Zum Inhalt wechseln


Foto

Koop- und Solomodus: sofort aus nach Erfüllung des letzten Auftrags


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Hounk

Hounk

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2016 - 23:03

Ich habe heute mal ein paar Partien Solomodus ausprobiert. Folgende Situation ist dabei aufgetreten:

 

Vor Spielbeginn hatte ich 4 Karten aus dem Zeitstapel entfernt, um bei Erfolg als "Pirat" durchzugehen. Mein letzter zu erfüllender Auftrag war Steuern zu zahlen. In der Runde, in der noch 2 Karten am Zeitstapel tat ich dies. Dabei entfernte ich auch gleich die 5 Karte aus dem Zeitstapel, und deckte noch weiter auf. Theoretisch hätte es ja sein können, dass dann noch eine weitere Steuererhöhung gekommen wäre, die ich zwar erneut bezahlen hätte müssen, die es mir dann aber ermöglicht hätte, auch die 6 Karte zu entfernen und zum "Kapitän" aufzusteigen. (Es kam aber keine, stattdessen ein zweites Schiff in einer Farbe, das ich nicht abwehren konnte.)

 

Nur stellt sich halt die Frage, ob diese Spielweise überhaupt legitim gewesen wäre. Muss man in diesem Modus das Spiel sofort beenden, wenn der letzte Auftrag erfüllt ist, kann man die Runde noch zu Ende spielen, oder wäre sogar noch ein Spiel darüber hinaus möglich (wenn auch sehr fad im Abgang), falls einem noch mehrere Karten aus dem Zeitstapel übrig bleiben, in der Hoffnung auf weitere Steuerkarten.



#2 Klaus Ottmaier

Klaus Ottmaier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 12:14

Hallo Hounk,

 

Das Spiel ist verloren, wenn am Anfang eines Zuges keine Karte vom Zeitstapel aufgedeckt werden kann.

Wenn der letzte Auftrag erfüllt wurde, wird der Zug des aktuell aktiven Spielers noch komplett zu Ende gespielt.

 

Viel Vergnügen weiterhin in der Karibik.

 

Liebe Grüße

 

Klaus Ottmaier

 

Redaktion Pegasus Spiele



#3 Hounk

Hounk

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 12. Juli 2016 - 10:14

Danke für die rasche Antwort und die netten Grüße. Bislang hatten wir sehr viel Vergnügen in der Karibik. Das Grundspiel ist in meiner Gruppe sehr gut angekommen. :)

"Der Zug des aktiven Spielers" wundert mich jetzt aber etwas. Im Solomodus macht das freilich keinen Unterschied, im Koop würde ich dann aber vermuten, dass die passiven Spieler auch noch mal zum Handeln und Heuern kommen?

Bearbeitet von Hounk, 12. Juli 2016 - 10:14 .


#4 Klaus Ottmaier

Klaus Ottmaier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge

Geschrieben 13. Juli 2016 - 09:02

Ja klar. Der Zug des aktuell aktiven Spielers beinhaltet, dass alle anderen auch je 1x an die Reihe kommen.

Aber die Runde wird nicht zu Ende gespielt, sodass alle Spieler gleich häufig aktive Spieler waren. Im Koop-Modus gibt der Zeitstapel vor, wann das Spielende eintritt.

 

Liebe Grüße

 

Klaus Ottmaier

 

Redaktion Pegasus Spiele



#5 Hounk

Hounk

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 13. Juli 2016 - 10:49

Vielen lieben Dank, jetzt verstehe ich alles wie's gemeint ist. Ja klar, dass beim Koop-Spiel jeder gleich oft aktiver Spieler sein würde, wäre mir nicht in den Sinn gekommen, da das in diesem Modus ja auch keine Begründung hätte. Das ist ja nur ein Mechanismus, der im kompetitiven Spiel dafür sorgt, das niemand einen Startspielervorteil hat.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0