Zum Inhalt wechseln


Foto

Thunderdome <G> - Spielberichte, Decks, Analysen, Wissenswertes


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
170 Antworten in diesem Thema

#1 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2016 - 21:15

Thunderdome <G> hat begonnen. Hier können Spielberichte, Decks, Strategien und Analysen in der Community geteilt werden.

 

Auf ein gutes Turnier! Möge Akiro immer mit euch sein!



#2 Ronor

Ronor

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2016 - 10:25

Gestern Abend haben Theasaris und ich den Thunderdome G eröffnet.

Ich werde mich bemühen hier möglichst die deutschen Kartennamen zu verwenden. Allerdings sind mir durch OCTGN die englischen geläufiger. Wo ich die deutschen nicht weiß, stehen also die englischen ;)

Mein Zauberbuch

 
 
Attack
2 x Jet Stream
1 x Hurl Boulder
4 x Acid Ball
1 x Surging Wave
2 x Windstorm
1 x Geyser
 
Conjuration
2 x Wall of Thorns
1 x Corrosive Orchid
1 x Etherian Lifetree
1 x Nightshade Lotus
1 x Stranglevine
4 x Tanglevine
1 x Vine Tree
3 x Bloodspine Wall
 
Creature
1 x Steelclaw Grizzly
1 x Kralathor, The Devourer
2 x Vine Snapper
3 x Thornlasher
 
Enchantment
2 x Nullify
1 x Agony
3 x Bear Strength
1 x Eagle Wings
1 x Mongoose Agility
2 x Regrowth
2 x Rhino Hide
1 x Barkskin
2 x Brace Yourself
2 x Rust
1 x Akiro's Favor
 
Equipment
1 x Eagleclaw Boots
1 x Enchanter's Ring
1 x Vinewhip Staff
1 x Regrowth Belt
 
Incantation
2 x Dispel
1 x Seeking Dispel
3 x Teleport
2 x Minor Heal
1 x Purify
2 x Force Push
2 x Burst of Thorns
3 x Dissolve
1 x Rouse the Beast
 
Da ich das Deck aus OCTGN exportiert habe, ist alles auf Englisch. 
 


Meine Taktik

Der Plan mit meiner Druidin ist früh eine starke Kreatur ins Spiel zu bringen. In der Regel den Grizzly, gegen Swarm Decks (vor allem Nekromanten) spiele ich stattdessen in Runde 2 Kralathor. Anschließend möchte ich mit Thornlashern den Gegner ranziehen und Druck aufbauen. Gleichzeitig aber selber mit Baumbindung und Borkenhaut selber sehr sicher sein. Außerdem spiele ich gleich 5 Mauern. Daher habe ich Flügel für meine starke Kreatur im Zauberbuch, und einige Windangriffe, die den Gegner durch meine Dornen stoßen sollen (nachdem die Thornlasher sie durch die Dornen rangezogen haben). Die Luftangriffe sind natürlich auch super um fliegende Gegner aufhalten.
Außerdem sind Rost und Säurekugeln drin, um Rüstung zu reduzieren. Da können die Luftangriffe gut Schaden machen, wenn der Gegner ohne Rüstung durch eine Dornenwand, oder gegen die Arenamauer gedrückt wird.


Gruppe D – Runde 1
Theasaris (Tiermeister) vs. Ronor (Druidin)



Theasaris hatte den Tiermeister ohne Behausung gespielt. Dafür bereits in Runde 1 einen Bestienring und Falken gespielt. Da Kralathor „Erreichen“ hat und (mit Bärenstärke) eine gute Chance einen Falken mit einem Schlag zu töten, habe ich mich für den Wurm entschieden. Hatte gehofft direkt zu Beginn ein paar Wuchs-Plättchen drauf zu bekommen. Das hat am Anfang wegen guten Stellungsspiels von Theasaris (+ Entkräftung) leider nicht funktioniert.

Dafür konnte der Windstorm punkten. 4 Würfel gegen 2 fliegende Kreaturen mit guter Chance auf einen Machtstoß (gegen die Wand). Sind also oft 7 Würfel auf 5 Leben. Die meisten Falken konnten nur ein Mal angreifen, bevor ich sie erledigt hatte. Nichts, was man als Druidin nicht schnell wegregenerieren konnte.

Als die Falken alle tot waren bin ich auf den Tiermeister gegangen. Der konnte sich mit Teleport, Positionierung, Regeneration und Heilung noch recht lange halten. Allerdings kamen nur noch zwei Rotluchse aufs Feld, die keinen Druck mehr auf mich ausüben konnten. Am Ende konnte ich den Tiermeister mit einer Schlingpflanze festhalten und mit einer Pflanzenbeschwörung + Wurm erledigen.

Insgesamt war mein Zauberbuch zu stark gegen die Falken-Taktik. Kralathor + 2 Windstorms konnten sehr günstig die Falken entsorgen. Ein ideales Konter-Deck.


Bearbeitet von Ronor, 14. Januar 2016 - 19:00 .

  • BigNic gefällt das

#3 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2016 - 19:40

 

Ich feile noch an der Qualität der Aufnahme und bitte die schlechte Auflösung zu entschuldigen. Nächstes mal wirds besser.


Bearbeitet von Schwenkgott, 14. Januar 2016 - 20:48 .


#4 AFishCalledGerd

AFishCalledGerd

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 35 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2016 - 21:21

Also bei mir spielt's in HD ab. Vor ner Stunde war es noch auf 360p, aber soweit ich weiß, braucht YouTube ein bisschen, um die volle Qualität zu verarbeiten. Scheint nun damit fertig zu sein.


  • K1ckEM gefällt das

#5 Ronor

Ronor

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2016 - 22:15

Danke an Schwenkgott, dass du dir die Mühe machst, die Spiele zu kommentieren, analysieren und hochzuladen! 

 

Ist schon seltsam, sein eigenes Spiel zu sehen und all die möglichen Züge, auf die ich nicht gekommen bin. Waren schon ein paar Fehler drin, wo ich nicht weit genug gedacht habe. Vor allem der Teleport am Ende. Wieso ich da nicht drauf gekommen bin, den gegnerischen Mage zu teleportieren weiß ich auch nicht. :D



#6 theasaris

theasaris

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 374 Beiträge

Geschrieben 16. Januar 2016 - 16:42

Auch von mir noch ein paar Worte zum Match. Der Plan war primär die Tauglichkeit der Würgepflanze zu testen, jetzt wo Astral Anchor das einfache Herausteleportieren unterbindet. Tatsächlich kam ich nie dazu, Astral Anchor in die Zone der Druidin zu spielen. Die Falken sollten als Unterstützung dienen, um den Gegner zu beschäftigen, während die Würgepflanze langsam aber sicher immer mehr Schaden macht. Leider musste ich feststellen, dass das Buch so in der Form zumindest gegen eine Druidin überhaupt nicht funktioniert. Kralathor und Windstorm waren zusätzlich perfekte Counter und ich vermisste schmerzlich Deathlock im Buch, das ich beim Bau schlicht vergessen hatte. Das Buch hatte ich nur ein einziges Mal vorher ausprobiert und auch keine volle Partie damit gemacht. Ich denke das Konzept kann schon funktionieren, allerdings sollten mehr Alternativen wie z.B. 2 Timber Wolves rein, falls der Idealplan so nicht aufgehen kann.

 

Beastmaster

---  Attack  ---
3 - Acid Ball - 1 - 2 - 6
2 - Surging Wave - 1 - 2 - 4
1 - Hurl Boulder - 2 - 4 - 4

---  Conjuration  ---
1 - Mana Flower - 1 - 1 - 1
4 - Stranglevine - 2 - 2 - 8
2 - Wall of Thorns - 1 - 1 - 2
1 - Rajan's Fury - 2 - 2 - 2
2 - Etherian Lifetree - 2 - 2 - 4
1 - Harshforge Monolith - 2 - 4 - 4
2 - Tanglevine - 1 - 1 - 2
1 - Corrosive Orchid - 2 - 2 - 2

 

---  Creature  ---

6 - Thunderift Falcon - 1 - 1 - 5
2 - Feral Bobcat - 1 - 1 - 2
2 - Bitterwood Fox - 1 - 1 - 2

---  Enchantment  ---
3 - Astral Anchor - 1 - 2 - 6
1 - Enfeeble - 2 - 4 - 4
1 - Poisoned Blood - 1 - 2 - 2
1 - Nullify - 1 - 2 - 2
1 - Jinx - 1 - 2 - 2
1 - Brace Yourself - 1 - 1 - 1

 

---  Equipment  ---
1 - Ring of Beasts - 1 - 1 - 1

1 - Mage Wand - 2 - 4 - 4
2 - Regrowth Belt - 1 - 1 - 2
1 - Mage Staff - 1 - 2 - 2
1 - Dragonscale Hauberk - 1 - 3 - 3
1 - Bearskin - 1 - 1 - 1
1 - Leather Boots - 1 - 1 - 1
1 - Leather Gloves - 1 - 1 - 1
1 - Wand of Healing - 1 - 2 - 2

---  Incantation  ---
2 - Teleport - 2 - 4 - 8
1 - Force Push - 1 - 2 - 2
1 - Purge Magic - 3 - 6 - 6
2 - Seeking Dispel - 1 - 2 - 4
3 - Dispel - 1 - 2 - 6
2 - Dissolve - 1 - 2 - 4
1 - Disarm - 1 - 1 - 1
1 - Heal - 2 - 4 - 4
1 - Minor Heal - 1 - 2 - 2
 


Bearbeitet von theasaris, 16. Januar 2016 - 16:47 .

Mage Wars Community Team


#7 AFishCalledGerd

AFishCalledGerd

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 35 Beiträge

Geschrieben 18. Januar 2016 - 22:15

Parkdeck und ich haben gerade das erste Spiel der Gruppe B ausgetragen.

Ich bediene mich mal schamlos beim Bericht von Ronor, was den Aufbau angeht.

 

Mein Zauberbuch

 

 

Attack

2x Surging Wave

1x Jet Stream

2x Hurl Boulder

4x Acid Ball

 

Conjuration

1x Nightshade Lotus

1x Mana Flower

1x Vine Tree

1x Stranglevine

3x Tanglevine

2x Wall of Thorns

2x Bloodspine Wall

 

Creature

2x Steelclaw Grizzly

1x Kralathor, The Devourer

3x Thornlasher

1x Vine Snapper

 

Enchantment

3x Bear Strength

1x Eagle Wings

2x Rust

1x Mongoose Agility

1x Poisoned Blood

1x Cheetah Speed

2x Nullify

1x Regrowth

1x Rhino Hide

1x Barkskin

1x Akiro's Favor

2x Brace Yourself

 

Equipment

1x Eagleclaw Boots

1x Bearskin

1x Enchanter's Ring

 

Incantation

1x Purify

2x Burst of Thorns

1x Heal

1x Rouse the Beast

3x Force Push

3x Teleport

2x Dispel

1x Seeking Dispel

3x Dissolve

1x Purge Magic

 
Meine Taktik

Nach einer kurzen Aufbauphase spiele ich in Runde 3 eine große Kreatur, im Normalfall einen Bären. Durch den verzauberten Ring wird dieser dann mit einer Bärenstärke für den Angriff vorbereitet. Gleichzeitig stellt der Rankenbaum Dornenpeitscher auf, um Gegner in Reichweite des Bären zu bekommen. Falls dies nicht ausreicht, kommen Machtstöße und Teleports dazu.

Sobald es das Mana erlaubt, wird dann ein zweiter Bär gerufen, um den Druck um einiges zu erhöhen.

 

Angriffszauber sind eher rar gesät, zwei Brandungswellen für eine eventuelle Schmiede und zwei Felsbrocken als Finisher, falls nötig.

 

Als Druidin habe ich natürlich einen guten Vorrat an Säurekugeln und Auflösungen dabei, diese kosten ja nicht viel, daher sind gegnerische Rüstungen eher ein geringes Hindernis.

 

Gruppe B – Runde 1
Parkdeck (Nekromant) vs. AFishCalledGerd (Druidin)


Parkdeck hat einen Nekromanten dabei gehabt. Durch das Libro Mortuos wurde schnell eine Armee aus kleineren Skeletten aufgebaut. Aus diesem Grund habe ich mich dann gegen einen Bären und für Kralathor entschieden, der dann auch recht zeitnah das erste Skelett verschlingen konnte.

Parkdeck hat seine Armee noch mit einer Waffenkammer gestärkt, wodurch die Rüstung Kralathors keinerlei Wert mehr hatte.

Durch einen unüberlegten Zug meinerseits wurde der Wurm dann leider sehr zügig in sein Verderben geschickt, als er 3 Skeletten die Möglichkeit gab, ungestraft auf ihn einzuschlagen. Es blieb damit bei einem vernichteten Skelett.

 

Ich konnte in der gleichen Runde allerdings einen Grizzly rufen, der sich dann zusammen mit einem Rankenschnapper und einem Dornenpeitscher in der Nähe der Skelette verschanzt hat. Durch den Dornenpeitscher und Machtstößen war es mir möglich einzelne Skelette aus der Gruppe zu separieren und sie dann mit dem Grizzly zu töten.

 

Parkdeck rief als Verstärkung noch Mort dazu, der sich zu der Skelettgruppe gesellte.

 

Ein Versuch, einen Blutdornenwall zu meinem Vorteil einzusetzen, wurde durch Mort sofort verhindert, der den Wall angriff und beseitigte. In der gleichen Runde konnte der Dornenpeitscher Mort zum Bären ziehen, der daraufhin mit einem immens glücklichen Wurf Mort direkt tötete.

Parkdeck startete einen Angriff auf den Bären, den er vorher mit Todgeweiht und Rost belegt hatte. Unglücklicherweise hatte er dabei eine Wache auf dem Rankenschnapper im gleichen Feld übersehen, wodurch beide Verzauberungen ihren Effekt nicht entfalten konnten.

 

Nach der Vernichtung von Mort und dem fehlgeschlagenen Angriff auf den Bären hat Parkdeck daraufhin das Spiel aufgegeben, da er keine Möglichkeit mehr sah gegen den Bären anzukommen.

 

Das Spiel endete, ohne dass einer der beiden Magier auch nur einen Punkt Schaden erhalten hatte.

 

Im Fazit war Kralathor ein sehr starkes anfängliches Mittel gegen die Skelette von Parkdeck, und der überdurchschnittliche Angriff des Bären gegen Mort hat den Kampf dann früh besiegelt.


Bearbeitet von AFishCalledGerd, 18. Januar 2016 - 22:55 .


#8 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 19. Januar 2016 - 06:28



#9 s3chaos

s3chaos

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 134 Beiträge

Geschrieben 19. Januar 2016 - 22:08

Das 2 Spiel der Gruppe B  Xalgun vs s3chaos

Ich wählte für die ersten Partie den männlichen Tiermeister und wie es der Zufall will Xalgun auch ;)

Mein Deck das ich schon lange unverändert spiele. (Nur Promos musste ich für dieses Turnier entfernen)

Attack
2x Acid Ball
1x Hurl Boulder
1x Flameblast
1x Geyser
3x Surging Wave

 

Conjuration
1x Mana Flower
2x Tanglevine
1x Wall of Thorns
1x Hand of Bim-Shalla

 

Creature

4x Thunderift Falcon
2x Bitterwood Fox
1x Steelclaw Grizzly
1x Timber Wolf

 

Enchantment
2x Bear Strength
1x Rhino Hide
2x Brace Yourself
1x Cheetah Speed
1x Falcon Precision
1x Mongoose Agility
2x Regrowth
1x Jinx
1x Nullify
1x Eagle Wings
1x Bull Endurance
1x Fumble
1x Retaliate
1x Reverse Attack
1x Rust
1x Agony
1x Poisoned Blood
1x Magebane

 

Equipment
1x Bearskin
1x Dragonscale Hauberk
1x Eagleclaw Boots

 

Incantation
2x Minor Heal
1x Heal
1x Battle Fury
1x Rouse the Beast
3x Force Push
2x Teleport
2x Dispel
1x Seeking Dispel
2x Dissolve
1x Purify
1x Purge Magic
1x Knockdown

 

Mein Gegner startete mit 2 Manablumen, ich sehr aggressiv mit Gepardenschnelligkeit mit 2 Felder Bewegung und einen Falken+Gefährte. Xalgun rüstete sich in der 2 Runde mit einen Bestienring aus und brachte einen Grizzly. Nachdem ich Bimshalla aufgestellt habe machte ich mich ans Werk um die erste Manablume zu zerstören. Mir war klar das mich der Bär sofort angreifen wird zudem ich ja noch 0 Rüstung hatte daher schützte ich mich mit Angriffsumkehr die auch prompt ausgelöst wurde. Nach dem ich ebenfalls 1 Bären aufs Feld brachte, konnte ich rasch den Grizzly ausschalten. So schnell konnte ich aber gar nicht schauen stand ein neuer Grizzly auf der Matte. Auch den 2 Grizzly konnte ich schnell in die ewigen Jagdgründe beförden.

Bis dahin machte ich ein gutes Spiel bis mir ein Fehler unterlaufen ist. Statt mich mit einen Teleport aus einer Schlingpflanze zu befreien versuchte ich Manasparend im Nahkampf anzugreifen. Da ich einige Attacken dazu benötigte konnte Xalgun sich erholen  und noch 2 weitere Bären zaubern. Nach 2 beseitigten Bären verging mir die Lust bzw. gingen mir die Überraschungen aus und ich verlegte meine Angriffe auf den feindlichen Magier.  Agony und Brandungswelle verschafften mir etwas Zeit um mit Hilfe eines Wolfes den sträflich ohne Rüstung  umherlaufenden Grizzlymeister  ins Jenseits zu befördern.

 

War für mich ein spannendes Spiel, zum ersten mal gesehen das auch 4 Bären spielbar sind.


Bearbeitet von s3chaos, 19. Januar 2016 - 22:09 .


#10 Parkdeck

Parkdeck

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 19. Januar 2016 - 22:37

Runde 1, Gruppe B, AFishCalledGerd vs. Parkdeck

 

Mage
1x Necromancer
1x Necromancer Stats

Attack
1x Acid Ball

Conjuration
1x Idol of Pestilence
2x Mana Crystal
1x Gravikor
1x Armory
3x Wall of Bones
1x Deathlock
1x Enchanter's Wardstone

Creature
1x Mort
2x Skeletal Sentry
1x Skeletal Knight
2x Skeletal Archer
6x Skeletal Minion

Enchantment
2x Marked for Death
1x Rust
2x Ghoul Rot
2x Agony
2x Poisoned Blood
2x Brace Yourself
1x Force Sword
1x Plagued
2x Nullify

Equipment
1x Leather Gloves
1x Death Ring
1x Cloak of Shadows
1x Libro Mortuos
1x Leather Boots
1x Dragonscale Hauberk
1x Meditation Amulet
1x Sectarus, Dark Rune Sword

Incantation
1x Ignite
4x Dispel
2x Force Push
1x Teleport
2x Drain Life
1x Drain Soul
1x Reassemble
3x Dissolve

 

Dem Bericht vom Fisch habe ich nur wenig hinzuzufügen:

- Ich habe ein klassisches Skelett-Swarm-Deck gespielt, langsam im Aufbau, wg. Manaflower und Baum bin ich auch von einem eher langsamen Start ausgegangen.

- Als Kralator kam musste ich von Minions auf größere Viecher umstellen, das hat meinen Aufbau gestört und Zeit gekostet (Waffenlager war ein hektischer Versuch, die Minions etwas potenter zu bekommen).

- Für Deathlock und/oder Idol hatte ich gefühlt keine Zeit.

Die letzte Runde war dann sehr unglücklich:

- Die komplette Runde war auf den Bären ausgelegt, den Guard hab ich einfach übersehen.

- Mit dem Tod von Wache und Mort hab ich in einer Runde die Basis meiner Offensive verloren.

- Dass man verwurzelte Kreaturen teleportieren kann habe ich erst nach dem Spiel erfahren :)

 

 

 



#11 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2016 - 06:22



#12 Xalgun

Xalgun

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2016 - 18:22

Der Wald ist nicht groß genüg für uns beide!

 

Zauberbuch:

 

Attack
2 x Acid Ball
1 x Force Hammer

Conjuration[/spellclass]
2 x Mana Flower
2 x Tanglevine
2 x Wall of Thorns

Creature
4 x Bitterwood Fox
4 x Steelclaw Grizzly
1 x Timber Wolf
1 x Thunderift Falcon

Enchantment
1 x Mongoose Agility
4 x Brace Yourself
2 x Falcon Precision
2 x Bear Strength
2 x Rhino Hide
2 x Regrowth
1 x Lion Savagery
2 x Agony
1 x Block
1 x Decoy
1 x Enchantment Transfusion
2 x Nullify
2 x Rust
1 x Vampirism

Equipment
1 x Leather Gloves
1 x Leather Boots
1 x Bearskin
1 x Enchanter's Ring
1 x Regrowth Belt
1 x Ring of Beasts
1 x Dragonscale Hauberk
1 x Elemental Cloak
1 x Mage Staff

Incantation
1 x Call of the Wild
1 x Rouse the Beast
2 x Defend
2 x Disarm
4 x Dispel
3 x Dissolve
3 x Force Push
1 x Knockdown
1 x Minor Heal
1 x Purify
1 x Seeking Dispel
1 x Piercing Strike

Spiel Xalgun (Ich) gegen S3Chaos
Tiermeister gegen Tiermeister

Wir haben uns beide für den klassischen Tiermeister entschieden. Ich wollte das Spiel etwas langsamer starten mit 2 Manablumen, dann in der Runde darauf den Bestienring und einem Grizzly. Ziel von mir war es manasparend mich zu schützen (Verzauberter Ring + Sei Bereit) und Mana zu sparen um im besten Fall in der 7. Runde meinen 4. Grizzly aufs Feld zu bringen.

Die sehr aggresive Spielweise meines Gegners hat das allerdings unterbunden, mit einem Petfalken und einer Verzauberung um selbst schnell zu werden stand er in der 2. Runde vor meiner Tür. Meinen ersten Bären habe ich unglücklich verloren, er war angeschlagen und ich wollte mit vampirisch seinen Tiemreitser ohne Rüstung angreifen um darüber und Nachwachsen ihn am Leben zu halten, durch eine neue Karte aus Forged in Fire schlug der Angriff fehl (eine Verzauberung glaube Fumble), schlug das fehl.

Ich wurde sehr bedrängt, allerdings gelang mir die Flucht in das andere Ende der Arena. Mein Versuch wieder ins Spiel zu kommen wurde aber am Ende zunichte gemacht, trotzdem war es interessant in einem Spiel letztlich alle 4 Grizzlys rauszubringen, der letzte war allerdings mehr aus Prinzip damit ich sagen kann „Ja ich habe in einem Spiel 4 Stahklauengrizzlys rausgebracht“ als das es noch wirklich einen nutzen hatte.

Mir wurde zum Verhängnis das in unserer Spielgruppe eher „Midrange“ und „Kontroll“ Bücher gespielt werden, mit so einem schnellen Angriff hatte ich einfach zu wenig Erfahrung, ich habe aber einiges aus dem Spiel gelernt und werde es sicher selbst einmal ähnlich versuchen 

 


Bearbeitet von Xalgun, 20. Januar 2016 - 18:28 .


#13 Mystery

Mystery

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 110 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2016 - 22:30

Veteranen: Bloodwave Kriegsherr

 

Die Idee ist es einige recht starke Kreaturen zu bekommen und versuchen mit diesen Veteranen Marker zu bekommen. Sind zwar viele aus anderen Schulen dabei aber schon gut. Damit ich keine Probleme mit den Aktionen habe, spiele ich es mit Schmiede.

 

Angriffszauber:

 

Hurl Boulder1

Acid Ball 2

Hurl Rock 1

 

Beschwörungen

 

Hand of Bim-Shalla 1

Armory 1

Battle Forge 1

Wall of Earth 1

Mana Flower 1

Gravikor 1

 

Kreaturen

Bridge Troll 2

Iron Golem 1

Orc Butcher 2

Goblin Alchemist 1

Brogan Bloodstone 1

 

Verzauberungen

Brace Yourself 2

Standard Bearer 1

Akiro's Favor 3

Regrowth 1

Rhino Hide 3

Bear Strength 2

Armor Ward 1

Nullify 1

 

Formeln

Dispel 3

Battle Fury 1

Force Push 2

Minor Heal 2

Purify 1

Charge 1

Defend 2

Whirling Strike 1

Dissolve 3

 

---  Equipment  ---
2 - Harshforge Plate - 2 - 2 - 4
1 - Helm of Command - 2 - 2 - 2
1 - Morning Star - 1 - 1 - 1
1 - Elemental Wand - 2 - 2 - 2
1 - Leather Gloves - 1 - 1 - 1
1 - Veteran's Belt - 1 - 1 - 1
1 - Ring of Command - 1 - 1 - 1
1 - Enchanter's Ring - 1 - 2 - 2
1 - Leather Boots - 1 - 1 - 1
1 - Wand of Healing - 1 - 2 - 2

 

Zum Spiel:

 

Ich kam gegen einen Tiermeister zu spielen von Tyrnan. Da hab ich mich schon gefreut, weil ich mit einigen kleinen Kreaturen gerechnet hab um meine Veteranen Marker zu bekommen. Die kamen dann auch ins Spiel, aber wurden gleich von so eine komischen Fleischfressenden Pflanze gefressen bevor sie sich überhaupt zu mir begeben haben. Langsam hat er sich dann zu mir auf den weg gemacht. Ich hab nachdem ich Runde 1 Kralathor gesehen hab gleich auf den weg in die Mitte gemacht und auf die Manablume verzichtet um besser auf gestellt zu sein und ihn nicht extrem starke wachsen zu lassen. Hab mir dann zuerst wie geplant einen Troll geholt, dann aber wegen der Feuerempfindlichkeit einen Goblin Alchemisten. Tyrnana hat Kralathor gleich geschickt um ihn zu verspeißen aber nur 7 schaden gemacht, von Pech kann man nicht sprechen aber auch kein Glück bei 8 Würfeln und 1 Rüstung mit 8 Leben. Ich denke wenn er da nachgerückt wäre und gleich mit dem Tiermeister den Alchemisten getötet hätte, wäre ich schon gut in Bedrängnis gekommen. In der nächsten Runde ging die Pflanze dann auf meinen Magier und musste weitere treffer einstecken. Mit einem Erdwall konnte ich dann eine weitere Rüstung für Kralathor verhindern und er starb. Dann war es ein längeres hin und herlaufen bzw. Teleportieren und Machtstoßen, unterstützt durch recht schlechte Angriffswürfe von mir (7würfel Ork Metzger gegen 5er wolf, 3x5 würfel gegen bobcat gebraucht bis tot war, 5würfel gegen falke) wars keine klare sache. Bis ich dann im Endeffekt auf 7 rüstung inklusive Veteranen Gürtel gekommen bin, und Tyrnan keine chance mehr sah mich zu töten und selbst ziemlich im Schussfeld gestanden ist.


Bearbeitet von Mystery, 17. Februar 2016 - 11:23 .


#14 Tyrnan

Tyrnan

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 236 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2016 - 23:39

Runde 1, Gruppe A, MasterMystery vs Tyrnan

 

Mein Zauberbuch:

 

Die Idee hier ist die Fähigkeit des Tiermeisters mit einer schnellen Aktion Stufe 1 Tierkreaturen zu beschwören, dazu zu nutzen, Kralathor in den ersten 3 Runden zu einer massiven Bedrohung auszubauen (indem er die per Schnellzauber gespielten Kreaturen, auffrisst und sich Tiermeister und Wurm dabei auf den Gegner zubewegen. Danach einfach weiter massiv Kreaturen ins Spiel bringen, so dass der Gegner sich immer zwischen Kralathor, den Tierkreaturen und dem Tiermeister entscheiden muss, während ich dann den Schwarm weiter ausbauen oder mit Kralathor weiter Schaden anrichten kann.

 

Magier: Tiermeister

 

Angriffszauber

2x Geyser
2x Acid Ball
2x Hurl Rock
2x Hurl Boulder
2x Jet Stream

 

Beschwörungen

1x Rajan's Fury
2x Stranglevine
1x Etherian Lifetree

 

Kreaturen

1x Kralathor, The Devourer
3x Feral Bobcat
5x Bitterwood Fox
3x Timber Wolf
3x Thunderift Falcon
1x Redclaw, Alpha Male

 

Verzauberungen

2x Marked for Death
3x Nullify
2x Regrowth
2x Brace Yourself
1x Bear Strength
1x Lion Savagery
1x Cheetah Speed
1x Mongoose Agility
1x Falcon Precision
1x Poisoned Blood

 

Ausrüstung

1x Staff of Beasts
2x Bearskin
1x Regrowth Belt
1x Ring of Beasts
2x Eagleclaw Boots

 

Formeln

2x Call of the Wild
1x Renewing Rain
2x Teleport
2x Seeking Dispel
3x Dissolve
2x Force Push
2x Dispel
1x Purify

 

Das Spiel:

 

Da der Kriegsherr aggressiv auf mich zukam, blieb ich mit Kralathor zunächst an Ort und Stelle um nicht frühzeitig Ziel von Verzauberungen zu werden und machte mich dann langsam auf den Weg ihm entgegen. Mit Troll und Goblin Alchemisten standen dann eine potente Wache und eine nicht zu unterschätzende Gefahr für den Wurm auf dem Feld. Den Goblin Alchimisten hat der Wurm dann fast auf einmal Verschlungen ... ich hätte einfach vorher einmal mit dem Magier Schaden machen sollen dann wäre die Wahrscheinlichkeit eines Verschlingens größer gewesen und ich hätte viel besser dagestanden. Obwohl ich immer wieder kleine Fehler machte (z.B. Machtstoss auf den Kriegsherrn mit der Magieraktion statt mit dem Schnellzauber) konnte ich nach und nach 19 Schaden auf den gegnerischen Magier bringen (was auch an den erstaunlich schlechten Würfelergebnissen von MasterMystery lag). Dann kam allerdings der Zeitpunkt an dem ich realisierte, dass er inzwischen auf 7 Rüstung gekommen war und mir langsam meine Optionen ausgingen. Ich sah keine Möglichkeit den Vorsprung den der Kriegsherr inzwischen mit Kreaturen und Ausrüstung hatte noch einzuholen und gab auf. Mein erster Gedanke die Schmiede möglichst schnell platt zu machen, war wohl doch der richtige :-/


Bearbeitet von Tyrnan, 21. Januar 2016 - 13:36 .


#15 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2016 - 06:24






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0