Zum Inhalt wechseln


Foto

Powercreep im Rollenspiel

Würfelpool SL Spielleiter Charakter Generierung Mindestwürfe Threshold Dicepool

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
67 Antworten in diesem Thema

#61 Femmex

Femmex

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 660 Beiträge

Geschrieben 06. April 2016 - 23:56

 

In meiner Welt gibt es keine Unterschiedung zwischen "Normalos" und Shadowrunnern, Shadowrunner sind "Normalos".

Im Grunde genommen stimmt das schon (je nach Defintion von Normalo) nur find ich in dem Zusammenhang die Proffessionalitätsstufen interessant.

Sicher. Jeder kann theoretisch das lernen was ein Shadowrunner tun kann und jeder könnte bestimmte andere Dinge vermutlich sogar besser als Shadowrunner.

 

Wenn man sich allerdings auf das Tätigkeitsfeld der Shaodwrunner beschränkt (und auf deren Gegenspieler) muss man doch eingestehen, das sogar ein spezialisierter Startrunner nach GRW sich von den "Normalos" deutlich abhebt. Wenn man die NSCs in den einzelnen Proffessionalitätsstufen im GRW zum Vergleich nimmt, hängt der (spezialisierte) Startrunner zwischen Stufe 4 und 5 was defacto heißt das er sich schon deutlich absetzt.

 

Das was ich mir unter der gängigen Konzernsicherheit vorstelle ist schlicht der Wachmann, der zum Beispiel alle 1 oder 2 Stunden seine Runde macht und eine grundlegende Ausbildung an der Waffe und ähnliches genossen hat. Dafür bewacht er eben auch nicht die streng geheimen Labors, sondern schlicht Lagerhallen, Bürogebäude und ähnliches in denen sich nicht allzu viel (scheinbar) wichtiges befindet. Sonstige Maßnahmen, allá Detektoren, Scanner und sonstige Sicherheitssysteme (nicht zu vergessen etwaige magische Sicherheit) unterstützen das Ganze. Da "muss" man keine extrem geschulten Spezialisten einstellen um für rudimentäre Sicherheit zu sorgen. Sobald es aber um was innerweltlich wichtiges geht, wird ne ordentliche Schippe drauf gelegt. Dann ist das aber von der Situation her auch ganz eindeutig erkennbar, oder sollte es sein (sofern der Johnson nicht Mist gebaut / die Runner verarscht hat, oder beides).

 

Würde man ein anderes Tätigkeitsfeld betrachten als "Shadowruns" z.B. Landwirtschaft (Müller wurd ja unter anderem als Beispiel genannt) sähe es widerum krass anders aus, und die Shadowrunner als "Stadtkinder" würden sicherlich dem "Normalo-Landei" deutlich unterlegen sein (zumindest von den Skills her, außer "Gewehre", Landeier mögen ja Gewehre :D und "Bodenfahrzeuge"...). Aber wir spielen ja nicht "Shadowfarm" oder "Farmrunner" und das Genre heißt auch nicht "Vegiepunk"...

 

Aufs Powercreep bezogen, fände ich es auch sehr seltsam als Spieler, wenn ich einen (wirklichen) Infiltrationsspezialisten erstelle und "vernüftig" bespiele und mich dann jeder 08/15 Wachmann entdecken könnte... Oder als Streetsam von 2-3 Gangern auseinander genommen werde oder oder oder.


Bearbeitet von Femmex, 06. April 2016 - 23:57 .

  • robmaster gefällt das

#62 Roadbuster

Roadbuster

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.074 Beiträge

Geschrieben 07. April 2016 - 20:09

Sicher hat der Straßensam gegenüber den Gangern einen Vorteil (evtl. auch einen massiven) aber eine Überzahl war, ist und wird immer der größte Feind (auch von Spezialisten) sein. Wenn die Überzahl nicht á la Hollywood angreift, sondern koordiniert oder es einfach nur genug Leute sind, bekommt auch der beste Spezialist Probleme. Sei es im Nahkampf, im Fernkampf oder wenn 40 Leute versuchen, jemand in einem 8 stöckigen Gebäude zu finden. Eine Überzahl ist tödlich!

 

PS: sicher soll der Straßensam seine Erfolgserlebnisse haben, aber ich persönlich habe auch als Spieler lieber, wenn NSCs eine Bedrohung sein können. Sicher wird die Bedrohung mit der Zeit kleiner, aber sie verschwindet nie ganz.


  • Femmex und robmaster gefällt das
How far can too far go?

#63 robmaster

robmaster

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 63 Beiträge

Geschrieben 08. April 2016 - 06:38

Du hast vollkommen Recht, keinerlei Widerspruch. Aber du bringst es ja auch auf den Punkt, die Ganger sind dann gefährlich weil sie viele sind und sich koordiniert verhalten oder weil sie vielleicht einen Hinterhalt gelegt haben und deswegen im Vorteil sind oder weil sie eine Teamworkprobe im Nahkampf nutzen, oder weil zwei von denen gerade auf Cram sind, oder, oder, oder. Das sind die legitimen und in der Welt konsistenten Mittel, die der SL ausnutzen kann und sollte.

Das Power Creep Beispiel wäre aber festzulegen, dass der Pool für die Angriffe der Ganger prinzipiell bei mindestens 12 liegt und jeder einen Reflexbooster eingebaut hat. Dazu haben sie dann noch alle ein Sturmgewehr gefunden. Das zerstört die Konsisitenz der Welt, macht Spielercharaktere künstlich schwach und ist schlichtweg schlechter Stil.


  • Femmex und Twonki gefällt das

#64 Lunatic_NEo

Lunatic_NEo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 819 Beiträge

Geschrieben 08. April 2016 - 07:40

Ich habe letzte Woche meine runner, keiner unter 100 Karma auf dem falschen Fuß erwischt, mit 5 teufelsratten. Da ging einer mit 6k schaden raus... powercreep ist ein Thema aber keiner ist immer perfekt aus alles vorbereitet.
  • Femmex und robmaster gefällt das

#65 Femmex

Femmex

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 660 Beiträge

Geschrieben 08. April 2016 - 13:14

 

PS: sicher soll der Straßensam seine Erfolgserlebnisse haben, aber ich persönlich habe auch als Spieler lieber, wenn NSCs eine Bedrohung sein können. Sicher wird die Bedrohung mit der Zeit kleiner, aber sie verschwindet nie ganz.

Ach natürlich ^^

 

Trotzdem sollte es halt im vernünftigen Verhältnis sein, wie Robmaster auch schon sagte. Die Gegner sollten schon im Rahmen ihrer Verhältnisse bleiben. Wenn die Ganger (bzw. der SL) ihren Vorteil gegenüber dem Sam nur mit Cyberzombieritis im vorletzten Stadiums begründen können dann... ist doch was nicht richtig.

 

 

Ich habe letzte Woche meine runner, keiner unter 100 Karma auf dem falschen Fuß erwischt, mit 5 teufelsratten. Da ging einer mit 6k schaden raus... powercreep ist ein Thema aber keiner ist immer perfekt aus alles vorbereitet.

Kann natürlich vorkommen. Sollte eigentlich auch nicht verwundern, da man strenggenommen als SCs eigentlich immer die Rolle der Teufelsratten inne hat ;) (Metaphorisch betrachtet, Runner vs. Konzerne und andere Körperschaften)

 

Kann mir das sehr gut vorstellen ---> beengter Raum, wenig Licht, dutzende "kleine" Öffnungen, durch die die Ratten plötzlich angreifen können: da haben die kleinen Mistviecher schon nen Vorteil. Das gibt schon böse Biss- und Kratzspuren.


  • robmaster gefällt das

#66 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.935 Beiträge

Geschrieben 08. April 2016 - 15:01

Eigentlich wurde hier zum Thema so ziemlich alles schon gesagt und ich wollte nichts mehr schreiben. Aber bei sowas fällt es mir schwer...

 

Sorry aber:

 

"Skill Rating 2: Novice - You’re a hobbyist, but not an Enthusiast" im für Wachmänner wichtigsten Skill ist in meinen Augen kein professioneller Wachmann, sondern höchstens eine Aushilfe nach einen Wochenend-Lehrgang.

 

Mir sind die Grunts, die Beispielchars und deren Beschreibungen auch herzlich egal, ich orientiere mich an den Beschreibungen der Skill-Ratings als Maßstab.

 

Ich weiß nicht, warum du plötzlich mit Fertigkeitstufe 2 für Wachmänner daherkommst, obwohl das imho keiner gesagt hat. Die Rede war immer von Fertigkeitsstufe 4 für Professionals wie Wachmänner ...

 

Die Passage... " Die Stufe der meisten Berufsausübenden" ... findet sich bei Fertigkeistsstufe 4! Dh. du kannst bei einem typischen Arbeiter/Angestellten in seinem Fachgebiet von Fertigkeitsstufe 4 ausgehen.

 

Zur Übersetzung: die ist imo schon richtig, "professional level for most jobs" bedeutet nicht das mindestlevel, sondern das die meisten "professionals" also "berufsausübenden" (nicht gleich Profi!) auf diesem level sind. Ich benutze täglich Englisch bei meiner Arbeit und solche subtilen Details sind imo häufig Grund für Missverständnisse bei der Übersetzung.


  • Sam Stonewall gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#67 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 08. April 2016 - 21:23

tja, das ist halt die Werte im GRW: CORPORATE SECURITY Grunt S.382, den haben hier auch Leute angesprochen und als "angemessen" dargestellt. Du selber hast doch die beschreibung von dem gepostet.
 


  •   
  • Der Wachmann: Auf dem Gelände der Fabrik läuft ein Wachmann herum (Prof.2 GRW S382). Er hat Intuition 3 und Wahrnehmung 2. Er kommt damit auf einen Grundpool von 5, gehen wir davon aus der Normalo bricht Nachts ein, der Wachmann hat nur eine Taschenlampe und erhält also bei mir -1 wegen Sichtverhältnissen. Bei einem Wahrnehmungspool von 4 erhält er also eher nur einen Nettoerfolg auf Wahrnehmung. Er liegt damit nicht auf dem Niveau des Professionals. Gehen wir davon aus, ein normalo Einbrecher bricht ein, mit Schleichen 4 und Agi 3. Es sieht also zunächst aus wie 4 Wahrnehmung gegen 7 Schleichen und somit eine sichere Niederlage statistisch für den Wachmann. Sobald dieser aber Hinweise bekommt, dass etwas nicht stimmt, wird er bewusst nach einem Eindringling suchen und Erhält +3 auf Wahrnehmung. Zusätzlich ist er nichtmehr alleine sondern auf dem Gesamten Gelände suchen ihn jetzt Wachleute mit 7 gegen seine 7 schleichen. Es steht also eigentlich sehr gut für die Prof 2. Wachmänner.

 
 

 

@ Twonki: In meiner Welt gibt es keine Unterschiedung zwischen "Normalos" und Shadowrunnern, Shadowrunner sind "Normalos". Wachleute werden vermutlich explizit auch gegen Shadowrunner eingesetzt und dafür ausgebildet.
...
Den Wachmann gibts halt vom Typ "alternder Typ, der Seine Rente aufbessert", der ist vermutlich auf den Werten im GRW.

Dem muss ich mal eben widersprechen. Das GRW sagt explizit, dass Runner normalen Wachleuten überlegen sind. Und, dass das keine Rentner sind, sondern echte Wachleute. Besser als das, was bei uns so unter Wachdienst läuft für gewöhnlich. Aber Runner sind eben eine Stufe drüber. Was du sagst, trifft auf Runner auf Straßenniveau zu, höchstens.

 

 
Und wenn dieser "professionelle" Wachmann im wichtigsten Skill für Wachleute nur als (explizit nicht ernsthafter) Hobbyist/Novice gelistet ist, kann das wohl kein Fachmann sein...
 
 
zur Übersetzung:
 
Also ich sehe da im Englischen klar ein "most Jobs" und kein "most Professionals". Die korrekte Übersetzung wäre als also: Berufsausübendes Level für die meisten Berufe. Also da steht nix davon, dass die meisten Professionals auf diesem Level sind, sondern dass man (mindestens) dieses Level zum Ausüben der meisten Berufe braucht (außer Wachleute offensichtlich).
 
Aber auch unabhängig von dieser Halbsatz, betrachte ich halt auch den Rest der Beschreibungen und da passen die Beschreibungen von 4-7 gut zu einem mehr oder weniger erfahrenen Fachmann. Aber imho drehen wir uns hier wohl (schon länger) im Kreis, spiel du wie halt du denkst, ich spiele wie ich denke.



#68 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.251 Beiträge

Geschrieben 09. April 2016 - 06:29

nur mal so als Gedanke /Theorie :

Die Devs haben die Skillratings bis 12 hochgeschraubt (was seinen eigenen Ratttenschwanz an Problemen und Fails hat)

aber den Autoren das nicht mitgeteilt oder die Autoren sind noch in der 4A-Fertigkeitsskala bis 6 hängengeblieben.

da einem Wachmann einen Skill von 2 zu geben was 1/3 der Skala ist, ist dann dementsprechend einem "neuen" Skill von 4 was auch 1/3 der SR5-Skala entspricht.....

Jetzt haben wir aber das Problem, das Spielerchars in der alten Skala von 1-6 festhängen (denn ganz Ehrlich, Skills >6 sind bei Chars die nicht wenigstens 100+ Karma haben echt selten !)

Wenn man also als SL will ,das die NSCs die Char abhängen und selbst Prof 2 Wachmänner  mindestens genausogut sind wie Spielerchars, dann gibt man ihnen...den "neuen" Skill von 4. Wenn man sowas nicht will gibt man den Wachleuten den "alten" Skill von 2 ,man kann es immer noch Gefährlich für Chars machen, wenn man alle Mods reinnimmt (siehe Tycho's Post)

Auf der anderen Seite kann man auch Spielerchars mit 100+ Karma ganz gut Wachmänner mit Pro 2 und den "neuen" Skills vorsetzen 

und wenn man dann alle Mods einsetzt kommen auch 100 Karma Chars bei Prof 2 Wachlueten ins Schwitzen (aber dafür muss der SL auch seine Hausaufgaben machen und Mods mit reinnehmen)

 

mit frühem Tanz

Medizinmann


  • Ladoik, Darius und robmaster gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Würfelpool, SL, Spielleiter, Charakter, Generierung, Mindestwürfe, Threshold, Dicepool

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0