Zum Inhalt wechseln


Foto

UPTON ABBEY


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
48 Antworten in diesem Thema

#16 123

123

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.414 Beiträge

Geschrieben 15. April 2016 - 15:26

Ich habe das Teil heute bekommen und ein erstes Drüberblättern zeigte: Schick. Mehr kann ich natürlich noch nicht sagen.

 

Aber eine Frage stellte sich mir direkt: Besteht die Möglichkeit bzw. der Plan neben den Handouts (?) AUCH die vorgefertigten Investigatoren zum Download bereit zu stellen?


Ceterum censeo: Es sollte (zumindest für Forenspieler) einen "Gefällt-mir-nicht"-Button (kurz: GeMiNi) geben :P.

#17 Der Tod

Der Tod

    his red right hand

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.216 Beiträge

Geschrieben 15. April 2016 - 15:32

Habs auch schon erhalten.

 

Positiv:

- Am Preis lässt sich nichts mäkeln!

- Abenteuersammlung mit Einsteigerabenteuern ist grad genau das Richtige!

- Sauberes und übersichtliches Layout.

 

Neutral:

- Papierqualität wie in Laurin-Zeiten. Irgendwie nostalgisch.

 

Negativpunkte:

- Internet-Bilder mit Wasserzeichen als Bebilderung (S. 100, S. 103). Das geht gar nicht.

- Comic Sans-Schriftart auf den Charakterbögen. Das ist sogar noch schlimmer. :D

- Handouts aus englischer Hand in deutscher Schreibschrift. Ergab schon bei "Totholz" keinen Sinn und tuts bei "Upton Abbey" auch nicht.

 

EDIT: Mal ne Frage am Rande an Juristerei-Experten. Sind diese Bilder eigentlich in Deutschland schon public domain? Oder gilt einfach - wo kein Kläger, da kein Richter?

http://sydneylivingm...chive/mug-shots


Bearbeitet von Der Tod, 15. April 2016 - 15:42 .

  • purpletentacle und Merriweather gefällt das

Cthulhus Ruf - Das Magazin

all things move towards their end


#18 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.761 Beiträge

Geschrieben 15. April 2016 - 17:38

 

 

Aber eine Frage stellte sich mir direkt: Besteht die Möglichkeit bzw. der Plan neben den Handouts (?) AUCH die vorgefertigten Investigatoren zum Download bereit zu stellen?

 

Das ist schon in Arbeit, es gibt dann auch die SCs! (sonst würde das Argument "schone das Buch" ja ad absurdum geführt werden ...

 

Sollte eigentlich nächste Woche irgendwann online sein.


  • POWAQQATSI, FrankyD und 123 gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#19 Kreggen

Kreggen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 220 Beiträge

Geschrieben 16. April 2016 - 08:41

So, bestellt .. bin gespannt. ...



#20 Poe_van_Doe

Poe_van_Doe

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge

Geschrieben 20. April 2016 - 11:09

Kam am Freitag bei mir an. Muss sagen, das kam genau richtig. Wollten jetzt nach der Orient Express Kampagne mal ein paar One Shots spielen, und uns in die Edition 7 vortasten. Perfekt!! Inhaltlich überflogen, aber ich denke es wird "Upton Abbey" werden. Meine Spieler stehen auf Herrenhäuser etc. ;)


  • FrankyD gefällt das

#21 Kreggen

Kreggen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 220 Beiträge

Geschrieben 21. April 2016 - 05:54

Gestern bekommen, macht einen guten und wertigen Eindruck, aufgeräumtes Layout, viele schöne Bilder. Die Geschichten habe ich bisher nur überflogen, am WE geht's ans Lesen.



#22 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.761 Beiträge

Geschrieben 21. April 2016 - 17:26

Das Material (Handouts, Karten, vorgefertigte Investigatoren) ist online.


  • POWAQQATSI, FrankyD, Dark_Pharaoh und einem anderen gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#23 Harold Angel

Harold Angel

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge

Geschrieben 25. April 2016 - 09:57

Wow! Am Donnerstag ist es endlich eingetroffen... Habe am Wochenende direkt mal reingeschnuppert. Ein super Einstieg!
 
Die Abenteuer sind zwar One-Shots, stehen aber in Ausarbeitung und Flair ihren großen Brüdern in Nichts nach. Die vorgefertigten Invetigatoren sind klasse.
 
Ja, mein größter Kritikpunkt wäre wieder die Druckqualität, aber wiederum liegen alle Handouts zum Download bereit. Zack, wurde meiner Kritik der Wind aus den Segeln genommen. Leider muss ich mich den Vorrednern anschließen: WARUM COMIC SANS?! Schreibmaschinen-Schrift, Handschrift-Schrift, alles möglich und okay... Aber bitte nicht Comic Sans. Die Schriftart wurde von den Dienern Cthulhus designed um es den Investigatoren unmöglich zu machen ihnen auf die Spur zu kommen, sie verwirrt die Sinne und raubt den Verstand! -> Bitte nicht mehr nutzen.
 
- "Uppton Abbey" ist ganz schön heftig. Für einen Einstieg harter Tobak, aber so ist nunmal chtuloider Horror.
 
- "Gehetzt" trifft nicht so meinen Geschmack, ist aber mal was ganz anderes. Mit dem Band "Gangster" werde ich mich hinsetzen und das nochmal durchdenken, vielleicht komme ich noch auf den Geschmack. Ich will mir ja Gangster nicht umsonst gekauft haben.
 
- "Verderbliche Verse" liest sich super und wird meine Nummer 1 für die anstehende Runde. Gut das mein "Herrenzimmer" - ja ich weiß, eigentlich ist es ein Spielzimmer für Erwachsene - kurz vor der Vollendung steht. Klasse Setting! Ein klassisches HPL-Thema, was will man mehr.
 
- "Golem" hat viele Interessante Aspekte und ist ebenso liebevoll aufbereitet.

 

Ein Buch voller Wahnsinn und den Abgründen hinter der Realität! Rollenspiel-Spaß für Tage, verpackt in einen kostengünstigen Band. Ich freue mich darauf die Abenteuer gestalten zu dürfen! Weiter so!

 

P.S.:

 

KEIN COMIC SANS MEHR BITTE!!!


  • POWAQQATSI, Rotthauser, Dark_Pharaoh und einem anderen gefällt das

#24 Rotthauser

Rotthauser

    Innenarchtiekt des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 25. April 2016 - 12:16

- Gut das mein "Herrenzimmer" - ja ich weiß, eigentlich ist es ein Spielzimmer für Erwachsene - kurz vor der Vollendung steht.

 

Wenn du wilst kannst du ja vielleicht ein paar Impressionen deines Herrenzimmers unter http://www.foren.peg...s/?hl=spielorteposten. Würde mich interessieren, wie du das angegangen hast. Sorry fürs kurze Offtopic.


  • POWAQQATSI gefällt das

#25 Guest_Seanchui_*

Guest_Seanchui_*
  • Gäste

Geschrieben 25. April 2016 - 20:50

So, ich will dann meine Meinung - mal wieder - ein wenig ausführlicher darlegen.

 

Vorweg geschickt: meine Erwartungshaltung an den Band war ungewöhnlich hoch. Denn „Upton Abbey“ verspricht vier ausgearbeitete One-Shots für „Cthulhu“. „One-Shots“, das sind Abenteuerszenarien, die für speziell vorgefertigte Spielercharaktere geschrieben wurden und es somit ermöglichen, auch einmal ausgefallenere oder tödlichere Handlungen zu präsentieren, wie sie für ein normales Kampagnenspiel eher unbrauchbar wären. Und gerade für „Cthulhu“ gibt es legendäre One-Shots, die ich sehr gerne gespielt oder geleitet habe. Das alle hier versammelten One-Shots darüber hinaus aus dem Cthulhu-Supportteam stammen und damit geschrieben wurden, um neue Spieler für „Cthulhu“ zu begeistern, könnte ein weiterer Qualitätsgarant sein.

 

So, dann legen wir mal los. Ich versuche, das ganze völlig spoilerfrei zu halten:

 

Das Eingangsszenario "Upton Abbey" läßt mich ein wenig ratlos zurück, und das in doppelter Hinsicht.

1. Die Spieldauer wird mit rund 8 Stunden geschätzt. Ich bin mir sicher, dass das der Erfahrungswert zahlreicher Spielrunden ist. Allerdings sind sowohl die Ausarbeitung des Szenarios als auch die eigentlich spielrelevante Handlung dermaßen dünn, dass ich mir nicht vorstellen kann, hier allzuviel Zeit aufwenden zu müssen. Versteht mich nicht falsch: ich bin ja (inzwischen bekanntermaßen) ein Freund von kurzer, knapper Aufbereitung. Aber "Upton Abbey" besteht - inklusive einem optionalen Prolog - aus rund drei, vier Szenen.

2. Die Prämisse und die Hintergründe des Abenteuers halte ich für schwer verdaulich und ACHTUNG, HIER KOMMEN SPOILER:

Spoiler

Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade diese menschlichen Abgründe sind, die das Abenteuer in einer privaten Spielrunde auszeichnen und bedeutungsschwer machen. Ich ziehe aber meinen Hut vor jedem Supporter, der sich traut, diese Themen mit Wildfremden auf irgendeiner Con anzugreifen, OHNE jemals angeeckt zu sein. Vielleicht bin ich durch die "Kleine-Ängste"-Diskussion ein wenig zu sensibilisiert für solche Themen, aber sie im Support für ein Rollenspiel anzubieten, dass eigentlich einen sehr literarischen Horror zum Thema hat, halte ich für ... mutig.

Gut gefallen haben mir die Ausarbeitung des Herrenhauses und insbesondere die gut aufeinander abgestimmten Investigatoren. Die erste Zwischennote ist damit durchwachsen.

 

Als zweites folgt "Gehetzt", und ich muß gestehen, dass ich hier richtig enttäuscht bin. Die Handlung ist sehr, sehr dünn, das Abenteuer ist eher eine Art Übungsstunde für die modernen Verfolgungsjagdregeln als ein wirkliches Szenario. Wenn man dann noch bedenkt, dass die Grundidee, die wirklich coolen Investigatoren und auch weiterführende Ideen sehr eng an den One-Shots „Last Men Standing“ angelehnt sind (was auch im Text erwähnt wird), kann ich über die sehr dünne Story noch weniger hinwegsehen. Schade, da wäre mit Sicherheit mehr drin gewesen.

Im Umkehrschluß heißt das aber auch: wer das Original nicht kennt, der wird hier viele, schöne Gangsterideen finden  :) 

Und ja, ich weiß, es gibt schon einen schönen Spielbericht zu dem Abenteuer, den ich mit Interesse gelesen habe. Aber weite Teile der dortigen Geschehnisse sind nicht Teil der offiziellen Abenteuerhandlung  :) 

 

Als drittes folgt dann „Verderbliche Verse". Verderbliche Verse ist mein persönlicher Liebling in „Upton Abbey“. Handlungsverlauf und Ortschaft wirken klassisch, und doch sind neue Wege zu beschreiten. Leider ergeben gerade hier die mitgelieferten Investigatoren keine aufeinander abgestimmte Gemeinschaft, sondern eher eine bunt zusammengewürfelte Gruppe.

 

Abgeschlossen wird der Band schließlich mit dem Szenario „Golem“, dass als Kampagnenauftakt für den kommenden „Prag“-Band dienen kann. Den Investigatoren wird geschickt eine schwerwiegende, moralische Entscheidung abverlangt, was dem ganzen Szenario eine düstere Aura verleiht. Sicher nicht einfach zu leiten, wer sich aber darauf einlassen mag, erhält einige interessante Ideen.

 

A propos nicht einfach zu leiten: das gilt letzten Endes für alle hier versammelten Abenteuer, denn jedes von Ihnen verlangt auf seine Art einen versierten Spielleiter. Sei es die Vielzahl von "Personen", die glaubhaft dargestellt sein will (Upton Abbey), das Improvisieren und die Sattelfestigkeit beim Thema Verfolgungsjagden (Gehetzt), die Gabe eine zusammengewürfelte Gruppe zu einem Kollektiv zu verschweißen (Verderbliche Verse) oder der Wille, mich mit ungewöhnlichen Regelmechanismen und Gruppenkonzepten auseinanderzusetzen (Golem). Das liegt aber natürlich auch in der Natur der Sache, denn Supporter sind ja im seltensten Fall Einsteiger. Mir ist nur ein wenig schleierhaft, wie die Einschätzung auf dem Backcover zustande kam, dass Einsteigerabenteuer auch etwas Tolles für Einsteiger-SL sein könnten  :)

 

Mein Fazit: Es gibt One-Shots für „Cthulhu“, die ich als legendär betrachten würde. „Upton Abbey“ liefert leider eher Standardkost oder aber Szenarien, die noch viel Arbeit vom Spielleiter erfordern, will er ihnen etwas mehr Fleisch verleihen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist aber mit 9,95 EUR völlig akzeptabel. Ich hätte mir aber mehr von den Szenarien erwartet.


Bearbeitet von Seanchui, 25. April 2016 - 20:51 .

  • Der Tod, Kreggen, Merriweather und 6 anderen gefällt das

#26 Kezia

Kezia

    Cthultist #066

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 550 Beiträge

Geschrieben 26. April 2016 - 09:40

für ein Rollenspiel anzubieten, dass eigentlich einen sehr literarischen Horror zum Thema hat

 

Mit dem literarischen Horror im Cthulhu-Rollenspiel von Pegasus habe ich seit einiger Zeit meine Probleme. Für mich wäre es das höchte Ziel meiner Spielrunde, diesen Horror erzeugen zu können. Deswegen habe ich die Produkte gekauft: ich erwarte eine typische Geschichte aus der Welt des H. P. Lovecraft, die mir dabei hilft. Wenn ich jetzt den Plot von Upton Abbey sehe, denke ich: für sowas reicht ein beliebiger Horrorfilm als Vorlage.



#27 POWAQQATSI

POWAQQATSI

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 248 Beiträge

Geschrieben 27. April 2016 - 21:30

Der Band sieht auf den ersten Blick sehr sehr gut aus! Und 120 Seiten Abenteuer für gerade mal 10 Euro ist heutzutage in der RSP-Branche fast schon ein wenig wahnsinnig ;) Bin ein großer Fan von One-Shots und freue mich sehr darauf, die Abenteuer zu lesen und zu leiten :) 


  • 123 und Septic_ gefällt das

#28 Septic_

Septic_

    Humorloser Hofnarr

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 130 Beiträge

Geschrieben 27. April 2016 - 21:41

"Gehetzt" hat mich vor Allem wegen der Umsetzung der Verfolgungsjagden interessiert.
Aber, um meinem Vorredner beizupflichten: vier Szenarien für den Preis ist natürlich genial!

#29 starwarschef

starwarschef

    Supporter

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 5.243 Beiträge

Geschrieben 27. April 2016 - 23:11

Sorry Folks, aber die Metadiskussion habe ich hier mal rausgezogen...

Bzw. Mache ich das gleich, sobald ich mit der Steuer durch bin ;)

EDIT:
Done, die Diskussion (falls es jemanden interessiert, jemand dies weiter diskutieren will oder einfach nur schauen möchte, was hier, "weil es nicht direkt zum Thema passt", rausgezogen wurde) findet sich dann hier:
http://www.foren.peg...uerscheinungen/

Kritik und Anmerkungen zum Moderationsverhalten bitte per P(artei)N(achricht) an mich!

Bearbeitet von starwarschef, 29. April 2016 - 02:28 .

CthulhuSupportTeamLeitung

Mitfinancier des CthulhuForenbuchs


#30 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 05:58

... was der "BÖSE MOD" hier wieder einfach so gewurschtelt hat) ...
[...]
... per P(artei)N(achricht) an mich!


Ernsthaft jetzt?




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0