Zum Inhalt wechseln


Foto

Mage Wars Academy – Previews & Cardspoilers


Dieses Thema wurde Archiviert. Dies bedeutet, dass du auf dieses Thema nicht antworten kannst.
Keine Antworten in diesem Thema

#1 netzhuffle

netzhuffle

    Geflügelter Dachs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.807 Beiträge

Geschrieben 29. Juli 2016 - 08:01

Sistarra, die große Akademie der Magie (Hintergrund)
 
Von Chris Henson, offizieller Geschichtsschreiber Etherias
 
Für die Gelehrten aller Schulen und Glaubensrichtungen der Magie stellt Sistarra, die große Akademie der Magie, die höchste Institution für gemeinsames Lernen, Geschichte und Magie aller Nationen Etherias dar. Sie ist der Stolz Sortileges und zieht Schüler aus allen Ecken der Welt an, die nach Wissen und fortgeschrittenen magischen Fähigkeiten suchen. Sie ist zudem die älteste magiebasierte Akademie, die heute noch immer die Magier von morgen ausbildet.

Allgemeines
 
Sistarra liegt in der alten Stadt Sor Alora, gegründet an der Südküste von Sortilege. Die Stadt wurde fast 2500 Jahre vor der Gründung des Pellianischen Imperiums erbaut und beinahe während des Zeitalters der Katastrophen sowie der nachfolgenden Magie-Kriege zerstört, in denen das Königreich Sen Ahreal unterging. Als Sortilege Teil des neu gegründeten Pellianischen Imperiums wurde, wurde auch die heutige Größe Sistarras wiederhergestellt. Zwar sah Sor Alora einige Kämpfe während der Dämonenkriege, doch wurde es größtenteils von der Verwüstung der Truppen Adramelechs verschont.

So kommt es, dass sich die Schüler Sistarras in einer Stadt voll Geschichte wiederfinden, mit Architektur, Springbrunnen, Statuen, Portalen und Brücken aus praktisch allen Abschnitten der Vergangenheit Etherias. Dazu kommt die malerische Landschaft rund um Sor Alora: Die Stadt liegt auf den hohen, weißen Klippen der Südküste, umgeben von kleinen Hügeln und Bergen im Norden. (Diese natürlichen Gegebenheiten sind es, die die meisten Angreifer von der Stadt fern hielt, denn bis ein Besucher es durch die Berge geschafft hat, ist sie nicht einmal zu sehen.)

Die Akademie selbst wurde etwa um das Jahr 2200 v. d. PI. gegründet. (Die genauen Aufzeichnungen sind während des chaotischen Zeitalters der Katastrophen verloren gegangen.) Das Institut besteht aus mehreren Gebäuden und Abschnitten – man könnte also sagen, Sistarra ist eine kleine Stadt in einer Stadt. Einige der Haupt-Sehenswürdigkeiten sind:

Der Alte Campus
Die wieder aufgebauten Reste der alten Türme, die während des Zeitalters der Katastrophen zerstört wurden. Dies ist der ikonischste Teil des Campus, ganz besonders, da er entlang des großen Flusses des Sor-Alora-Tals erbaut wurde und über die Kante eines Wasserfalls ragt, an dem der Fluss endet und in das Meer stürzt. Eine gewaltige Statue eines Drachens über der beeindruckenden Promenade, der sich gerade zum Flug erhebt, erinnert Schüler und Besucher, dass Bildung und Lernen sie noch höher treibt. Der Alte Campus beheimatet zudem die Akademie-Bibliothek und die Halle der Wunder (ein Museum mit Artefakten aus der langen Geschichte der Stadt), sowie eine Ansammlung von Schreinen der meisten Götter.
 


Sistarra-Artwork.png
Sistarra, die große Akademie der Magie


Die Menagerie
Eine Anzahl der am häufigsten beschworenen Kreaturen wird für Studien und Einarbeitung gehalten. Mehrere Zuchtprogramme wurden für jene Kreaturen gegründet, welche für magische Ingredienzien nützlich sind.

Die Schlachtfelder
Ein Stück neugewonnenes Land aus früherem Marschland nördlich des Alten Campus enthält zahlreiche Duell-Gruben, kleine Arenen, Testgruben und andere Gelände, in denen die zerstörerischen Aspekte der Magie geübt werden können. Die Akademie-Legion (eine Campus-Sicherheitseinheit, deren Aufgabe es ist, entflohene Kreaturen wieder einzufangen, übermäßige Magie-Manifestationen abzuwehren und wichtige Besucher zu schützen) hat hier ebenfalls ihren Hauptsitz.

Die sechs Türme
Die Schüler scherzen, dass Tir’Nassare (die Hauptstadt von Sortilege) hundert Türme haben mag (die White Spires), Sor Alora jedoch sechs, die wirklich von Bedeutung sind. (Natürlich tun sie das nicht in Hörweite ihrer Professoren oder sortilegischen Politikern. Und da Elfen ein unheimliches Hörvermögen haben, braucht dieser Witz wirklich ein erhebliches Maß an Privatsphäre, um lustig zu sein.) Jeder der Türme ist einer der sechs Haupt-Zauberschulen und seinem Lyzeum (mehr dazu gleich) gewidmet. Diese Türme sind der Ort, in dem die Studenten den Hauptteil ihrer Ausbildung in Sistarra verbringen. Ein großes, gewölbtes Gebäude beherbergt die Studien der vier Elementarschulen.

Der Unterricht
 
Sistarras Lehrplan legt den Schwerpunkt auf das Erweitern und Vertiefen des Verständnisses der Schüler über jene Primär-Magieschulen, die ihrer Berufung entsprechen. Anders als viele kleinere Schulen, in denen Schüler eher auf eine bestimmte Magieschule spezialisiert sind, müssen Sistarras Schüler die Grundlagen aller Haupt-Magieschulen lernen und haben zudem Zugang zu den minderen Elementarschulen.

Obwohl Jenen aus Westlock zuwider, bietet die Akademie sogar die Ausbildung in der Dunklen Magieschule an. Es gibt in Sortilege kein Gesetz, das Hexenmeistern oder Nekromanten das Praktizieren verbietet (ganz im Gegensatz zu seinem Nachbarland, das eher auf die Heilige Schule fokussiert ist) und Sistarra beschäftigt gar einen Hexenmeister (Ravenna von Ostmark) in der Fakultät. (Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Hexenmeister der Arraxischen Krone angehören, auch wenn das grundsätzlich von Jedem in Westlock angenommen wird.)

Die Kurse bauen vor allem auf das Studieren in kleinen Gruppen. Mitglieder der Fakultät sind in Lyzeen entsprechend ihrer praktizierten Magieschule eingeteilt. Es gibt ein Lyzeum pro Magieschule. Lyzeum ist die gekürzte „pellianisierte“ Form des hoch-elfischen Wortes für Magieschule: a’lissi’matheri. Jedes Fakultätsmitglied leitet eine Anzahl von Schülern an. Die Fakultäten sind dafür zuständig, die Studien und Forschungen ihrer Schüler zu betreuen.

Der Lehrkörper der Akademie
Zuletzt bleibt zu sagen, dass der Lehrkörper der Akademie unglaublich vielfältig ist, um den Schülern einen möglichst großen Bereich dessen zu bieten, was Etheria bietet. Tatsächlich gibt es Mitarbeiter aus nahezu jeder Rasse, Nationalität und Magierklasse Etherias (vielleicht mit Ausnahme der Blutwelle):

Magus Bellarax (Menschlicher Kriegsherr aus Ivarium)
Professor für Kriegsmagie, Strategie und Kampftraining
 
Magus Dargum (Zwergischer Luftzauberer des Ambossthrones)
Professor für Luftmagie und zwergische Literatur
 
Magus Drallan (Menschlicher Priester von Bim-Shalla aus Westlock)
Professor für Etherische Geschichte, Schwerpunkt Modernes Zeitalter
 
Magus Erozar (Elfischer Machtmeister aus Sortilege)
Professor für Politik und Politikwissenschaft
 
Magus Erx (Elfischer Erdzauberer aus Sortilege)
Dekan für Bekleidungsstudien
 
Magus Festendenti (Elfischer Wasserzauberer aus Sortilege)
Professor für Theorie der Ebenen (Studie von Voltari)
 
Magus Grimmwold (Elfischer Erdzauberer aus Sortilege)
Professor für Umwelt und Etherische Geographie
 
Magus Jara (Elfische Priesterin von Asyra aus Sortilege)
Professor für Theologie, Celestia-Kultur und heilige Magie

Magus Nenet-amon (Menschlicher Feuerzauberer aus Dsjer-tet)
Professor für Elementarlinguistik
 
Magus Nergol (Elfischer Nekromant aus Sortilege)
Professor für Dunkle Künste
 
Magus Norrell (Elfischer Druide aus Straywood)
Professor für Naturmagie
 
Magus Oreheart (Zwergischer Kriegsherr des Ambossthrones)
Professor für Zahlenpraktikum
 
Magus Pyr (Menschlicher Feuerzauberer aus Sortilege)
Professor für Feuermagie und Höllenpolitik

Magus Ravenna von Ostmark (Menschlicher Hexenmeister aus Westlock)
Professor für Etherische Geschichte, Schwerpunkt Zeitalter der Katastrophen

Magus Remulex (Menschlicher Erdzauberer aus Lupertra)
Professor für landwirtschaftliche Zauberkraft
 
Magus Thessial (Elfischer Luftzauberer aus Sortilege)
Professor für Luftmagie
 
Magus Xer (Elfischer Erdzauberer aus Sortilege (und Zwillingsbrudore von Magus Erx))
Professor für ästhethischen Magieanwendung

Übersetzt aus dem Englischen von Jannis Grimm


Bearbeitet von netzhuffle, 29. Juli 2016 - 08:02 .

Mage Wars
Head Judge

headjudge@jannis.rocks