Zum Inhalt wechseln


Foto

Shadowrun Workshop auf der Nordcon


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Jan Helke

Jan Helke

    schatzsuchender Freibeuter

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 6.724 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2016 - 20:31

Gerade eben ist der SR Workshop von Tigger auf der Nordcon abgelaufen. Ich fasse hier mal die Dinge zusammen, die so zur Sprache gekommen sind.
 
Was ist kürzlich erschienen?
- Das Riggerbuch ist unter dem Titel Asphaltkrieger zur RPC erschienen und war sowohl auf der RPC als auch auf der Nordcon jeweils am Samstag mittag ausverkauft. Wohlgemerkt nur die Bestände, die vor Ort waren.
- Kampf um Manhattan (gelber Abenteuerband mit einer Kampagne in New York) ist zur RPC erschienen.
- Das Karrenquartett ist fertig gedruckt, ist aufgrund von logistischen Missverständnissen aber weder zur RPC noch zur Nordcon gekommen. Kurz: Die Karren haben sich verfahren.
 
Wie sehen die Planungen aus?
- Hard Targets (Havanna und Auftragsmord) und Market Panic (die 10 Großen Konzerne) sind in der Übersetzung. Hard Targets bekommt evtl. in der deutschen Version eine Karte für Havanna oder Kuba spendiert. Market Panic enthält zwar generell nur AAA Konzerne, wird aber in der deutschen Version auch ein bisschen den kleineren deutschen Markt betrachten.
- Zur Spielemesse in Essen ist der ADL Quellenband angedacht, der Hamburg, Berlin und RRP als zentrale Plexe betrachtet. Zudem einen signifikaten Teil „Leben in der ADL“. Da wir mit SR5 viele Neu-SR-Spieler bekommen haben, werden wir darauf achten, dass auch diese mit dem ADL-Buch gut abgeholt werden.
- Howling Shadows, das Critterbuch der aktuellen Edition wird im Laufe des Jahres auch in die Übersetzung gehen.
- Für nächstes Jahr ist eine ADL-Kampagne geplant.
- Es ist ein roter Hardcoverband mit exklusiver ADL-Ausrüstung angedacht. Die Planungen sind aber noch nicht über „Ist eine fixe Idee im Kopf des Chefredakteur“ hinausgekommen.
 
Fragerunde
- Wird es im Critterbuch Preise geben?
Kommt drauf an. Wir werden bei den Amis fragen, warum die Preise fehlen und wenn uns dir Gründe nicht überzeugen können, kommen bei uns Preise rein. Kommen die Amis im Nachzug noch mit einer Liste als Errata um die Ecke, kommt die natürlich ins Buch. Kommen die Amis mit einer halbgaren Preisliste um die Ecke, werden wir die vervollständigen und ins Buch packen.
- Steht im Market Panic etwas über den Konzerngerichtshof?
Antwort von Sascha: Ja.
- Im Critterbuch werden einige Bilder offensichtlich im Abstand von 20 Seiten doppelt genutzt. Wird das in der deutschen Version korrigiert?
Wir werden gucken, wie schlimm das ist, ggf. werden wir Grafiken gegen andere Ersetzen (die eventuell auch schon mal woanders genutzt wurden) oder komplett weglassen, da das Übersetzungsbudget keine neuen Grafiken abdecken.
- Werden die anderen roten Regelwerke auch als A5 Softcover erscheinen?
Ja, eins nach dem anderen.
- Wird es einen Regelkompilationsband in A5 geben, der alle Sonderregeln aus den Grünen und anderen Bänden bündelt.
Ja, durchaus vorstellbar.
- Wird der ADL Band farbig werden?
Ja, alle Hardcover- /Regelbände werden farbig, alle Abenteuerbände werden schwarz/weiß.
- Wann wird es Shadowrun Würfel geben?
Die ersten Prototypen, die nach langer Planung endlich eingetroffen sind, waren unterirdisch und hatten mit Shadowrun nur die sechs Seiten gemein. Entsprechend laufen jetzt Planungen mit einem neuen Hersteller.
- Was ist mit dem Kreuzfeuer Regelwerk? Wird das Nachgedruckt?
Ja, das wird nachgedruckt. Hintergrund ist, dass im Verlag irgendjemand gedacht hat, dass Kreuzfeuer ein limitiertes Werk ist und deshalb nicht nachgedruckt werden muss. Dieser Fehler ist inzwischen behoben und Kreuzfeuer wird demnächst in den Druck gehen.
- Wie ist der Stand bei den Romanen?
Wörtliches Zitat: „Ich werde nicht ausschließen, dass sich da noch in diesem Jahr etwas tut. Es gab da ja Probleme mit Verträgen und Lizenzen. Vielleicht gibt es zur Spielemesse neue Informationen.“
- Wird Crossfire übersetzt?
Nein. Crossfire wird nach derzeitigen Planungen nicht übersetzt.
- Was ist die Schattenlandbox?
Die Schattenlandbox wird ein Produkt, um Nicht-Rollenspieler zum Rollenspiel und im speziellen zu Shadowrun zu bringen. WICHTIG: Die Box ist KEIN Produkt, das sich an Shadowrunspieler richtet, diese wären von dem Inhalt enttäuscht.
- Wird es wieder Crossmedia Produkte geben (also bspw. Bücher mit CDs (Geisterkartelle))?
Nein, das ist derzeit nicht geplant. Die Produktionskosten für Videos und Musik etc. sind deutlich zu hoch.
- Wird es Plastikminiaturen in der Schattenlandbox geben?
Nein, ist zu teuer in der Produktion.
- Werden die ganzen NAN-Natives-Ami-Quellenbücher übersetzt?
Ja, wenn die Übersetzer wieder Luft haben, sollen auch die übersetzt werden, und wenn genug davon zusammen sind, kommen die auch als Schattenhandbuch raus.
- Wird es ein Shadowrun Crowdfunding-Projekt geben?
Jein. Der Cthulhu-Kickstarter hat gezeigt, dass das echten personellen Aufwand erfordert. Daher ist die persönliche Motivation etwas verhalten, zumal dann andere Dinge liegen bleiben würden. Und dann mangelt es auch an Ideen für ein Projektziel. Mögliche Ideen wären ein Sammelband mit der deutschen und der französischen SOX-Kampagne, eventuell Anarchy oder doch Crossfire.


  • Medizinmann, Wandler, Richter und 4 anderen gefällt das
Jan Helke

#2 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.652 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2016 - 22:02

Zwei Ergänzungen:

 

1. Hard Targets: Der Band enthält sehr viel Ausrüstung etc., deswegen ist er im Prinzip auch ein rotes Buch. Darauf soll entsprechend hingewiesen werden.

 

2. Errata: Die Errata, die im GRW (und Kreuzfeuer) eingearbeitet sind, werden innerhalb der nächsten Wochen als PDF veröffentlicht. Hatte hier ja mehrfach Diskussionen gegeben, weil das nur durch Zufall mal jemandem auffällt (Matrixwahrnehmung).



#3 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.676 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2016 - 22:58

- Wird es ein Shadowrun Crowdfunding-Projekt geben?
Jein. Der Cthulhu-Kickstarter hat gezeigt, dass das echten personellen Aufwand erfordert. Daher ist die persönliche Motivation etwas verhalten, zumal dann andere Dinge liegen bleiben würden. Und dann mangelt es auch an Ideen für ein Projektziel. Mögliche Ideen wären ein Sammelband mit der deutschen und der französischen SOX-Kampagne, eventuell Anarchy oder doch Crossfire.

 

*hust* Österreich Reiseführer *hust* :ph34r:


If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#4 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 6.902 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2016 - 23:01

Ich glaube ich muss mit Tigger nochmal über Gegnerzermatscher DLCs(!Plural!) reden! :huh: :D


  • Richter und Namenlos gefällt das
"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0