Zum Inhalt wechseln


Foto

Siegbedingung Solospiel

Solo Siegbedingung

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Jrgen-87

Jrgen-87

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2016 - 10:38

Hallo,

ich habe jetzt ein paar Runden Imperial Settlers im Solospiel hinter mir und nach nochmaligem Lesen der Regel eine Frage:

 

Auf Seite 13 steht in der mittleren Spalte unten: "Du gewinnst das Spiel, wenn du am Ende mehr Völkerkarten ausliegen hast, als der neutrale Spieler Karten im Sammelstapel besitzt."

 

Und auf Seite 14 steht bei "Spielende": "Hast du aber mehr Orte gebaut, dann gewinnst du das Spiel."

 

Was ist jetzt also das "richtige" Spielziel? Mehr VÖLKER-Orte zu bauen, als der neutrale Gegner Karten gesammelt hat oder INSGESAMT mehr Orte zu bauen? Denn wenn es nur um Völker-Orte geht, ist das doch nicht ganz so einfach...

 

Wenn Seite 13 stimmt, würde ich sogar die Handelsabkommen mit zu den Völkerorten zählen, denn dort steht ja nur VölkerKARTEN und Handelsabkommen sind ja auch Völkerkarten...

 

Vielleicht findet sich ein Regelexperte, der weiß, wie der Autor das gern haben wollte :)

 

Viele Grüße



#2 Jrgen-87

Jrgen-87

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2016 - 11:05

Okay, ich habe mich gerade nochmal in der Original-Regel schlau gemacht.

So wie es aussieht, wurde der Abschnitt schon falsch ins Englische übersetzt.

Laut Google-Translater steht in der polnischen Regel an beiden Stellen Völker-Orte (also "Lokacji Frakcyjnych").

Also hat man wahrscheinlich gewonnen, wenn man mehr Völkerorte ausliegen hat, als der Gegner Karten in seinem neutralen Stapel hat...

 

Über einen Kommentar von "offizieller Seite" würde ich mich natürlich trotzdem noch freuen :D.


Bearbeitet von Jrgen-87, 01. Februar 2016 - 11:06 .


#3 Reggie

Reggie

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 02. Dezember 2019 - 15:01

 

Also hat man wahrscheinlich gewonnen, wenn man mehr Völkerorte ausliegen hat, als der Gegner Karten in seinem neutralen Stapel hat...

 

wenn ich nochmal diesen alten thread bemühen darf...

denn generell finde ich die Siegbedingung "bäh", denn z.B. die Japaner machen die Mehrheit ihrer Siegpunkte während des Spiels auf der Siegpunktetafel (durch Boni für Handelsabkommen, Gebäude bestimmter Farbe). Das berücksichtigt die Regel nicht. Ebensowenig, dass man mit Waren, Handelsabkommen und Völkerorten des Gegners interagieren muss, um a) an Waren zu kommen B) den Gegner auszubrensen.

 

Ich hoffe ja noch auf Solo-Spiel -ausregeln von irgendeinem Imperial Settlers Experten  :)


Bearbeitet von Reggie, 02. Dezember 2019 - 15:02 .






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Solo, Siegbedingung

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0