Zum Inhalt wechseln


Foto

Edge verheizt - Kreatives Problem mit totem Char

Edge Edge verheizen

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#1 MrPetz

MrPetz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 11:51

Hallo,

 

ich bin leider etwas planlos..und bräuchte ein paar kreative Ideen.

Wäre nett wenn ein paar Brainstorming-Ideen zusammen kommen könnten.

 

Kurzfassung was passiert ist:

Das (angeschlagene) Face-Magier der Gruppe stand ein wenig zu nah an der Action und ist (verdient) durch eine Granate aus dem Leben gepustet worden. Stabilisierung nicht möglich da viel zu viel Schaden. Kein DocWagon Vertrag.

Es wurde Edge verheizt um den Char zu retten.

- höchstwahrscheinlich hätte ich da schon Intervenieren sollen, aber schon rum ums eck. -

Die anderen Spieler bestanden darauf das ein Toter Char eine kleine Bestattung innerhalb der Gruppe bekommt. Da ich das Spiel gerne so offen wie möglich halte konnte/wollte ich Ihnen das auch nicht verbieten.

 

So, jetzt habe ich einen seit wenigen Stunden Toten Char der 6-feet-under liegt... und einen Spieler der den Char gerne behalten möchte.

Nicht die beste Ausgangslage.

 

Ich habe diverse halbgare Ideen mit Guhlen, Vampiren, Harlekin (Weil wir jene Kampange grad spielen und die Spieler in "Harlekins Rückkehr" ja ziemlich wichtig werden, das er den Char wiederholt... irgendwie...) oder mit dem Hintergrund des Chars da dieser aus einer mächtigeren dunklen Magiergruppe kommt und er durch den Nachteil Amnesie nicht mehr alles weiß....

 

Allerdings gefallen mir alle Ideen nicht 100% und manche davon sind auch nicht sehr RAW.

 

 

Und an dem Punkt muss ich gestehen das ich mit meinem Latein am Ende bin.

Help :unsure:



#2 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 11:59

nur damit ich es richtig verstehe?

 

der Char ist nicht tot (weil Edge verbrannt), aber die anderen Charaktere haben ihn begraben?



#3 MrPetz

MrPetz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 12:18

nur damit ich es richtig verstehe?

 

der Char ist nicht tot (weil Edge verbrannt), aber die anderen Charaktere haben ihn begraben?

 

naja... war wohl mein Spielleiter fehler... kleinere Missverständnisse... und so weiter.

Edge wurde verheizt, die Info kam nicht so 100% bei mir an, also war der Char mMn tot und so wurde dann auch weiter gespielt erst mal...

 

Tatsächlich hatten wir noch nie Edge verheizt und ich bin sicher nicht der beste und Regelfesteste SL und meine Spieler auch nicht die erfahrensten RPler. :/

 

 

eigendlich ist es eher "Ich hab es verkackt - bitte helft mir einen Ausweg zu finden."



#4 Sturmtänzer

Sturmtänzer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 174 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 12:22

Einfach retconnen und festhalten, dass da was schief lief, wäre die schnellste Lösung.

Alternativ gefällt mir gerade der Zauber Winterschlaf aus dem Staßengrimoire (S. 112) sehr gut, da lässt sich bestimmt eine perfide Geschichte draus bauen.


Bearbeitet von Sturmtänzer, 11. Januar 2016 - 12:23 .

  • MrPetz gefällt das

#5 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.706 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 12:26

Der Charakter ist nicht tot, wurde aber lebendig begraben?! Das ist doch die perfekte Gelegenheit, um sich nochmal Kill Bill 2 anzugucken!

 

 

SYL


  • Sam Stonewall und Felidae-CatEye gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#6 MrPetz

MrPetz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 12:35

Einfach retconnen und festhalten, dass da was schief lief, wäre die schnellste Lösung.

Alternativ gefällt mir gerade der Zauber Winterschlaf aus dem Staßengrimoire (S. 112) sehr gut, da lässt sich bestimmt eine perfide Geschichte draus bauen.

 

retconnen wollte ich eben vermeiden, aber ist natürlich die schnellste Lösung, richtig.

 

Winterschlaf... das wäre eine Idee. Ich seh mal was sich da bauen lässt. Danke

 

 

Der Charakter ist nicht tot, wurde aber lebendig begraben?! Das ist doch die perfekte Gelegenheit, um sich nochmal Kill Bill 2 anzugucken!

 

[Video entfernt]

 

SYL

 

Wohl wahr. Auch eine coole Idee, allerdings klärt das nicht wie der Char wieder ins Leben kommt (oder erinnere ich mich da an irgendwas von KillBill nicht?)



#7 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.283 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 12:43

Es wurde Edge verheizt um den Char zu retten.

- höchstwahrscheinlich hätte ich da schon Intervenieren sollen, aber schon rum ums eck. -

Hat der Charakter die Probe geschafft die beim Edge verheizen notwendig ist um zu überleben? Wenn er sie geschafft hat, dann war der Charakter ja auch nie tot. Wenn er sie nicht geschafft hat, ist er tot und das wars mit dem Charakter.

Sollte der Charakter also noch leben würde ich das wie von apple beschrieben im Kill Bill Stil abhandeln. Stylischer gehts doch nicht und das bleibt ne denkwürdige Geschichte.

Bearbeitet von Wandler, 11. Januar 2016 - 12:45 .

  • S(ka)ven gefällt das

#8 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.706 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 12:51

Wohl wahr. Auch eine coole Idee, allerdings klärt das nicht wie der Char wieder ins Leben kommt (oder erinnere ich mich da an irgendwas von KillBill nicht?)

 

Gegenfrage: wie genau wurde der Tod festgestellt? Von einem kompetenten Mediziner in einer Klinik? Oder von einem Medkit irgendwo in der Pampa?

 

Und hey, werde kreativ. Ein kleiner Schutzgeist (des Friedhofs) will ihn da raus haben aka "Hey, Du bist nicht tot, verpiß Dich aus meinem Reich" und hält ihn solange am Leben, bis er sich wieder befreien kann und unterstützt ihn mit einigen Geisterkräften.

 

SYL


Bearbeitet von apple, 11. Januar 2016 - 12:59 .

  • MrPetz, Uli und S(ka)ven gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#9 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 12:55

ggf. kannst du ihm ja auch einen Geisterpakt anbieten, der vielleicht nicht soo zu seinem Vorteil ist, aber der Geist ihm als Gegenleistung am Leben gehalten hat oder sowas...


  • MrPetz gefällt das

#10 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 12:59

Wenn der rest der Gruppe eh nicht Astral wahrnehmen kann, würde ich das auf jedenfall irgendwie über die magische Schiene Regeln.

 

Seine magische Gruppe könnte ja über irgendeinen Geist, etc... mitgeteilt bekommen haben, dass er schwer Verletzt ist und umgehend per Ritualmagie entsprechend interveniert haben. Mit magischer Stabilisation (welche die Charaktere und das Medkit nicht mitbekommen haben) und dem darauf folgenden "Fern"-Heilzauber kam der Charakter wieder in den "Grünen" Bereich der lebenden.


  • MrPetz gefällt das

#11 MrPetz

MrPetz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 13:07

 

Wohl wahr. Auch eine coole Idee, allerdings klärt das nicht wie der Char wieder ins Leben kommt (oder erinnere ich mich da an irgendwas von KillBill nicht?)

 

Gegenfrage: wie genau wurde der Tod festgestellt? Von einem kompetenten Mediziner in einer Klinik? Oder von einem Medkit irgendwo in der Pampa?

 

Und hey, werde kreativ. Ein kleiner Schutzgeist (des Friedhofs) will ihn da raus haben aka "Hey, Du bist nicht tot, verpiß Dich aus meinem Reich" und hält ihn solange am Leben, bis er sich wieder befreien kann und unterstützt ihn mit einigen Geisterkräften.

 

SYL

 

Wurde von einem Semi-kompetenten "Erste Hilfe Stufe 2"-Char festgestellt.

 

"werde Kreativ" ist da irgendwie genau mein Problem. Ich habe normal wenig Probleme mit irgendetwas auszudenken, aber hier hänge ich gerade fest. :angry:

 

Aber die Ideen hier bringen mich schon auf einige Gedanken. Danke dafür.

 

Seine magische Gruppe könnte ja über irgendeinen Geist, etc... mitgeteilt bekommen haben, dass er schwer Verletzt ist und umgehend per Ritualmagie entsprechend interveniert haben. Mit magischer Stabilisation (welche die Charaktere und das Medkit nicht mitbekommen haben) und dem darauf folgenden "Fern"-Heilzauber kam der Charakter wieder in den "Grünen" Bereich der lebenden.

 

DAS war/ist lustigerweise auch meine Idee gewesen. Wenn ich nicht der einzige bin, dann kann es ja gar nicht so schlecht sein.

Lässt sich ja eventuell auch mit "Kill Bill" kombinieren...


  • Felidae-CatEye gefällt das

#12 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.706 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 13:11

Dann sollte man noch den Sauerstoffmaske Zauber hinterherschicken - sonst wird das mit dem Sauerstoff recht knapp im Sarg ^^

 

SYL


SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#13 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.362 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 13:28

Kurzfassung was passiert ist:

Das (angeschlagene) Face-Magier der Gruppe stand ein wenig zu nah an der Action und ist (verdient) durch eine Granate aus dem Leben gepustet worden. Stabilisierung nicht möglich da viel zu viel Schaden. Kein DocWagon Vertrag.

Es wurde Edge verheizt um den Char zu retten.

- höchstwahrscheinlich hätte ich da schon Intervenieren sollen, aber schon rum ums eck. -

 

Ein ganz schöner Schlamassel... ich finde, in einem extremen Fall wie Charaktertod kann man sich ruhig auch mal die Mühe machen, und nachlesen. Vor allem der Spieler hätte da nachschauen sollen, wenn ihm was an seinem Char liegt. Verstehe nicht, wie es da zu einem Mißverständnis kommen kann, das so weit geht, dass der Char beerdigt wird.

 

 

So, jetzt habe ich einen seit wenigen Stunden Toten Char der 6-feet-under liegt... und einen Spieler der den Char gerne behalten möchte.

Nicht die beste Ausgangslage.

 

OK... im Normalfall wäre der Char gar nicht gestorben. Aber Edge ist wie ein Wunder. Da ist alles möglich. Und von solchen Sachen wie Geisterpakt rate ich ab. Der Spieler ist imho schon genug gestraft.

Deshalb mein Tip ... halte es einfach! Lass den Char durch ein kratzendes Geräusch erwachen, atemnot... dunkle Kiste... dann Mondlicht und Luft. Ein frischer Ghul gräbt den Char aus... kurzer Kampf - Char entkommt verdreckt und meldet sich bei seinen Chummern. Fertig ... und weiter mit dem Run!


  • Duriel und Namenlos gefällt das
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#14 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 939 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 14:43

hiho,

 

idealerweise könntet ihr auch direkt nach dem Begräbnis wieder anfangen. Der Char liegt "tot" in der Kiste, und die Chummer trinken die letzte Runde auf ihn. Wink per Geistererscheinung oder E-Ghost, dass da was nicht richtig ist und schon kann das Rennen zur Rettung des totgeglaubten beginnen. MIt komplikationen wie Ghulen, und wasweissich.

 

d.h. macht ein Abenteuer drauss. Stell ich mir spannend vor.

 

Grüße


Bearbeitet von SlashyTheOrc, 11. Januar 2016 - 14:44 .

  • MrPetz, Duriel und Uli gefällt das

#15 MrPetz

MrPetz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2016 - 14:54

Ein ganz schöner Schlamassel... ich finde, in einem extremen Fall wie Charaktertod kann man sich ruhig auch mal die Mühe machen, und nachlesen. Vor allem der Spieler hätte da nachschauen sollen, wenn ihm was an seinem Char liegt. Verstehe nicht, wie es da zu einem Mißverständnis kommen kann, das so weit geht, dass der Char beerdigt wird.

 
 Jap, das war ein Fehler. Es ist nur echt schwer als jemand der erst mit SR5 angefangen hat, und dann gleich als SL, immer alles zu beachten...

Ich bin immernoch froh wenn ich einen Run ohne allzu großes Stocken über die Bühne bekomme... da kann man auch mal im Eifer des Abends sowas falsch machen als SL...

Klar ist das als jemand der da mehr/länger drinn is wenig nachzuvollziehen. Ich kenn das ja auch von Dingen die ich besser kann als die meisten und mich dann mit "Amateuren" unterhalten muss...
 
 

Deshalb mein Tip ... halte es einfach! Lass den Char durch ein kratzendes Geräusch erwachen, atemnot... dunkle Kiste... dann Mondlicht und Luft. Ein frischer Ghul gräbt den Char aus... kurzer Kampf - Char entkommt verdreckt und meldet sich bei seinen Chummern. Fertig ... und weiter mit dem Run!

 

Das ist auch eine schöne simple Lösung. Eventuell auch als Backupplan wenn das selbst-befreien nicht klappt.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Edge, Edge verheizen

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0