Zum Inhalt wechseln


Foto

Lasst uns eine Hausregel machen: Thema Bessesenheit

Bessesenheit Straßengrimoire Hausregel Geister Houngan Vodou Kabbalisten Loa Geist befehligen Magier

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Studius Alricus

Studius Alricus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 256 Beiträge

Geschrieben 29. Juli 2016 - 10:48

Hmm... Einige der Regeln sind wirklich suspekt.

@Studius Alrikus: Würdest du vielleicht einen Thread aufmachen mit allen Ecken und Kanten? Dann können wir mit der Schwarmintelligenz Lösungen finden, bzw. finden Beispiele wo das gut und wo das schlecht ist.


Hallo mein lieber Schwarm,
nach einer kurzen Diskussion über die Bessessenheitsregeln in "Einen Houngan spielen" wurde ich gebeten einen Thread aufzumachen damit unser aller Gedanken sich vereinen mögen und unsere Schwarmintelligenz dann eine schöne Variante zustande bringt (wie beim Barrieren Thread).
 
Vorweg:
Wie sehen die Regeln denn momentan RAW aus?
Nun die sind folgendermaßen:
Ein Magier entsprechender Besessenheitstradition (z.B. Vodou) kann ganz normal einen Geist aus den Metaebenen beschwören. Dieser erscheint dann auch ganz normal in der Astralebene und ist dort wie jeder andere Geist auch.
Möchte der Magier nun dass der Geist mit der physischen Welt interagiert, müsste er normalerweise ihn materialisieren lassen. Besessenheitsgeister können dies nicht und übernehmen dafür dann Körper von lebenden Gefäßen (oder nicht lebenden Gefäßen wie: Golems, Leichen, Autos, Tischlampen, ein am Boden liegender Kieselstein....).
   Im Fall von lebenden Gefäßen wird nun geguckt ob der Geist in einem oder mehereren der vier Körperlichen Attribute höhere Werte hat als das Lebewesen. Wenn dem so ist wird jenes Attribut für die Dauer der Besessenheit um die abgerundete halbe Stufe des Geistes erhöht. (z.B. um 1 für einen Stufe 3 Geist). Ausserdem werden die Verletzungsmodifikatoren um seine Kraftstufe gesenkt.
Die Geistigen Attribute sind genau die des Geistes und der Geist kann nun mit dem Gefäß in der physischen Welt interagieren. (hat aber nur seine eigenen Talente. Die Talente des Gefäßes sind nichtig, der "Geist des Gefäßes" ist unterdrückt). Der Geist hat ausserdem keine Möglichkeit "von Bodyware die aktiv gesteuert werden muss" zu profitieren und kann nicht in AR oder VR.
   Im Fall von nicht lebenden Gefäßen werden einfach alle dazugehörigen Attribute um die abgerundete halbe Stufe des Geistes erhöht, sowie Panzerung, Struktur, Objektwiderstand usw.
 
In beiden Fällen wird erlittener Schaden NACH der besessenheit auf die Zustandsmonitore der beiden Parteien Geist/Gefäß übertragen. (und zwischendurch woanders notiert)
Was sind die Probleme:
Nun es gibt einige Unklarheiten:

  • Gilt bei lebenden Gefäßen die +4 Grenze?
  • Wenn ein lebendes Gefäß sich vor "in Besessenheit genommen werden" auf irgendeine Art und weise ein Attribut senkt und damit den Bonus kriegt, bleibt er dann bestehen wenn die Attribute sich wieder normalisieren würden?
  • Andersherum: Wenn ein besessenes lebendes Gefäß durch z.B. einen Attributsenken Zauber ein Attribut um 1 gesenkt bekommt, und dadurch unter die Grenze kommt, steigt dann das Attribut? (also hätte der Zauber dann quasi gegenteiligen Effekt?)
  • Gilt bei nicht-lebenden Gefäßen die +4 Grenze?
  • Was ist die Stärke von einem Teddybär? Die einer Tischlampe? Die eines Cyberarms? ..
  • Ist ein Körper von einem Magier der gerade projeziert ein lebendes Gefäß?
  • Kann ein Magier der gerade projeziert in seinen Körper zurück wärend dort schon ein Geist hockt?
  • Kann ein Magier der in einem Körper ist der bessessen wird aus diesem herausprojezieren?
  • Obiges mit Technomancern/Deckern/Riggern in VR.
  • Wenn der Schaden woanders notiert wird, heißt dass ich mache sowohl Geist und Gefäß für die Dauer unsterblich?
  • Moment... ich kann Cyberware einer Leiche benutzen, aber die eines Lebenden nicht?
  • Wenn ein Magier der besessen wird handlungsunfähig ist, wie gibt er dann seinem Geist befehle? [Mal abgesehen von dem mMn unschönen "ach lassen Sie einfach den Spieler den Geist spielen damit er sich nicht so ausgeschlossen fühlt"]
  • Weitere... [Wenn ihr mir welche schreibt werde ich sie hier einfügen]

Lösungsvorschläge:

  • Die +4 Grenze gilt immer.
  • Die abgerundete Hälfte der Stufe des Geistes wird immer aufaddiert (meiner Meinung nach lieber die abgerundete Hälfte der jeweiligen Attribute).
  • Cyberware kann beutzt werden wenn sie nicht AR/VR benötigt

Und nun Schwarm: DENKE

 

EDIT: Zur einfacheren Handhabung mal durchnummeriert.


Bearbeitet von Studius Alricus, 30. Juli 2016 - 07:12 .

--- Optimizing for Power since 2008

 

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGH ICH BRAUCHE EINE KREATIVE SIGNATUR


#2 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.515 Beiträge

Geschrieben 29. Juli 2016 - 13:14

1. Die "+4"-Regel gilt immer, außer sie wird explizit außer Kraft gesetzt (Cybergliedmaßen).

2. Wenn sich die quasi-natürlichen Attribute des Ziels verändern, gilt in Summe immer noch +4. Bei Senkungen ist das neue Maximum also (natürlicher Wert+4-Senkung), bei Steigerungen ist es (natürlicher Wert+4)

3. Die Senkung des Attributes ändert nur den modifizierten Wert, nicht den natürlichen Wert, mit dem verglichen wird.

4. Nichtlebende Gefäße besitzen abgesehen von KON (Struktur) eigentlich keine Attribute. Daher ist deren Modifikation auch nicht möglich.

6. profizierende Magier ... Shedimregeln ... autsch ... aus dem Kopf keine Ahnung

7. Meine Vermutung: Der Magier kann in seinen Körper zurück, sein Geist wird aber dennoch unterdrückt. Tod durch Verdrängung bzw. Verbleiben im Astralraum ist doof.

8. Der Magier ist handlungsunfähig, also keine Projektion.

9. selbes Problem wie 8.

10. Geist und Gefäß haben einen gemeinsamen Schadensmonitor, der sich durch die modifizierte Konstitution festsetzen lässt. Dementsprechend kann man diesen auch füllen, also nichts mit Unsterblichkeit.

11. Nein, du kannst die Cyberware einer Leiche nicht nutzen, weil ein toter Gegenstand keine Attribute mehr hat.

 

soweit meine Gedanken


Bearbeitet von Avalia, 30. Juli 2016 - 02:33 .

  • Wandler und Studius Alricus gefällt das
Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#3 Studius Alricus

Studius Alricus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 256 Beiträge

Geschrieben 29. Juli 2016 - 13:43

Danke Avalia aber du hast an meiner 2. (und damit auch 3.) vorbeigeschrieben....

Folgendes Szenario:

Beschwöre Luftgeist Stufe 8. Ich selbst habe 5 Stärke. Damit hat der Luftgeist nicht mehr als ich, ergo wird Stärke nicht geboostet. Jetzt senke ich meine Stärke durch einen Attribut senken Zauberum 1. Dadurch wird Stärke zu 4 und dann um 4 geboostet (auf 8).

Die Frage ist jetzt: Wenn nachdem ich besessen werde der Zauber fallengelassen wird, ist meine Stärke dann wieder 5 oder 9?.

 

Die 3 ist im gleichen szenario: Erst besessen werden, dann von Zauber getroffen werden.

 

4. Vielen dank für den Input. Aber was ist mit: Robotern/Golems/Toten?

 

11. Nach deinen Worten immehin noch KON. Abgesehen davon sehr fragwürdig. Wie gesagt können auch Roboter Besessen werden, und die können sich dann fein bewegen. Ausserdem steht im Regelwerk explizit dass man so Zombies herstellen kann. Die Kabbalisten machen sich auf die Art auch gerne sowas wie temporäre Homunculi aus Lehm, und die brauchen irgendeinen Stärke,Agi oder wat ever Wert.


Bearbeitet von Studius Alricus, 29. Juli 2016 - 14:53 .

--- Optimizing for Power since 2008

 

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGH ICH BRAUCHE EINE KREATIVE SIGNATUR


#4 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.515 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2016 - 02:35

. Außerdem werden die Körperlichen Attribute des  Gefäßes,  die niedriger  als  die  Kraftstufe  sind,  jeweils  um  die  (abgerundete) Hälfte der Kraftstufe erhöht.

zu 3.: Es ist egal, ob das Attribut jetzt in der Form 5 (5), 5 (7) [positive Veränderung] oder 5 (4) [negative Veränderung] zu verstehen ist. Die Kraftstufe des Geistes wird mit dem natürlichen Attribut verglichen.

 

@Roboter und Golems usw.: Dafür gibt es einerseits Homunkuli, andererseits die Regeln für unbelebte Gefäße S. 225 Straßengrimoire.

Je  nach  Situation  und  Art  des  Gefäßes  steigen  Strukturstufe  und Panzerungswert (SR5, S. 196), Objektwiderstand oder Körperliche  Attribute  eines  nicht  lebenden  Gefäßes um  die  (abgerundete)  halbe  Kraftstufe  des  Geistes.

Bedeutet für mich: Hat es bereits ein Attribut, wird dieses erhöht. Hat es das nicht, wird es KS/2 [abrunden] des Geistes. Das gilt auch für 11. Die klügste Lösung ist vermutlich Homunkuli zusätzlich besetzen ...


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#5 Studius Alricus

Studius Alricus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 256 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2016 - 07:13

Bleibt die Frage: "Was ist KON/GES/REA/STR" einer Drohne? Die einer Leiche? ...

 

Was mir noch nicht gefällt(aber vermutlich so bleibt):

Stufe 1 Geist nimmt dummen Troll in gewahrsam (dumm, damit der Stufe 1 Geist das schafft). Troll kriegt Schrotflintenschuss ins Gesicht, Troll gehts einigermaßen Gut.

Geist ist immernoch in Troll, wenn Geist aber aufhört den Troll zu bewohnen wird er automatisch verdrängt, da sein Monitor voll ist.... (mMn sollte da der Geist einfach aus dem Troll heraus verdrängt werden).

 

Eine Frage 12 wurde hinzugefügt. (Bisher war Avalia einfach zu effektiv im Fragen sinnvoll lösen).


--- Optimizing for Power since 2008

 

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARGH ICH BRAUCHE EINE KREATIVE SIGNATUR


#6 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.803 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2016 - 11:57

Bleibt die Frage: "Was ist KON/GES/REA/STR" einer Drohne? Die einer Leiche? ...

 

Ist eher unerheblich. Generell können Geister nur mechanische Funktionen kontrollieren die keine komplizierte Elektronik, DNI oder WiFi-Steuerung benötigen (S. 225 SG). Der Roboter ist also raus :-).

 

Die Leiche ist schwieriger... Grundsätzlich kann man die Werte des Lebewesens nehmen und Modifikatoren für die Zeit seit dem Tod verhängen. 

 

 

 

Ist ein Körper von einem Magier der gerade projeziert ein lebendes Gefäß?

 

Der Körper ist ein verlassenes Gefäß. Bis dato können nur Shedim oder Meistershedim verlassene Gefäße besetzen. Die Kraft Besessenheit wird, wie andere Kräfte auch, mit "Name der Kraft" (Einschränkung) angegeben. Im Falle der der Shedimgeister ist das Besessenheit (Tote oder verlassene Gefäße).

 

 

 

Nach deinen Worten immehin noch KON. Abgesehen davon sehr fragwürdig. Wie gesagt können auch Roboter Besessen werden, und die können sich dann fein bewegen. Ausserdem steht im Regelwerk explizit dass man so Zombies herstellen kann. Die Kabbalisten machen sich auf die Art auch gerne sowas wie temporäre Homunculi aus Lehm, und die brauchen irgendeinen Stärke,Agi oder wat ever Wert.

 

Du beziehst dich zum Teil auf den Flufftext zu den Traditionen wie ich merke :D . Plus X. Da wären Seitenzahlen praktisch damit man gezielter antworten kann.

 

Die Kabbalisten nutzen Golems (vgl. Prager Golem/Rabbi Löw). Beim Homunkulus-Ritual steht auf S. 152 im SG etwas zum "Gefäß". KON entspricht der Strukturstufe, die anderen Attribute sind Kraftstufe des Rituals +/- Modifikator.


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#7 Tyrannon

Tyrannon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 807 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2016 - 12:10

Der SL entscheidet situativ. Wird dadurch die Intention einer bestehenden Regel ausgesetzt sagst du "Nope". Scheint alles in Ordnung zu sein sagst du "Kloar".

 

Gesunder Menschenverstand ersetzt verdammt viel Bullshit Hausregeln.

 

 

DU weisst SOFORT, wenn jemand eine Regel brechen/aushebeln  will. Also schieb nen Riegel davor. Bist du selbst der Aushebler, dann weisst du selbst ganz genau was du da machst, also aerger dich nicht wenn ein SL einfach mal "Noe" sagt.

 

Mehr als die Haelfte deiner Fragen ist damit schon beantwortet.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Bessesenheit, Straßengrimoire, Hausregel, Geister, Houngan, Vodou, Kabbalisten, Loa, Geist befehligen, Magier

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0