Zum Inhalt wechseln


Foto

Dönerbude und Familienmitglied


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Francks

Francks

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2016 - 20:55

Hallo liebe Istanbul-Spieler!

 

Angenommen mein Neffe steht auf dem Feld Edelsteinhändler und mein Kaufmann zieht auf das Feld Dönerbude. Dann kann ich gegen 2 Lira den Neffen an einen beliebigen Ort schicken, an dem er die Aktion ausführt.

 

Ich kann somit den Neffen zur Polizeiwache schicken und dann die dortige Aktion ausführen, soll heißen ich schicke ihn zu einem beliebigen Feld. Gut, das hätte ich auch direkt machen können, es sei denn, ich schicke den Neffen zum Edelsteinhändler zurück. Geht das?

 

Kann ich die Dönerbude benutzen, um den Neffen quasi über Bande an seinem Ort zu belassen und die Ortsaktion erneut ausführen?



#2 André Bronswijk

André Bronswijk

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.017 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2016 - 11:26

Hallo,

 

dein geplanter Umweg über die Polizeiwache ist meines Erachtens nicht regelkonform. Das ist aber auch egal, weil es unnötig ist. Die Regeln zur Dönerbude sagen nirgends, dass dein Neffe den Ort wechseln muss. Du kannst also den Neffen einfach beim Edelsteinhändler lassen und dort die Aktion ausführen.


André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele

#3 Francks

Francks

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2016 - 13:38

Hallo André,

 

vielen Dank für die Antwort. Ich hatte bisher geglaubt, dass der Neffe nicht stehen bleiben darf, weil die Regel sagt, dass man ihn an einen beliebigen Ort SCHICKT. Da man niemanden irgenwo hin schicken kann, wo er bereits ist, hab ich angenommen, dass ein Ortswechsel stattfinden muss. Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass ein Umweg über die Polizeistation gar nicht benötigt wird. Also vielen Dank nochmal.



#4 André Bronswijk

André Bronswijk

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.017 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2016 - 17:04

Das ist eine Frage der Interpretation. Man kann meines Erachtens durchaus auch jemanden an einen Ort schicken, an dem er schon ist.

 

Entscheidend ist aber noch etwas anderes: Wäre es so gewesen, wie du vermutest, dann hätte da nicht "beliebiger" Ort gestanden, sondern "anderer Ort". Und zusätzlich hätte da auch noch mal explizit gestanden, dass er nicht dort bleiben darf, wo er ist. Solche Ausnahmeregeln verstecken wir sicher nicht in einem kleinen Wort wie "schicken", das keine eindeutige Definition hat.

 

Und noch etwas ist entscheidend: Der eigentliche Regelsatz für diese Aktionsmöglichkeit lautet: "Zahle 2 Lira, um mit deinem Familienmitglied die Funktion eines beliebigen Ortes zu nutzen." Da steht gar nichts von schicken. Das Wort "schicken" taucht nur später bei der Erläuterung dieser Regel auf. Und dort ist die Intention dieses Wortes, klarzumachen, dass man die Figur auch dorthin stellen muss, wo man die Aktion durchführen möchte.


André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0