Zum Inhalt wechseln


Foto

myShadow: Pomorya

Pomorya Elfenstaat ADL alternative

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
173 Antworten in diesem Thema

#31 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 11:54

Also, pomoryanische Piraten machen für mich wenig Sinn, ausser als von den Elfen gestützte Gruppen, die die Feinde der Elfen kapern oder anderweitig schädigen. Zumal für echte Piraten das teils gesetzlose Dänemark so nahe liegt, und sich auch Kronstadt und Königsberg als Piratenhäfen anbieten. Generell scheint die Ostsee bei Shadowrun ja die Karibik aus bekannten Filmen zu sein, mit schlechterem Wetter, U-Booten und ohne Johnny Depp.

 

Jupp, dass Piraten-Ding hat man schon zur genüge in der Ecke... Selbst an der Werft der Cux-Zwo-Arkologie dürfen die "neuerdings" vor Anker gehen, sofern sie Geld mitbringen.

 

Das Total tolle wiederaufgeblühte Elfenland frei schon Schadstoffen und voller Harmonie und Magie, dass hinter dieser Maske aber extrem rassistisch und von standesdünkel durchdrungen ist, gibts bisher in der Gegend auf jedenfall noch nicht und da sollte man auch den Fokus belassen. :P

 

PS:

Unsere SR5 Gruppe läuft derzeit in Pomorya (Die Insel im Nordwesten) herum auf der Suche nach einer plötzlich vermissten Person aus Hamburg.

Bisher deutet alles auf eine art elfische "Aleph-Society" hin, die Menschen damit nach Pomorya ködert Ihnen die Magie wieder herzustellen, aber anscheinend tauchte bisher nocht keiner dieser "behandelten" Menschen wieder auf.

Aber das Fragen wir dann bei der nächsten Spielsession den bewaffneten Mob vor der Lagerhalle der sich wegen uns (in der Lagerhalle) dort versammelt hat...

hoffentlich bleibt wenigstens einer für Befragungen unversehrt. :lol:



#32 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.622 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 12:44

Unsere SR5 Gruppe läuft derzeit in Pomorya (Die Insel im Nordwesten) herum auf der Suche nach einer plötzlich vermissten Person aus Hamburg.

Also Rügen? Ist ja auch der historische Kern von Pomorya, das ja mehr oder minder das alte ranische Rügen ist.
 


"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#33 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 13:13

 

Unsere SR5 Gruppe läuft derzeit in Pomorya (Die Insel im Nordwesten) herum auf der Suche nach einer plötzlich vermissten Person aus Hamburg.

Also Rügen? Ist ja auch der historische Kern von Pomorya, das ja mehr oder minder das alte ranische Rügen ist.
 

 

 

Ne, das müsste um Prerow sein. Die Insel Darß-Zingst oder so (siehe Karte auf S. 1), welches die Überreste der Landzunge westlich von Rügen ist.



#34 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.413 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 13:52

Der durchschnittliche relative Meeresspiegelanstieg (also sowohl Veränderung der Landmasse als auch des Wassers) ist für 2081-2100 auf ca. 30 cm projeziert (moderates Klimaszenario)


Der Klimawandel spielt in Shadowrun allerdings keine Rolle. Und ich fände es auch etwas merkwürdig ihn jetzt noch einzubauen. Ist ja auch nicht völlig unplausibel, dass die Kombination aus magisch induzierter Waldexpansion, die neue CO2-Senken geschaffen hat, mehrfachen drastischen Einbrüchen der Weltbevölkerung und Massenverelendung, was selbst mit verstärkter Konzernwirtschaftsaktivität den Prokopf-Verbrauch an Ressourcen gesenkt haben könnte, sowie Erschließung von Fusionsenergie und Ausbau von Kernenergie (Absenkung der Sicherheitsstandards, Bereitschaft großflächige Verseuchung hinzunehmen) als Ersatz für fossile Energieträger zumindestens dieses Problem abgewendet wurde.

Somit könnte es durchaus plausibel sein, nicht nur die Schwarze Flut die Küste so nachträglich aus unserer Sicht verwirrend umgestaltet hat, sondern auch gleichzeitig stattgefundene große und kleine Alchera Phänomene zum heutigen Erscheinungsbild beigetragen haben.

Das würde aus meiner Sicht sehr gut zur Elfen/Feen Geschichte des Landes passen und würde das magische Erbe usw. mehr in den Fokus stellen und hätte auch dann parallelen zum Seelie Hof und dessen "erscheinen". Vielleicht sogar mit ein paar magischen "Toren" von Pomorya direkt zum Seelie-Hof und von dort dann zu den anderen Elfenreichen.


Nun, die Schwarze Flut war eine Nordsee-Sturmflut und hat die Ostseeküste nicht betroffen.

#35 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 13:56

 

Somit könnte es durchaus plausibel sein, nicht nur die Schwarze Flut die Küste so nachträglich aus unserer Sicht verwirrend umgestaltet hat, sondern auch gleichzeitig stattgefundene große und kleine Alchera Phänomene zum heutigen Erscheinungsbild beigetragen haben.

Das würde aus meiner Sicht sehr gut zur Elfen/Feen Geschichte des Landes passen und würde das magische Erbe usw. mehr in den Fokus stellen und hätte auch dann parallelen zum Seelie Hof und dessen "erscheinen". Vielleicht sogar mit ein paar magischen "Toren" von Pomorya direkt zum Seelie-Hof und von dort dann zu den anderen Elfenreichen.


Nun, die Schwarze Flut war eine Nordsee-Sturmflut und hat die Ostseeküste nicht betroffen.

 

 

Da ist was dran... aber was hat denn in der Ostsee dann so extrem die Küste verunstalten lassen? Gibts da überhaupt infos?



#36 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.413 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 14:11

Die Veränderung findet sich nur im Kartenmaterial zu Deutschland in den Schatten 2 (der Rest ist meistens zu ungenau). Und das ist im Widerspruch zum Text und wurde dann mit der Karte zur Vierten Edition revidiert. Die Ostseeküste hatte immer nur Probleme mit Verschmutzung.

#37 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.775 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 14:59

Jupp, dass Piraten-Ding hat man schon zur genüge in der Ecke... Selbst an der Werft der Cux-Zwo-Arkologie dürfen die "neuerdings" vor Anker gehen, sofern sie Geld mitbringen.

"Neuerdings" ist Anfang der 4. Edition gewesen. Zur Zeit darf niemand mehr an Proteus Arkoblocks mehr andocken, aus Gründen.


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

 

Toss a Coin to your Freelancer


#38 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.775 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 15:04

Da ist was dran... aber was hat denn in der Ostsee dann so extrem die Küste verunstalten lassen? Gibts da überhaupt infos?


Wie schon oft hier geschrieben: nichts. Die aktuellen Karten (SR4, SR5) gelten, Überschwemmungen haben nicht (im relevanten Maßstab) stattgefunden, so dass es zu keinen bleibenden Schäden gekommen ist.

Ich schreib das aber gerne noch 3, 4 mal :P


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

 

Toss a Coin to your Freelancer


#39 Zukkel

Zukkel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 963 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 15:47

 

Jupp, dass Piraten-Ding hat man schon zur genüge in der Ecke... Selbst an der Werft der Cux-Zwo-Arkologie dürfen die "neuerdings" vor Anker gehen, sofern sie Geld mitbringen.

"Neuerdings" ist Anfang der 4. Edition gewesen. Zur Zeit darf niemand mehr an Proteus Arkoblocks mehr andocken, aus Gründen.

 

 

Aus Gründen, finde ich gut.
Wird der Proteus KFS Plot eigentlich von Pegasus verwaltet? Oder von Cgl?


Unnützes Wissen #932:
Ach ja, der "Bald Eagle". Wappentier der USA. Majestätisch, mit kraftvoller Stimme.....
Alles gelogen. Der Schrei den man immer hört wenn ein Bald Eagle im Fernsehen den Mund aufmacht stammt eigentlich vom Rotschwanzbussard.
Hier, hört selbst:  yay
Ein Bald Eagle hört sich so an: nay

 

Ziemlich erbärmlich im vergleich oder? Außerdem sind die meisten im Fernsehen gezeigten Bald Eagles weiblich.....die sind nämlich einfach größer.


#40 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.775 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 15:50

Von uns, allerdings lässt sich das ein oder andere nicht vermeiden.


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

 

Toss a Coin to your Freelancer


#41 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.622 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 16:28

Ne, das müsste um Prerow sein. Die Insel Darß-Zingst oder so (siehe Karte auf S. 1), welches die Überreste der Landzunge westlich von Rügen ist.

Ah! Stimmt, dass der Darß eine Insel ist hatte ich schon wieder verdrängt, mein Fehler. :)
 

Der Klimawandel spielt in Shadowrun allerdings keine Rolle.

Das ist tatsächlich ein interessantes Thema. Shadowrun hat da eine zwiespältige Haltung, aber vor allem in frühen Büchern kommt der Klimawandel durchaus vor, etwa im DidS:

Die Ökologie der Ostsee kollabiert binnen weniger Wochen und hinterlässt eine nach faulen Eiern und Phenolen stinkende Brühe. Nur wenige Wochen später wiederholt sich der Vorgang mit der Nordsee. (...) Der durch Temperaturerhöhung leicht gestiegene Wasserspiegel der Nordsee führt durch eine Sturmflut am 19.11.2002 zur schwersten Überschwemmung der Nordsee seit Menschengedenken

Über das seit Menschengedenken kann man angesichts der großen Mannsdränke streiten, aber hier die Übersetzung im Germany Sourcebook:

Within a few weeks (...) the Baltic Sea became so poisoned (...) that the surrounding communities could no longer survive. It was not long before the advance of global warming and the cumulative effects of pollution triggered the same collapse in the North Sea, affecting the seaboard regions of Germany, Denmark and the Netherlands. (...) On November 19, 2003 [!], the wost flash flood in recorded history struck the North Sea regions of Germany.


In anderen frühen Büchern (dem London Sourcebook etwa) gab es ähnliche Erwähnungen. Nenneswert ist auch, dasss vor allem in den 80ern und frühen 90ern der Klimawandel ein beliebtes Schreckensszenatio in Cyberpunkmedien und Trash-Scifi-Filmen (die letztlich auch in dieses Kontinuum gehören) war, so zum Beispiel in Split Second, Blade Runner und Total Recall. Das ging in Shadowrun mit der 3. Edition allerdings sehr zurück nd wurde nie wieder wirklich aufgegriffen. Kurios.

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - mein ingame-Newsmagazin, momentan Weihnachten 2073.


#42 Major Wolf

Major Wolf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 969 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 16:37

@ausgefallener Klimawandel

 

bei der Menge an ausgebrochenen Vulkanen (Geistertanzkrieg und diverse andere Ausbrüche im Jahr des Kometen) dürfte sich aufgrund von Aerosol (Staub, SO2 etc) in den oberen Luftschichten auch eine neue Eiszeit herbeikonstuieren lassen...

 

einigen wir uns darauf, dass beide Heiß-Kalt Faktoren sich auf dem Niveau von RL 2016 ausgleichen? Wäre für alle das einfachste.



#43 Johnny Cash

Johnny Cash

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 156 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 17:03

Da es zum Glück keine Regelmechaniken für Wetter gibt, ist mir das egal und ich baue es in den Fluff ein: entweder regnet es oder es ist zu heiß. Ausser in Pomorya, da ist immer Frühling und es scheint die Sonne :P .



#44 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.584 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 17:30

Da es zum Glück keine Regelmechaniken für Wetter gibt, ist mir das egal und ich baue es in den Fluff ein: entweder regnet es oder es ist zu heiß. Ausser in Pomorya, da ist immer Frühling und es scheint die Sonne :P .


Und in Seattle regnet es grundsätzlich immer. :ph34r:


If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#45 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 18:09

Da es zum Glück keine Regelmechaniken für Wetter gibt, ist mir das egal ...


Jein, es gibt für Extrem-(Wetter)-Umgebungen sehr wohl Regelmechaniken: s. Kreuzfeuer

Nämlich für sehr heiße, wie auch sehr kalte Umgebungen.

Und "Regen" (und Nebel) ist ein Sicht-Umweltmodifikator, während "Sturm/Regen" zudem auch Geländemodikatoren für Sprint- und Fahrzeugproben geben können.

Und schwere Stürme lassen sich zudem alternativ auch über die entsprechende Kraft großer Geister abbilden.

Wetter und etwaige Auswirkungen finden IMO in kaum einem anderen Rollenspiel wie Shadowrun, so viel an Bedeutung und verschriftlichter Regelmechanismen.

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Pomorya, Elfenstaat, ADL, alternative

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0