Zum Inhalt wechseln


Foto

Wie sieht das durchschnittliche IT Konzept einer durchschnittlichen Firma aus


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
30 Antworten in diesem Thema

#1 Tr1n

Tr1n

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 14:21

Nachdem im Thread 

[Mythos] Die 5er Matrix funktioniere "nur" mit Edge 
 

eigentlich ganz gut bleuchtet ist wie die 5er Matrix aus Spielersicht funktionieren soll auf den letzen paar seiten aber immer weniger hilfreich wird, denke ich wäre der nächste Schritt im Verständnis den armen Spielleitern weiterzuhelfen die ein IT konzept für ne Firma entwickeln müssen um den Deckern auch eine Umgebung zum spielen zu bieten.

 

Ich schlage vor das mal für 3 Dinge zu tun A für ein normales Bürogebäude 

                                                                    B für eine Fabrik

                                                                    C für einen Aldi-Real/ne Burgerbude

 

und bitte keine die 5er Mtrix ist scheiße Zwischenrufe das bringt uns nicht weiter und ich würde alle die daran teilnehmen bitten solche Zwischenrufer zu ignorieren damit wie zu ergebnissen kommen.


  • Sternenfeuer und Namenlos gefällt das

#2 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2015 - 23:02

Hier gibts schon ein wenig dazu.

http://www.foren.peg...t-und-geräten/#

#3 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.497 Beiträge

Geschrieben 26. Oktober 2015 - 10:24

... denke ich wäre der nächste Schritt im Verständnis den armen Spielleitern weiterzuhelfen die ein IT konzept für ne Firma entwickeln müssen um den Deckern auch eine Umgebung zum spielen zu bieten.

 

Ich schlage vor das mal für 3 Dinge zu tunA für ein normales Bürogebäude 

                                                                    B für eine Fabrik

                                                                    C für einen Aldi-Real/ne Burgerbude

 

Ich bin mir nicht sicher, was du unter "einem normalen Bürogebäude" verstehst. In einem Bürogebäude könnten je nach größe X Firmen mit jeweils einem eigenen Host ihre Büros/Firmensitz haben. Aber vermutlich meinst du eher den Host für 1 normale Firma. Von daher mache ich mal den Anfang:

 

 

Burgerbude: Hier nehme ich das Design eines Stuffer Shacks (GRW s. 241)

 

Design:

  • Der beliebteste Verbrauchermarkt der UCAS ist auch in der Matrix zu fi nden. Jeder Laden hat seinen eigenen Host, der vom zugehörigen Personal verwaltet wird. Die Hosts sitzen in der Matrix nahe am virtuellen Boden neben den umliegenden Geräten. Sie sind mit ihrem physischen Ort verbunden und schweben nicht herum wie die meisten Hosts, was sie nahe am Zuhause hält („Wo ein Verbrauchermarkt sein sollte“™). Gemäß dem Franchise-Handbuch von Stuffer Shack sollte das Innere eines Hosts eigentlich aussehen wie das Innere des physischen Ladens. Tatsächlich haben aber die meisten Filialleiter wenig Ahnung von Administration oder Ikonographie. Also sind die Hosts eher ausrangierte Eisenbahnwagen, örtliche Treffpunkte und Clubhäuser für Möchtegern-Hacker. Das Aussehen, die Bedienung, die Naturgesetze und Regeln sind in jedem Stuffer Shack ein wenig anders, was von den Launen des Managements und seinen Aufwendungen für die Firewall-Software abhängt. Trotz all dem Chaos kann man in den Hosts tatsächlich einkaufen und die Einkäufe entweder abholen oder sich innerhalb eines gewissen Umkreises zustellen lassen.
     

Hoststufe: 4

 

Standardkonfiguration: Angriff 4. Schleicher 5, Datenverarbeitung 6, Firewall 7

 

Sicherheitsprotokoll:

  • Patrouillen-IC ist permanent aktiv. Das System wird nicht durch Sicherheitsspinnen überwacht. Wenn ein Alarm ausgelöst wurde, startet der Host IC in der folgenden Reihenfolge: Marker, Wirbel, Aufspüren, Störer, Leuchtspur und Absturz. Falls das Marker- oder Wirbel-IC lahmgelegt werden, startet der Host sie stets zuerst neu, bevor er die Liste weiter abarbeitet. Stuffer Shack setzt ausschließlich „weißes“ IC ein und konzentriert sich hauptsächlich darauf, die Verbindung eines Eindringlings mithilfe des Wirbel-IC zu trennen und/oder den Angreifer aufzuspüren und ihn der Polizei zu melden.

 

Nutzen:

  • Shoppinggewohnheiten und Einkaufsprofile der Kunden (Artikel, Uhrzeiten, Lieferadressen usw.), Personaldaten

 

 

 

Kleine Firma (Soy Fresh Company)

 

Die Soy Fresh Company (SFC) ist ein regionales Logistik Unternehmen in Seattle. Es beliefert Großküchen und Kantinen im ganzen Metroplex Seattle mit Lebensmitteln. Dafür unterhält es in Tacoma und Snohomish verschiedene Lager/Kühlhäuser und eine große Transportflotte an LKW`s und Lieferwägen.

Der Sitz der Soy Fresh Company befindet sich am Rande von Tacoma und besteht aus einem Verwaltungsgebäude und Stellplätze für unzählige LKW`s und Kühlwägen.

 

Design:

  • Ein in frischem Grün erstrahlendes Bürogebäude. Im Innern gibt es mehrere Stockwerke. Jedes Stadtviertel von Seattle wird durch ein Stockwerk verkörpert. In jedem Stockwerk gibt es scheinbar endlose Gänge mit Türen rechts und links. Auf jeder Türe ist ein Kartenausschnitt von Seattle, auf dem der aktuelle Standort des Transports sowie seine Route, sein Ziel usw. angezeigt wird. Hinter jeder Tür verbirgt sich 1 Tour. Öffnet man die Türe findet man in dem Raum dahinter virt. Abbildungen der aktuell transportierten Waren dieser Tour.

Hoststufe: 5

 

Standardkonfiguration: Angriff 5. Schleicher 6, Datenverarbeitung 7, Firewall 8

 

Sicherheitsprotokoll:

  • Patrouillen-IC ist permanent aktiv. Das System wird nicht durch Sicherheitsspinnen überwacht. Wenn ein Alarm ausgelöst wurde, startet der Host IC in der folgenden Reihenfolge: Marker, Wirbel, Aufspüren, Störer, Leuchtspur und Absturz. Falls das Marker- oder Wirbel-IC lahmgelegt werden, startet der Host sie stets zuerst neu, bevor er die Liste weiter abarbeitet.  1W6 +3 Kampfrunden nach Auslösen eines Alarms trifft eine Sicherheitsspinne ein.
      Die Soy Fresh Company setzt ausschließlich „weißes“ IC ein und konzentriert sich hauptsächlich darauf, die Verbindung eines Eindringlings mithilfe des Wirbel-IC zu trennen und/oder den Angreifer aufzuspüren und ihn der Polizei zu melden.

 

Nutzen:

  • Daten über Lieferungen (Waren, Ziel, Routen, Kunden usw.) und deren Manipulation, Daten über den Warenbestand in den Lagerhäusern, Daten zu den Lagerhäusern, Personaldaten

Bearbeitet von Corpheus, 30. Oktober 2015 - 17:09 .

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#4 Finarfin

Finarfin

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 242 Beiträge

Geschrieben 26. Oktober 2015 - 10:58

Gefällt mir, v.a. der Verzicht auf IC, das v.a. auf Matrix- oder Biofeedbackschaden ausgelegt ist. Damit kann man abseits der Hoststufe den Host einen eigenen Charakter verleihen. Wenn man die ganze Zeit "nur" mit Wirbel, Aufspür und Leuchtspur zu kämpfen hat, ist das bei weitem nicht so böse, als wenn ratz, ratz zunächst nach Aufspür-IC gleich Killer, Blaster, Sparky und Black-IC gestartet werden. Das hebt man sich besser für den Mafia-Host auf.



#5 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.497 Beiträge

Geschrieben 26. Oktober 2015 - 11:33

Ja... sowohl Stuffer Shack und auch die Soy Fresh Company sind keine Firmen mit explizit sensiblen Daten und werden es in der Regel eher nur mit Skriptkiddies und Matrix Vandalen zu tun haben. Da ist das völlig ausreichend.


"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#6 Serra

Serra

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 26 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2015 - 07:10

Na Prostmahlzeit. Deine Skriptkids müssen besser sein als jeder Startrunner deiner Runde und noch dazu weit mehr als 50.000 Nuyen haben, wenn schon dein Stuffer Shakes ne Hoststufe von 5 hat.

Wie will sich bitte jemand gegen 13 Würfel Limit 8 bzw. 10Würfel Limit 5 gegen Maximal 10 Würfel Limit 4 durchsetzen? (Und ich Finde Skriptkid mit Int/Log5 und Hacken 5 schon heftig)

Ist auch nach der Liste nicht vorgesehen Stufe 5 Hosts sind eher bei Polizei und Konzernbüros zu finden.

Die reinen Würfelpools zeigen hier schon, das der Decker nur verlieren kann, denn der Host hat letztlich nur Vorteile gegenüber dem Decker.

#7 Lunatic_NEo

Lunatic_NEo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 819 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2015 - 07:47

Geht doch ums Konzept, wenn dir die werte zu hoch sind nimmst halt nen 3er Host...
  • Sternenfeuer gefällt das

#8 Namenlos

Namenlos

    Google Fu-Sensei

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.595 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2015 - 20:11

Wie will sich bitte jemand gegen 13 Würfel Limit 8 bzw. 10Würfel Limit 5 gegen Maximal 10 Würfel Limit 4 durchsetzen? (Und ich Finde Skriptkid mit Int/Log5 und Hacken 5 schon heftig)

 

Willkommen in der neuen, sicheren Matrix ;-)  

Und da hier über die Hoststufe gemault wird zitiere ic mal das GRW:

BEISPIELE FÜR HOSTSTUFEN
Persönliche Sites, Piratenarchive, öffentliche Bildungseinrichtungen 1–2
Kleinunternehmer, private Geschäftshosts, öffentliche Bibliotheken, kleine Policlubs 3–4
Soziale Netzwerke, kleine Colleges und Universitäten, lokale Polizei, internationale Policlubs 5–6
Matrixspiele, lokale Konzernhosts, große Universitäten, niederrangige Regierungsbehörden 7–8
Reiche Gruppen, regionale Konzernhosts, wichtige Regierungseinrichtungen, gesicherte Einrichtungen 9–10
Hauptquartiere von Megakons, Militärhauptquartiere, Geheimdienste  11-12

 

Ich finde, das lässt durchaus Spielraum, zumal es sich um Beispiele handelt, nicht um das Äquivalent der 10 Gebote.. Der übliche Kleinunternehmer dürfte tatsächlich eher einen Host der Stufe 3-4 betreiben, doch da er im obigen Beispiel an den Personalkosten spart (keine Sicherheitsspnne) kann IMHO auch ein 5er-Host Sinn machen. Pech für die Scriptkiddies - aber wir spielen ja auch Shadowrun ;-)



#9 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2015 - 21:10

Ob die Personalkosten einer Sicherheitsspinne (deren Prof/Fähigkeiten-Grad auch sehr breit gefächert sein kann) 1-2 Hoststufen an Mietkosten decken, mag ich in Bezug auf die Schwierigkeit, den Aufwand, das Risiko und somit "den Kosten" die es Bedarf um nach "Datenpfade" Hosts durch das Gießen der Fundamente stufentechnisch wachsen zu lassen, eher bezweifeln. Da wird ne Hobby/Juniorspinne (direkt oder gar als Dienstleistung aus einem Pool) deutlich günstiger sein, aber das muss jeder SL für sich selber entscheiden.

Was Hosts und Skriptkiddis angeht, sehe ich es ähnlich, dass ihr Ziel wohl eher die wirklich niedrig stufigen Hosts, und dort als Ziel eher die Besucher und Slaves anstelle z.B. der Dateien (die sie aus dem Host heraus als einziges mittels Hostwerten ja verteidigen dürfen) ins Visier genommen werden.

Bearbeitet von Masaru, 29. Oktober 2015 - 21:11 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#10 Finarfin

Finarfin

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 242 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2015 - 06:07

Bei SkriptKids frage ich mich eher, welches Equipment die brauchen. Wenn die nur Firewall und Datenverarbeitung haben, wird das ja problematisch, weil dann nur legal Handlungen möglich sind. Oder werden die einfach so in Hosts eingeladen und editieren dann lustig Dateien um?



#11 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2015 - 09:40

Skriptkiddis stellen in der Hacker-Hirarchie eine sehr niedrige Bedrohung dar. Sie zeichnen sich primär durch den Besitz von Hacking-Tools und Skripts aus, die sie "benutzen", und weniger die Skills.

In der 5er Matrix haben IMO Skriptkiddis kein Platz mehr und ich lasse sie in meiner SR-Welt auch nicht mehr auftauchen.

Alles was in neuen, zweiten Wifi-Matrix irgendwie illegal etwas zu Wege bringen will, muss formal
schonmal über Skills und das nötige Equipment verfügen.

Hierdurch bekommt das Thema "Technomancer" natürlich noch eine ganz besondere Rolle.

Meine Lowtechs in der Matrix hingegen sind jedoch nicht alles erwachte Resonanzler, sondern dank dem "Datenpfade" in Masse Kommlink-Nutzer mit nem gemoddetem Angriff oder Schleicher Attribut. Den Anführern spendiere ich vielleicht auch mal ein Deck, aber schlussendlich sind und bleiben es "Lowtechs" mit ein paar Punkten Skills, die eher "Verwirrung" als wirklichen "Schaden" stiften können. Weil
Ihnen dafür eben das Equip und die nötigen, hohen Würfelpools fehlen.

So ist das eben in der sicheren 5er Matrix.
Genau deswegen vertrauen Kons, ONBs und Sicherheitsleute der Matrix und laufen nicht wie paranoide Hasen auf Koffein Haken-Schlagend durch die virtuellen Lande.

Wirklich "gravierende" Bedrohungen (wie durch Spieler-Hacker) sind nunmal äußerst selten.

Bearbeitet von Masaru, 30. Oktober 2015 - 09:48 .

  • Corpheus gefällt das

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#12 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.283 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2015 - 11:22

Alles was in neuen, zweiten Wifi-Matrix irgendwie illegal etwas zu Wege bringen will, muss formal
schonmal über Skills und das nötige Equipment verfügen.

 

Skillsoft. Ein Hacker der nur "Skillsoft" nutzt, würde am ehesten in SR5 dem entsprechen was heute ein Scriptkiddy ist.



#13 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2015 - 12:34

Jein ... IMO wäre es ein Non/Low-Skilled Wannabee (eben ein: Skript-Kid) mit einem Deck und einem Agenten der für ihn die ganze Arbeit erledigt.

 

In SR5 sind aber Decks zu teuer für einen solchen Archetyp. Folglich bleiben nur zwei Möglichkeiten:

  1. man verzichtet (so wie ich) auf Skript-Kiddis 
  2. man hausregelt das Betreiben von "Agenten" auf Kommlinks über einen "Programm Carrier" 

Da aber bereits das Equipment eines solches Skipt-Kid (Kommlink[3], PC-Modul, Agent[2], Angriffs-Dongle[1-2]) fast schon an die 6-10K¥ reicht ... gibt es anstelle dieser bei mir eben die Lowtechs:

  • Kommlink [2]: 700¥
  • Matrix-Attr-Modul (Angriff): 500¥
  • SUMME: 1.200¥

... und eben ein bisschen Skill ;).

 

Wannabee Matrix-Gangs die primär aus Lowtechs dann bestehen, können bis auf bisschen Verwirrung nicht viel, aber als Schergen-Tupp mit Teamwork-Probem und einem Matrix-Gang Anführer (der ein [1] Deck vielleicht hat), sowie dem Einsatz von Edge für die eine oder andere Nachrichten-Feed Schlagzeile sorgen.

 

Für das typische Shadowrunner-Team oder den Team-Hacker (mit Stufe 4-7 Kommlinks/Decks/RCCs/etc.) stellt sowas naütrlich keine Gefahr dar ;). Es  könnte halt aber lästig werden, wenn man sich 10 solcher Lowtechs mit einem TM-Anführer zum falschen Zeitpunkt gegenüber sieht.


Bearbeitet von Masaru, 30. Oktober 2015 - 12:54 .

  • Uli gefällt das

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#14 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.497 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2015 - 17:08

Na Prostmahlzeit. Deine Skriptkids müssen besser sein als jeder Startrunner deiner Runde und noch dazu weit mehr als 50.000 Nuyen haben, wenn schon dein Stuffer Shakes ne Hoststufe von 5 hat.

Ist auch nach der Liste nicht vorgesehen Stufe 5 Hosts sind eher bei Polizei und Konzernbüros zu finden.

Die reinen Würfelpools zeigen hier schon, das der Decker nur verlieren kann, denn der Host hat letztlich nur Vorteile gegenüber dem Decker.

 

Ich habe mich bei der Hoststufe an Datenpfade (Einzelhandel) orientiert. Dort hat zb. der Louis Vitton Store Hoststufe 6. Aber du hast recht... lt. GRW passt Hoststufe 4 besser zum Stuffer Shack. Ich werde das editieren.

 

 

 

Die reinen Würfelpools zeigen hier schon, das der Decker nur verlieren kann, denn der Host hat letztlich nur Vorteile gegenüber dem Decker.

 

Das ist die neue Matrix. Ist so auch vom Hintergrund her gewollt.


"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#15 Saalko

Saalko

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 558 Beiträge

Geschrieben 01. November 2015 - 12:22

Desweiteren sollte man vielleicht bedenken, dass da nicht EIN Skripptkiddie zuschlägt sondern ein paar.

 

Log 4+ Hacking 3 + Hot SIM 2 + 3 Würfel durch Teamworkprobe komme ich auf immerhing 12 Würfel. (eventuell noch eine Spezialisierung +2)

Thema Limit, zum einen kann man mit den Elektronikbauteil regeln das Limit erhöhen, zum anderen erhöht sich das Limit dank Teamworkprobe auch schnell um 3.

 

13er Host gegen 12 Skriptkiddies. Ist denke ich schon "realistisch". Skriptkiddies werden ja auch mal zurückgeschlagen, das macht denen aber auch nichts aus ne? irgendwann schaffen die es schon.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0