Zum Inhalt wechseln


Foto

Frage zum Rundenablauf


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 oliver der entsafter

oliver der entsafter

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.486 Beiträge

Geschrieben 22. November 2008 - 14:41

Ich habe heute morgen mein Exemplar des Spiels bekommen und bin sehr begeistert. Nun möchte ich es natürlich meinen Freunden vorstellen und beim ersten Lesen der Regeln kam für mich noch eine Frage auf:
Beim Ablauf eines Zuges darf man ja zuerst eine Anrufung durchführen. Danach darf man die Dienste eines Wesens nutzen.
Bedeutet dies, dass man zweimal je Runde eine Anrufung machen darf, also 1. Anrufung, 2. Anrufung + Dienste nutzen?
Oder ist es so, dass sich die Dienste auf die zuvor erfolgte Anrufung beziehen?

Wahrscheinlich habe ich da nur etwas überlesen, es wäre toll, wenn mir kurz einer seine Einschätzung zu der Frage posten könnte.

#2 Kunstkeks

Kunstkeks

    Schatzsuchender FNordistik Student

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 613 Beiträge

Geschrieben 22. November 2008 - 14:58

Bei einer Aurfrufung nutzt du die Fähigkeit einer bereits ausliegenden Karte.
Der schönste Gewinn beim Spiel ist der einer Freundschaft!

#3 oliver der entsafter

oliver der entsafter

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.486 Beiträge

Geschrieben 22. November 2008 - 15:11

Bei einer Aurfrufung nutzt du die Fähigkeit einer bereits ausliegenden Karte.


Das ging ja schnell. Vielen Dank!

#4 Stormcloud

Stormcloud

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 74 Beiträge

Geschrieben 27. November 2008 - 22:27

Und für eine Anrufung ist auch das Sternenfeld wurscht, richtig. Ich muss nur die passende Sternenkonstellation haben, wenn ich das Wesen auf meinen Kultplatz legen will, nicht aber, wenn ich eine Anrufung durchführe, oder sehe ich das falsch?

#5 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.623 Beiträge

Geschrieben 27. November 2008 - 22:28

Das hast du richtig erkannt.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#6 Stormcloud

Stormcloud

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 74 Beiträge

Geschrieben 27. November 2008 - 22:55

:angry: Perfekt, das Spiel ist gekauft!

#7 Cagliostro

Cagliostro

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.559 Beiträge

Geschrieben 23. Dezember 2008 - 12:54

Beim Ablauf eines Zuges darf man ja zuerst eine Anrufung durchführen. Danach darf man die Dienste eines Wesens nutzen.
Bedeutet dies, dass man zweimal je Runde eine Anrufung machen darf, also 1. Anrufung, 2. Anrufung + Dienste nutzen?
Oder ist es so, dass sich die Dienste auf die zuvor erfolgte Anrufung beziehen?


Hat mich auch erst etwas verwirrt. Denn Aktion 2 beeinflusst ja Aktion 1 und es ist ja nicht so erst Aktion 1, dann Aktion 2.
Es ist ja eher 1a und 1b oder so :(

Was mich gestört hat war, dass plötzlich von "Anrufungskarten" die Rede ist unter Punkt 2. Denn es sind ja "Wesenkarten", die für Anrufungen benutzt werden. Prinzipiell schon kapierbar, aber unnötig. Man sollte meiner Meinung nach bei einer Bezeichnung bleiben. Oder den Begriff "Anrufungskarte" erläutern (also: Wesenkarte, die für eine Anrufung benutzt wird), obwohl ich das weniger schön finde.

Gruß
Bernd




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0