Zum Inhalt wechseln


Foto

Suborbital-Flüge und Sicherheit

suborbital SIN sicherheit reise

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
47 Antworten in diesem Thema

#1 BlackSnow

BlackSnow

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 08. November 2015 - 14:33

Hi Leute,

 

Ich plane meine Runner von Seattle an die Ostküste zu bringen (die Sperrzone ruft!) und möchte sie aufgrund der zeitlichen Dringlichkeit per Suborbitalflug reisen lassen.

 

Dazu möchte ich euch mal meine Ideen präsentieren und um Feedback bitten, da ich mir bei den Quellen und Details nicht sicher bin:

 

Ich gehe einfach mal davon aus, dass SeaTac und Newark als große internationale Flughäfen auch für Suborbitalflüge zur Verfügung stehen, daher soll Newark das Ziel des Fluges sein. Den Beschreibungen des Suborbitalflugs nach zu urteilen dürfte diese Reise nicht allzu lange dauern - eine Stunde vielleicht? Dazu jeweils eine weitere Stunde fürs Ein-/Auschecken und die Gepäckabgabe vor Abflug bzw. nach Ankunft.

 

Die Runner werden von ihrem Johnson auf den Flug gebucht, aber um an Bord zu kommen müssen sie natürlich ein paar Sicherheitsmaßnahmen über sich ergehen lassen. Das heißt, ihre SIN muss standhalten, ebenso sollten sie über gute Lizenzen für all die E- und V-Items im Gepäck (bzw. im Körper) verfügen. Wie hoch wird die SIN-Kontroll-Stufe für einen Suborbitalflug sein? Ich dachte an Stufe 3 oder 4.

 

Ich würde es den Runnern erlauben, eine Pistolengroße Waffe, für die sie eine Lizenz haben, als Sonderfrachtgut in ihrem Gepäck (nicht im Reise-Gepäck!) mitzunehmen, jedoch nichts militärisches o.ä.

Cyberwaffen wie Sporne werden durch einen Cyberwareblocker für die Dauer des Fluges unschädlich gemacht.

 

 

Alles was ich über Suborbitalflüge weiß habe ich aus der Shadowhelix sowie dem Arsenal 2070. Könnt ihr mir weitere Quellen nennen?

 

Vielen Dank schonmal!!!



#2 Hetzer

Hetzer

    Schattenjäger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.711 Beiträge

Geschrieben 08. November 2015 - 14:38

Es gibt keine Lizenzen für V-Gegenstände

Und die Stufe sollte 5-6 sein


Bearbeitet von Hetzer, 08. November 2015 - 14:39 .

  • Wandler und Corpheus gefällt das

Shadowrun Discord Server:

https://discord.gg/zZYvyrz

 


#3 BlackSnow

BlackSnow

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 08. November 2015 - 15:07

Es gibt keine Lizenzen für V-Gegenstände

 

Sorry, das hatte ich vergessen zu erwähnen: Bei uns per Hausregel schon!



#4 Hetzer

Hetzer

    Schattenjäger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.711 Beiträge

Geschrieben 08. November 2015 - 15:21

Der Magier sollte erst gar nicht daran denken während dem Flug zu zaubern(wenn ihr den einen habt)

Zaubern in der Stratospähre geht nicht gut.

Lass die Runner doch einfach die Waffen vom Johnson verschicken lassen


Bearbeitet von Hetzer, 08. November 2015 - 15:36 .

  • Masaru gefällt das

Shadowrun Discord Server:

https://discord.gg/zZYvyrz

 


#5 Uli

Uli

    Bodytech-Aficionado

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.132 Beiträge

Geschrieben 08. November 2015 - 16:32

Das ist eine spannende Idee: Das Team kommt in Boston unbewaffnet an und muss dann erstmal improvisieren und sich später zur ihrer Waffenliefrung durchkämpfen. :)


  • Ech0 gefällt das

Wenn alles einen Preis hat, hat nichts einen Wert


#6 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.637 Beiträge

Geschrieben 08. November 2015 - 17:20

Vorschläge/Gedanken:

1. Waffen kommen nicht in die Flugkabine, sondern bestenfalls ins Gepäck.

2. Cyberware wird während des Fluges mittels Cyberwareblocker unterdrückt. (Ja, auch Gliedmaßen)

3. Vorhandene E-Bioware beschert einen persönlichen Aufpasser, der einen spontanen Aufpreis rechtfertigt.

4. Eventuell aufrechterhaltene Zauber oder aktive Foki gehen aus.

5. Zaubern und astrale Wahrnehmung während des Fluges verursachen Schmerzen und Schaden.

6. Als potenziell bedrohlich eingestufte Gegenstände werden auf dem Landweg hinterhergeschickt.

7. Flüge von SeaTac sollten laut Beschreibung eigentlich immer Stufe 6 haben.


  • Ech0 und Duriel gefällt das
Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#7 SirDamnALot

SirDamnALot

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 310 Beiträge

Geschrieben 10. November 2015 - 13:18

und keine Getränke mitnehmen dürfen sondern nur vor Ort kaufen (für 5fachen Preis) und komplett Röntgen lassen (da kommt jede cyber/bioware raus).

Ach nee, das war nicht die Dystopie, sondern heute ;)

 

Als Bonus: Personal das genau um seine Willkürmacht weiß und die Reisenden das auch merken lässt. Und nacktscanner ist nicht nur ein geflügeltes Wort :P

Sowie sehr blöde fragen der Kontrollbeamten die man ohne scherze beantworten muss:

"Sind sie terrorist?"

"Werden sie Polizeilich gesucht?"

"Warum kommen sie her?"

usw

:)


  • Foxfire gefällt das

Wenn "Alles hat seinen Preis" die Staatsräson zu Shadowrun 5 ist, ist dann Clawfinger's "The price we pay" die passende Hymne ? ^^

Windows Applikation für Initiativreihenfolge

Ammo Tracker Sheet einfach selber machen: PNG

und Quelldateien

Nach Datenpfade: Hosts werden in Seifen-Minen abgebaut und laufen mit Fairy Dust


#8 Ech0

Ech0

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.045 Beiträge

Geschrieben 10. November 2015 - 13:20

Musstest Du unter Umständen in der letzten Zeit auf Geschäftsreise, Damn?


Ich würde vorschlagen, dass erstmal gar nicht geflogen wird. Die Borddrohnen streiken.


Bearbeitet von Ech0, 10. November 2015 - 13:21 .

http://DarksideJourney.de - Der Sci/Fi, Fantasy & Horror Podcast!
http://DieSchattenSpieler.de- Der Actual-Play-Podcast: Shadowrun 5, D&D 5 et al.

#9 SirDamnALot

SirDamnALot

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 310 Beiträge

Geschrieben 10. November 2015 - 19:50

Einmal im Jahr Urlaub reicht für traumatische Erlebnise ;)

 

Die ganzen VIPs und Premiumticket Kunden werden natürlich separat und weniger intrusiv abgefertigt.

Vielleicht lässt man da lieber ein paar kohlen der Fluggesellschaft und Bucht auf erste Klasse um. Dafür gibts dann auch freigetränke an Board ;)


Bearbeitet von SirDamnALot, 10. November 2015 - 19:51 .

Wenn "Alles hat seinen Preis" die Staatsräson zu Shadowrun 5 ist, ist dann Clawfinger's "The price we pay" die passende Hymne ? ^^

Windows Applikation für Initiativreihenfolge

Ammo Tracker Sheet einfach selber machen: PNG

und Quelldateien

Nach Datenpfade: Hosts werden in Seifen-Minen abgebaut und laufen mit Fairy Dust


#10 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.283 Beiträge

Geschrieben 10. November 2015 - 20:06

Dafür gibts dann auch freigetränke an Board

Ganz je nach Fluglinie gibts das auch in der Economy, inklusive Knabberzeug und/oder Süßem oder sogar einem Frühstück je nach Flug.


Bearbeitet von Wandler, 10. November 2015 - 23:22 .


#11 Narat

Narat

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 634 Beiträge

Geschrieben 10. November 2015 - 23:11

Man sollte die Kirche mal im Dorf lassen. Cyberware generell abzuschalten ist irgendwie doof, wenn es denn das Cyberherz ist. Womit wir schon eine Ausnahme hätten. Bioware lässt sich faktisch gar nicht entdecken, außer man nimmt jedes Mal vorher eine Gewebeprobe. Magie ist auch nicht faktisch nicht zu entdecken, dafür sind Magier einfach zu selten. So wäre der Sam wieder der mit der A....karte.

Klar könnte man jetzt anführen, Dystopie und so. Aber dann würde gar niemand fliegen, weil Luftbodenraketen weit billiger, sicherer und leichter zu kriegen sind als ein hochvercyberter Selbstmordattentäter.

 

Ich würde da eher auf intensives Profiling setzen. Also nicht nur ein banaler SIN-Check, vonwegen SIN-Stufe gegen Prüfgerät, sondern, wie bei der El Al, ein nettes Gespräch mit geschulten Personal und nicht nur den Mindestlohnempfängern vom Wachschutz. Da werden dann schon mal Fragen zur SIN gestellt, die der richtige Inhaber beantworten könnte.

Gleiches gilt für verbotene Ware, irgendwie glaube ich nicht, dass die Konzernmenschen mit einer solchen nie in einen Suborbital steigen dürfen. Nur ist der bürokratische Aufwand geradezu episch und das Gespräch mit dem Profiler entsprechend lang.

Dann kommt es natürlich noch darauf an wer, mit welcher Fluglinie unterwegs ist. Bei Air-Renraku wird der Rote Samurai auf Urlaub mit all seinen Spielsachen und vielen Verbeugungen reingelassen, darf dann aber auch den Airmarschall spielen. Der selbe Typ bei Air-Aztech hat besser einen Diplomatenpass und darf sich trotzdem auch die ganze Aztech-Bürokratie freuen.

Heutzutage machen arabische Fluglinien ja verdammt viel möglich, damit der geneigte Falkenbesitzer sein stolzes Tier mit in die Kabine nehmen darf. Versuche das mal bei der Lufthansa. Da wird dann auch der Wuxing-Exec mit seinem Familienschwert in die Kabine gelassen.


  • Foxfire gefällt das

#12 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.283 Beiträge

Geschrieben 10. November 2015 - 23:23

Früher gab es Cyberwareblocker für Arme und Beine, welche sich bei Aktivierung von Cyberware selbst in die Luft sprengten. Dabei war das Ziel in erster Linie Reflexbooster und Waffen wir Sporn und Co auszuschalten.



#13 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.584 Beiträge

Geschrieben 11. November 2015 - 01:20

Gleiches gilt für verbotene Ware, irgendwie glaube ich nicht, dass die Konzernmenschen mit einer solchen nie in einen Suborbital steigen dürfen. Nur ist der bürokratische Aufwand geradezu episch und das Gespräch mit dem Profiler entsprechend lang.

 

Das Konzept mit der Legalität ist alles in allem eher so mäh. Verboten ist halt verboten. Ausnahmen sind laut RAW nicht vorgesehen. Ist im echten Leben schließlich auch so. Du kannst ein Elitesoldat, BKA Beamter oder sonstwas sein, aber du wirst nie eine Lizenz erhalten, die dir erlaubt, ein Butterflymesser oder einen Wurfstern mit dir herumzutragen, geschweige denn einzusetzen. Das selbe gilt für verbotene Gegenstände bei SR. Ein anderes System als die Dreiteilung in erlaubt, eingeschränkt und verboten wäre im Sinne des Spiels wünschenswert gewesen, aber gut, wenn man sich am RL orrientiert, macht es schon Sinn, daß manche Sachen halt nie legal sein können. Leider ist das eine deratige Einschränkung am Spieltisch, daß vermutlich die meisten Gruppen das irgendwie hausregeln. Da kann man sich natürlich fragen, wie sinnvoll Regeln sind, die eh kaum jemand "as written" anwendet. :huh:


If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#14 SirDamnALot

SirDamnALot

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 310 Beiträge

Geschrieben 11. November 2015 - 07:47

 

Dafür gibts dann auch freigetränke an Board

Ganz je nach Fluglinie gibts das auch in der Economy, inklusive Knabberzeug und/oder Süßem oder sogar einem Frühstück je nach Flug.

 

Das nicht alle wie RyanAir sind weiß ich. Die freundliche Druckbetankung mit Edelwhiskey findet aber eher vorne im Flieger statt als in der Holzklasse ;)

Was erklärt warum auch manchmal die Chefetage von Millionenkonzernen sternhagelvoll und randalierend von der Polizei ausm Flieger geholt werden.

 

 

Früher gab es Cyberwareblocker für Arme und Beine, welche sich bei Aktivierung von Cyberware selbst in die Luft sprengten. Dabei war das Ziel in erster Linie Reflexbooster und Waffen wir Sporn und Co auszuschalten.

Das klingt eher kontraprodukiv zur Flugsicherheit =D Aber Blocker die potentiel gefährlich Cyberware deaktivieren klingt sinnvoll. Wäre da nicht, das viele spielzeuge Verboten sind (Sporne, Klingen) und somit bei der recht wahrscheinlichen entdeckung zu lalilalü führt.

 

Oder wir drehen die Dystopie in die andere richtung das Fliegen viel gefährlicher geworden ist weil man leichter was an Bord schmuggeln kann. Gib dem Gepäckpacker 50Y und er nimmt deine "Sport"tasche so rein ;)


  • Foxfire gefällt das

Wenn "Alles hat seinen Preis" die Staatsräson zu Shadowrun 5 ist, ist dann Clawfinger's "The price we pay" die passende Hymne ? ^^

Windows Applikation für Initiativreihenfolge

Ammo Tracker Sheet einfach selber machen: PNG

und Quelldateien

Nach Datenpfade: Hosts werden in Seifen-Minen abgebaut und laufen mit Fairy Dust


#15 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.524 Beiträge

Geschrieben 11. November 2015 - 08:36

....oooO( Alkohol im Flieger schmeckt auch oft ganz anders als am Boden ! )

 

Früher gab es Cyberwareblocker für Arme und Beine, welche sich bei Aktivierung von Cyberware selbst in die Luft sprengten. Dabei war das Ziel in erster Linie Reflexbooster und Waffen wir Sporn und Co auszuschalten

 

. :blink: :huh: ??

Davon hab Ich noch nie gehört.....

Cyberwareblocker für Sporne und interne Waffen klar, aber keine Cyberwareblocker für Cyberarme und Beine

oder für Reflexbooster (zudem IIRC in früheren Editionen gab es nur Blocker für interne Waffen.

Ich denke, das sind Wandlers Hausregeln....)

Und Cyberwareblocker in Kombi mit Sprengsätzen....????

also das macht keinen Sinn Ingame, erst recht nicht in sensiblen Bereichen wie im Flieger.

Das würde KEINE Fluggesellschaft machen.Sorry, das ist absolut unlogisch !!

(Und ja, Ich kann das behaupten ,weil Ich sein 20 Jahren mit Fluggesellschaften zu tun hab )

 

Wäre da nicht, das viele spielzeuge Verboten sind (Sporne, Klingen) und somit bei der recht wahrscheinlichen entdeckung zu lalilalü führt.

 

das kommt hinzu !!

Ich denke im dystopischen SR haben Konzerne,Fluglinien UND Länder eine ähnlich Humorfreie Sicherheitspolitik wie die USA heutzutage

 

 

mit Tanz in Gedanken

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 11. November 2015 - 08:44 .

  • Uli gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: suborbital, SIN, sicherheit, reise

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0