Zum Inhalt wechseln


Foto

DAS GEISTERSCHIFF VON CAERDON


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
33 Antworten in diesem Thema

#31 Khenkhen

Khenkhen

    Investigatosaurus Rex

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 30. August 2017 - 18:24

Das klingt nach hilfreichen Ausführungen Cpt. Cthulhu. Aber achte bitte darauf, Beiträge die Spoiler enthalten im Spielleiterbereich zu posten. Da werde ich das dann auch gerne lesen. :)


  • Cpt.Cthulhu gefällt das

#32 Cpt.Cthulhu

Cpt.Cthulhu

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 44 Beiträge

Geschrieben 30. August 2017 - 18:53

Hallo.

@Khenkhen: Vielen Dank auch für den Spoiler-Hinweis. Ich werd's beherzigen. Für das Projekt DGvC2.0 werde ich wohl ein eigenes Thema im Spielleiter-Bereich öffnen.

Best wishes!
Cpt.Cthulhu

"Der Weltraum ist unendlich groß, Miss Lander, und es ist alles in diesem Universum möglich."


#33 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.666 Beiträge

Geschrieben 16. November 2018 - 11:14

Ich glaube, das Buch ist im Pegasusshop Out of Print.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#34 Sarturas

Sarturas

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 06. Januar 2019 - 22:01

Dann wage ich mich mal an dieses Thema.

 

Wichtig: "Bevor ich zum eigentlichen Punkt komme, möchte ich kurz erklären, dass ich niemanden beleidigen möchte und nur ausschließlich meine persönliche Meinung vertrete."

 

Das Geisterschiff von Caerdon ist für mich leider das schwächste Abenteuerband der Reihe.

 

Cover: Absolut gelungen und stimmig. Hat mich sofort gepackt und neugierig gemacht.

 

An dieser Stelle fasse ich mal zusammen. Das Setting ist absolut genial und hat mich als Spielleiter sofort inspiriert und ich hatte sofort viele tolle Ideen.

Auch wenn mir bewusst ist, dass dieses Abenteuer für Anfänger gedacht war, hat es in meinen Augen sehr viel Potenzial verschenkt. Ich glaube wenn

man den Namen in Verbindung mit dem Setting sieht, hat man sofort ein Bild vor Augen. Leider hat der Autor ein sehr starkes Setting mit einer sehr

schwachen Geschichte vergeudet. Mit jeder Seite die ich gelesen habe wurde meine Erwartung mehr und mehr gedämpft, bis ich am Ende nur noch Enttäuscht war.

 

Habe das Abenteuer zwar mit meiner Gruppe gespielt, aber es war zugleich auch das Abenteuer was ich am stärksten umgeschrieben habe.

 

Am Ende bleibt es aber Geschmacksache. Ich war zwar noch am Überlegen ob ich ins Detail gehen sollte, aber ich habe mich am Ende dagegen entschieden.

 

Böses erwachen - Habe ich zwar gelesen aber nicht zu Tisch gebracht. War wohl vom Vorgänger so enttäuscht, dass ich es ins Regal gepackt habe.


BÄM... Headshot... voll ins Knie!





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0