Zum Inhalt wechseln


Foto

Regelfragen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
31 Antworten in diesem Thema

#1 Salinencon

Salinencon

    Newbie

  • Support
  • PIP
  • 9 Beiträge

Geschrieben 12. November 2015 - 13:48

Gestern tauchten bei uns eine Regelfrage auf:

 

Funktioniert der Ring des Feuerformens mit Sprengen? Laut Kartentext von Sprengen ist es zwar ein Feuerangriff, der aber von Sprengen ausgelöst wird, daher tendieren wir dazu, dass es bei den 4 Würfeln bleibt.


Salinencon: 05.11.2016 - Bad Nauheim Spielt: 16.06.- 18.06. 2017

#2 >Ti

>Ti

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 32 Beiträge

Geschrieben 12. November 2015 - 13:51

Ich würde auch sagen, der Ring funktioniert hier nicht, weil Sprengen den Angriff anwendet und nicht der Magier!? Zumindest spielen wir's so...



#3 ARidigas

ARidigas

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 202 Beiträge

Geschrieben 12. November 2015 - 14:36

Genau, Fernkampf +X hilft bei Sprengen nicht, weil nicht der Magier den Angriff ausführt. Aus demselben Grund bekommt man auch für Todgeweiht keinen zusätzlichen Angriffswürfel.
Was allerdings funktioniert sind Dinge, die das Ziel betreffen, etwa Obhut 1, Flammen +X oder Flammen - X.

#4 bruder bär

bruder bär

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 641 Beiträge

Geschrieben 01. Dezember 2015 - 18:13

mal eine frage an die experten. wenn ich eine verzauberung auf meinem magier entzaubern möchte und der gegner darauf reagiert und mich mit göttlicher einmischung wegteleportiert. ist die verzauberung dann als ziel auch ungültig geworden? sie hat sich ja selbst nicht von mir wegbewegt aber mit mir zusammen. und wie geht das szenario aus, wenn ich eine rüstung auf mir auflösen möchte und wegteleportiert werde?



#5 ARidigas

ARidigas

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 202 Beiträge

Geschrieben 01. Dezember 2015 - 18:57

Dazu gibt wieder mal das englische Rules Supplement eine Antwort (echt schlau, das Ding!):

 

A spell fails and is canceled, if either of the following occur before the Resolve Spell Step:
1. The target of the spell is no longer a legal target, or
2. The caster or target of the spell moves (e.g. by being Pushed or Teleported away), even if the move was to a location where the spell was still in range. (In the case of a Teleport, this applies even if the teleport was into the same zone).
Seite 7.
Frei übersetzt:
Ein Zauber schlägt fehl und wird beendet, falls eines dieser Ereignisse vor dem Schritt Zauber ausführen geschieht:
1. Das Ziel des Zaubers ist nicht länger ein zulässiges Ziel oder
2. Der Ausführer des Zaubers bewegt sich (zB durch einen Stoß oder eine Teleportation), selbst wenn er noch immer in Reichweite ist. (Bei einer Teleportation gilt dies auch bei einer Teleportation in dieselbe Zone).
 
Das Problem ist also nicht, dass das Ziel nicht länger gültig wäre, sondern Punkt 2.


#6 BigNic

BigNic

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 625 Beiträge

Geschrieben 01. Dezember 2015 - 21:14

Krass... Kam bei uns noch nicht vor und deshalb wars mir auch nicht bekannt. Punkt 2 macht die Göttliche ja noch stärker. Wenn der Gegner einfach mal ne Level 4+ Kreatur beschworen will ist das ganze Mana futsch...

Habt Spaß am Spiel!

Mage Wars in Berlin: http://www.foren.peg...wars-in-berlin/


#7 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 02. Dezember 2015 - 05:55

Ein wirkungsmächtiger Trick, leider aber sehr offensichtlich, wenn der heilige Magier permanent 10 Mana zum Aufdecken auf der hohen Kante haben muss.

#8 Lokeus

Lokeus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 02. Dezember 2015 - 07:20

Dafür braucht es nichtmal das Supplement, das ist sogar beschrieben unter Schritt 4, Zauber ausführen in der deutschen Anleitung.

 

Wenn ein Zauber ausgeführt wird, sein Ziel allerdings
inzwischen nicht länger gültig ist oder es sich bewegt hat (sogar
in derselben Zone), wird der Zauber abgebrochen.

 

Beispiel: Der Hexenmeister schleudert einen Feuerball auf die
Priesterin, diese jedoch deckt eine Verzauberung auf, die ihr erlaubt,
sich zu teleportieren. Obwohl sich die Priesterin in dieselbe Zone
teleportiert, in der sie bereits war, hat sich das Ziel (die Priesterin)
bewegt und der Feuerball wird abgebrochen.

 

Daraus geht allerdings auch hervor, dass nur das Ziel sich bewegt haben muss, da eine Zone sich nicht bewegen kann, wäre die Kreatur dennoch beschworen, wenn allerdings sein Anwender außer Reichweite teleportiert würde NACH dem Schritt Kosten bezahlen, dann würde der Zauber tatsächlich fehlschlagen.



#9 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 02. Dezember 2015 - 10:54

Vertrau da lieber dem englischen Original. Dort ist der Fall extra beschrieben.

#10 bruder bär

bruder bär

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 641 Beiträge

Geschrieben 02. Dezember 2015 - 13:32

ich hatte in meinem fall überlegt, da sich ja die relation von mir zu meinem ziel nicht verändert hat, da beide aneinanderhängend wegbewegt werden. so ist es aber klar und eindeutig. alles andere wäre auch zu kompliziert gewesen.


Bearbeitet von bruder bär, 02. Dezember 2015 - 13:34 .


#11 ARidigas

ARidigas

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 202 Beiträge

Geschrieben 02. Dezember 2015 - 13:56

Der Fall, den Lokeus beschreibt, ist etwas missverständlich ausgedrückt. Hier schlägt explizit der Angriff fehl, nicht der Zauber. Der Zauber Feuerball wird erfolgreich ausgeführt, der Angriff hingegen wird gekontert.
So verstehe ich es zumindest. Das Beispiel erwähnt nicht, wann die Priesterin ihre Verzauberung aufdeckt, das ist allerdings ziemlich wichtig.

Ich würde im Zweifel immer dem Rules Supplement der Vorzug geben.

#12 netzhuffle

netzhuffle

    Geflügelter Dachs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.801 Beiträge

Geschrieben 02. Dezember 2015 - 14:13

@ARidigas: Es ist nicht beschrieben, weil es keine Rolle spielt. Wenn sie während des Zauberns teleportiert, schlägt der Zauber fehl. Wenn sie es später während des Angriffs macht, dann klappt der Zauber, aber der Angriff schlägt fehl. Das Ergebnis ist dasselbe.


Mage Wars
Head Judge

headjudge@jannis.rocks


#13 ARidigas

ARidigas

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 202 Beiträge

Geschrieben 02. Dezember 2015 - 15:43

Doch, es macht einen Unterschied. Auf der Priesterin könnte ein Blocken liegen oder auf dem Hexenmeister ein Magierfluch (der ist mein absolutes Lieblingsbeispiel).

Du hast im Endeffekt aber Recht, keine Würfel gegen die Priesterin. Ich mag es nur, wenn es ganz genau ist.



#14 Lokeus

Lokeus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 06. Dezember 2015 - 13:01

Ari hat Recht, in dem Beispiel ist es nicht konkret genug, aber glücklicherweise bietet auch hier die deutsche Anleitung genügend Klarheit, um es richtig spielen zu können. Verzauberungen dürfen nach jedem Schritt eines Angriffes oder Zaubers ausgeführt werden - an dieser Stelle auch nochmal ein großes Lob an das deutsche Lektorat der deutschen Regeln, ich bleib ein Verfechter der deutschen Ausgabe von Mage Wars, finde sogar die Übersetzung zu 90% sehr gelungen, das haben ganz andere schon ordentlich verhauen.


  • netzhuffle gefällt das

#15 netzhuffle

netzhuffle

    Geflügelter Dachs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.801 Beiträge

Geschrieben 06. Dezember 2015 - 23:44

Danke.


Mage Wars
Head Judge

headjudge@jannis.rocks





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0