Zum Inhalt wechseln


Foto

Trideo-/Trugbild

Magie Illusion Trugbild

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
143 Antworten in diesem Thema

#16 SirDrow

SirDrow

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 264 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2015 - 17:59

ps: Tiefenwahrnehmung ist ja keine spezielle Wahrnehmung, sondern lediglich eine Besonderheit des räumlichen Sehens, wieso sollte gerade diese nicht getäuscht werden können, wenn die optische Wahrnehmung getäuscht wird?

 

 

Weil wenn man die Illusion von einer Person erschafft, man sicherlich alle Sinne täuschen will. Man soll sie sehen, hören, riechen, fühlen und Naja schmecken können.

Alle Sinne sind betroffen. Aber Tiefenwahrnehmung beeinflussen Objekte normalerweise nicht. Sie sind eben DA (wenn auch nur illusorisch)! Aber eben nicht für jedes einzelne Auge eines jeden Beobachters etwas anderes.

Man kann ein Objekt, Subjekt, Szene per Illusion entstehen lassen. Aber nicht eine Illusion welche für jedes Auge anders aussieht. Dennoch täuscht sie alle Sinne. Nur eben nicht so wie ihr es gerne hättet, und womit ihr euch all diese Probleme ins Haus holt.

 

MfG SirDrow



#17 Max Mustermann

Max Mustermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 856 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2015 - 18:16


ps: Tiefenwahrnehmung ist ja keine spezielle Wahrnehmung, sondern lediglich eine Besonderheit des räumlichen Sehens, wieso sollte gerade diese nicht getäuscht werden können, wenn die optische Wahrnehmung getäuscht wird?


Weil wenn man die Illusion von einer Person erschafft, man sicherlich alle Sinne täuschen will. Man soll sie sehen, hören, riechen, fühlen und Naja schmecken können.
Alle Sinne sind betroffen. Aber Tiefenwahrnehmung beeinflussen Objekte normalerweise nicht. Sie sind eben DA (wenn auch nur illusorisch)! Aber eben nicht für jedes einzelne Auge eines jeden Beobachters etwas anderes.
Man kann ein Objekt, Subjekt, Szene per Illusion entstehen lassen. Aber nicht eine Illusion welche für jedes Auge anders aussieht. Dennoch täuscht sie alle Sinne. Nur eben nicht so wie ihr es gerne hättet, und womit ihr euch all diese Probleme ins Haus holt.

MfG SirDrow

Verstehe ich immer noch nicht, warum die Illusion nicht auch die tiefenwahrnehmung beeinflussen soll.

Bsp: Ich verzaubere mit Fahrzeugmaske eine 8 m langen 40 Tonner. Damit fahre ich durch eine Kontrolle, der eine Mietbulle steht 20 m entfernt und sieht den Lkw an sich vorbeifahren, das sollte doch funktionieren, oder wann funktioniert die Illusion nicht mehr?

Oder der Zauberer "erzaubert" die Illusion eines obigen Lkw, warum sollte diese Illusion nur 2D sein?

MfG Max
  • Masaru gefällt das

#18 SirDrow

SirDrow

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 264 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2015 - 18:29

Du missverstehst mich!

Die Illusion erzeugt ein dreidimensionales Objekt/Subjekt/Szene, welche der Zauberer schon mal gesehen haben muss. 

Also ist dein LKW kein Problem.

 

Will man aber eine "Wand" erzeugen, welche den Hintergrund zeigt, so ist das Objekt "Wand" zweidimensional. Damit narrt es nicht die Tiefenwahrnehmung des Betrachters, welcher auf diese "angemalte Wand" blickt.

 

Der Zauberer muss dieses "Objekt" schon einmal gesehen haben. Und auch eine unsichtbare Person zu sehen ist schon Parradox. Also kann man mit Trideotrugbild NICHTS aus einer Szene entfernen. Lediglich verdecken.

 

Oder anders gesagt: Illusionen von leeren Räumen gehen. Aber wenn man sich in dem Raum bewegt, ist er nicht mehr Leer. Eine "Wand" mit der Illusion des leeren Raumes geht eben nicht, da der Zauberer so eine Wand noch nie gesehen hat und weiterhin die Wand dann nur ein 2D Abbild des Raumes zeigt. 

 

Steht man hinter dem Illusionären LKW, wird man nicht direkt gesehen, da keine Sichtlinie besteht.

 

Viel lustiger ist die Illusion eine Tresorwand. Da die vollsensorisch ist, kommt man da nicht so leicht durch. Allerdings bekommt man vom dagegenhauen keine blutige Hand! Denn illusionen können keinen Schaden verursachen. Und da liegt imhO das größte Problem mit dem Trugbild. Kann man über eine Illusionäre Brücke laufen? den Tastsinn narrt sie ja.

 

MfG SirDrow



#19 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2015 - 18:35

*reisst ein Schild in die Höhe*

[[ SPIELLEITER ENTSCHEIDUNG ]]
||
||

Avalia hat es mehrfach angesprochen: RAW ist mit Trugbild alles möglich, was sich der Zauberer einfallen lässt.
Wem das zu "mächtig" erscheint, darf es gerne via Hausregel abschwächen und dem Bedarf seiner Kampagne anpassen.

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#20 SirDrow

SirDrow

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 264 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2015 - 19:15

Laut RAW ist aber nicht alles möglich! Sondern nur alles was der Zauberer schon mal gesehen hat.

 

MfG SirDrow



#21 Max Mustermann

Max Mustermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 856 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2015 - 19:20

@masaru,
nee, nee :) so schnell is dit hier nicht vorbei ;)

@SirDrow,
habe jetzt deinen Einwand verstanden, bin aber anderer Ansicht :)

Gerade ein Zauberer weiß wie Unsichtbare aussehen und die Illusion eines leeren Raumes der Personen verschwinden lässt ist m.E. nichts anderes als verschwinden lassen von Objekten (Unsichtbarkeit) oder das Erschaffen von Objekten oder sogar das Erschaffen von Schmerzen, alles wirkt solange es aufrechterhalten wird.

Es gibt in Kreuzfeuer, S. 13, oben links, ein Fluffbsp. illusionärer Boden und als dieser verschwindet, fallen alle runter, und sind dann tatsächlich Tod. Also sollte der Tastsinn beeinflusst werden und es sollte auch eine blutige, schmerzende Hand geben, aber all das verschwindet, auch die schadenskästchen, wenn der Zauber endet, nur direkt durch Illusions Zauber sterben geht nicht... ;)

Das ist natürlich alles kein echter Schaden, aber die Illusion von Schaden, bspw. der Zauber Schmerz (GRW, S. 283).

MfG Max

Tante Edit sagt: Quellenbuch nachgetragen


Bearbeitet von Max Mustermann, 06. Oktober 2015 - 21:03 .


#22 Twonki

Twonki

    Exportspielmeister der Herzen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 388 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2015 - 20:32

Also bei uns wurde das Trugbild/Trideotrugbild relativ RAW benutzt, es wurde nur stationär gehalten. Also, doof gesagt haben wir das mit dem Bewegen nicht gelesen das ist mir ganz neu aber cool. Wir haben uns aber an der Zauberstufe orientiert wv Gebiet abgedeckt werden kann, das hat dann schon gepasst und fair gewirkt. Zudem hat unser Magier das nicht zu oft benutzt, und wenn er was großes gemacht hat dann eben auch mit einem Nennenswerten Entzug. 

 

Es ist halt ein Zauber der viel Spielraum lässt. Ähnlich wie Physische Barriere. Mit der kann man auch unglaublich viel Mist bauen, von Wänden über Brücken und Schanzen, mit dem Zauber bewegen kann man sich auch treppen in die Luft bauen das eröffnet wundervolle neue Optionen :D  Was jetzt kommt ist nur meine Meinung aber ich bin sehr zufrieden damit deswegen erzähl ich sie euch mal:

 

Man sollte als Spielleiter überlegen, ob das simple Bewegen der Illusion ausreicht. Also, Beispiel:

 

Die Straße mit den Shadowrunnern soll leer aussehen. Also "fotoshoppe" ich als Magier die Gruppe heraus - ich erstelle ein TrideoTrugbild der Straße mit den Häusern und der leeren Straße. Wenn ich exakt dieses Trugbild verschiebe, dann werden die Häuser nichtmehr passen. Die Fenster wären verschoben o.Ä. hier würde ich es nicht erlauben, und würde einen erneuten Zauber verlangen. Damit könnte man einen Tarnschleier legen, allerdings nicht Unsichtbarkeit ersetzten. Mein Spielleitergefühl hält das für eine gute Option :) 

 

Auch sollte man den Zauber Fahrzeugmaske und Maske nicht vergessen. Solche "Spezialzauber" werden von Spielern gerne ignoriert wenn man Trugbild und/oder unsichtbarkeit inflationär zulässt :)

 

Anderes Beispiel: Ich will die Tiere im Zoo mit Feuer erschrecken, will sie aber nicht wirklich killen weil "Was würde PETA sagen" und hab auch keine Lust große Energie zu verschwenden. Also wirke ich ein schwaches Trideo Feuertrugbild, und zaubere das in das Bisongehege (wo hoffentlich nicht Medizinmanns Gestaltwandler drinnhockt), Alle Bisons erschrecken. Jetzt nehme ich das Feuer und bewege es in das Affengehege. Die Affen erschrecken auch, die haben halt Angst vor Feuer. Hier würde also Bewegen sinn machen, und ich würde es auch erlauben. 

 

Ansonsten sind "komplizierte" Trugbilder immer eine gute Gelegenheit für Erinnerungsproben und/oder Wissensfertigkeiten. Dein Auto soll aussehen wie ein Ford Americar? Dann zeig mal wie gut du dich mit Autos auskennst. Man darf nicht vergessen dass die anderen dann sehen was du sie sehen lässt, aber ein bestandener Zauberwurf garantiert noch lange nicht dass alles so klappt wie geplant.


  • Ech0 gefällt das

Für kosmische Beratung wählen sie die 0800/3939600 und fragen sie nach Twonki.

Für Abendbegleitung wählen sie die 0800/3939600 und fragen sie nach Fernandez.

 

Anruf aus dem dt. Festnetz 2,49€/minute, bei Mobilfunk können höhere Kosten entstehen.

Kosmische Beratung ist eine Pseudowissenschaft und Erfolg kann NICHT garantiert werden, Rückerstattungen ausgeschlossen.


#23 Max Mustermann

Max Mustermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 856 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2015 - 21:10

Also bei uns wurde das Trugbild/Trideotrugbild relativ RAW benutzt, es wurde nur stationär gehalten. Also, doof gesagt haben wir das mit dem Bewegen nicht gelesen das ist mir ganz neu aber cool. Wir haben uns aber an der Zauberstufe orientiert wv Gebiet abgedeckt werden kann, das hat dann schon gepasst und fair gewirkt. Zudem hat unser Magier das nicht zu oft benutzt, und wenn er was großes gemacht hat dann eben auch mit einem Nennenswerten Entzug. 

 

Es ist halt ein Zauber der viel Spielraum lässt. Ähnlich wie Physische Barriere. Mit der kann man auch unglaublich viel Mist bauen, von Wänden über Brücken und Schanzen, mit dem Zauber bewegen kann man sich auch treppen in die Luft bauen das eröffnet wundervolle neue Optionen :D  Was jetzt kommt ist nur meine Meinung aber ich bin sehr zufrieden damit deswegen erzähl ich sie euch mal:

 

Man sollte als Spielleiter überlegen, ob das simple Bewegen der Illusion ausreicht. Also, Beispiel:

 

Die Straße mit den Shadowrunnern soll leer aussehen. Also "fotoshoppe" ich als Magier die Gruppe heraus - ich erstelle ein TrideoTrugbild der Straße mit den Häusern und der leeren Straße. Wenn ich exakt dieses Trugbild verschiebe, dann werden die Häuser nichtmehr passen. Die Fenster wären verschoben o.Ä. hier würde ich es nicht erlauben, und würde einen erneuten Zauber verlangen. Damit könnte man einen Tarnschleier legen, allerdings nicht Unsichtbarkeit ersetzten. Mein Spielleitergefühl hält das für eine gute Option :)

 

Auch sollte man den Zauber Fahrzeugmaske und Maske nicht vergessen. Solche "Spezialzauber" werden von Spielern gerne ignoriert wenn man Trugbild und/oder unsichtbarkeit inflationär zulässt :)

 

Anderes Beispiel: Ich will die Tiere im Zoo mit Feuer erschrecken, will sie aber nicht wirklich killen weil "Was würde PETA sagen" und hab auch keine Lust große Energie zu verschwenden. Also wirke ich ein schwaches Trideo Feuertrugbild, und zaubere das in das Bisongehege (wo hoffentlich nicht Medizinmanns Gestaltwandler drinnhockt), Alle Bisons erschrecken. Jetzt nehme ich das Feuer und bewege es in das Affengehege. Die Affen erschrecken auch, die haben halt Angst vor Feuer. Hier würde also Bewegen sinn machen, und ich würde es auch erlauben. 

 

Ansonsten sind "komplizierte" Trugbilder immer eine gute Gelegenheit für Erinnerungsproben und/oder Wissensfertigkeiten. Dein Auto soll aussehen wie ein Ford Americar? Dann zeig mal wie gut du dich mit Autos auskennst. Man darf nicht vergessen dass die anderen dann sehen was du sie sehen lässt, aber ein bestandener Zauberwurf garantiert noch lange nicht dass alles so klappt wie geplant.

 

Ich hab auch unseren Spielleiter gefragt, ob ich eine Straße leer erscheinen lassen kann mit diesem Zauber, laut RAW spricht ja nichts dagegen, aber der Charakter muss halt wissen wie die Straße leer aussieht, was natürlich schwer wird, wenn man sich vor einer Gang verstecken will, die einen überrascht hat (da wird die Erinnerungsprobe schwerer ausfallen....). Aber wenn man Vorbereitungszeit hat und nicht will, dass jeder den Schlossknacker sieht, der die Hintertür öffnet.... dann ist das schon ein schöner Spruch, aber bei weitem nicht so flexibel wie die üblichen ... Maske, Unsichtbarkeit etc.

 

Das mit dem Verschieben wusste ich auch nicht, aber finde die geschilderte Verfahrensweise ne gute Idee, denn das "Photoshop-Bild" passt halt nur für die eine Szene, bei einer Betonwand vllt. nicht so problematisch, aber bei einem Berliner Hinterhof siehts wahrscheinlich schon ganz anders aus :)

 

MfG Max



#24 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.879 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2015 - 22:26

von Tiefenwahrnehmung kann ich nirgendwo was lesen.

 

Tiefenwahrnehmung ist ein Teil des 3D-Sehens der Augen. Optische Wahrnehmung wird laut RAW getäuscht. Du erzeugst eben einen "leeren" Bereich, wie immer man dies auch magisch ausdrücken mag. Und Du kannst natürlich sagen, daß dies, wenn man an der falschen Stelle steht, eben keine Illusion mehr ist. Aka Mission Impossible die Szene im Kremel.

 

SYL


SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#25 ByteStorm

ByteStorm

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 562 Beiträge

Geschrieben 07. Oktober 2015 - 00:36

Verstehe ich immer noch nicht, warum die Illusion nicht auch die tiefenwahrnehmung beeinflussen soll.

Bsp: Ich verzaubere mit Fahrzeugmaske eine 8 m langen 40 Tonner. Damit fahre ich durch eine Kontrolle, der eine Mietbulle steht 20 m entfernt und sieht den Lkw an sich vorbeifahren, das sollte doch funktionieren, oder wann funktioniert die Illusion nicht mehr?

Oder der Zauberer "erzaubert" die Illusion eines obigen Lkw, warum sollte diese Illusion nur 2D sein?


Natürlich täuscht die Illusion die Tiefenwahrnehmung, aber eben nur nicht so, dass du das Bild an einem anderen Ort erzeugen kannst, als die Tiefenwahrnehmung es wahrnimmt.

 

Die Illusion einer leeren Gasse kann gerne realistisch dargestellt werden, nur heißt das nicht, das alles was sonst noch so in der Gasse ist, plötzlich nicht mehr zu sehen ist. Die Illusion einer unsichtbaren Wand zwischen dem Betrachter und einem Objekt würde das Objekt ja auch nicht unsichtbar werden lassen.

 

Daraus folgt, dass man, um ein Objekt nicht mehr sichtbar zu machen, etwas zwischen diesem Objekt und dem Betrachter plazieren muss. Wenn man nun aber dort etwas plaziert, dann sagt eben auch die Tiefenwahrnehmung, dass es dort ist und eben nicht da, wo eigentlich der Boden oder die Wand oder was auch immer sich dahinter befinden soll sein müsste. Sicher kann man dafür sorgen, dass man schlechter entdeckt wird, aber wenn Tiefenwahrnehmung im Spiel ist, ist die perfekte Illusion von Unsichtbarkeit eben nicht mit Trideo-Trugbild zu haben.

 

Fahrzeugmaske ist nun aber ein anderer Zauber. Niemand behauptet, man könne keine Dinge mit Illusionszaubern unsichtbar machen, nur geht es eben mit Trideo-Trugbild nicht. Deshalb wurde ja auch ein eigener Zauber Fahrzeugmaske entwickelt, der Effekte von Verbesserter Unsichtbarkeit und Trideo-Trugbild vereinigt.


  • SirDrow gefällt das

#26 Max Mustermann

Max Mustermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 856 Beiträge

Geschrieben 07. Oktober 2015 - 08:06

 

Juten Morgen an alle,

 

@ByteStorm,

du hast da auf einen älteren Beitrag geantwortet :)

 

In der Sache sehe ich die Funktionsweise von Trideotrugbild foglendermaßen. Der Zauber erschafft ein Bild von etwas, dieses etwas kann ein Objekt sein, welches in die Umgebung hineinplaziert wird (Beispiele: Ford Americar in einer Gasse, Lagerfeuer im Zoo etc.) oder kann sogar eine komplette Szenerie sein (Beispiele: eine leere Gasse, eine Cafeteria in der sich Metamenschen essen holen etc.).

 

Ich glaube diesbezüglich können wir uns noch einigen :ph34r: B) .

 

Unterschiede bestehen offensichtlich nur bezüglich der Auswirkungen. Ich verstehe den Zauber so, dass dieser beim Betrachter den Eindruck erweckt, dass die Objekte und die Szenerie tatsächlich wirklich sind (wenn dem Zauber nicht wiederstanden wird). Wenn also eine leere Gasse dargestellt wird, dann ist die Gasse im Zauberbereich leer, auch wenn die Runner gerade die Hintertür aufbrechen. Wenn in der Gasse ein Ford Americar brennt, dann brennt darin ein Auto, mit all den Konsequenzen, geschmolzener Asphalt etc. Wobei dies all vom Zauberer natürlich dargestellt werden muss und wenn jemand das brennende Auto anfässt, "spürt" er auch Schmerzen, solange der Zauber aufrechterhalten wird. Die ganzen Auswirkungen des Zaubers, eventuelle Schmerzen, Beschädigungen verschwinden natürlich, wenn der Zauber verschwindet.

 

Das ist so meine Sichtweise, so verstehe ich diesen Zauber. Ob dieser Zauber jetzt so mächtig ist und andere Zauber obsolet macht, mag ich jetzt nicht erkennen. Unsichtbarkeit und Maskezauber brauch man immer noch, gerade wenn der Bezauberte aus dem Sichtbereich verschwindet, denn für ein eventuelles verschieben des Trugbildes, muss man Sichtkontakt haben.

 

Das so meine Gedanken zum Zauber und wie immer Danke für die Diskussion und Anregungen.

 

MfG Max


  • Masaru gefällt das

#27 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.879 Beiträge

Geschrieben 07. Oktober 2015 - 08:42

 

Ich denke, wenn es um "die leere Gasse" geht, kann Trideotrugbild so funktionieren (von einer Seite aus natürlich.

 

SYL


  • Masaru gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#28 Duriel

Duriel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 465 Beiträge

Geschrieben 07. Oktober 2015 - 09:11

Aus meiner Sicht, fügt eine Illusion nur etwas hinzu, kann aber nichts wegnehmen. D.h. der Magier könnte eine zusätzliche Mauer zwischen sich und den vermeindlichen Beobachtern einziehen, die genauso aussieht wie die Mauer vor der sie stehen, nur 2 Meter versetzt. Dann können die Runner zwischen der reellen Mauer und der Illusion durchlaufen, die Tür aufbrechen, was auch immer.

 

Jemanden Unsichtbar machen geht nicht. Wenn jemand z.B. an eine Mauer gelehnt da steht, würde ich dem Magier zugestehen ihn quasi mit den Regeln von Chameleonfarbe/-anzug auszustatten. Zumindest solange die Person an der Wand sich nicht bewegt, da die Illusion ja mitbewegt werden muss und das definitiv nicht schnellgenug geht um den Effekt nicht zu bemerken.

 

Man muss auch bedenken, das der Magier ALLES erlebt haben muss (und sich auch daran erinnern können muss?) was die Illusion darstellt. D.h. beim brennenden Auto:

- Ist die Hitze realistisch oder hat er das nur im Trid gesehen?

- Wie sieht es mit dem Schmerz von Verbrennungen aus?

- Wie riecht der Rauch, der Asphalt, etc.?

- Welche Auswirkungen hat der Rauch auf die Augen, auf die Lunge/Atmung?

 

Eine "Bildwand" wie in Apples Clip einzuziehen würde für mich auch nur ohne Tiefenwahrnehmung funktionieren, da ich nicht der Meinung bin, dass der Magier den Blickwinkel der Opfer so erfassen kann, wie im Film (Technik könnte dies m.M.n. aber schon). Und die Technik im Film wäre bei 2 Personen gnadenlos gescheitert.

 

Mein Fazit (für mich persönlich).

Etwas "drüber legen", etwas "davor setzen", etwas "hinzufügen" - JA.

Etwas "verschwinden lassen", etwas "sich bewegendes ansatzweise realistisch zu tarnen"  - NEIN.

 

Gruß Duriel


  • SirDrow gefällt das

It is true that there is no such thing as pure black and white. There are several shades of grey between it.

But if you admit this, if you cross the white line and step into the lighter grey, you won’t stop walking.

You will always say, my next step is not much worse than that before and some day you will reach the black line.

And if that happens, if you stand in front of that black line, you will think about what you have done.

And even if you decide not to cross that line and turn around to walk back to the white line,

someone will grab you from behind and drag you across that black line you never wanted to cross.

That's how it works in the shadows of our time.


#29 SirDrow

SirDrow

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 264 Beiträge

Geschrieben 07. Oktober 2015 - 13:30

Was passiert, wenn der Beobachter in die Illusion der "leeren Gasse" reingeht? Verschwindet er dann?

Wenn ja: verschwindet auch der Schattenwurf darein?! Das Blatt welches vom Winde reingeweht wird? Der Nebel in der Luft, welcher reingeweht wird? Das Sonnenlicht, wenn der Himmel aufbricht?

Wenn nein: Warum sollten dann die Runner welche auch in der Szene stehen verschwinden?

 

Die Szene aus dem Film funktioniert ja eben NICHT mit Trideotrugbild. Denn das Bild hängt dort vom Blickwinkel ab. Trideotrugbild erschafft aber realistische illusionäre Objekte/Subjekte, welche der Zauberer gesehen haben muss. Keine Leinwände mit ausgedachten Filmen drauf, welche aus allen Perspektiven anders aussehen.

 

Man kann eine Szene erschaffen, in welcher Penner um eine Brennende Mülltonne stehen und reden. Dann kann der Beobachter zwischen den Pennern durchgehen... sich neben sie stellen und sich die Hände am Feuer wärmen.

Steht der Zauberer auch an der Feuertonne, steht er ebenso wie der Beobachter zwischen den Pennern! Und ist für jeden sichtbar. Natürlich könnte der Zauberer sich Hinter den Pennern verstecken. Das ist dann normale Heimlichkeit.

 

Ich erschaffe illusionäre DINGE. Sachen die ich schon mal gesehen habe, kann ich Illusionär "beschwören". Aber eben nicht nur Dinge sondern sogar bewegende Dinge... Personen, Tiere.... und ich kann davon sogar mehrere gleichzeitig "erschaffen". Das nennt man dann Szene. Aber ich erschaffe etwas. Was nach dem Erschaffen sich wie sein normal existierendes Gegenstück verhält. Ich nehme nichts aus dem Wahrnehmungsspektrum raus. Ich füge etwas hinzu! 

 

Und nebenbei: Wenn ein Magier schon mal einen Unsichtbaren gesehen hat, kann er genau dieses "gesehene" Abbilden. Also auch nicht die Unsichtbarkeit sondern das gesehene.

 

MfG SirDrow


Bearbeitet von SirDrow, 07. Oktober 2015 - 13:34 .


#30 Max Mustermann

Max Mustermann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 856 Beiträge

Geschrieben 07. Oktober 2015 - 14:52

 

 

Was passiert, wenn der Beobachter in die Illusion der "leeren Gasse" reingeht? Verschwindet er dann?

Wenn ja: verschwindet auch der Schattenwurf darein?! Das Blatt welches vom Winde reingeweht wird? Der Nebel in der Luft, welcher reingeweht wird? Das Sonnenlicht, wenn der Himmel aufbricht?

Wenn nein: Warum sollten dann die Runner welche auch in der Szene stehen verschwinden?

 


 

MfG SirDrow

 

Der Zauber schafft ein illuionäres Bild von irgendetwas (leere Gasse, Lagerfeuer etc.). Und beeinflusst alle Sinne (siehe Beschreibung - realistisch, vollsensorisch) und vor allem ist ein Flächenzauber.

 

Das was der Zauber erschafft ist realistisch, ein Lagerfeuer ist heiß und man kann sich daran verbrennen. Eine leere Gasse bleibt leer, mit Ausnahme des Beobachters der hineingeht. Dieser steht dann wie beim Film in einem Filmset, nur, dass dieses Filmset "real" ist, solange der Zauber nicht gebrochen wird.

 

Probleme kann es geben, wenn es plötzlich anfängt zu regnen, dann bleibt der Zauberbereich trocken, oder andere Dinge ohne eigene Wahrnehmung (blätter, Trinkflaschen, Kugeln etc.).

 

Bei täuschungsfähigen Objekten, also Objekten mit einer Wahrnehmung kommt es darauf an, ob es mehr als einer ist. Beispiel:

 

Zauber: Leere Gasse und die Runner werden durch den Zauber ausgeblendet

 

1 Beobachter:

a.) Läuft an der Gasse vorbei, schafft die Probe nicht, sieht eine leere Gasse.

b.) Geht in die Gasse hienein, schafft die Probe nicht, immer noch eine leere Gasse, (alle Sinne werden getäuscht)

 

2 Beobachter:

a.) laufen an der Gasse vorbei, schaffen die Probe nicht, sehen eine leere Gasse.

b.) Beobachter A geht rein kucken, B bleibt an der Ecke und raucht eine. A schafft die Probe nicht, leere Gasse. B schafft die Probe nicht, leere Gasse - Wo ist A? Gibt wahrscheinlich sofort Alarm oder so...

 

Der Zauber ist ja nicht reaktiv, kann also nicht auf neue Dinge reagieren kann, sondern erstellt ein vom Zauberer gewolltes Bild, welches nicht auf neue Einflüsse reagieren kann, in dem Sinne statisch ist (wobei sich das Feuer natürlich bewegt, eine Schild im Wind wackeln kann etc.)

 

Deshalb finde ich den Zauber auch nicht so problematisch, weil der Anwendungsbereich doch begrenzt ist.

 

Jedenfalls stelle ich mir den Zauber so vor, quasi wie Photoshop :ph34r: :blink:

 

MfG Max


Bearbeitet von Max Mustermann, 07. Oktober 2015 - 14:53 .






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Magie, Illusion, Trugbild

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0