Zum Inhalt wechseln


Foto

Nephren-Ka und Nophru-Ka


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
23 Antworten in diesem Thema

#1 ianmcderp

ianmcderp

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 12. September 2015 - 14:29

Bei der Recherche für mein erstes selbstverfasstes Abenteuer habe ich mich näher mit ägyptischen Motiven, Kulten, Kreaturen etc. aus dem Cthulhu-Mythos beschäftigt. Dabei ist mir u.a. ein mächtiger Pharao, der auch als Schwarzer Pharao bekannt ist, untergekommen und zum zentralen Baustein meines Abenteuers geworden. Dieser ist nachstehend im Spielleiter-Handbuch, Dritte Edition, 2012 (aus der Beschreibung zu den ägyptischen Wurzeln der Starry Wisdom Sekte, S. 116ff) wie folgt beschrieben:

 

Nephren-Ka war ein mächtiger Pharao und Magier der dritten Dynastie [...] dieser Pharao sollte nicht mit Nophru-Ka verwechselt werden. Nophru-Ka war ein Priester [...] Nephren-Ka, der Schwarze Pharao und Magier

 

So weit, so gut. Dann habe ich mich allerdings an ein früheres Abenteuer erinnert, in dem eine ähnliche Figur eine ebenfalls (mehr oder weniger) zentrale Rolle gespielt hat: Nophru-Ka, aus dem Abenteuer "Am Rande der Finsternis" von Keith Herber. Dort (Spielleiter-Handbuch, Dritte Edition, 2012, aus dem Abschnitt zu Nachforschungen, S. 423) wird von diesem aber mit folgendem Hinweis erzählt:

 

des kaum bekannten Pharaos Nophru-Ka (oder auch Nephren-Ka), der manchmal auch der Schwarze Pharao genannt wurde, ein angeblicher Umstürzler, der irgendwann in der 14. Dynastie lebte

 

Meine Überlegung ist nun folgende: handelt es sich bei Nephren-Ka und Nophru-Ka um ein und dieselbe Person, so wie Keith Herber es in seinem Abenteuer "Am Rande der Finsternis" beschreibt, oder liegt hier eine Ungenauigkeit/ein Fehler in einem der beiden Werke vor, ODER sehe ich den Sand vor lauter Wüste einfach nicht?



#2 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.015 Beiträge

Geschrieben 13. September 2015 - 19:18

Nophru-Ka ist ein Priester gewesen, der eine wichte Rolle in "Die bestie" spielt.

 

Nephren-Ka dagegen ist der "Schwarze pharao"..

Ähnliche namen, unterschiedliche Leute.

 

Die Angabe in dem Abenteuer ist falsch.

ABER: es ist auch keine Aussgae, die als feststehend für den Spielleiter formuliert ist, sondern als Inhalt eines Buches genannt wird.

Das ändert natürlich nichts daran, dass die Aussage an sich falsch ist.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#3 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 13. September 2015 - 20:50

Es ist zwar bereits eine Weile her, aber ich kann mich daran erinnern gelesen zu haben, dass dieses Verwirrspiel der ähnlich klingenden Namen seinen Ursprung in einem Schreibfehler von Keith Herber haben soll, der sich dann verselbständigt habe (der Fehler, nicht Herber). Ursprünglich war das also ein und die selbe Person... über die Zeit und zahlreiche Abenteuer hinweg, wurden dann aber zwei daraus.

Edit: Habe kurz recherchiert und einen Beitrag von doccthulhu (Keith Herber himself) aus dem Jahr 2004 gefunden.

It was actually supposed to be one and the same person. Most of Fungi from Yuggoth (originally Voices Out of Time) was written for my own gaming group, and created long before there were any scenarios actually published for the game. Given that, I was not overly fussy about accurate names or dates because the material would be experienced by only a handful of my friends and would pertain only to my campaign. As years went by, and more and more material was published for the game, I became more anal about details (as in Lovecraft Country) and wished that earlier material had been more accurate, but...

Doc


Bearbeitet von Der Läuterer, 13. September 2015 - 21:15 .

  • ianmcderp gefällt das
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#4 ianmcderp

ianmcderp

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 13. September 2015 - 21:24

Ich hab' jetzt nochmal etwas näher recherchiert und dabei folgendes herausgefunden:

 

1.) Zumindest im Spielleiterhandbuch wird Nophru-Ka ausschließlich mit der Bruderschaft des Tieres (wie von Judge Gill richtig erkannt) in Verbindung gebracht - diese wurde von Keith Herber "ins Leben gerufen". Siehe hierzu Spielleiter-Handbuch, S. 104:

 

Dieser verschwörerische Kult geht auf die Lehren und Prophezeiungen des legendären Nophru-Ka zurück.

 

Weiters findet sich auch in Zusammenhang mit dieser Sekte folgende Aussage im Spielleiter-Handbuch, S. 105:

 

Einige wenige aus der Pharaonenfamilie Nophru-Kas überlebten [...].

 

Wir haben ja schon festegestellt, dass es sich beim Pharao um Nephren-Ka handeln muss, und nicht um Nophru-Ka.

 

2.) Ich konnte in den gesammelten Werken von H.P. Lovecraft kein einziges Mal den Namen Nophru-Ka finden. Diese Tatsache spricht (meiner Meinung nach) sehr für die These vom Läuterer: dieser "Fehler" kann also auf Keith Herber zurückzuführen sein.


Bearbeitet von ianmcderp, 13. September 2015 - 21:24 .


#5 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.015 Beiträge

Geschrieben 14. September 2015 - 06:03

Offensichtlich haben im Laufe der Zeit verschiedene personen verschiedene Schreibfehler gemacht.

 

Tatsache ist aber:

 

In Nyarlathoteps Schatten - Nephren-Ka.

 

Die Bestie - Nophru-Ka.

 

Unterschiedliche lebensgeschichten, unterschiedliche personen.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#6 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 14. September 2015 - 08:58

Ich bin der Ansicht, wenn der Author von 'The Fungi from Yuggoth' selbst zugibt, dass der Name "Nophru-Ka" lediglich der eigenen Schlampigkeit beim Schreiben entsprungen ist, dann ist dies ein Faktum, welches man nicht einfach so vom Tisch wischen sollte.
Irgendwie scheint dieser Fehler aber wohl niemandem aufgefallen zu sein, als man die Kampagne unter anderem Namen ('Curse of Cthulhu' und 'Day of the Beast') erneut heraus brachte.
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#7 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.015 Beiträge

Geschrieben 14. September 2015 - 09:30

Naja, kann man schon, da beide unterschiedliche "Lebensläufe" bis in die Gegenwart haben. Siehe INS und Bestie.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#8 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 14. September 2015 - 10:08

Prinzipiell habe ich nichts gegen einen "zweiten" Nephren-Ka, zumal sich Nophru-Ka auch viel dunkler und bedrohlicher anhört.
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#9 ianmcderp

ianmcderp

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 14. September 2015 - 10:13

Meiner Meinung nach ist dieser Umstand für zukünftige Abenteuer, Kampagnen etc. auch "nicht so schlimm", da sich ja zwei vollkommen unterschiedliche Figuren entwickelt haben - unterschiedliche Lebensläufe, andere Lebenszeiten. Was mich aber ein wenig wurmt ist die Tatsache, dass dieses Verwechslungsspiel Auswirkungen auf "Basiswerke" wie das Spielleiterhandbuch hat, konkret Spielleiter-Handbuch, S. 298:

 

Huldigung des Ka: [...]
Dieser Zauber wurde zum ersten Mal von den Anhängern des Dunklen Pharaos Nophru-Ka angewendet, [...].

 

Klar, ich erwarte nicht, dass man Keiths Abenteuer umschreibt, denn sein erschaffener Priester hat nun mal eine Daseinberechtigung - aber zumindest übergreifende Elemente (wie dieser Zauber eben) sollten dann schon korrekt beschrieben sein.



#10 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 14. September 2015 - 11:27

Eine andere Quelle:

Brotherhood of the Beast
The Brotherhood of the Beast is a cult that worships Nyarlathotep in his aspect as The Beast.[2] The Brotherhood is dedicated to fulfilling the prophecies of its founder, Nephren-Ka,[3] an Egyptian high priest of Nyarlathotep in the 14th Dynasty.

Brotherhood of the Black Pharaoh
The Brotherhood of the Black Pharaoh serves Nyarlathotep in his aspect as the Black Pharaoh. Its leadership is primarily of Egyptian descent, though in modern times it has become more inclusive of other nationalities. The cult has connections to the Church of Starry Wisdom, the Cult of the Bloody Tongue, and the Brotherhood of the Beast. It includes a subgroup known as the Children of the Sphinx that specializes in embalming mummies with the heads of animals.[4] (This cult appears in the Call of Cthulhu role-playing game scenario Masks of Nyarlathotep.)

[3] Harms says that Keith Herber originally cited "Nophru-Ka" — probably a misreading of "Nephren-Ka" — as the leader of the group in his role-playing game supplement The Fungi from Yuggoth (which introduced the Brotherhood). In later works, Herber cites "Nephren-Ka" as the former leader of the group. (Harms, "Nophru-Ka", pp. 214–5.)
https://en.m.wikiped...hu_Mythos_cults

Daniel Harms is a writer and librarian living in upstate New York. He is best known for the books The Encyclopedia Cthulhiana: A Guide to Lovecraftian Horror (which won an Origins Special Achievement Award), The Cthulhu Mythos Encyclopedia, The Necronomicon Files (co-authored with John Wisdom Gonce III), ...
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#11 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.015 Beiträge

Geschrieben 14. September 2015 - 12:13

Der Zusammenhang zwischen Nephren-Ka und dem Schwarzen Pharaoh ist ja unstrittig.

um Daiel Harms zu zitieren (The Cthulhu Mythos Encyclopedia (von 2008)

 

Nephren-Ka = also known s the Black Pharaoh. Ruler of Egypt. Wahrscheinlich III. Dynastie.

 

Nophru-Ka = Hohepriester eines mächtigen Nyaralthotep-Kultes in Ägypren. XIV. Dynastie.

 

"Some claim that Nophru-Ka was a reincarnation of the Black Pharaoh Nephren-Ka, while otheres claim that his claim to such title was spurious that the cults .

 

- - -

 

The Fungi from Yuggoth: "Nophru-Ka"

Curse of Cthulhu: "Nophru-Ka"

Day of the Beast: "Nophru-Ka"

 

Der Eintrag im Lexikon:

 

"Nophru-Ka seems to have been a misreading of "Nephren-Ka", as Herber has named "Nephren Ka" as the former head of the Brotherhood of the Beast in his later work."

 

(die sinngemäß das andere Zitat vom läuterer wiedergibt)

 

stimmt so zumindest nicht, sofern damit gesagt werden soll, dass in späteren Fassungen der Bestie eine Änderung vorgenommen worden wäre. Ich wüsste sehr gerne, in welcher 2later work" diese Aussage gemacht werden könnte.

 

Das hier weiter oben zititerte "... im Besitz des kaum bekannten Pharaos Nophru-Ka (oder auch Nephren-Ka)"

ist ein Übersetzungsfehler (Englisch zu Deutsch).

Im original heißt es stattdessen:

"... in the posseession of the little-known Nophru-Ka, a would-be-ursurper ..."

 

Tut mir leid, wenn Übersetzungen von uns auch regelmäßig in der Lage sind, etwas inhaltlich nochzu verbessern, hier was es offensichtlich falsch (aber eben nicht von Herber verursacht).


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#12 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 14. September 2015 - 13:33

Judge, ich will Dich weder nerven noch verärgern, aber lies bitte noch einmal genau, was Daniel Harms geschrieben hat...

The Brotherhood of the Beast is a cult that worships Nyarlathotep in his aspect as The Beast.[2] The Brotherhood is dedicated to fulfilling the prophecies of its founder, Nephren-Ka,[3] an Egyptian high priest of Nyarlathotep in the 14th Dynasty.


Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#13 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.015 Beiträge

Geschrieben 14. September 2015 - 14:18

Nervt mich gar nicht (macht sogar spaß, mal wieder den eigenen Bücherschrank zu konsultieren)

, ist aber falsch.

Nephren-Ka = nicht XIV. Dynastie.

 

Und das ist nicht das einzig Falsche an dieser Aussage. Die Bruderschaft wurde zur Zeit der Kreuzzüge von wem anders gegründet, um besagte Prophezeiung zu erfüllen.

 

Wichtig ist mir einfach, was tatsächlich von dem Autor (hier Herber) geschrieben wurde (und gg. immer und immer wieder geschrieben wurde).

 

Ich zitiere aber ergänzend nochmal aus der Cthulhu Mythos Encyclopiedia von 2008 (von Daniel Harms):

 

Brotherhood of the Beast: Organisation foundet in the 12th century by a chinese sage and a romanian noble, so the prophecy of Nophru-Ka , abn Egyptian priest of the XIV Dynasty, might be fulfilled.

(Dort taucht unter dem Eintrag der Bruderschaft der Name Nephren-Ka genau nullmal auf.)

 

 

Wichtiger Hinweis: Sachen die Wikis stehen, müssen dadurch nicht stimmen. Sie werden gern nach besten Wissen und Gewissen geschrieben, aber sie mögen Fehler bergen. Doof wird es, wenn man das als sichere sache annimmt und dann auf dem falschen Zug weiterfährt.

 

edit: ich glaube nicht, dass der Eintrag in Wikipedia selbst von Harms stammt (ich habe seinen eigenen Text ja hier abgetippt. Stattdessen hat es ein beliebiger Jemand falsch übertragen.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#14 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 14. September 2015 - 15:38

Okay. Minus mal minus ergibt zwar plus, aber falsch und falsch und noch mal falsch ergibt nicht richtig.
Das Problem, das ich mit den zwei Namen habe ist, dass Keith Herber, als Erfinder der Fungi from Yuggoth Kampagne, ja selbst geschrieben hat, dass er bei der Kampagne Fehler begangen habe. Ob die Übernahme von Nophru-Ka in jede weitere Edition nun auf Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit oder Unwissenheit beruhte, legitimiert ja nicht den Fehler an sich.
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#15 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.015 Beiträge

Geschrieben 14. September 2015 - 16:06

Das würde ich ja gedanklich mittragen, wenn wirklich irgendwo von Herber stehen würde "da hab ich mich vertan und was anderes gemeint".

Tut es aber nicht.

Sattdessen steht bei Harms nur etwas von "seems" und der Behauptung, Herber habe

...named Nephren-Ka as the former head of the Brotherhood of the beast in a later work"

 

DAS jedenfalls ist völlig ohne Gewicht, denn dann liegt der Fehler - wenn es ihn überhaupt wirklich gibt - an der Stelle, dass für die Brotherhood ein falscher Name angegeben wurde. dadurch bricht nicht der rest der welt zusammen.

 

Und wenn das dann der namenlose Wikipedia-Schreiber auch noch weiter verdreht wiedergibt .. .was solls.

 

Tatsache bleibt: Nophru-Ka hat mit seiner völlig ausgearbeiteten geschichte rein gar nichts mit Nephren-Ka zu tun.

 

(selbst wenn er von sich selbst behaupten sollte, eine reinkarnation zu sein, wo auch immer das stehen mag.)

 

Wie es immer so schön heißt: es gilt das geschriebene Wort - und das sind die vorliegenden kampagnen, in denen die beiden typen tatsächlich vorkommen.

Nicht das, was andere später darüber geschrieben haben mögen und sich dabei beliebig viele fehler erlaubt haben mögen.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0