Zum Inhalt wechseln


Foto

Wegfall von berufsbedingten Vorteilen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
31 Antworten in diesem Thema

#1 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 17. Oktober 2015 - 20:52

Die 3. Edition hatte ja noch für jeden Beruf einen kleinen Vorteil; bspw. gruselten sich Gerichtsmediziner nicht vor Leichen usw.

 

Gibt es einen spielmechanischen Grund, warum die 7E dies so nicht mehr fortführt oder ist es eher Kompatibilität mit der Chaosium 7E?



#2 123

123

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.407 Beiträge

Geschrieben 17. Oktober 2015 - 21:00

Hast du vllt schon gesehen, vllt auch nicht ;): Im Investigatorenbuch gibt es jetzt - was ich ganz schick finde - Berufszusatzpakete. Hier sind die Vorteile drin, soweit ich es richtig im Kopf habe, aber auch meist "Nachteile". Aus dem Kopf:

 

Polizeipaket

Paket für Organisiertes Verbrechen

Paket für Mediziner

Paket für Mythos erfahrene Investigatoren

Paket für Kriegsveteranen

 

Ganz grob umrissen steht da drin: Mindestalter, zusätzliche Berufspunkte die auf eine Liste mit passenden Fertigkeiten verteilt werden kann, Stabiverluste, Vorteil wie früher - z. B. keine Stabiverluste beim Anblick von Leichen(-teilen).

 

EDIT: Soweit ich gesehen habe (!), stehen diese Pakete nicht im GRW drin, was ich etwas schade finde bzw. was (positiv formuliert ;)) das Investigatorenbuch aufwertet.


Bearbeitet von 123, 17. Oktober 2015 - 21:01 .

Ceterum censeo: Es sollte (zumindest für Forenspieler) einen "Gefällt-mir-nicht"-Button (kurz: GeMiNi) geben :P.

#3 purpletentacle

purpletentacle

    Farbloser, unkultivierter Rollenspielbarbar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 862 Beiträge

Geschrieben 17. Oktober 2015 - 22:03

Ich kenne die neue Regeln nicht, aber ich fand die alten Berufsvorteile spielmechanisch extrem unausbalanciert. In sofern befürworte ich den Wegfall bzw die Überarbeitung.

(Das die neue Regelung sich nur im Investigatororen Buch wiederfindet, bestätigt mich in meiner schlechten Meinung zur Auslagerung der Regeln)


  • Nyre und Blackdiablo gefällt das
DCC 2010 kein Gatsby
DCC 2011 kein Gatsby
DCC 2012 kein Gatsby
DCC 2013 kein Gatsby (weil er wichtigeres zu tun hatte)
DCC 2014 bist du fällig, du reicher Schnösel! Nach 60 Minten von Gatsby erschossen worden. Supergeil!
 
Ich mag Trail of Cthulhu lieber  :P 

#4 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 17. Oktober 2015 - 22:39

Ahso, wobei da natürlich einige Berufsgruppen zu kurz kommen.

#5 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.527 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2015 - 07:49

In meinen Augen sind die berufsbedingten Vorteile in der Vergangenheit lediglich ein bei uns ins Basisregelwerk übernommener Mechanismus aus den amerikanischen Zusatzbänden (kompendien), die man zwar ergänzend anwenden kann, wenn man es denn gern möchte, aber eigentlich nichts im GRW zu suchen haben.

Darum bin ich auch sehr zufrieden damit, dass das GRW wieder dorthin zurückgekehrt ist, wo es eigentlich verankert sein sollte, nämlich bei einer kurzen Darstellung von Beispielberufen.

 

Die lange Berufsliste mit den Beschreibungen im IK entspricht von der Art her den früheren Beschreibungen, wobei tatsächlich die unausgewogenen Boni entfallen sind. Was ich wegen der in meinen Augen überflüssigen Zusatzbesonderheiten auch sehr gut ist.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#6 Kezia

Kezia

    Cthultist #066

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 550 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2015 - 10:16

Ich würde es begrüssen, alle Regeln zu einem Thema in einem Buch zu haben. Warum sind nicht alle Berufe komplett in einem Band erklärt?

 

Hier bietet sich mMn schon das Spieler-Handbuch an, denn es ist ja kein geheimes Wissen und die Spieler sollen alle Infos über ihre Fertigkeiten haben.

 

Aber warum gibt es in beiden Büchern eine Rubrik über Berufe? Das finde ich unpraktisch.


There are black zones of shadow close to our daily paths, and now and then some evil soul breaks a passage through.
When that happens, the man who knows must strike before reckoning the consequences.


#7 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.527 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2015 - 10:36

@Kezia: du besitzt beide Bücher? Dann ist es eigentlich selbsterklärend.

 

Falls doch nicht: Im GRW gibt es natürlich genug informationenzu Berufen, um spielen zu können.

Im IK gibt es ca. 30 (?) Seiten zu dem Thema.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#8 Kezia

Kezia

    Cthultist #066

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 550 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2015 - 10:47

@Kezia: du besitzt beide Bücher? Dann ist es eigentlich selbsterklärend.

 

Falls doch nicht: Im GRW gibt es natürlich genug informationenzu Berufen, um spielen zu können.

Im IK gibt es ca. 30 (?) Seiten zu dem Thema.

 

Ja ich besitze beide Bücher, lese aber zuerst das Spieler-Handbuch.

 

Wieso ist es selbsterklärend, dass ich, um alle Informationen haben zu können, in BEIDEN Büchern nachschauen muss?

 

Und falls alles, was im IK steht, schon komplett ist: warum denn nochmal ein Abschnitt im GRW?


  • purpletentacle gefällt das

There are black zones of shadow close to our daily paths, and now and then some evil soul breaks a passage through.
When that happens, the man who knows must strike before reckoning the consequences.


#9 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2015 - 11:34

Damit man eben beide Bücher verkaufen kann.
Es gibt bei CoC doch viele NUR Spieler, bzw. NUR SLs.
Damit ist die Verlags-Strategie doch nun wirklich selbsterklärend. [ Sarkasmus Ende ]
  • purpletentacle und Nyre gefällt das
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#10 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.527 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2015 - 12:48

 

@Kezia: du besitzt beide Bücher? Dann ist es eigentlich selbsterklärend.

 

Falls doch nicht: Im GRW gibt es natürlich genug informationenzu Berufen, um spielen zu können.

Im IK gibt es ca. 30 (?) Seiten zu dem Thema.

 

Ja ich besitze beide Bücher, lese aber zuerst das Spieler-Handbuch.

 

Wieso ist es selbsterklärend, dass ich, um alle Informationen haben zu können, in BEIDEN Büchern nachschauen muss?

 

Und falls alles, was im IK steht, schon komplett ist: warum denn nochmal ein Abschnitt im GRW?

 

 

Die Antwort auf deine Frage ist selbsterklärend, wenn du beide Bücher hast.

 

GRW Seiten 29 und Übersicht Seiten 30 und 31 = alles, was man für das Spiel tatsächlich benötigt.

 

IK Seiten 46 bis 74 ca. 100 detailliert dargestellte Beispielberufe.

 

Vergleich das miteinander und alles ist klar.

 

Wenn du zuerst das IK liest - warum nicht. Dann hast du ca. 100 ausgearbeitete Berufe zur Auswahl (+ regel, wie du beliebig zusätzliche erstellen kannst).

Damit kannst du als Spieler prima arbeiten.

 

Aber niemand würde dich dazu zwingen, das Ik zu kaufen, wenn du "nur" die Regeln an sich haben wolltest - denn die genannten Seiten im GRW sagen zu Berufen alles, was man wissen muss.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#11 Kezia

Kezia

    Cthultist #066

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 550 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2015 - 13:13

So nachgeschaut: was Berufe angeht sind nur die von dir genannten 3 Seiten im GRW - alles super.

 

Trotzdem finde ich manche Überschneidungen seltsam. Beispielsweise "Fähigkeiten" sind in beiden Büchern ein ganzes Kapitel. Soll jetzt der Spieler im IK und der SL im GRW nachschauen? Dann kann ich den Sarkasmus vom Läuterer verstehen.

 

Ich bin aber mal still, denn wie gesagt: ich bin noch mitten im Spieler-Handbuch am Lesen und habe deswegen noch keinen grossen Über- und Durchblick.

 

PS: bis jetzt gefällt mir alles gut, auch wenn ich die alten Fotos vermisse. Aber farbiges Cthulhu ist schon etwas Besonderes für mich.


  • Nyre gefällt das

There are black zones of shadow close to our daily paths, and now and then some evil soul breaks a passage through.
When that happens, the man who knows must strike before reckoning the consequences.


#12 grannus

grannus

    Ich hab den Gatsby geknallt!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.715 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2015 - 15:05

Ich denke in Zeiten in denen man für ein GRW gerne mal 40-50€ zahlt, ist es nicht schlimm wenn man für zwei Bücher knappe 33€ löhnt um wirklich alles zu haben.
  • Dark_Pharaoh und 123 gefällt das

#13 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2015 - 17:15

Nach wie vor bin ich der Meinung, dass man auch beide Werke, zu dem jetzigen Preis, in einem Buch hätte herausbringen können.
  • purpletentacle und Kezia gefällt das
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#14 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.527 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2015 - 17:36

Ich weiß gar nicht mehr, wer es war, aber irgendwer hatte sich im Vorfeld der Veröffentlichung sehr stark dafür ausgesprochen, dass die Bücher nicht zu dick werden sollen.

Das wäre aber ein extremer Totschäger geworden, wenn man das so zusammengefasst hätte ...


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#15 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2015 - 18:08

Ich kann mich auch nicht mehr daran erinnern, wer das gewesen sein könnte...
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0