Zum Inhalt wechseln


Foto

Freie Zaubersprüche im Lebensmodulsystem Ja oder Nein

freie Zauber× Schattenläufer Magier Lebensmodulsystem

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
40 Antworten in diesem Thema

#16 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.876 Beiträge

Geschrieben 21. März 2016 - 09:39

Ich möchte nochmal auf den Unterschied Wissensfertigkeit vers. Aktionsfertigkeit eingehen: Wissensfertigkeiten stehen in der Tat nur für die Theorie. Wer etwas praktisches mit diesem Wissen anfangen will, braucht eine entsprechende Aktionsfertigkeit!

 

GRW s. 128 (Aktionsfertigkeiten)

"Aktionsfertigkeiten werden zur Beeinflussung der Welt durch Handlungen eingesetzt."

 

GRW s. 128 (Wissensfertigkeiten)

"Wissensfertigkeiten stehen für das Wissen über und das Verständnis von bestimmten Themengebieten."

 

GRW s. 75 (Wissensfertigkeiten)

" Die Proben ergeben, wie viel ein Charakter über ein bestimmtes Thema weiß, wobei mehr Nettoerfolge mehr und detaillierteres Wissen ergeben."

 

Das bedeutet, am Ende einer Probe auf Wissensfertigkeiten stehen als Ergebniss auch nur Informationen und Wissen. Aber keine hypnotisierte Person.

Hier wird auch gleich der korrekte Ansatz angedeutet:

 

A: Der Maximale Wert für eine Wissensfertigkeit nach Lebensmodulsystem beträgt 9 und da das seine Hauptatraktion ist/war beherrscht er sein Handwerk entsprechend gut.

 

 

Und auch dieser Beitrag ist richtig...

 

B: So wie ich das verstanden habe sind Wissensfertigkeiten nich auf pures Wissen beshränkt, das würde bedeuten das ein Char mit der Wissensfertigkeit Koche nicht in der Lage ist zu kochen da er ja nur das theoretische Wissen besitzt.

 

... ein Char, der Kochen nur als Wissensfertigkeit hat, kann nur bedingt kochen. Er kennt sich theoretisch aus... was nichts darüber aussagt, was er am Herd Zustande bringt. Und auch wenn ich einiges über Hynose gegoogelt und gelesen habe... wird das in der Praxis nicht so ohne weiteres klappen.

 

Denn genau dafür gibt es die Aktionsfertigkeit "Handwerk":

 

GRW s. 144 (HANDWERK)

"Diese Fertigkeit umfasst sowohl künstlerisches Schaffen als auch die handwerkliche Herstellung von Gegenständen, die sonst auf Fließbändern produziert werden. Die besten Künstler der Welt müssen auch etwas von ihrem Handwerk verstehen. Improvisieren: Nein

Fertigkeitsgruppe: Keine

Spezialisierungen: Nach Handwerk (Bildhauerei, Kochen, Malerei, Tischlerei usw.)"
 

Dh. der 3-Sterne Koch hat nicht (nur) die Wissensfertigkeit Kochen, sondern auch die Aktionsfertigkeit Handwerk mit Spezialisierung "Kochen" auf Stufe 10.

 

PS: Gerade die Aktionsfertigkeit Handwerk ist sehr mangelhaft umgesetzt. Ein Char mit hoher Stufe in Handwerk ohne Spezialisierung wäre ja praktisch in JEDEM Handwerk gleich gut. Von daher habe ich das so gehausregelt, dass man Handwerk genau wie Exotische Fernkampfwaffen auswählen muß. Also quasi Handwerk (Kochen) mit Spezialisierung zb. auf mediterrane Kücke oder Deserts.

 

 

Dh. bei mir als SL bräuchte der Char die Aktionsfertigkeit Handwerk (Hynose) mit Spezialisierung: Blitzhynose. Für den Einsatz bräuchte er ein Hilfsmittel (Pendel, Gesten oder ähnliches). Das ganze würde ich dann vermutlich als ausgedehnte Probe mit einem Schwellenwert in Höhe von LOG + WIL des Opfers abhandeln. Das trägt der vermutlichen Zeitdauer und dem Aspekt, dass der Wachmann sich mehrere KR lang vor der Nase rumfuchteln lassen muß, Rechnung.


Bearbeitet von Corpheus, 21. März 2016 - 09:40 .

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#17 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.243 Beiträge

Geschrieben 21. März 2016 - 10:24

Ich als SL würde Sachen, die man für sich selber macht oder die ohne Regeltechnische Relevanz sind (wie Kochen mit Spezi Scharf  oder Lagerfeuergeschichten mit Spezi Horrorgeschichten oder Schach/Go) immer über Wissensfertigkeiten abhandeln.

Aber Aktionen die Regeltechnisch wichtig sind, oder die GEGEN NSCs ausgeführt werden sind bei Mir immer Aktionsfertigkeiten .

....oO( Ach ja und Chars brauchen sowieso mehr Wissensfertigkeitspunkte ;) )

 

Hough!
Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#18 mpg

mpg

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 21. März 2016 - 14:50

Nochmal eine Frage zu Betäubungsball in Verbindung mit Pazifist (10) gelten auch nicht tödliche Angriffe als Gewalt. Vom Charakterkonzept her würde das der Mentalität meines Chars aber wiedersprechen der ist halt nur absolut gegen Gewalt die aktiv physischen oder psychischen Schaden zufügt. Meine Idee wäre aus Pazifist einfach einen Ehrenkodex zu machen der das genannte regelt. Was haltet ihr von der Idee, habt ihr vielleicht noch eine bessere Idee?

 

Ps: Vielleicht hilft euch die Info das die Grundidee/ das Grundkonzept ein wenig auf Patrick Jane aus the Mentalist basiert der ja auch eine leichte Abneigung gegen Waffen etc. hat.

 

Vielen Dank für eure Geduld

 

Lg

 

mpg



#19 mpg

mpg

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 21. März 2016 - 15:47

Ich habe euch einfach mal den Charakter hochgeladen, wie er aktuell aussieht, bei Unklarheiten darf gerne Nachgefragt werden.

 

 Ich bin für Tipps jeglicher Art dankbar.

 

LG

 

mpg

 

Angehängte Datei  Pazifistischer Charisma Charakter Markus Satterlan 3.0 (2).compressed.pdf   99,24K   62 Mal heruntergeladen

 

fügt bei den Zaubern bitte noch folgende hinzu

 

Beeinflussen

 

Physische Maske

 

Mode 


Bearbeitet von mpg, 21. März 2016 - 20:25 .


#20 anchoress

anchoress

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 21. März 2016 - 23:30

Servus! Da ich auch gerade einen Magier-Face baue, werd ich hier mal meinen Senf dazugeben. Gleich vorweg: Manche mögen halt Ketchup oder Mayo lieber, sieh es also nicht als endgültige Wahrheit sondern meine Erfahrung mit dem Spiel ;)

 

1) Schau mal hier:

https://github.com/c...ses/tag/5.178.0

Das ist Chummer, ein Programm, das einen Großteil der Charerstellung abdeckt und von vielen als sehr hilfreiches Tool angesehen wird. Klar, man muss immer mal gegenprüfen um sicher zu sein, aber um schnell mal was zu testen und Skills zu switchen ist es super. Life Modules sind auch integriert. Wenn Du bei der Bedienung Probleme oder allgemein Fragen zum Programm hast, wird Dir hier im Forum auch definitiv geholfen, keine Sorge.

 

2) Das Maximum für Vor- bzw. Nachteile beträgt 25 Karma in jeder Kategorie. Soll heißen: Man darf maximal Vorteile in Höhe von insgesamt 25 bzw. Nachteile in Höhe von insgesamt -25 Karma kaufen. Du kommst da auf deutlich mehr.

 

3) Die Ausrüstungspacks mögen einem erstmal als sinnvoll erscheinen, wenn einen der Geardschungel zu erschlagen droht - meiner Erfahrung nach sind sie aber vor allem gut darin, einen in völlig falsche Richtungen zu leiten. Beispiel: Eine Level 1 SIN bringt dich nirgendwo hin, maximal noch durch eine Straßenkontrolle mit einem Polizisten, der mehr an deiner Beifahrerin interessiert ist. Das war es aber. Gerade als SINner (also mit einer vorhandenen, echten Identifikationsnummer) wärst Du so leicht zu identifizieren und ein Risiko auf jedem Run. Eine 3er ist das Minimum, was ich Neulingen ans Herz lege. Und nochmal allgemein zu den Packs: Ganz ehrlich, geh lieber mal in Ruhe die Ausrüstung durch, schau Dir die Regeln an, und entscheide dann, was für dich nützlich ist (die Kontaktlinsen mit Restlicht sind für dich z.B. völlig überflüssig, da Du das als Elf eh schon hast - und das fest "verbaut" ;)).

 

4) Deine Wissentalente finde ich z.T: unglücklich gewählt. Beispiel: Showbiz. Woher hat er diese Erfahrung? Von Bühnen aus kleinen Clubs und Bars? Dann würde ich diese Wissenfertigkeit nehmen, denn dann kennt er bestimmt viele Lokalitäten. Von seiner Arbeit beim Fernsehen? Dann würde ich Medien, oder Medienlandschaft nehmen, da er Erfahrungen mit der Branche gemacht hat. Oder beim Zirkus? Dann eben das, usw. Betrug sehe ich ähnlich. Betrügen kann man auf unterschiedlichste Arten und Weisen. Finanziell (Stichwort: Geldwäsche), Trickbetrug, Vertragsbetrug, Fälschungsproduktion, und was nicht noch für unlautere Methoden. Als Spielleiter wüsste ich nicht, wann ich DIr erlauben würde, hier eine Probe abzulegen. Deshalb würde ich auch hier etwas umformulieren. Z.B. ist ja auch die Frage: Hat dein Char den Betrug stets alleine durchgeführt, z.B. als Zauberkünstler auf der Straße? Dann fällt das für mich unter Fingerfertigkeit und fertig. Hat er aber schmutzige Wäsche gewaschen, hat er vermutlich einige dubiose Leute kennengelernt. Hier könnte man z.B. das Talent Unterwelt, mit der Spezialisierung Wett- oder Steuerbetrug nehmen. Das macht es für den SL (Spielleiter) einfacher die Situation einzuschätzen, wann er Dir erlaubt zu würfeln. Entertainer und Medium sehe ich derzet gar keinen Sinn drin. Sobald Entertainer gefragt wäre, würde ich auf Vorführung würfeln lassen (aktive Fertigkeiten lassen sich ja auch immer als Wissensfertigkeiten nutzen). Am besten hier nochmal mit deinem SL sprechen.

 

5) Hier ein ähnlich langes aber noch wichtigeres Thema: Deine Würfelpools (also die Anzahl deiner Würfel bei aktiven Skills aus Skillwert und Attribut). Es ist unglaublich wichtig, sich im Vorfeld zu informieren, was man mit einem Skill erreichen will um zu wissen, wie hoch der Pool in etwa sein muss, damit der Charakter den eigenen Vorstellungen entspricht. Nehmen wir als Beispiel Spruchzauberei. Du hast dort einen Pool aus 5+3 = 8 Würfeln. Das sind also 2,7 Erfolge im Schnitt, sagen wir mal großzügig 3. Wenn Du nun z.B. das Trugbild wirkst, hat allerdings jeder Betrachter einen grundsätzlichen Wurf dagegen. Man nennt dies im englischen opposed roll oder auch face-to-face roll. Bei Illusionszaubern wird (je nachdem ob physisch oder nicht) mit INT+WIK bzw. LOG+WIK gegen den Zauber gewürfelt, als eine Art natürlicher Widerstand gegen das Trugbild. Ein Mensch hat durchschnittlich 3 in jedem Attribut, also 3+3 = 6 Würfel. Das wären im Schnitt 2 Erfolge. Wenn es sich um einen Durchschnittstypen handelt, kommst Du mit deinem Zauber also vermutlich gerade so davon. Aber angenommen, es ist jemand, der nicht völlig auf den Kopf gefallen ist, oder sich magisch, durch Drogen oder 'Ware verstärkt hat (was Spieler können, steht NSCs ja auch offen). Dann wärst Du mit 8 Würfeln vllt. sogar im Hintertreffen. Und dann hilft auch dein einer Punkt Edge nicht weiter. Physische Maske funktioniert ähnlich. Jeder, der dein neues "Outfit" durchschauen will, würfelt eine Wahrnehmungsprobe mit dem Schwellenwert deiner Zauberproben-Erfolge. Soll heißen: Hattest Du 3 Erfolge, muss er mit Wahrnehmung+INT (plus Boni durch Brillen oder Kontaktlinsen, die nur ein paar Hundert Nuyen kosten) auch nur 3 schaffen, um dich zu sehen. Das kann gut gehen. Aber wenn Du damit durch eine Gruppe von Menschen läufst, ist die Wahrscheinlichkeit ziiieeemlich hoch, dass dich einer erkennt bzw. als der wahrnimmt, der Du wirklich bist.

Verstehe mich nicht falsch, Du musst kein Superman in allen Skills sein. Ich bin auch jemand, der seine Skillpunkte gerne aufteilt. Aber ich sage Dir aus Erfahrung: Es ist kein Spaß am Spieltisch zu sitzen und festzustellen, dass alle Proben schiefgehen bzw. wirkungslos verhallen, weil man die Umstände falsch eingeschätzt hat. Und ich will dich nur davor bewahren, in dieselbe Falle zu laufen. Und um gleich weiterzumachen: ein ähnliches Problem wirst Du mit Überreden, Verhandlungen und Waffenlosem Kampf bekommen. All diese Skills wirst Du vermutlich gegen Leute einsetzen, die auch was davon verstehen. Und damit kommen die locker auf 8-10 Würfel. Klar, einige Face (die CHA-Builds) haben hier im Forum 20 Würfel. Das klingt toll, muss aber nicht sein, wenn die Runde nicht am oberen Ende der Powergaming-Leiter spielt. Allerdings ist das untere Ende eben meistens ein Pool aus 6 Würfeln (eben der Durchschnittswert eines Durchschnittstypen) und damit 2 Erfolge. Die muss man also mindestens toppen, wenn man etwas halbwegs verlässlich können will. Und wenn man noch etwas verlässlicher sein will, zielt man eher auf 12-15 Würfel ab. Damit ist man dann nämlich auch langsam so gut in seinem Metiér, dass es sich für einen Mr. Johnson lohnt, dich einzustellen. Ansonsten könnte er nämlich auch Otto Normalverbraucher von der Straße fragen. Und glaub mir, die Jobs willst Du nicht haben ;) Natürlich bist Du als Magier schon was Besonderes. Aber eben auch nur dann, wenn deine Zauber auch die Chance haben, deine Umwelt zu beeinflussen...

 

6) ...was mich als perfekte Überleitung zu deinem Magieattribut bringt: 3. Wieder: Nicht falsch verstehen, man braucht keine 6+ um ordentlich zaubern zu können. Aber man sollte immer etwas bedenken: Wenn Du einen Zauber wirkst, legst Du vor dem Wurf die Kraftstufe fest. Diese legt zum einen fest, wie viele Erfolge Du werten darfst (ist also das Limit). Man möchte also möglichst eine hohe Kraftstufe (im folgenden KS) wählen, damit man bei einem guten Wurf alle Erfolge werten darf. Auf der anderen Seite bestimmt die KS aber auch den Entzug. Meistens ist der so bei KS-1. Das geht erstmal. Wenn Du also einen Zauber mit KS 3 sprichst, musst Du 2G Schaden widerstehen (mit WIK + deinem Traditionsattribut, vermutlich CHA). Das geht. Willst Du allerdings stärkere Zauber sprechen, musst Du die KS höher ansetzen. Und sobald sie höher als dein Magie-Attribut ist, wird der Schaden von geistig zu körperlich. Ein KS 4-Zauber (mit KS-1) hätte also schon einen Entzug von 3K. Das sollte mit 10 Würfeln gerade noch drin sein (im Schnitt 3,3 Erfolge). Wie gesagt, das kann - abhängig von deinen gewählten Zaubern - gehen. Aber wenn Du nach meiner Erläuterung zu deinem Spruchzauberei-Wert überlegst, den anzuheben, könnte es nötig sein, auch Magie anzuheben, damit Du überhaupt davon profitieren kannst. Man will ja nicht nach jedem Zauber mit blutender Nase und Ohren zum nächsten Doc laufen... Gerade mit Körper 2 und nur 9 Kästchen auf dem körperlichen Schadensmonitor kann das schnell einen Unterschied machen.

 

Hoffe, das hilft Dir erstmal weiter.



#21 mpg

mpg

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 22. März 2016 - 22:19

Hi danke für die Tipps, werde sie umzusetzen, da ich noch relativer Anfänger bin und das Problem in unserer Gruppe generell das ist, dass sie zu 100% aus eben dieser Kategorie von Spielern besteht, bin ich immer froh von Leuten, die ein wenig mehr Erfahrung haben Tipps/Hinweise/Hilfe, zu bekommen. Werde den Char danach nochmal hochladen. 

 

Ps: Das Problem mit den breitgefächerten Fertigkeiten ist aber auch dem Lebensmodulsystem zuzuschreiben ,bitte um Korrektur falls ich da falsch liege. 

 

Ps: Falls jemand Weiß wie unsere Gruppe an eine/n willige/n SL kommt immer raus damit, hätten auch kein Problem damit die/den online (per Skype,Ts) zu zuschalten falls sie/er zu weit weg wohnt.

 

Liebe Grüße

 

mpg



#22 anchoress

anchoress

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 23. März 2016 - 01:20

Gern geschehen. Und zu dem Anfänger-Thema: Wenn ihr alle Anfänger seid, dann lernt ihr aber auch gemeinsam. Das ist manchmal auch ein echter Vorteil! Ich spiele mit 2 Veteranen der 4. Edition zusammen, die ständig vollkommen überzeugt von ihrer Regelauslegung sind, dabei ist davon nur noch die Hälfte korrekt. DAS ist echt anstrengend manchmal ;)

 

Hast Du schon irgendwo geschrieben, in welchem Raum ihr spielt? Sonst schreib das gern nochmal, dann kann ich Dir evtl. Leute empfehlen.

 

Und ja, das Life Module System stellt Runner ziemlich breit auf. Gerade aus diesem Grund muss man mit den Karmapunkten danach sehr gut haushalten und fokussiert zu werke gehen, denn viel billiger bekommt man die Punkte aus den Modulen nicht als man sonst im Karmasystem eh zahlen würde.



#23 mpg

mpg

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 23. März 2016 - 02:47

Wir spielen in Kiel, sind wie erwähnt eigentlich eine Tischrunde, wobei auch keiner einer (teil)Verlegung ins Netz abgeneigt wäre (denke ich) unsere Gruppengröße variiert zwischen 4 und 6 Teilnehmern alterstechnisch sind wir zwischen 16 und 28 Jahren.


Lg

mpg

#24 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.243 Beiträge

Geschrieben 23. März 2016 - 08:08

Wir spielen in Kiel, sind wie erwähnt eigentlich eine Tischrunde, wobei auch keiner einer (teil)Verlegung ins Netz abgeneigt wäre (denke ich) unsere Gruppengröße variiert zwischen 4 und 6 Teilnehmern alterstechnisch sind wir zwischen 16 und 28 Jahren.


Lg

mpg

Kurzer Offtopic Tip :

Fahr zur Nordcon, da kannst Du kontakte zu SLs im Norden anknüpfen. Rede mit der Conleitung, rede mit den SR Supportern von Pegasus  .

Oft kennen die SR Spieler und Spielleiter.

Rede mit den Leuten die da SR Spielen.

 

mit Offtopictanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#25 mpg

mpg

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 23. März 2016 - 19:38

@Medizinmann Danke für den Tipp werde höchstwahrscheinlich mit dem Kern der Gruppe hingehen.

 

Hab nochmal eine Frage zu Magie und Traditionen welche Tradition würdet ihr mir für den Char empfehlen?

 

Lg und Thx im voraus

 

mpg


Bearbeitet von mpg, 23. März 2016 - 19:43 .


#26 anchoress

anchoress

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 24. März 2016 - 00:42

Zum Thema Tradition:

 

Aufgrund deiner Stats bietet sich am ehesten eine CHA-Tradition an. Du könntest flufftechnisch auch mit einer LOG-basierten fahren, aber CHA hat definitiv das größte Potenzial. Folgende Traditionen nutzen CHA+WIK als Entzugswiderstand:

- Aboriginal

- Aztec

- Black Magic

- Christian Theurgy

- Obeah (steht im Chummer - weiß aber nicht, aus welcher Quelle das stammt)

- Path of the Wheel (nur für Elfen)

- Shamanic

- Shinto

- Voodu

 

Kann Dir empfehlen, alle mal zu googlen, in der Shadowhelix, in der Shadowiki, usw. oder mal Foren zu durchsuchen, z.B. das shadowruntabletop-Forum. Da Du einen Elf spielst, drängt sich der Weg des Rades (PotW) natürlich auf, Christian Theurgy ist als Betrüger wohl eher unpassend (basiert immer noch stark auf Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit). Schamanismus ist sehr allgemein gehalten und lässt sich somit relativ leicht umsetzen (als kleiner Tipp für Neulinge). Da Du außer Spruchzauberei ja keine magischen Talente nutzt, kannst Du hier tatsächlich ziemlich frei und nach persönlicher Vorliebe entscheiden. Aztec hat halt mit starken Vorurteilen zu kämpfen (wird häufig mit dem Con gleichgesetzt, was faktisch nicht korrekt ist), das Christentum weiß mit Geistern nicht umzugehen (Sind das Engel oder Dämonen? Besser, wir lassen die Finger davon...), Shintoismus ist in seinem Anfängen vom Buddhismus mitgeprägt worden, sich inzwischen aber klar abgesetzt und baut auf die Vorstellung von in allem immanenten Geistern (Kamis), und im Voodoo werden Geistern tatsächlich nicht einfach gerufen, sondern immer in Gefäßen bzw. Wirtskörpern manifestiert. Das nur als grober Umriss, am besten wie gesagt mal selbst nach den einzelnen Traditionen suchen gehen.


  • Sam Stonewall gefällt das

#27 Namenlos

Namenlos

    Google Fu-Sensei

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.595 Beiträge

Geschrieben 24. März 2016 - 01:05

- Obeah (steht im Chummer - weiß aber nicht, aus welcher Quelle das stammt)

Und weder Im Straßengrimoire noch im Schattenzauber... Ob damit im Original die Hinduistische Radition gemeint ist (obwohl deren Entzugsattribut Logik ist)?

Weiters möglich:

- Straßenhexen

 

Bei der Gelegenheit empfehle ich einfach ganz unverschämt, die deutschen Bücher zu kaufen, weil da (z.T. exklusive) Errata, optionae Regeln und exklusive Zusatzinhalte dabei sind. B)



#28 Briareos

Briareos

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 415 Beiträge

Geschrieben 24. März 2016 - 01:21

Obeah wuerde beim Aspektmagier aber nur passen wenn er sich auf Beschwoeren spezialisiert, da ich mich mein daran zu erinnern das das solche Pokemonmagier waren die Geister in Fetischen aufbewahren und nur mit Geistern gearbeitet haben.



#29 anchoress

anchoress

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 24. März 2016 - 09:50

 

- Obeah (steht im Chummer - weiß aber nicht, aus welcher Quelle das stammt)

Und weder Im Straßengrimoire noch im Schattenzauber... Ob damit im Original die Hinduistische Radition gemeint ist (obwohl deren Entzugsattribut Logik ist)?

Weiters möglich:

- Straßenhexen

 

Bei der Gelegenheit empfehle ich einfach ganz unverschämt, die deutschen Bücher zu kaufen, weil da (z.T. exklusive) Errata, optionae Regeln und exklusive Zusatzinhalte dabei sind. B)

 

 

Stimme Dir da zu 99% zu ;) Den einen Prozentpunkt muss ich leider für das erste Schattenhandbuch abziehen. Hätte wirklich liebend gern die Bücher im Regal und hätte auch kein Problem damit, dafür das Geld auszugeben (finde die Bücher sogar um ehrlich zu sein günstig!). Aber ich bin ein "Ganz oder gar nicht"-Typ. Und zu wissen, dass es ein (Regel!)Buch gibt, dass ich nicht mehr kaufen kann... das turnt mich, salopp gesagt, echt ab. Sorry. Special Editions gut und schön. Und ich kann es auch vom kaufmännischen Standpunkt her verstehen, dass es sinnvoll ist eine bestimmte Auflagenmenge vorauszuplanen und rauszuhauen. Aber als Kunde finde ich es halt einfach schade und bitter.



#30 mpg

mpg

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 24. März 2016 - 16:04

An dieser Stelle möchte ich anmerken das ich nur mit (den) deutschen Quellen/Regelbüchern arbeite nicht weil ich etwa des Englischen nicht mächtig bin, aber weil ich es umständlich fände im Falle von Regelfragen durch Sprachmissverständnisse Fehler zu machen.

 

Aber nochmal eine Frage zum Thema Hypnose: für wie sinnvoll haltet ihr es dafür eine neue Aktionsfertigkeit zu entwerfen?  

 

Lg

 

mpg







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: freie Zauber×, Schattenläufer, Magier, Lebensmodulsystem

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0