Zum Inhalt wechseln


Foto

AR-Wahrnehmung und Interaktion wenn man sich in einem Host befindet

AR Host Wahrnehmung

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
48 Antworten in diesem Thema

#31 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.803 Beiträge

Geschrieben 05. April 2016 - 17:54

@Slaves

 

 

... warum Master-Slave Beziehungen vermutlich nicht unbedingt mit "innerhalb des Hosts" gleichzusetzen sind:

 

Mögliche genannte Erklärungen dafür sind:

  • Viele Dinge sind zwar Slaves eines Hosts aber nicht in einem Host.

 

 

Da fällt mir ein... das deckt sich auch mit der Aussage, dass Slaves immer noch im Gitter sind:

 

 

 

 

 

Sooo liebe Leute, habe mich mal die Tage durch das englische Forum (ShadowGrid) gewühlt und folgende Geräte/Hosts und PAN/WAN-Klärungen gefunden, die auch von offizieller Seite durch "Aaron Pavao" (SR5 Regel-Komitee) so bestätigt wurden:

 

  1. Geräte befinden sich immer auf einem Gitter.
     
  2. Hosts befinden sich ebenfalls immer auf einem Gitter.
     
  3. Slaven kann man nur mit Geräten/Hosts auf Gittern (Kabel-Slaves sind wohl gar nicht möglich, sondern sind dann lediglich eine Verdrahtung von Geräten untereinander).
     
  4. Geslavte Geräte bleiben weiterhin auf dem Gitter (egal ob in ein PAN oder WAN geslavt), werden also nicht "in" den Host abgeschottet und können somit auch weiterhin vom Gitter (und somit von "überall") aus theoretisch gehackt werden.
     
  5. Geslavte Geräte profitieren gegen Hacks aus dem Gitter von den Hostattributen (Hoststufe und z.B. Firewall) ihres Masters (z.B. des Hosts).
    • ​​Jede Marke auf dem Slave führt natürlich zu einer automatische Marke auf dem Master (Kommlink, Host, etc.).
  6. Icons in einem Host (folglich nur noch: Dateien und Personas) sind von aussen nicht sicht-/interagierbar.
     
  7. Aus einem Host heraus sind umgekehrt Icons (Geräte, Dateien, Personas, andere Hosts, etc.) auf den Gitter ebenfalls nicht sicht-/interagierbar.
     
  8. Einzige Ausnahme: In einem WAN besteht aus dem Hosts heraus zu jedem Slave eine Direktverbindung:
    • Benutzer innerhalb des Host sehen folglich alle Slaves obwohl diese "eigentlich" auf einem Gitter sind.
    • Benutzer greifen ohne Rauschen/Gitter-Mali auf die Slaves zu (dank der Direktverbindung).
    • Andererseits wehren sich diese Slaves (bedingt durch die Direktverbindung) auch gemäß der Regeln nur noch mit ihren eigenen Werten.

 

 


  • Wandler und S(ka)ven gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#32 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 05. April 2016 - 18:14

Scheibendreck, solange ist das schon her? Wie die Zeit rennt.

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#33 Black 2 Hole Punch

Black 2 Hole Punch

    Schieber für sonstigen Konzern-Bedarf

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 17 Beiträge

Geschrieben 06. April 2016 - 10:17

Sehr schön, vielen Dank für die weitere Aufklärung :)

 

Bezugnehmend auf die AR-Wahrnehmung des Gitters, während die Persona im Host ist,...

Kann ich es mir so erklären, daß das auf dem Gitter befindliche Kommlink/Cyberdeck weiterhin die anderen auf dem Gitter befindlichen Geräte scannt/wahrnimmt/erfasst und diese Infos dann an die Cyberaugen/Brille oder die Datenbuchse übermittelt, die dann die entsprechenden Daten ins "physische" Blickfeld der betreffenden Person einblendet?



#34 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.283 Beiträge

Geschrieben 06. April 2016 - 10:18

Wäre eine Möglichkeit ja.



#35 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.803 Beiträge

Geschrieben 08. April 2016 - 16:41

Bedenke aber, dass die physische Welt nicht deckungsgleich mit der Matrix ist. Wenn man in der VR ist, muß man "Icon lokalisieren" anwenden, wenn man den physischen Standort finden will.


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#36 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 08. April 2016 - 16:51

... wenn das Gerät dies nicht bereits von sich selbst aus tut.

Was in einer "Augmentierten Realität" aber "zwingender Weise notwendig" wäre.

Das wäre ansonsten so sinnvoll wie ständig ne Pizza beim Lieferanten mit Paypal zu bestellen (und zu bezahlen) aber dabei keine Adresse mit anzugeben ;).

Bearbeitet von Masaru, 08. April 2016 - 16:52 .

  • Black 2 Hole Punch gefällt das

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#37 Black 2 Hole Punch

Black 2 Hole Punch

    Schieber für sonstigen Konzern-Bedarf

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 17 Beiträge

Geschrieben 09. April 2016 - 10:42

Danke für den Hinweis. Die VR bzw. das Gitter ist natürlich nicht Deckungsgleich mit der physischen Welt.

Bei Geräten die nicht auf Schleichfahrt sind, würde ich jetzt davon ausgehen, dass das entsprechende ICON in der AR an der richtigen Stelle angezeigt wird. 

 

Ich weiß, der Beispielrun im GRW auf Seite 221 oder das Beispiel auf Seite 225 sind nur Fluff, aber dort wurde z.B. das Kommlink der Kellnerin gleich an der richtigen Stelle angezeigt und er musste sich nicht erst 2 Marken erhacken, damit der den physischen Standort ermitteln kann,....

 

Bei ICONs auf Schleichfahrt sieht das natürlich anders aus. Da müsste man erst den physischen Standort in Erfahrung bringen.

Kann man eigentlich, wenn man den physischen Standort (bzw. durch Sicht oder einen Wanzenscanner) eines Gerätes kann, an dieser Stelle eine gezielte Matrix-Wahrnehmungsprobe würfeln um herauszufinden, um was es sich handelt?

Oder muss man sich ggf. durch die vielen ICONs auf Schleichfahrt durchklicken?

 


  • GunStar gefällt das

#38 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.283 Beiträge

Geschrieben 09. April 2016 - 11:37

Oder muss man sich ggf. durch die vielen ICONs auf Schleichfahrt durchklicken?

Das Datenpfade schreibt, dass man auch ICONS auf Schleichfahrt nach "gewissen Kriterien" filtern kann, welche das sind wird nicht explizit genannt aber mit dem Unfug von 1.000 Schleicher RFID's wurde endlich offiziell aufgeräumt.


Bearbeitet von Wandler, 09. April 2016 - 11:37 .

  • Black 2 Hole Punch gefällt das

#39 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 09. April 2016 - 11:51

Wir halten das einfach.
Siehst du ein Gerät in AR wird das ICON an seinem Platz angezeigt. Auch wenn man danach in die VR wechselt.

Nur in der VR muss man halt erstmal hacken und ICON lokalisieren durchführen für ein festpinnen an seinem physischen Ort.

Aber halt nur, wenn man nicht vorher schon in AR das ICON anschauen konnte.

Macht zwar nicht wirklich Sinn warum mal Geodaten abgefragt werden und in VR plötzlich diese doch leicht wichtige Info plötzlich weg ist wenn man ein neues ICON sieht.


Bearbeitet von S(ka)ven, 11. April 2016 - 06:45 .

  • Black 2 Hole Punch gefällt das

#40 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.803 Beiträge

Geschrieben 11. April 2016 - 09:28

Danke für den Hinweis. Die VR bzw. das Gitter ist natürlich nicht Deckungsgleich mit der physischen Welt.

Bei Geräten die nicht auf Schleichfahrt sind, würde ich jetzt davon ausgehen, dass das entsprechende ICON in der AR an der richtigen Stelle angezeigt wird. 

 

Ich weiß, der Beispielrun im GRW auf Seite 221 oder das Beispiel auf Seite 225 sind nur Fluff, aber dort wurde z.B. das Kommlink der Kellnerin gleich an der richtigen Stelle angezeigt und er musste sich nicht erst 2 Marken erhacken, damit der den physischen Standort ermitteln kann,....

 

Da die AR die normale Sicht überlagert ...

 

"Die AR überlagert Ihre Wahrnehmung der physischen Welt."

 

... sieht man bei mir ebenfalls die ICONs an ihrem physikalischen Standort - solange dieser im Sichtfeld des User ist. Dh. BK sieht das ICON des Kommlink am Gürtel der Kellnerin nur dann, wenn sich die Kellnerin auch in seinem physikalischen Blickfeld befindet.


  • S(ka)ven gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#41 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 11. April 2016 - 11:23

 

Danke für den Hinweis. Die VR bzw. das Gitter ist natürlich nicht Deckungsgleich mit der physischen Welt.

Bei Geräten die nicht auf Schleichfahrt sind, würde ich jetzt davon ausgehen, dass das entsprechende ICON in der AR an der richtigen Stelle angezeigt wird. 

 

Ich weiß, der Beispielrun im GRW auf Seite 221 oder das Beispiel auf Seite 225 sind nur Fluff, aber dort wurde z.B. das Kommlink der Kellnerin gleich an der richtigen Stelle angezeigt und er musste sich nicht erst 2 Marken erhacken, damit der den physischen Standort ermitteln kann,....

 

Da die AR die normale Sicht überlagert ...

 

"Die AR überlagert Ihre Wahrnehmung der physischen Welt."

 

... sieht man bei mir ebenfalls die ICONs an ihrem physikalischen Standort - solange dieser im Sichtfeld des User ist. Dh. BK sieht das ICON des Kommlink am Gürtel der Kellnerin nur dann, wenn sich die Kellnerin auch in seinem physikalischen Blickfeld befindet.

 

 

Heißt das bei dir die ICON´s wieder "verschwinden", wenn ein Gegenstand wieder aus dem Sichtfeld verschwindet?

Wie z.B. der patrouillierender Wachmann oder die Kellnerin geht danach in den hinteren Bereich des Restaurant.


Bearbeitet von S(ka)ven, 11. April 2016 - 11:23 .


#42 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.803 Beiträge

Geschrieben 11. April 2016 - 11:36

So ist es. Kein physikalisches Sichtfeld mehr... keine Überlappung der ICONs mit dem phys. Sichtfeld. Ändert sich das Sichtfeld (ich schaue von rechts nach links) ändern sich auch die angezeigten AR Sicht.

 

Dh. die Kellnerin läuft von rechts nach links... das ICON am Gürtel der Kellnerin bewegt sich mit der Kellnerein von links nach rechts. Die Kellnerein geht aus dem Raum... und mir ihr ihr Gürtel und am Gürtel das ICON ihres Kommlinks.

 

Wäre es anders, würde BK auch die ICONs der Kommlinks der Gäste in seinem Rücken sehen. Und auch der Passanten, die hinter seinem Rücken außerhalb des Restaurants die Straße entlang gehen. Usw... und das entspricht weder meiner Vorstellung noch wäre es praktikabel.


  • Sam Stonewall gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#43 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 11. April 2016 - 11:53

So ist es. Kein physikalisches Sichtfeld mehr... keine Überlappung der ICONs mit dem phys. Sichtfeld. Ändert sich das Sichtfeld (ich schaue von rechts nach links) ändern sich auch die angezeigten AR Sicht.

 

Dh. die Kellnerin läuft von rechts nach links... das ICON am Gürtel der Kellnerin bewegt sich mit der Kellnerein von links nach rechts. Die Kellnerein geht aus dem Raum... und mir ihr ihr Gürtel und am Gürtel das ICON ihres Kommlinks.

 

Wäre es anders, würde BK auch die ICONs der Kommlinks der Gäste in seinem Rücken sehen. Und auch der Passanten, die hinter seinem Rücken außerhalb des Restaurants die Straße entlang gehen. Usw... und das entspricht weder meiner Vorstellung noch wäre es praktikabel.

 

Könnte BK aber ICONS in der AR-Sicht markieren, damit die weiterhin mit Ihrer exakten Position weiterverfolgt werden können?

 

Zumindest im Flufftexten, werden ja ständig solche AR-Markierungen von Zielen erwähnt, die sich danach nicht mehr im Sichtbereich des sehenden bewegen.

Z.B. später in ein Haus gehen. usw...

 

Also grundsätzlich vergisst das Commlink alles was es mal gesehen hat und wieder aus der Sicht fällt.

Aber man kann es willentlich "festhalten", bzw. fixiert lassen, dann bleibt das ICON angezeigt auch wenn es hinter eine Wand geht usw., genauso als ob ICON aufspüren oder der Wanzenscanner ein ICON gefunden hat.



#44 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.803 Beiträge

Geschrieben 11. April 2016 - 12:11

@AR Markierungen

AR interagiert bei mir nur mit dem Sichtfeld. Außerhalb des Sichtfelds... keine AR ICONs oder Markierungen.

 

Nehme zb. das Beispiel mit den "markierten Freunden mit den blauen Augen" ...

 

"Die Leute, die ebenfalls die Straße entlanggehen, werden manchmal mit leuchtenden Auren hervorgehoben:
Hübsche blaue zeigen an, dass es sich um Ihre Freunde handelt, aggressiv-rote, dass sich jemand nähert, dem Sie aus dem Weg gehen wollen."

 

Sind die Leute an dir vorbei (und damit außerhalb deines physikalischen Sichtfelds), siehst du weder die Leute noch ihre "markierten" Augen.

 

 

Ein anderes Beispiel: Das markieren mit einem ARO...

 

"Um ein ARO zu erzeugen, müssen Sie kein Experte sein ... Wenn Sie eine Person in der Menge für einen Kumpel markieren wollen, können Sie einfach ein ARO erstellen und es verschicken."

 

Die Chummer müssen die Menschenmenge sehen können, um die mit dem ARO markierte Person erkennen zu können. Kein Sichtfeld auf die Menschenmenge... keine Sicht auf das ARO.

 

 

 

Zumindest im Flufftexten, werden ja ständig solche AR-Markierungen von Zielen erwähnt, die sich danach nicht mehr im Sichtbereich des sehenden bewegen.

Z.B. später in ein Haus gehen. usw...

 

Bist du sicher, dass es sich nicht um VR handelt. Hast du mir Seitenzahlen für die vielen Fluffbeispiele??


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#45 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 29. April 2016 - 07:00

@AR Markierungen

AR interagiert bei mir nur mit dem Sichtfeld. Außerhalb des Sichtfelds... keine AR ICONs oder Markierungen.

 

Nehme zb. das Beispiel mit den "markierten Freunden mit den blauen Augen" ...

 

"Die Leute, die ebenfalls die Straße entlanggehen, werden manchmal mit leuchtenden Auren hervorgehoben:
Hübsche blaue zeigen an, dass es sich um Ihre Freunde handelt, aggressiv-rote, dass sich jemand nähert, dem Sie aus dem Weg gehen wollen."

 

Sind die Leute an dir vorbei (und damit außerhalb deines physikalischen Sichtfelds), siehst du weder die Leute noch ihre "markierten" Augen.

 

 

Ein anderes Beispiel: Das markieren mit einem ARO...

 

"Um ein ARO zu erzeugen, müssen Sie kein Experte sein ... Wenn Sie eine Person in der Menge für einen Kumpel markieren wollen, können Sie einfach ein ARO erstellen und es verschicken."

 

Die Chummer müssen die Menschenmenge sehen können, um die mit dem ARO markierte Person erkennen zu können. Kein Sichtfeld auf die Menschenmenge... keine Sicht auf das ARO.

 

 

 

Zumindest im Flufftexten, werden ja ständig solche AR-Markierungen von Zielen erwähnt, die sich danach nicht mehr im Sichtbereich des sehenden bewegen.

Z.B. später in ein Haus gehen. usw...

 

Bist du sicher, dass es sich nicht um VR handelt. Hast du mir Seitenzahlen für die vielen Fluffbeispiele??

 

Um nochmal drauf zurück zu kommen.

Hatte bisher leider keine Zeit das GRW und Datenpfade zu wälzen.

 

Bisher hab ich das mit den nicht verschwindenden der ICON´s in AR und auch dem Wechsel von AR zu VR damit begründet gesehen, dass nirgendwo explizit steht, dass das Positionswissen über ICON´s über etwas anderes resettet/vergessen wird als den Neustart des eigenen Gerätes oder des Gerätes, welches das ICON hat. (Matrixhandlung Verschwinden lasse ich mal aussen vor)

 

Nach meinem Verständnis passieren bei AR-Sicht somit 2 Dinge:

 

Die ICON´s im Sichtfeld werden per Bildverbindung, etc. im Sichtfeld des Benutzers eingeblendet.

 

Die ICON´s im Sichtfeld der AR sehenden Person werden vom Commlink an Ihrer tatsächlichen physischen Position "gefixed" und das Commlink managed irgendwie welche ICON´s im Sichtfeld waren und welche nicht (Sonst würde obigeres garnicht erst funktionieren).

 

Das die grundsätzlichen ICON-informationen (Position, Typ, usw...) nach verlassen des Sichtfeldes grundsätzlich verschwinden (kann aber für 0815-User bestimmt eine Grundeinstellung sein) konnte ich bisher noch an keiner Regelstelle so festmachen, dass es mich persönlich überzeugte.

 

Ich kann mir aber gut vorstellen (rein Spekulativ), dass je nach Qualität des Kommlinks zum schnelleren Anzeigen ein gewisser "Puffer" an bisher wahrgenommen ICON´s existiert, bis als "unwichtig" eingestufte ICON´s wieder aus dem Commlink-speicher ins Nirvana verschwinden.


Bearbeitet von S(ka)ven, 29. April 2016 - 07:09 .






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: AR, Host, Wahrnehmung

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0