Zum Inhalt wechseln


Foto

[Prag] Der Künstler (Jonathan Green)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Shine101

Shine101

    Demon of Dissonance

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.593 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2015 - 12:37

Ich tue es mal genauso nochmal übersichtlicher. Konzept:

Jonathan Green ist 24 Jahre alt und freischaffender Künstler. Sein Vater war Amerikaner, deshalb der amerikanische Name, sein Vater verließ ihn wegen des Militärs, die Mutter gab ihm die Schuld und verstieß ihn er wuchs in einem katholischen Waisenhaus auf, hat aber eine gestörte Beziehung zu Frauen.

Er geht nach Prag um die Architektur und Kunst dort zu betrachten.

How_to_wear_odd_vests_at_Keikari_dot_com

Mittlerweile ist er ein recht reicher Mann, da seine Kunst (auf der Farbe grün basierend, zu Ehren seines Vaters) sehr gefragt, wenn auch sehr skurril, abstrakt, fast erschreckend ist. Er neigt zu Emotionsschwankungen, meist kleidet er sich praktisch und bequem.

Er selbst ist ehrlich, höflich, wenn auch sarkastisch.

Verbindung zu den anderen Charakteren:
Mit dem Priester ist er, da er in einem Waisenhaus aufwuchs, welches von der Kirche finanziert wurde im Kolleg zusammen getroffen und seitdem sind sie befreundet. Er brachte ihm die Kunst näher, während der Priester ihn bisher oft in seinen Ausbrüchen zu beruhigen wusste. Er schätzt seine Freundschaft sehr.
Zu der Adligen pflegt er geschäftlichen Kontakt und hat ihr bereits viele Bilder und Kunstwerke verkauft.

Bearbeitet von Shine101, 09. Oktober 2015 - 20:19 .

I'm carrying on what you yourself began, and I'm creating a brand new world. I thought you'd praise me, but all you ever do is hold me back.

Please allow me just one last question. You accept darkness, yet choose to live in the light.

So why is it that you loathe us who teeter on the edge of nothing? We who were turned away by both light and dark- never given a choice?





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0