Zum Inhalt wechseln


Foto

Frage zu "Konter-Karten"


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 CrazyEddie

CrazyEddie

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 462 Beiträge

Geschrieben 01. Januar 2009 - 16:27

Bei einem Spiel in meinem Stammladen ist uns eine Frage aufgekommen, deren eindeutige Klärung uns nicht gelungen ist. Aber ich denke hier find ich Hilfe^^. Also folgende Situation:

Spieler A ist am Ende seines Zuges und muss sein Getränk ziehen. Er sieht sich das Getränk an und entscheidet eine Karte zu spielen, die sagt, dass anstatt ihm ein anderer Spieler das Getränk trinken muss. Er entscheidet sich für Spieler B.
Spieler B wollte nun eine "Manchmal"-Karte spielen, die eine Karte ungültig macht, die seinen Alkohol-/Trinkfestigkeitswert beeinflusst.
Die Frage ist, kann er das machen? Die Karte von Spieler A beeinflusst ja einen der Werte von Spieler B indirekt. Oder ist das nur gegen Karten möglich die eine direkte Beeinflussung bewirken?

MfG,

Eddie

Crazy Eddie träumt sich durch:
Die Traumweite


#2 takk

takk

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 01. Januar 2009 - 17:48

Hallo,
die Karte hilft nur gegen direkte Beeinflussung, für Getränke gibt es extra andere Karten.

mfg
takk

#3 CrazyEddie

CrazyEddie

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 462 Beiträge

Geschrieben 03. Januar 2009 - 13:36

Danke für die Antwort.

Ich nehme an, dass ich aber die Karten, die Auswirkungen von Getränken verhindert auch benutzen kann, wenn ein anderer Spieler mich sein Getränk trinken lässt, ich also nicht von meinem Getränkestepel ziehe.

Crazy Eddie träumt sich durch:
Die Traumweite


#4 takk

takk

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2009 - 16:14

Danke für die Antwort.

Ich nehme an, dass ich aber die Karten, die Auswirkungen von Getränken verhindert auch benutzen kann, wenn ein anderer Spieler mich sein Getränk trinken lässt, ich also nicht von meinem Getränkestepel ziehe.


Jap das stimmt.

#5 Tortelinikrieger

Tortelinikrieger

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 15. Dezember 2013 - 12:03

Ich glaube die letzt Frage war schon in etwa das was meine Frage war ich will es nur etwas deutlicher Formulieren:
Wenn also Spieler A dazu gezwungen ist ein Getränk zu trinken und dieses Ignoriert.
Meint ihr es ist zulässig dann die Karte "Die Bedienung denkt du sollst nicht mit den Getränken spielen" zu legen??

unsere überlegung war dabei,dass  die Karte besagt, dass alle manchmalkarten, die den Effekt einer Trinkkarte ändern aufgehoben werden.

nun ändert das ignorieren die Effekte der Trinkkarte aber nicht. Denn das Getränkt erhöht immernoch den Alkoholgehalt um x und verringert Trinkfestigkeit um y auch wenn ich es Ignoriere.
also ist die eigentliche frage wird das Ignorieren so verrechnet, dass das getränk umgangen wird oder werden die Effekte auf 0 gesetzt??






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0