Zum Inhalt wechseln


Foto

GANGSTER - Unheimliche Unterwelt


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
87 Antworten in diesem Thema

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 8.214 Beiträge

Geschrieben 26. Januar 2016 - 15:30

Gangster in den Goldenen Zwanzigern und Dreckigen Dreißigern halten die USA fest in ihrem Griff. Organisierte Bandenbosse wie Al Capone herrschen wie Könige, „freiberufliche“ Outlaws wie der Bankräuber John Dillinger ziehen eine blutige Spur des Verbrechens durch den Mittleren Westen.

 

Bei CTHULHU müssen auch die Investigatoren bei der Aufdeckung äonenalten Grauens nicht selten Verbrechen begehen. Vielleicht rettet die Tötung des Kultführers die Welt, aber für die Polizei bleibt es schlicht ein Mord. Manche Investigatoren sind sogar Mitglieder eines Verbrechersyndikats und greifen auf dessen Ressourcen zurück im Kampf gegen die Schergen des Mythos.

 

Ein Leben jenseits der Grenzen des Gesetzes – hier wird es in all seinen Facetten beleuchtet und spielbar gemacht.

 

Dabei wir nicht nur Verbrechens-Hauptstadt Chicago als besonders geeigneter Schauplatz vorgestellt, sondern auch die Zeit der Weltwirtschaftskrise in den USA (1929-35). Diese ist als atmosphärischer Hintergrund für CTHULHU wie geschaffen. Massenarmut und Niedergang sind der Nährboden für Verzweiflung und Gewalt.

Neben dem eingehenden Quellenteil lassen fünf Abenteuer die Spieler in eine grauenhafte Welt eintauchen, in der menschliches Verbrechen und kosmischer Schrecken aufeinandertreffen.

 

Preis: 19,95 €

Hardcover

 

zu erwarten im Januar 2016

 

Achtung: Für SPELER wird parallel ein großteil des Quellenmaterials als Softcover veröffentlicht.

Der SPIELLEITER benötigt das Softcover NICHT - er hat alle Inhalte in seinem Hardcover.

 

 

Und so sieht das Inhaltsverzeichnis aus:

 

Mythos und Gangster –
Chancen und Grenzen .
.....................................5

Die Geschichte der Großen Depression.........9
Wie es dazu kommt (Die Jahre 1921-1929)...............9
Die Ursachen für den Zusammenbruch ...................11
Was dagegen unternommen wird (1929 – 1935).....15
The New Deal (1933 – 1935)....................................17
Die verlassene Kress-Farm .......................................20

Chicago – The Windy City...............................25
Die Stadt...................................................................25
Recht und Gesetz......................................................28
Ganglands – Das kriminelle Chicago........................31
Von Mobstern, Gangstern und anderen Leuten.......36
Schauplätze für den Hausgebrauch..........................37

Die Erschaffung von Investigatoren
für die „Unheimliche Unterwelt“..
...............41
Berufe.......................................................................41
Ein Leben jenseits der Legalität................................43
Bestehende Investigatoren werden zu Gangstern....46

Ein Leben jenseits des Gesetzes ....................48
Der Aufbau eines Syndikats .....................................49
Wie man Geld macht –
Tätigkeitsfelder des organisierten Verbrechens ........51
Die Freiberufler – Outlaws und
kleine Banden jenseits der Syndikate ......................58
Hinweise für den Spielleiter ....................................61
Der Mythos im Gangstermilieu................................64

Knarren und Kisten –
Waffen, Autos und Ausrüstung .
...................68
Waffen .....................................................................68
Autos der 1930er Jahre............................................73
Ausrüstungspakete...................................................75

Abenteuer
Aufstieg und Niedergang
eines Imperiums ..............................................76
Flucht ins Grauen ............................................99
Erntezeit..........................................................121
Ein wilder Ritt in die Düsternis..................145
Cure of the Living Dead ...............................178

 


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#2 Kreggen

Kreggen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 126 Beiträge

Geschrieben 26. Januar 2016 - 21:32

Sehr schön. Und bestellt.



#3 Johnny Dillinger

Johnny Dillinger

    Redakteur

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 923 Beiträge

Geschrieben 27. Januar 2016 - 16:21

Kleiner Tip an den Verlag: Die Angabe der Seitenanzahl im Shop wäre doch hilfreich, denke ich.


Bearbeitet von Johnny Dillinger, 27. Januar 2016 - 16:21 .

  • FrankyD gefällt das

#4 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2016 - 21:32

Zu GANGSTER...

Das Coverbild... Das ist so gar nicht meins - weder hübsch, noch cthuloid (bis auf die Andeutung im Hintergrund).
Der Buchrücken knarzt und knackt beim Öffnen, als würde Al mit einer Thompson sein Blei auf den Leser husten lassen - doch die Bindung hält. Die Papierqualität ist einfacher als beim GRW und kein Hochglanzpapier, aber es ist auch kein billiges Zeitungspapier. Das passt. Da gibt es absolut nichts zu meckern.

Der erste Eindruck beim Durchblättern und Querlesen... Das Buch spricht mich vom ersten Augenblick durch seine liebevoll gestaltete Einfachheit an. Kein Schnickschnack. Keine farbig unterlegten Textfelder. Keine unpassenden Fotos. Alles schnörkellos in Schwarz auf Weiss, die Tabellen mit Grauabstufungen. Alles gut lesbar und interessant geschrieben. Auf den Seiten lockern die Bebilderungen und die Tabellen den Text angenehm auf. Die Auswahl der Fotos ist gut gelungen - Milieustudien, Stadtansichten, Portraits - passende Zeitzeugen.

Die Rubriken sind sehr interessant zu lesen. Kurz und bündig geschrieben, dabei prägnant und informativ. Da macht das Schmökern Spass. Man merkt dem Buch die intensive Arbeit bei der Recherche und die grosse Liebe zum Detail an, die sich die Autoren bei dem Werk gemacht haben.

Das Buch ist informativ, ohne dass der Leser dabei durch blosse Aneinanderreihungen blutleeren Wissen gelangweilt würde, oder dadurch an die Wand gedrückt zu werden.

Es werden viele Stimmungen des Zeitgeistes eingefangen, viele Plott-Ideen, Anregungen und Hintergründe geboten, ohne dass das Ganze historisch überladen und lexikonartig abgegoogled daher kommen würde. Da macht das Schmökern Spass, auch wenn man vielleicht mit der Thematik selbst wenig anzufangen weiss.

Der Mythos wird erfrischenderweise nur schattiert und angerissen, bietet die Gangsterwelt doch auch ohnedies bereits genügend Schrecken und Gefahren.

Von den 200 Seiten sind 125 den 5 Abenteuern vorbehalten, die es noch zu lesen und zu bewerten gilt.

Obwohl sich die damaligen Verhältnisse von Chicago nicht auf andere Städte übertragen lassen, ist das Ganze ein echter Schatz. Ein überaus schöner Fundus, aus dem sich vielfältig interessante Ideen schöpfen lassen. Damit ist das Buch gut nutzbar und absolut empfehlenswert. Ich für meinen Teil empfinde das Buch für Cthulhu sehr bereichernd.
  • Melanie, Johnny Dillinger, FrankyD und 3 anderen gefällt das
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#5 Blackdiablo

Blackdiablo

    Herr des Schreckens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.342 Beiträge

Geschrieben 29. Januar 2016 - 08:25

Da bin ich doch fast neugierig. :)

"Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten."

 

- Diablo II

 

-----

 

"Hey, das klingt wahnsinnig interessant! Warum schreibst du nicht einen Artikel im ..."

 

CthulhuWiki

 

-----

 

- Wir bitten auch herzlich um Feedback! :) -

 


#6 Puklat

Puklat

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.304 Beiträge

Geschrieben 29. Januar 2016 - 08:52

Da bin ich doch fast neugierig. :)

 

Ja, das geht mir ähnlich. Dabei habe ich doch eigentlich mehrere Gründe das Buch nicht zu kaufen:

 

a) es scheint sich nur oder fast nur auf Chicago zu beschränken, ich mag aber Bücher, die man auch losgelöster verwenden kann.

B) komme ich eh kaum zum Lesen ... insbesondere von Rollenspielbüchern (bin immer noch dabei das Regelwerk zu studieren)

c) hat sich meine Cthulhu-Runde scheinbar wieder aufgelöst - nach nur einem Abenteuer... :(

 

Nun aber zum ABER: ;)

 

Läuterer scheint mir zumeisat kritisch bei Inhalten zu sein und seine gefühlt positiven Ersteindrücke haben mich erstaunt und somit sehr neugierig gemacht und dazu kommt, dass ich die Mafia-Gangster Zeit eigentlich sehr ansprechend finde.

 

Allerdings frage ich mich, wie weit es funktioniert in Cthulhu Gangster zu spielen... wäre das nicht fast schon ein eigenes Rollenspiel. Vielleicht Private Eye aus der Täterperspektive? ;)

Aber gerade diese Frage macht es für mich auch wieder interessant zu lesen, was das Buch bietet und wie es das ins Cthulhu-Rollenspiel einbinden will.

 

Mal sehen, ob ich es kaufe... wenn es mir über den Weg läuft vermutlich schon. :)



#7 Blackdiablo

Blackdiablo

    Herr des Schreckens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.342 Beiträge

Geschrieben 29. Januar 2016 - 09:14

Allein bezgl des Preises bin ich versucht. Und 5 (!) Abenteuer.

"Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten."

 

- Diablo II

 

-----

 

"Hey, das klingt wahnsinnig interessant! Warum schreibst du nicht einen Artikel im ..."

 

CthulhuWiki

 

-----

 

- Wir bitten auch herzlich um Feedback! :) -

 


#8 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2016 - 18:39

Bin ich hier eigentlich der Einzige, der das gute Stück schon hat?
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#9 42!

42!

    Spielleiter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 253 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2016 - 19:11

Nein, bist Du nicht. Aber ich hatte noch keine Zeit es intensiv zu studieren. Deine ersten Eindrücke, was die Gestaltung der Seiten angeht (schwarz/ weiß-Fotos und das Papier), kann ich nur bestätigen.

Inhaltlich kann ich wie gesagt noch nicht viel sagen und habe bisher nur "schnell" einen Blick ins Kapitel "Ein Leben jenseits der Gesetze" geworfen. Da ich ebenfalls eine "Mafia-Kampagne" leite, hat mich das natürlich mit am meisten interessiert. Der Unterpunkt "Geld verdienen" listet diverse typische Einnahmequellen der Gangster kurz und prägnant auf und nennt dabei immer ein, zwei Ideen, die als Abenteueraufhänger dienen können. Zusätzlich findet sich auch immer (glaube ich) eine mythos-bezogene Idee dabei.  Das wird mir zukünftig bestimmt äußerst dienlich sein. (Oh man, bei so viel Cthulhu-Material - ganz allgemein - das ich gerne bespielt wissen will, weiß ich gar nicht wie ich das zeitlich alles unterkriegen soll :)).

 

Die Abenteuer habe ich auch noch nicht gesichtet.


  • Dumon, Der Läuterer und 123 gefällt das

#10 Kreggen

Kreggen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 126 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2016 - 22:12

Nunja, ich hab's auch, aber leider wegen anderer Sachen bisher nur flüchtig durchgeblättert. Kommentar meines klugscheißerischen Arbeitskollegen: ganz nett, aber die haben Ma Barker vergessen ...



#11 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2016 - 22:25

ganz nett, aber die haben Ma Barker vergessen ...

 

Das ist doch eine schöne Zusammenfassung von knapp 200 Seiten, die bei jedem sofort Freudentränen auslösen wird, der an diesem Projekt beteiligt war. *scnr*


  • 123 gefällt das

#12 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2016 - 22:37

ganz nett, aber die haben Ma Barker vergessen ...

Da muss ich Deinem Kollegen widersprechen. Haben sie nicht. Schau mal auf Seite 60 nach.
  • Kreggen und 123 gefällt das
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#13 123

123

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.388 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2016 - 22:45

 

ganz nett, aber die haben Ma Barker vergessen ...

Da muss ich Deinem Kollegen widersprechen. Haben sie nicht. Schau mal auf Seite 60 nach.

 

Das weist aber vllt auf eine andere Sache hin - das (in meinen Augen und auf den ersten Blick, für mehr hat es bei mir noch nicht gereicht) schicke Buch hat keinen Index (oder habe ich den einfach übersehen?). Nicht wirklich schlimm, aber mit wäre schöner, finde ich.


Ceterum censeo: Es sollte (zumindest für Forenspieler) einen "Gefällt-mir-nicht"-Button (kurz: GeMiNi) geben :P.

#14 Kreggen

Kreggen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 126 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2016 - 22:49

 

ganz nett, aber die haben Ma Barker vergessen ...

 

Das ist doch eine schöne Zusammenfassung von knapp 200 Seiten, die bei jedem sofort Freudentränen auslösen wird, der an diesem Projekt beteiligt war. *scnr*

 

Der hat sowieso einen an der Radkappe, der glaubt immer noch, Rollenspiel ist das, was er mit Madame Lola im Rotlichtviertel treibt ...

 

Ich habe jedenfalls Respekt vor der Menge an Infos und guten Ideen, die ich bisher beim Überfliegen der Seiten mitgenommen habe ...


  • Johnny Dillinger und 123 gefällt das

#15 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2016 - 22:54

Das weist aber vllt auf eine andere Sache hin - das (in meinen Augen und auf den ersten Blick, für mehr hat es bei mir noch nicht gereicht) schicke Buch hat keinen Index (oder habe ich den einfach übersehen?). Nicht wirklich schlimm, aber mit wäre schöner, finde ich.

Ja, das Schlagwortverzeichnis habe ich auch bereits vergeblich gesucht gehabt. MIT wäre schöner. Das ist tatsächlich ein kleiner Makel; wenn auch m.E.n. nicht wirklich tragisch.
Dennoch. Das Buch ist ein richtig guter Wurf. Und ich hoffe auf mehr von dieser Art. Well done.
  • 123 gefällt das
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0