1. Man kann davon ausgehen, dass Dinge beschädigt und für den Augenblick nicht mehr zu gebrauchen sind, aber noch gerettet werden können, wenn ihr Monitor voll ist. Das gilt für jegliche Matrixgeräte außer Drohnen, für alle lebenden Objekte und auch für alle Gegenstände und Strukturen, die sonst nicht Drohnen sind. Drohnen besitzen abweichende Regeln, deshalb steht bei Drohnen - im Unterschied zum Rest der Regeln (z.B. siehe Seite 172 oder 198), dass sie unwiederbringlich zerstört sind. Weiterhin unterscheiden sich Fahrzeuge und Drohnen allein in den Größen ihrer Zustandsmonitore deutlich. (S. 198) Dort wird auch explizit darauf hingewiesen, dass Drohnen anders gebaut sind. Und man hätte den Zusatz, dass voller Monitor = irreperabler Totalschaden bedeutet, dann einfach ins Fahrzeugkapitel (S. 198ff.) packen können, weil er dort für Fahrzeuge und Drohnen gilt.

2. Alternativ kannst du natürlich auch sagen, dass Drohnen und Fahrzeuge identisch behandelt werden, weil es dir logisch erscheint.

 

Deine Entscheidung.


  • Wandler, Trollchen und Uli gefällt das
Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#5 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.412 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 15:05

Weiterhin unterscheiden sich Fahrzeuge und Drohnen allein in den Größen ihrer Zustandsmonitore deutlich.

 

Hmm... das erscheint mir nicht ausreichend, um hier unterschiedliche Regeln anzuwenden. Zumal ALLE Fahrzeuge regeltechnisch Drohnen sind, wenn sie ferngesteuert werden. Also auch ferngesteuerte Autos.

 

Ich halte es da lieber einfach und wähle Türchen 2 ...

 

2. Alternativ kannst du natürlich auch sagen, dass Drohnen und Fahrzeuge identisch behandelt werden, weil es dir logisch erscheint.


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#6 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 15:26

Zumal ALLE Fahrzeuge regeltechnisch Drohnen sind

Montier 4 Räder an den Toaster und er zählt auch als Drohne. Also ob das wirklich so das gute Kriterium dafür ist, da bin ich mir nicht sicher.


Bearbeitet von Wandler, 31. August 2015 - 15:26 .


#7 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.412 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 15:41

Also unterscheidest du zwischen einem ferngesteuerten Auto und einem handgesteuerten Auto beim Schaden. Das handgesteuerte Auto darf nach dem Totalschaden noch repariert werden... das ferngesteuerte nach dem gleichen Schaden nicht mehr...

 

Schließlich sind Drohnen ferngesteuerte Fahrzeuge... bzw. der Unterschied zwischen einem ferngesteuerten Fahrzeug (welches ebenfalls regeltechnisch als Drohne zählt) und einem handgesteuerten Fahrzeug ist lediglich die Art der Steuerung. Warum sollte ein ferngesteuertes Auto nicht reparabel sein... das gleiche Auto handgesteuert nicht?

 

GRW s. 267

"DROHNEN Drohnen sind unbemannte Fahrzeuge, die von Riggern gesteuert werden oder selbsttätig handeln können. Natürlich kann jedes Fahrzeug und jede Maschine mit Riggerinterface ferngesteuert werden, aber Drohnen sind billiger, spezialisierter und müssen keine Parkgebühren zahlen. Die Regeln für Drohnen gelten aber trotzdem für alle geriggten oder ferngesteuerten Geräte, und weil es kürzer ist, sagen wir zu allen einfach „Drohnen“."


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#8 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 16:08

Nein. Ich halte diesen Absatz einfach für schlecht formuliert. Es gibt unterschiedliche Schadensmonitore für Drohnen und Fahrzeuge. Aus einem Fahrzeug wird in diesem Punkt auch nicht plötzlich eine Drohne und das Fahrzeug hält auch nicht plötzlich weniger aus nur weil es unbemannt ferngesteuert wird. Ja, RAW würde es hier zu einem Widerspruch kommen, denn einerseits gibt es Regeln die besagen, dass es unterschiedliche Schadensmonitore gibt und zeitgleich sollen die Regeln für Dronen für alle geriggten udn ferngesteuerten Geräte gelten (gemäß dem von dir zitiertem Regeltext). Hier kann man auch nicht sagen "spezifischere Regeln vor allgemeinen", denn welche der beiden spezifischer ist lässt sich kaum festmachen. Da kommt doch auch keiner auf die Idee plötzlich den Schadensmonitor von Drohnen bei Fahrzeugen anzuwenden. Die Regeln von Drohnen, für die es kein Pendant gibt, gelten ganz klar auch für alle ferngesteuerten Geräte. Das ist ihr Sinn. Du sollst sie genauso bewegen/verwenden können.

 

Das ist für mich ein klassischer Fall von "Ich schrieb es gelten ALLE Regeln aber ich meinte nur Regel A,B,C,D,E...F nicht, G nicht, E,H,...)


Bearbeitet von Wandler, 31. August 2015 - 16:10 .


#9 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.412 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 16:15

Ich würde in der Tat nicht auf die Idee kommen, unterschiedliche Schadensmonitore anzuwenden...

 

... aber es gibt KEINE Regeln, was mit Fahrzeugen passiert, wenn ihr Körperlicher Schadensmonitor ausgefüllt/überschritten wird... ein Powergamer könnte sogar darauf bestehen, mit so einem Fahrzeug weiter zu fahren... :rolleyes:

 

Aus diesem Grund halte ich es wie mit den Drohnen... wenn der Monitor ausgefüllt ist, ist es irreparabel beschädigt.


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#10 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.241 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 17:11

ein Powergamer könnte sogar darauf bestehen, mit so einem Fahrzeug weiter zu fahren... :rolleyes:

 

damit behauptest Du :

Jeder Powergamer ist doof im Kopp ....

und das ist einfach Falsch

( da muß Ich jetzt echt mal für Powergamer eine Lanze brechen , hätte Ich nicht gedacht)

 

Aus diesem Grund halte ich es wie mit den Drohnen... wenn der Monitor ausgefüllt ist, ist es irreparabel beschädigt.

 

ja natürlich, wie denn auch sonst ?

 

 

der mit einer gebrochenene Lanze tanzt

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 31. August 2015 - 17:12 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#11 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.776 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 18:40

@Corpheus: Es gibt klare Regeln, die sagen, dass bei vollem Schadensmonitor Dinge passieren. Die Seiten habe ich dir oben auch angeführt.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#12 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.412 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 19:14

@Corpheus: Es gibt klare Regeln, die sagen, dass bei vollem Schadensmonitor Dinge passieren. Die Seiten habe ich dir oben auch angeführt.

 

 

???

 

 

1. Man kann davon ausgehen, dass Dinge beschädigt und für den Augenblick nicht mehr zu gebrauchen sind, aber noch gerettet werden können, wenn ihr Monitor voll ist. Das gilt für jegliche Matrixgeräte außer Drohnen, für alle lebenden Objekte und auch für alle Gegenstände und Strukturen, die sonst nicht Drohnen sind.

 

Drohnen besitzen abweichende Regeln, deshalb steht bei Drohnen - im Unterschied zum Rest der Regeln (z.B. siehe Seite 172 oder 198), dass sie unwiederbringlich zerstört sind. Weiterhin unterscheiden sich Fahrzeuge und Drohnen allein in den Größen ihrer Zustandsmonitore deutlich. (S. 198) Dort wird auch explizit darauf hingewiesen, dass Drohnen anders gebaut sind. Und man hätte den Zusatz, dass voller Monitor = irreperabler Totalschaden bedeutet, dann einfach ins Fahrzeugkapitel (S. 198ff.) packen können, weil er dort für Fahrzeuge und Drohnen gilt.

 

"Man kann davon ausgehen..." hat nichts mit Regeln zu tun, sondern mit GMV, RAI oder Hausregeln.

 

Dein Verweis zum "Rest der Regeln..." mit den Seitenzahlen 172 und 189 ist zwar nett. Aber ein entsprechendes Zitat hätte gezeigt, dass auf diesen Seiten nirgends steht, was mit einem Gerät oder Fahrzeug passiert, dessen Körperlicher Zustandsmonitor ausgefüllt ist. Hier wird nur von Charakteren gesprochen... :rolleyes:

 

GRW s. 198 besagt, wie die Zustandsmonitore von Drohnen und Fahrzeugen berechnet werden. Auch auf den folgenden Seiten wird alles Mögliche aufgezählt... aber auch hier steht nirgends, was mit einem Gerät oder Fahrzeug passiert, dessen Körperlicher Zustandsmonitor ausgefüllt ist.

 

Klare Regeln sind anders...

 

... was auch der Grund ist, warum man hier mit GMV und RAI herantreten muß. Ich tue das aufgrund der Regeln für Drohnen. Genau wie bei Drohnen ist ein Fahrzeug mit ausgefülltem Zustandsmonitor nicht mehr zu reparieren.


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#13 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.776 Beiträge

Geschrieben 31. August 2015 - 21:17

Es steht an allen Stellen, dass Dinge aufhören zu funktionieren, wenn die Monitore voll sind:

- S. 172 für Charaktere, wie du sagst

- S. 225 für Matrixmonitore

- S. 267 für Drohnen

Ich stimme dir zu, dass es nicht mehr RAW ist, weil man es offensichtlich vergessen hat oder es für selbstverständlich betrachtete. Es sollte dennoch sehr eindeutig sein, dass Fahrzeuge ihre Funktionalität ebenfalls verlieren, wenn der Monitor vollkommen ausgefüllt ist. Und der Hinweis, dass Fahrzeuge in Verbindung mit Flammen/Sprengstoffen explodieren, wenn der Schadensmonitor voll ist (KF 187/188), hilft an der Stelle auch nur bedingt weiter. Auch das Beschädigen von Waffen mittels der Kampfkunst "Waffe zerbrechen" führt hier zu nichts.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#14 Trollchen

Trollchen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 463 Beiträge

Geschrieben 09. September 2015 - 02:29

Danke für die Übersicht, schaut gut aus


Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
solange wir nicht die Geduld aufbringen,
einander zuzuhören...

Art van Rheyn

 

trollchen.com und auf youtube


#15 Sabretooth

Sabretooth

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 608 Beiträge

Geschrieben 09. September 2015 - 07:42

Wo finde ich denn diesen Cheat Sheet?


Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener :-)





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0