Zum Inhalt wechseln


Foto

Manöver und Limit im Asphaltkrieger

Manöver Limit Schwierigkeit Asphaltkrieger Handling

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
30 Antworten in diesem Thema

#1 Draca

Draca

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 712 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 10:03

Hallo Leute ich habe mir mal die Manöver so durchgelesen.

Das Limit wird immer durch das Handling dem Fahrzeug festgelegt.

Die sind so im Durchschnitt 3 bis 4

Die Schwierigkeit der Manöver sind fast immer (1-2 +Gelände +noch was)

Da kommt man schnell auf eine Schwierigkeit von 3+

Nettoerfolge zählen

Sind die Manöver dann noch ohne Riggerkontrolle bzw Edgeeinsatz zu schaffen?


Kommt zum Zeltcon

It is true that there is no such thing as pure black and white. There are several shades of grey between it.
But if you admit this, if you cross the white line and step into the lighter grey, you won’t stop walking.
You will always say, my next step is not much worse than that before and some day you will reach the black line.
And if that happens, if you stand in front of that black line, you will think about what you have done.
And even if you decide not to cross that line and turn around to walk back to the white line,
someone will grab you from behind and drag you across that black line you never wanted to cross.
That's how it works in the shadows of our time. [Duriel]

#2 Studius Alricus

Studius Alricus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 256 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 11:13

Ohne Riggerkontrolle: Nein (siehe Ende)

Mit Riggerkontrolle verringert sich die Manöverschwierigkeit um Riggerkontrollstufe, Da kommt man schnell auf eine Schwierigkeit von 1+.

 

Siehe auch:

Powercreep diskussion bei Charerstellung

 

ABER:

Rigger SOLLEN besser und toller sein als nicht-Rigger also: YAY das ist eine Designentscheidung und nicht wie so vieles andere in den Regelwerken schecht durchdacht.

 

@Ohne Riggerkontrolle: Nein

Dies gilt für Mr. Doe, den Pendler mit Reaktion 3 und Bodenfahrzeuge 3. Er hat genug Würfel um im Straßenverkehr teilzunehmen, soll er aber mit 80 durch einen stau fahren während im Asphalt überall schlaglöcher sind, wird er einfach fehlschlagen.

MR. Streetgogangsam mit Reaktion 10 und Bodenfahrzeuge6 (+2 Motorrad) würde eine Probe mit Schwellenwert 5 (sofern das Handling dies zulässt z.B. mit einer Mirage in der Stadt) immernoch mit ~76% Wahrscheinlichkeit bestehen.

 

Also:

Willst du krasse sachen machen, musst du krass sein oder krasse Tools haben oder du wirst dich krass auf die Fresse legen


Bearbeitet von Studius Alricus, 11. Juli 2016 - 11:15 .

  • Masaru und S(ka)ven gefällt das

--- Optimizing for Power since 2008

 

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGH ICH BRAUCHE EINE KREATIVE SIGNATUR


#3 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 11:56

Hallo Leute ich habe mir mal die Manöver so durchgelesen.

Das Limit wird immer durch das Handling dem Fahrzeug festgelegt.

Die sind so im Durchschnitt 3 bis 4

Die Schwierigkeit der Manöver sind fast immer (1-2 +Gelände +noch was)

Da kommt man schnell auf eine Schwierigkeit von 3+

Nettoerfolge zählen

Sind die Manöver dann noch ohne Riggerkontrolle bzw Edgeeinsatz zu schaffen?

 

Für "normale" Autos im 3 bis 4 Bereich...

 

entsprechend angepasste oder bereift Fahrzeuge kommen auch schnell auf einen 5+ Wert und ein paar haben das von sich aus schon.

 

Man sollte halt mit einer Familienkutsche während man dem Berufsverkehr ausweicht keine Mad Max/Destruction Derby Aktionen durchziehen.

Da ist ein eigener Unfall nunmal leider schnell bei der Hand.

 

Aber wozu gibts denn Edge, wenn es denn drauf ankommt. B)

 

Edit:

Eben nochmal genauer reingesehen.

Meist ist es nur Terrain, vor allem bei Rammen usw...

Ist es ein Manöver wo je höher die gewählte Geschwindigkeit ist, es schwerer wird wie z.B. Bootleg Turn, Driften, dann kommt meist noch Speed hinzu.

Also schön erst mal abbremsen als Nichtrigger, nicht Lucky-Guy mit viel Edge, bevor man solche Manöver abzieht.


Bearbeitet von S(ka)ven, 11. Juli 2016 - 12:05 .


#4 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 15:09

Ich habe mir sagen lassen, man würfelt ja nie auf Autofahren, daher ist der Mindestwurf auch egal...

 

ansonsten: der Mindestwurf ist viel zu hoch. Ein Autopilot (von einer Drohne) schafft den nie, ein normaler Fahrer nur bei extreme guten Werten und selbst mit Riggerkontrolle ist es nicht gerade einfach...



#5 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 15:23

Ich habe mir sagen lassen, man würfelt ja nie auf Autofahren, daher ist der Mindestwurf auch egal...

 

ansonsten: der Mindestwurf ist viel zu hoch. Ein Autopilot (von einer Drohne) schafft den nie, ein normaler Fahrer nur bei extreme guten Werten und selbst mit Riggerkontrolle ist es nicht gerade einfach...

 

Ein Autopilot soll sich ja auch nur mit "normalen" Dingen des fahrens auseinandersetzen und nicht rammend und driftend durch die Straßen brettern... befiehlt man es ihm doch, geht es meist schief und Garantie darauf gibts sicher auch nicht.  B)

 

Einzig hoch Militärischen Drohnenpiloten "Stufe 5-6" sollte man erwägen in so eine Verfolgungsjagd zu schmeißen.

Der Trick bei den Drohnen ist eher, dass die so klein sind, dass das der Threshold im Vergleich zum verfolgten Auto bedeutend kleiner wird. (Siehe entsprechenden Abschnitt im Asphaltkrieger)

Ist eine Flucht durch Berufsverkehr noch ein 3er Threshold, kommt die Drohne meist mit einem von 1 oder 2 daher um den Anschluss zu halten.

Von einer Flyspy ganz zu schweigen, die ja grob alles als "freie" Fläche behandeln kann bei der Größe. :ph34r:



#6 Studius Alricus

Studius Alricus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 256 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 15:24

Ich habe mir sagen lassen, man würfelt ja nie auf Autofahren, daher ist der Mindestwurf auch egal...

 

ansonsten: der Mindestwurf ist viel zu hoch. Ein Autopilot (von einer Drohne) schafft den nie, ein normaler Fahrer nur bei extreme guten Werten und selbst mit Riggerkontrolle ist es nicht gerade einfach...

 

Eine Drohne mit Pilot 3 und Manöver 6 schafft ne ganze Menge.

Eine Drohne ohne Manöver-Autosoft ist halt nicht gut im Manövrieren.

Man würfelt übrigens sehr wohl auf Autofahren. Ein Typischer durchschnittlicher Fahranfänger kann sich übrigens mit 4 Würfeln einfach den nötigen Erfolg kaufen (R 3, Fähigkeit 1).

 

EDIT:

Och man, man sollte nicht gleichzeitig Netflix schauen und posten, dann ist S(ka)ven einfach schneller..

Aber wenn wir schon dabei sind:

Hohe Manöver-Autosoft reicht aus um Drohnen hinreichend gut verfolgen zu lassen um typische Autos im Straßenverkehr beliebig verfolgen lassen zu können.

(Mit nem Seven Soars würde man schon mit ner 6er Manöver soft gut hinterherkommen wenn man ein Ford Americar als vergleich ansetzt, und das ist schon eine sehr günstige drohne)


Bearbeitet von Studius Alricus, 11. Juli 2016 - 15:39 .

  • S(ka)ven gefällt das

--- Optimizing for Power since 2008

 

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGH ICH BRAUCHE EINE KREATIVE SIGNATUR


#7 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 15:40

eine Drohne mit Pilot 3 kann keine 6er Autosoft verwenden, außer die wird vom RCC geshared.

 

Hab jetzt gerade kein Regelwerk da, aber MW1 heißt ja mehr oder weniger, dass man auf einem großen, leerstehenden, ebenen, asphaltierten Platz in der Lage ist geradeaus zu fahren, wenn ich die Tabelle richtig im Kopf habe...

 

Ich hab da vor ein paar Monaten schonmal einen Thread zu eröffnet, dass man für viele (der Welt beschreibung nach) alltägliche Manörover (z.B: Delivery Drohne mit Pizza fliegt in Megasprawl durch ein Fenster) ein MW von 7 oder 8 nötig ist, den die Drohne niemals schaffen würde. Da haben alle gesagt für Alltagsituationen muss man nicht würfeln...


Bearbeitet von Tycho, 11. Juli 2016 - 15:44 .


#8 Studius Alricus

Studius Alricus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 256 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 16:00

eine Drohne mit Pilot 3 kann keine 6er Autosoft verwenden, außer die wird vom RCC geshared.

 

Hab jetzt gerade kein Regelwerk da, aber MW1 heißt ja mehr oder weniger, dass man auf einem großen, leerstehenden, ebenen, asphaltierten Platz in der Lage ist geradeaus zu fahren, wenn ich die Tabelle richtig im Kopf habe...

 

Ich hab da vor ein paar Monaten schonmal einen Thread zu eröffnet, dass man für viele (der Welt beschreibung nach) alltägliche Manörover (z.B: Delivery Drohne mit Pizza fliegt in Megasprawl durch ein Fenster) ein MW von 7 oder 8 nötig ist, den die Drohne niemals schaffen würde. Da haben alle gesagt für Alltagsituationen muss man nicht würfeln...

Soweit ich weiß ist das nur im Rigger 5 eine Regel gewesen die sinnvoller Weise aus dem Asphaltkrieger entfernt wurde.

 

Das kommt halt darauf an was für eine Drohne das ist. Normalerweise würde allerdings eine Drohne nicht durchs Fenster fliegen, sondern nur an das Fenster. Aber selbst wenn ist für eine kleine Drohne ein weit offenes Fenster immernoch ein einfaches Terrain (MW1), für eine mittlere Drohne ist dass dann aber schon ein gehöriger aufwand.


--- Optimizing for Power since 2008

 

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGH ICH BRAUCHE EINE KREATIVE SIGNATUR


#9 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 16:08

Wenn die Drohne u.a. mehrere Pizzas (laut Fluff ist das ja alltäglich) ausliefern soll wird die schon eine gewisse Größe haben und der Flug durchs Fenster eben  nicht gerade üppig Spielraum haben...

 

 

Hmm, das stimmt, diese Regel haben sie im Deutschen sinnvollerweise wegrationalisiert...



#10 Studius Alricus

Studius Alricus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 256 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 17:30

Mein Wohnzimmerfenster Hat einen Durchmesser von 1.50m und eine Höhe von 1,30.
Angenommen ich mache nur die Hälfte von dem Fenster auf (75 cm Durchmesser)
Dann haben wir ein ,75m x1,3m Loch. Eine große Pizza hat einen Durchmesser von 20"(~50cm).
Das Ding hier würde durchpassen. Eine Durchschnittspizza wiegt etwa 1,8 kg [1] wenn man möchte kann man hier nachlesen wie man Quadcopter bauen kann die das heben. Mit etwas Investition kann man das heute schon schaffen den Quadcopter auf unter 60cm Durchmesser zu konstruieren [vermutlich].

Mit etwas technologischem Fortschritt würde man locker das ganze auf unter 50cm bauen können. Passt dann etwa so gut durch das Fenster wie ein Auto durch eine breite Einbahnstraße.

 

EDIT: Leider gibt es keine Werte für den

Aztechnology Delivery, die kleine sextcopter Drohne mit einer Nutzlast von ~7kg die bis zu 3 Pizzen Transportieren kann, daher ist das alles nur mMn.


Bearbeitet von Studius Alricus, 11. Juli 2016 - 17:43 .

--- Optimizing for Power since 2008

 

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGH ICH BRAUCHE EINE KREATIVE SIGNATUR


#11 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.520 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 17:34

Eine Durchschnittspizza wiegt etwa 1,8 kg

 

ähhh nein, tut sie nicht !

 

Wenn sie die 1/2 wiegt ist sie ECHT groß !

 

HougH!
Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 11. Juli 2016 - 17:34 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#12 Studius Alricus

Studius Alricus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 256 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 17:42

 

Eine Durchschnittspizza wiegt etwa 1,8 kg

 

ähhh nein, tut sie nicht !

 

Wenn sie die 1/2 wiegt ist sie ECHT groß !

 

HougH!
Medizinmann

 

Ach komm schon ich habe extra eine Quellenangabe mitgeliefert. Und 50cm Durchmesser auf NewYorker Style IST echt groß. Sollte aber für ein Amerikanisches Rollenspielsystem angemessen sein als "Standarten standard Pizza".

Ausserdem (nicht das es was mit dem Thema zu tun hat, ist aber cool) : Ein Video von Quadcoptern wie sie durch Fenster fliegen.

EDIT: Zudem bin ich unfähig 20inch in cm umzurechnen, aber auch 50cm passen noch locker durch maximal eine MW2 probe, leicht schaffbar für Pilot 2, Manöver 6


Bearbeitet von Studius Alricus, 11. Juli 2016 - 18:04 .

--- Optimizing for Power since 2008

 

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGH ICH BRAUCHE EINE KREATIVE SIGNATUR


#13 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.520 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 18:10

Ach komm schon ich habe extra eine Quellenangabe mitgeliefert.

 

Mag schon sein, aber die Quelle ist quatsch.Nur weil das jemand schreibt, muss das noch lange nicht richtig sein

 eine  gewöhnliche Tiefkühlpizza wiegt so ca 400-500 Gramm, eine von der Pizzeria um 700 Gramm

Nur weil die Amerikaner anscheinend Dinosaurierpizzen kennen sind die noch lange nicht Standard....

 

Warscheinlich gibts auch Pizzen , die 1,8 Kilo oder 18 Kilo wiegen ( und dann nicht mehr in ein Auto passen, und von der das ganze Dor Villariba satt wird))

aber die sind nicht normal

Aber genug davon.....

20 Inch sind 50 + Zentimeter

 

Und eine Drohne dadurch zu fliegen sollte MW 1   sein.

Kommt vielleicht auch auf die Kategorie an, eine Mini (Fly Spy ) wird das eher schaffen als eine Mittelgrosse (MCT-Nissan Roto)

 

mit Dinosauriertanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#14 Studius Alricus

Studius Alricus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 256 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 18:46

 

Ach komm schon ich habe extra eine Quellenangabe mitgeliefert.

 

Mag schon sein, aber die Quelle ist quatsch.Nur weil das jemand schreibt, muss das noch lange nicht richtig sein

 eine  gewöhnliche Tiefkühlpizza wiegt so ca 400-500 Gramm, eine von der Pizzeria um 700 Gramm

Nur weil die Amerikaner anscheinend Dinosaurierpizzen kennen sind die noch lange nicht Standard....

 

Warscheinlich gibts auch Pizzen , die 1,8 Kilo oder 18 Kilo wiegen ( und dann nicht mehr in ein Auto passen, und von der das ganze Dor Villariba satt wird))

aber die sind nicht normal

Aber genug davon.....

20 Inch sind 50 + Zentimeter

 

Und eine Drohne dadurch zu fliegen sollte MW 1   sein.

Kommt vielleicht auch auf die Kategorie an, eine Mini (Fly Spy ) wird das eher schaffen als eine Mittelgrosse (MCT-Nissan Roto)

 

mit Dinosauriertanz

Medizinmann

 

Eine Dr. Oetker Speciale wiegt 405g und hat einen Durchmesser von 24cm , skalieren wir das hoch auf 48cm liegen wir bei 1,62 kg.

Eine MCT Fly Spy trägt selbst im Fall von großen Killerwespen (deren Bild sich in unser aller Netzhaut eingebrannt hat) keine 1,62 kg Pizza, Eine MCT-Nissan Rotodrohne ist schon ziemlich groß würde aber noch durch ein Fenster passen.

"enge Lücken durchfahren" hat Schwellenwert 2 (GRW S.199), eine Geländemodifikation halte ich für unangemessen. 

Eine Drohne schaft dieses aber mit einem Würfelpool von ~8 sehr sicher -> Pilot 3 Manöver 5 Würde zum Kaufen von 2 Erfolgen ausreichen. Bei starkem Wind usw wären vllt noch 2 bis 3 Würfel praktisch, die wohl durch

"Spezalisierte Autosoft: Durch Fenster mit Pizza fliegen" vllt. erreicht werden kann (lore technisch, Regelwerkstechnisch gibt es noch keine Varianten für Autosofts).

 

P.S: Die Seiten zum Online Shoppen bei Supermärkten machen mir SONEN HALS, SONEN HALS SACH ICH warum können die nicht einfach zugänglich Informationen über ihre Produkte anzeigen?

 

EDIT: Besänftigend wie ein sanftes Lied über flauschige Kätzchen ist allerdings Asphaltkrieger P.131: SkyGuide, ein Automatisches Manöver Autosoft für alle fliegenden Drohnen.


Bearbeitet von Studius Alricus, 11. Juli 2016 - 18:56 .

--- Optimizing for Power since 2008

 

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGH ICH BRAUCHE EINE KREATIVE SIGNATUR


#15 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 11. Juli 2016 - 22:38

das ist Schwellenwert 2 und dann +3 für "Low-altitude flying over heavy terrain" oder +4 für "flying through winding cityscape" also MW 5-6 Die Pizzadrohne agiert autonom, also hat die maximal Pilot*2 Würfel mit Autosoft. daher 4w gegen MW 5-6 das wird nix...

 

Die Lieferdrohne ist doch auch im Buch, das ist die RENRAKU PELICAN (S. 137 im Rigger V) eine Small Drone (Quadcopter) mit Pilot 2

 

Laut fluff kann diese Drohne eben mit Pilot 2 autonom diverses Essen oder andere Sachen bequem nach Hause liefern (durchs Fenster in die Wohnung). Terrain Modifier für eine Flugdrohne in einer Großstadt ist mal mindestens +1 (intracity air traffic) bis zu +4 (flying through winding cityscape). Grundmindestwurf ist 2-4 je nach größe des Fensters und der Drohne, also Best-Case (Stadt hat nur geringen Flugverkehr, großes Fenster usw) MW 3; Worst Case (Es ist windig, man fliegt durch Häuserschluchten, Drohne passt nur knapp durch das Fenster MW 8.

 

Und das mit einer Drohne die eben autonom maximal 4 Würfel hat (zumindest nach englischen Regeln, im Deutschen währen es immerhin 8w mit teurer High End Autosoft).

 

Man merkt ganz deutlich, dass die Mindestwürfe extrem hoch sind um zu kompensieren, dass ein Rigger mit Riggerkontrolle eben MW-3 gekommen kann. Das sorgt aber letztlich dafür, dass alle ohne Riggerkontrolle ziemlich aufgeschmissen sind, wenns ums Fahrzeug bedienen geht.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Manöver, Limit, Schwierigkeit, Asphaltkrieger, Handling

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0