Zum Inhalt wechseln


Foto

GRUNDREGELWERK Edition 7


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
164 Antworten in diesem Thema

#76 Der Tod

Der Tod

    his red right hand

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.216 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 09:23

Was ja in dem unsäglichen Wortkonstrukt "Nichtspielercharakter" gipfelte.

Rein aus Interesse: Wie heißen Nichtspielercharaktere denn in der 7 jetzt? Nicht-Investigatoren?


  • moshe doc shirmon gefällt das

Cthulhus Ruf - Das Magazin

all things move towards their end


#77 WarFred

WarFred

    Älteres Opfer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 309 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 09:31

Offensichtlich einfach nur "Personen". So habe ich den Judge zumindest verstanden.



#78 Megaflop

Megaflop

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 67 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 13:40

Es ist ja jetzt alles gesagt, nur noch nicht von allen. Daher: Ich auch noch :)

 

Ich habe fast 20 Jahre als Lektor gearbeitet und ich kann nur sagen, dass das, was der Judge und das restliche Team hier geleistet haben, mir jeden Respekt abnötigt. Das ist eine ganz große Leistung. Vor allem im Nebenberuf und unter den holprigen Bedingungen von Chaosium. Also erst einmal vielen Dank dafür ans C-Team.

 

Ich habe das GRW, InKomp und den Rest erst gestern bekommen, bisher hat es nur zum Durchblättern gereicht, aber ich habe bisher, vom Vorwort mal abgesehen, kaum Fehler entdecken können.

 

Ein fehlerfreies Werk dieses Umfangs abzuliefern, wäre auch mein großer Traum, aber es gelingt einfach nicht, jeden Fehler zu finden, das geht wohl nur, wenn man Kultist ist.

 

Als Lektor ist man irgendwann so betriebsblind, dass einem sogar richtig dicke Fehler entgehen (ich habe mal übersehen, dass die Seiten mit C und D im Index fehlen), der Korrektor, meist unter Zeitdruck, übersieht auch maches, einfach weil er bekannte Wörter ergänzt und nicht liest. Wir haben immer nach der 80/20 Regel gearbeitet - also 80 % der Fehler findet man in 20 % der Maximalzeit, um die versteckten 20 % zu finden, bräuchte mal mindestens 4-mal so lang. Wenig effizient - und das hat nichts damit zu tun, dem Kunden die Fehlersuche zu überlassen. Ein guter Korrektor braucht für 400 Seiten in dieser Komplexität mindestens 3 Wochen (da sind dann solche Tricks wie Zeilen rückwärts lesen eingerechnet), dann hat man ungefähr 95 % aller Fehler gefunden - und 5 % kommen wieder beim Satz rein. Die Fehler in Druckwerken sind einfach die Konsequenz daraus, dass man beim Lektorieren und Korrektur lesen auch noch denkt und dadurch manchmal abgelenkt ist.

 

Ich sage mir immer: Druckfehler unterscheiden den Menschen vom Tier, markiere die Fehler, die ich finde und melde sie für spätere Auflagen. Und im GRW und InKomp habe ich bisher nichts gefunden, was ich handwerklich kritisieren würde (außer dem Vorwort - gerade Einsteiger sehen das als Erstes - und der erste Eindruck zählt - ist aber jetzt ums Eck´. Klar, beim Last Minute Guerilla Lektorat passiert sowas.)

 

Ansonsten:

Investigatoren als Begriff finde ich nicht schlecht, wobei es manchmal, etwa bei den BdW, nicht so ganz in den Kontext passt. Akteure wäre besser, ist aber fürchterlich unelegant. Investigatoren ist eine gute Entscheidung.

 

Fotos - ja, da habe ich auch erst mal gezuckt - die Originalbilder aus den Epochen haben mich regelrecht bezaubert und mir geholfen, mich in die jeweilige Epoche zu versetzen. Aber das GRW ist auch stark auf Einsteiger ausgerichtet, und in der That: die Bilder sehen aus, als hätte man verkleidete Spieler fotografiert - und genau dass ist es doch, was wir beim Rollenspielen erleben. Also nur eine Frage der Gewohnheit, die Stimmung von der Epoche auf das Spiel selbst zu lenken. Auch hier einfach eine Entscheidung des Lektors, ist nun mal so entschieden und wir sich bewähren müssen.

 

Bilder - Kapiteleinstieg: Gefällt mir gut - sehr konkret für nichtfassbar Schrecken, aber trotzdem, hübsch. Und ich kann die limitierte Auflage jetzt auch als Coffe-Table-Book offen liegen lassen :rolleyes:


  • Tessi Schmidt gefällt das

#79 Megaflop

Megaflop

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 67 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 14:00

Die Einstellung der sog. Offiziellen kommt, gewollt oder nicht, recht borniert rüber, um die Worte 'selbstgefällig' und 'arrogant' zu vermeiden.
Wenn jemand gewisse Dinge im neuen GW nicht mag, so wie blade36 die Fotos, dann sehe ich das erst einmal als eine reine subjektive Wahrnehmung an. Wenn viele Leser diese (seine) Meinung teilen, dann kann man irgendwann mal von einer objektiven allgemeinen Einschätzung sprechen.
Wenn sich der offizielle Tenor dazu aber nun so liest... "Wir machen das jetzt halt so, weil es UNS gefällt. Wenn es Euch nicht gefällt, Pech gehabt, dann ist UNS das doch egal, weil irgend jemand immer rummosert und allen kann man es eh nicht Recht machen." ... dann hat das mit Kritik annehmen und auf Kundenwünsche eingehen, um das Produkt immer weiter zu verbessern, nicht wirklich viel zu tun.

Ich kann nicht für das C-Team sprechen - aber es ist schon so, dass man die Fotos mögen kann, nicht mögen kann oder sich erst daran gewöhnen muss. Subjektive Meinungen natürlich, aber eben auch nur verschiedene Gesichtpunkte, unter denen die Auswahl erfolgt ist. Wenn vielen hier die Fotos nicht gefallen, dann ändert das nichts an der Subjektivität und daran, dass man unterschiedliche Standpunkte einnehmen kann. Der Chef-Lektor muss eine Entscheidung treffen - und die ist dann getroffen und man lebt damit. Das hat nichts mit Arroganz zu tun. Zumal ja das Problem besteht, dass die 7 Auflage verschiedene Zielgruppen ansprechen muss, Profis, Gelegenheitsspieler, Einsteiger. Da kann man es nicht jedem Recht machen. Mal abwarten, wie es ankommt.

 

Und ganz ehrlich - nach solchen Mammut-Aufgaben wünscht man sich als Lektor durchaus, das die Leser und Nutzer sich an dem Werk erfreuen und nicht damit hadern, dass es nicht perfekt ist.

 

Sinnvoller als Leser und Spieler finde ich es, über die Funktion der Bilder zu gegebener Zeit zu diskutieren. 



#80 Dom

Dom

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 337 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 14:18

@Tina,

 

nein, die Rede war von Lektorat, und es geht auch um Fehler wie "Herrschaft über den Geist" heißt jetzt "Dominiere".

Das findet der Korrektor nicht.

Arrg.

Wirklich nicht böse gemeint, aber hier hilft "suchen und ersetzen".
Denn das ist in meinen Augen, einer der Fehler, die nicht passieren dürfen.

Ansonsten kann ich wirklich über fast alles hinwegsehen.

Und die beiden Bücher sind toll, auch wenn ihr die neuen Bilder noch mehr altern lassen könntet.

Freue ich mich das ich wieder Lesestoff habe.

 

Und immer Positive lesen auch wenn etwas Negatives geschrieben steht.

(Gilt für beide Seiten, ich hasse Streitereien, auch geschriebne :rolleyes: )

 

Super Arbeit

Danke

Dom


Bearbeitet von Dom, 14. Oktober 2015 - 14:19 .


#81 The Roach

The Roach

    Forums-Kakerlake

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.492 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 15:24

 

@Tina,

 

nein, die Rede war von Lektorat, und es geht auch um Fehler wie "Herrschaft über den Geist" heißt jetzt "Dominiere".

Das findet der Korrektor nicht.

Arrg.

Wirklich nicht böse gemeint, aber hier hilft "suchen und ersetzen".
Denn das ist in meinen Augen, einer der Fehler, die nicht passieren dürfen.

Ansonsten kann ich wirklich über fast alles hinwegsehen.

 

Leider hilft 'suchen und ersetzen' sogar bei etwas deratigem nur sehr eingeschränkt. Sobald nämlich dekliniert wird, und dabei reicht ein 'Der Anwender der Herrschaft über den Geist kann...' aus, geht es schon schief. "Der Anwender der Dominiere kann...'? Nein, da muss es dann heißen 'des Dominiere'...


y'In nI yIsIq 'ej yIchep

Roachware, das Spiele-Rezensions-Blog

#82 tj

tj

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 69 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 16:10

Ohne mich jetzt an der Gesamtdiskussion beteiligen zu wollen, nur ein paar Stichpunkte zum Ersteindruck von mir und meiner Spielrunde (hatten das Spielrundenbundle bestellt):

 

- Preis unschlagbar

- Zeichnungen großteils gelungen. Vor allem die neuen Zeichnungen der Wesenheiten gefallen mir persönlich besonders gut, da

  sie weitaus moderner wirken, als bisher

- bei Papierqualität und Bindung habe ich etwas Angst, dass es durch häufigen Gebrauch zu Problemen kommen könnte - bisher

  habe ich nur sehr vorsichtig durchgeblättert und hoffe einfach das Beste.....

- die Fotos (offensichtlich bei irgendwelchen LARPs aufgenommen), finde ich (war auch bisher die Rückmeldung der anderen Spieler)

  in der Tat schlecht und alles andere als stimmungsfördernd (ok, Heiko hat den Gedanken dahinter erläutert - man kann da geteilter

  Meinung sein). Vielleicht könnte manhier in späteren Auflagen wieder zu historischen Aufnahmen zurück kehren

- positiv hervorzuheben ist das Vorhandensein der vielen Beispiele - sehr praxisnah

 

Jetzt bin ich noch auf den tatsächlichen Inhalt und die Regeländerungen in der 7. Edition gespannt, wenn ich mich näher mit den Bänden befasse.


Bearbeitet von tj, 14. Oktober 2015 - 16:11 .


#83 Dom

Dom

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 337 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 16:19

 

 

@Tina,

 

nein, die Rede war von Lektorat, und es geht auch um Fehler wie "Herrschaft über den Geist" heißt jetzt "Dominiere".

Das findet der Korrektor nicht.

Arrg.

Wirklich nicht böse gemeint, aber hier hilft "suchen und ersetzen".
Denn das ist in meinen Augen, einer der Fehler, die nicht passieren dürfen.

Ansonsten kann ich wirklich über fast alles hinwegsehen.

 

Leider hilft 'suchen und ersetzen' sogar bei etwas deratigem nur sehr eingeschränkt. Sobald nämlich dekliniert wird, und dabei reicht ein 'Der Anwender der Herrschaft über den Geist kann...' aus, geht es schon schief. "Der Anwender der Dominiere kann...'? Nein, da muss es dann heißen 'des Dominiere'...

 

Sorry aber Nein. Ich arbeite mit Word seit 25 Jahren und gerade die suchen / ersetzen Funktion hilft da sehr weiter.
Und Falls doch nicht, muss ich mir halt die Zeit nehmen und nur mit suchen arbeiten bis ich jedes raus habe.

So oft sollte es nicht enthalten sein bei dem Fehler.
Da kann ich leider keine Ausrede zulassen.

  ;)

Gruß

Dom



#84 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 16.439 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 16:32

 

Was ja in dem unsäglichen Wortkonstrukt "Nichtspielercharakter" gipfelte.

Rein aus Interesse: Wie heißen Nichtspielercharaktere denn in der 7 jetzt? Nicht-Investigatoren?

 

Das wäre ja extrem doof.

 

Nein, es sind schlicht "Personen".


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#85 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 16.439 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 16:43

 

 

 

@Tina,

 

nein, die Rede war von Lektorat, und es geht auch um Fehler wie "Herrschaft über den Geist" heißt jetzt "Dominiere".

Das findet der Korrektor nicht.

Arrg.

Wirklich nicht böse gemeint, aber hier hilft "suchen und ersetzen".
Denn das ist in meinen Augen, einer der Fehler, die nicht passieren dürfen.

Ansonsten kann ich wirklich über fast alles hinwegsehen.

 

Leider hilft 'suchen und ersetzen' sogar bei etwas deratigem nur sehr eingeschränkt. Sobald nämlich dekliniert wird, und dabei reicht ein 'Der Anwender der Herrschaft über den Geist kann...' aus, geht es schon schief. "Der Anwender der Dominiere kann...'? Nein, da muss es dann heißen 'des Dominiere'...

 

Sorry aber Nein. Ich arbeite mit Word seit 25 Jahren und gerade die suchen / ersetzen Funktion hilft da sehr weiter.
Und Falls doch nicht, muss ich mir halt die Zeit nehmen und nur mit suchen arbeiten bis ich jedes raus habe.

So oft sollte es nicht enthalten sein bei dem Fehler.
Da kann ich leider keine Ausrede zulassen.

  ;)

Gruß

Dom

 

 

Zu dem Zeitpunkt, als aus "Herrschaft über den Geist" "Dominiere" wurde, war der GWR Text offensichtlich bereits fertig lektoriert. (Sonst wäre die Änderung dort eingeflossen, so wie es die anderen waren.)

Und es gab bis ganz am Ende nicht den einen text, der fortgeschrieben wurde, sondern diverse Einzeldateien in diversen händen bei unterschiedlichen bearbeitungsständen.

Diiese wurde erst am Ende zu einem Gesamtdokument zusammengeführt. Und zu dem zeitpunkt war man allgein davon überzeugt, alle Änderungen überall drin zu haben.

 

Hinweis: Der Zauber wird im IK korrekt benannt. Natürlich hat niemand ihn absichtlich im GWR gelassen. Aber das passiert in der Wirklichkeit selbst bei sehr gewissenhafter Arbeit der Beteiligten. Niemand sieht hinterher natürlich die 100.000 Sachen, die im Laufe der Arbeit korrekt gelaufen sind. Aber die Erwartungshaltung "100% richtig" ist in dieser Wirklichkeit nicht zu erfüllen.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#86 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 18:59

Ich würde mich gerne noch zu ein oder zwei Punkten äussern. Da aber in Post #77 auf eine rigorose Löschung jeglicher Anmerkungen aufmerksam gemacht wurde, erspare mir die Mühe. Die Androhung, oder als was auch immer man das jetzt verstehen mag, ist genau das, was ich als 'platt bügeln mit der groben Kelle' verstanden haben wollte. Ich finde das einfach nur bedauerlich.

Anmerkung SWC:
Das ist keine Androhung, das sind die Spielregeln, mit denen sich jeder bei der Anmeldung hier im Forum einverstanden erklärt!
Ich habe bloß daran erinnert!
Möglichkeiten sich dazu zu äußern, wurden ebenfalls genannt!
Wenn der Läuteten diese ich nutzen kann oder will...

[ edit ]
Nichts für ungut. Aber ich verstecke meine Meinung nicht gerne hinter einer PN. Back to topic.

Bearbeitet von Der Läuterer, 15. Oktober 2015 - 06:43 .

Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#87 WarFred

WarFred

    Älteres Opfer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 309 Beiträge

Geschrieben 15. Oktober 2015 - 05:49

So, ich als derjenige, der das Thema "viele" Rechtschreibfehler aufgebracht hat, muss nun doch mal eine Lanze für die Redaktion brechen: zum Zeitpunkt meiner Bemängelung hatte ich in der Tat - und das hatte ich ja auch so geschrieben - nur das Vorwort gelesen. Dass das offensichtlich beim Lektorieren vergessen wurde: Schwamm drüber. Aber mittlerweile habe ich schon einiges weiter gelesen und selbst mir sind kaum Fehler aufgefallen (komischerweise kann ich Fehler in anderen Produkten gut finden, in meinen eigenen Dokumenten nicht). Insofern halte ich die Aufbauschung des Themas fast schon ein bisschen peinlich (und ich gelte sonst immer als Korinthenkacker).

 

Zum Thema Bilder: ja, die historischen sind schon stimmungsvoller, aber vermutlich auch mit größerem Aufwand nur zu besorgen. Da ist es ja nicht einfach nur mit einer Google-Bildersuche getan, da wollen ja auch die Copyrights geklärt sein, die richtige Größe gecheckt werden und was weiß ich nicht noch alles). Insofern kann ich - gerade wenn man den Preis der Bücher bedenkt - durchaus verstehen, dass man vielleicht den einfacheren Weg gegangen ist.

 

Und die Anmerkung, dass das Bild mit den bunten Würfeln billig aussieht, kann ich überhaupt nicht verstehen: es sollte dargestellt werden, dass man für bestimmte Proben einfach unterschiedlich farbige Würfel nehmen soll. Und wie sollte man das anders darstellen? Die Farbe auf den Würfel schreiben und das Bild schwarz-weiß drucken?

 

Nee, nee, etliche "Bemängelungen" kann ich tatsächlich nicht nachvollziehen...



#88 starwarschef

starwarschef

    Supporter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.258 Beiträge

Geschrieben 15. Oktober 2015 - 05:52

Das mit dem "eigene Fehler" nicht sehen, ist die betriebsblindheit!
Absolut nichts ungewöhnliches, nur irritierend, weil die Tippfehler anderer direkt ins Auge springen...

CthulhuSupportTeamLeitung

Mitfinancier des CthulhuForenbuchs


#89 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.285 Beiträge

Geschrieben 15. Oktober 2015 - 09:29

Nachdem ich vorher nur im internen Besitz des Berufekapitels war zwecks Vorbereitung auf die Messe, konnte ich mir gestern mal das IK genauer anschauen. Ich muss sagen dass mir die Aufmachung deutlich, deutlich besser gefällt. Es gibt dort massig klassische Fotos und die Zeichnungen und Bilder sind auch recht nett.

Jetzt meine Frage: Warum ging dass nicht im GRW?

Da im IK ja diverse Abschnitte die selben gleichen sind wie im GRW, hätte man doch die klassischen Fotos dort auch verwenden hätte können. Die LARP-Fotos gibt es zwar auch im IK, aber die sind irgendwie stimmiger und nicht gleich so in Massen. Da ist dann auch mal ein "normales" Bild dazwischen.

Auch habe ich das Gefühl, dass einige Kapitel auch ins GRW gehört hätten. Soll der SL etwa nicht wissen wie die 20er Jahre so waren? Generell eigentlich der ganze Quellenteil ist so dann nur den Spielern bekannt. So kann der SL das IK nicht kaufen sondern muss es. Bei dem Preis jetzt kein Beinbruch, zugegeben. Aber trotzdem wirkt das etwas seltsam auf mich. Naja...jetzt haben wir es so und so wird es auch eine ganze Weile bleiben.


Bearbeitet von Lexx, 15. Oktober 2015 - 09:32 .


#90 WarFred

WarFred

    Älteres Opfer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 309 Beiträge

Geschrieben 15. Oktober 2015 - 09:34

Ich vermute, dass man extreme Redundanz zwischen den Büchern vermeiden wollte und deshalb solche Kapitel weggelassen hat (ich habe noch gar keinen Blick in mein IK-Buch geworfen). Und als SL sollte man wohl eh auch über die "andere Seite" bescheid wissen. ;) Zumal 13 EUR ja nun kein wirklicher Hinderungsgrund sind. ;)






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0