Zum Inhalt wechseln


Foto

myShadow: 36 Dinge

myShadow 36 36 Dinge Spielhilfe Improvisation Gekrähe Zusammenstellung

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
74 Antworten in diesem Thema

#61 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.065 Beiträge

Geschrieben 13. März 2018 - 23:09

Hier mal wieder ein selbsterfundenes Lokal, diesmal in Ludwigshafen-Oggersheim. (Und: Nein, hier gibt es KEINEN Pfälzer Saumagen!):

Das H²WOW! ist ein Restaurant im zu Mannheim-Ludwigshafen gehörenden Oggersheim im Bezirk Rhein-Pfalz in Groß-Frankfurt, das sich auf experimentelle "Molekularküche" spezialisiert hat.

Inhaltsverzeichnis
1 Geschichte
2 Inhaber
3 Trivia
4 Quellen
Geschichte
Das «H²WOW!» wurde bereits im Jahr seiner Eröffnung vom Guide Michelin mit drei "Kochmützen" ausgezeichnet, zu denen 2071 eine vierte und 2075 sogar noch eine fünfte kam.

Zudem hat das Lokal - im Gegensatz zu einer Reihe anderer Etablissements in Groß-Frankfurt - seit Beginn der KFS-Krise kaum geschäftliche Einbußen hinnehmen müssen, und der für Produktsicherheit und Konsumentenschutz zuständige Vertreter des Frankfurter Magistrats, Claude Servasier, hat dem «H²WOW!» explizit bescheinigt, daß in dessen Küche keinerlei Naniten Verwendung fänden, und man dort nach wie vor sicher essen könne.

Inhaber
Inhaber, Gründer und Chefkoch des «H²WOW!» ist Dr. Heinrich Kohl, ein studierter Lebensmittelchemiker und AG Chemie-Konzernbürger, der die AGC nach 2064 in gegenseitigem Einvernehmen verließ, und sich als Gastronom mit eigenem Lokal selbstständig machte.

Trivia
Dr. Jürgen Straub, der aktuelle CEO und Präsident der AG Chemie, ist Stammgast im «H²WOW!», das er mehrmals im Jahr mit seinem Besuch beehrt, auch, wenn er ansonsten bekanntlich eher auf bodenständige, gut-bürgerliche, herbe Deutsche Küche steht.

Shadowtalk: Ich kann hier wirklich keine Empfehlung aussprechen: Sicher, mein Ex-Kollege Heinrich weiß, was er tut, und ich will auch gar nicht abstreiten, daß das, was er da auf dem Teller zusammenkonstruiert, durchaus wohlschmeckend ist, aber die Portionen sind wirklich winzig und dabei verboten teuer, so daß man als Ork, als Zwerg und selbst als erwachsener Norm, wenn man - wie Straub ein eher starker Esser ist - das Lokal mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hungrig verlässt, von Trollen oder Ogern, wie mir, bei denen ein komplettes Menü noch nicht einmal einen einzelnen, hohlen Zahl füllen würde, erst gar nicht zu reden...!
Bismark ...und das gilt selbst dann, wenn man willends ist, ein komplettes Jahreseinkommen für eine einzige Mahlzeit auf den Kopf zu hauen!

http://www.shadowiki.de/H%C2%B2WOW! (Shadowiki-Link)
  • Major Wolf gefällt das

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#62 seeht

seeht

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 20. März 2018 - 10:10

Hi, ich habe mal ein Paar der Zufallsisten in eine Tabelle Zusammengefasst

 

https://docs.google....dit?usp=sharing

 

Ich hoffe es ist verständlich.

 

edit: shadowrun berlin (Danke RabenAAs) und die erste seite (hauptsächlich Major Wolf) sind eingepflegt

 

Gruß Seeht


Bearbeitet von seeht, 21. März 2018 - 12:10 .

  • Hetzer gefällt das

#63 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.065 Beiträge

Geschrieben 31. März 2018 - 17:15

Hier mal ein paar - selbst ausgedachte - Kommlink-Apps / ARE-Softwares die Charaktere nutzen können. - Hier erstmal nur 1W6 zur Auswahl.

1. Erzgebirge Angels Orchestra App - Ein Verkaufsschlager in der Weihnachtszeit. Faktisch handelt es sich bei der App um eine Kombination aus zwei verschiedenen Typen von ARE-Software, da sie bewegliche AR-Software Glyphen mit virtueller, persönlicher Musik verbindet. Die Glyphen basieren auf traditionellen, erzgebirgischen Holzfiguren von musizierenden Engeln aus Grünhainichen, die sich im 20. Jahrhundert mit einer immer weiter wachsenden Auswahl an Instrumenten zu einem unter Liebhabern gefragten, kostspieligen Sammelobjekt entwickelt hatten. Die Darstellung der Engel mit ihren kurzen Kleidchen und den trapezförmigen, grünen Flügeln mit 12 weißen Punkten sowie angedeuteten Pausbäckchen und einer Frisur mit zwei abstehenden, kurzen Zöpfchen diente als Vorlage für die 3-D-Animation der App, wobei die Musikinstrumente, die bei den AR-Engeln zu sehen sind, von der Instrumentierung der jeweiligen Musikstücke abhängen, die die App spielt. Bei Letzeren kann man aus einer großen Zahl klassischer Musikstücke, traditioneller Weihnachtslieder in diversen Sprachen und aus verschiedenen Nationen, Volks- und volkstümlichen Musikstücken und den Weihnachts-Hits der letzten Jahrzehnte wählen.

2. Virtuelle Person "Shinanai" - leistet dem Nutzer in der AR Gesellschaft, basierend auf einem alten Backup der Persona der Vampir-Idoru aus Prä-Crash 2.0-Zeiten, die ein Star in der Manga-Musik-Szene war, und zu deren Fans auch Hitomi Shiawase in ihrer Jugend zählte.

3. Gonna Let it Burn! - Flammenwände-Overlays für den AR-Wanddekorierer. Derjenige, der sie programmiert bzw. gecodet hat, hat als Vorlage die frischen Eindrücke der brennenden Kiefernwälder in der brandenburgischen Provinz genommen. (Rein optisch, ohne - in dem Fall wohl störende - thermale oder olfaktorische Komponente).

4. Virtuelles Haustier "Mangy" - schwarze, struppige Katze mit neongrünen Augen, dem Emblem der «Bremer Mangy Blackcats» nachempfunden, dem entsprechend besonders unter Fans dieser Hoverball-Mannschaft sehr beliebt.

5. Lusiada Tempol-Magi Virtuelles Wetter - eben dies. Funktioniert am Besten mit Feedback-Kleidung.

6. Virtuelles Haustier "Fenja Feuerschwinge" / "Dodo, der freundliche Doddeldrache" - eine Cartoon-Drachenfigur, entweder die aus dem "Drachenland"-Vergnügungspark in der S-K-Arkologie in klein oder eben der "Doddeldrache", der speziell jüngeren Kids ein freundlich-sympathisches Drachenbild vermitteln soll.

Bearbeitet von Karel, 31. März 2018 - 17:16 .

  • Major Wolf und Namenlos gefällt das

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#64 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.065 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2018 - 07:56

Übrigens hat auch SRH - Shadowrun Hannover "36-Dinge"-Listen:

 

Aktuell Paydata / Loot: https://shadowrunhan...-paydata-funde/


  • Darian und Major Wolf gefällt das

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#65 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.065 Beiträge

Geschrieben 25. September 2018 - 18:50

Mal wieder eine selbsterfundene Location bzw. ein Spitzengastronom mit ein wenig schattig-kriminellem Background ... wobei ich mir noch nicht sicher bin, wo in Europa dieses Lokal möglicher Weise stehen kann:
 
 
'''Ricken Patel''' ist ein magisch begabter Amerindianer, den es aus dem PCC nach [Standort des Lokals hier einfügen] verschlagen hat, und Besitzer eines Pueblorestaurants, das die traditionelle Küche des amerikanischen Südwestens mit ayuvedischen Einflüssen kombiniert und seine Gästen so einzigartige Geschmackserlebnisse bietet. 
 
==Biographie==
Patel soll seine Ausbildung zum Spitzenkoch und Maître in Albuquerque begonnen, sie im Pueblo-Sektor von Denver fortgesetzt, und in den besten Hotel-Restaurants in Las Vegas abgeschlossen haben. - Was ihn veranlasste, seine dortigen Wirkungsstätten aufzugeben, und warum es ihn nun gerade in die alte Welt zog, ist unklar. - Gerüchte behaupten jedoch, er habe einen Iltisschamanen der Koshari, mit dessen magischer Praxis und Berufsauffassung er wohl ein Problem hatte, in einem magischen Zweikampf - und vor hunderten von Zeugen - im Luxor am Strip in Vegas getötet. Andere Gerüchte sprechen von einer Affäre um gefälschte Bürgeraktien des PCC und den Versuch, eine politisch brisante Abstimmung zu manipulieren. - Aber, egal, was nun stimmt: Ricken Patel ging nach Europa, wo er sein Pueblo-Restaurant  «Cocina Neomágica» eröffnete, das sich sowohl wegen der außergewöhnlichen Qualität der Küche, als auch wegen der abendlichen, magischen Dinnershows - in der Regel an vier Tagen der Woche, Freitags und Samstags sowie Dienstags und Mittwochs - in Rekordzeit zu erst zum Geheimtipp und dann zum absoluten Publikumsmagnet entwickelte. - Vereinzelt wurde ihm schon vorgeworfen, er würde seine kulinarischen Kreationen zuweilen nicht bloß mit Magie, sondern auch mit verbotenen erwachten Drogen würzen, aber für diese Anschuldigung gibt es nicht den Hauch eines Beweises, während begeisterte bis enthusiastische Bewertungen von Gästen in Online-Gastro-Bewertungs-Portalen mittlerweile alleine einen kompletten Host füllen könnten. - Eine signifikante Anzahl der Gerichte auf der Karte des  «Cocina Neomágica» ist im übrigen vegetarisch, aber dies trifft nicht auf alle Speisen zu, die er zubereitet und serviert, und bei einigen lässt er seine Gäste scheinbar bewusst im Unklaren, ob sie nun Fleisch oder kein Fleisch essen
 
==Magische Begabung==
Ricken Patel ist ein Schützling Kojotes. Er steht sowohl mit der Kachina-Gesellschaft als auch mit der  Amerindianischen Pueblo-Mafia der Koshari in Verbindung, die sein Lokal - unter anderem - nutzt, um illegale Gelder in Europa zu waschen und sie anschließend dort in legale - oder doch wenigstens legitim wirkende - Konzerne und Unternehmungen zu investieren (und denen er möglicher Weise auch selbst angehört). - Ungeachtet all dessen nutzt er seine Talente jedoch auch, um seine Gäste höchst persönlich zu unterhalten, und mittels etwas Magie für unvergessliche Erlebnisse bei den abendlichen Dinnershows in seinem  «Cocina Neomágica» in  [Standort des Lokals hier einfügen] zu sorgen.
 
Habe das Pueblo-Restaurant mittlerweile in Barcelona/Spanien verortet. -  es kann aber überall in Europa stehen, wo ein entsprechendes Lokal hinpasst.

Bearbeitet von Karel, 04. Dezember 2018 - 19:37 .

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#66 Major Wolf

Major Wolf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 964 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 16:44

Türsteher sind die Zollwächter im Drogenimperium

 

Wer die Tür kontrolliert, kontrolliert den Markt

 

die Organisation dahinter bestimmt, wer was zu welchem Preisniveau verkauft und muss eifersüchtig wie ein Steuerstaat über die Grenzübergänge wachen, um nicht durch Schmuggler geprellt zu werden. Das der Mensch sich auch immer gegen Regeln und Autoritäten auflehnen muss... scheint irgendwie ein Volkssport zu sein

 

Ach ja, daneben sind die Türsteher Bestandteil des Ordnungskonzepts der Betreiber von Lokalitäten, in denen schatt´ge GesellInnen und Gesellen „rein wollen“, „rein müssen zum Meeting“, „kräftig abfeiern“ oder einfach nur mal ein gemütliches Bierchen zum Fußballspiel trinken wollen.

 

Manchmal sind sie Freunde oder zumindest Connections,

aber auch Antagonisten und Problemquellen.

 

Sie kennen viele und sehen noch mehr. Sie hören einiges.

Sie bemerken Blessuren (kräftiges Klopfen bei der Visite auf die Rippenfraktur führt zu verniffenen Gesichtsausdrücken...) und offensichtliche blaue Augen.

 

Sie registrieren die Abgetauchtzeiten von Stammgästen,

wissen, wer im Block die Dealer tanzen lässt und aus welcher Richtung der Drogenwind weht.

 

Ihr Leben hängt daran, die aktuelle Babo-Gang zu kennen und die wildernden Freelancer an die Revierförster zu verpfeifen.

 

Und manchmal muss man nur wissen, wo man nicht hinguckt und nicht durchsucht.

 

Einmal ein bunter Reigen Türsteher, Einlassbegrenzer und Pfortengorillas

 

skaliert nach Professionalität

 

1 Heinz - Stammgast

 

Persönlicher Freund des Wirtes. Troll. Wenn ein paar Halbstarke stunk machen wollen, dann trägt Heinz sie an den Ohren raus auf die Straße (und nein, Ohren reißen bei so was nicht ab)

Ansonsten: trägt Arbeitssicherheitsstiefel mit Stahlkappe in Trollsize. Ein Tritt wie ein wütendes Pferd!

 

Motto: „Kindergeburtstag ist vorbei! Raus mit euch, oder ich helfe nach!“

Konfliktverhalten: Klare mündliche Ansage gegen Friedensstörer am Tresen. Lässt die Leute wieder in Ruhe, wenn sie sich benehmen. Werden Knarren gezückt, suchen alle in der Kneipe das Weite.

 

 

2 EUS - Wirt

 

Kräftiger Ork mit ersten grauen Strähnen im Haar und markanten Bart. Veteran einer Söldnereinheit.

Chef einer (non-Finanzamt) Familienbetrieb Kampfsporthalle-Disko-Biertheken-Combo (Tageszeiten-abhängig) in einer alter Multifunktionshalle gelegen.

Kein Komfort. Klarer Fokus auf das „Kerngeschäft“.

Ist am Tage der Ausbilder in der Kampfsporthalle und macht für die Nachtschicht den Türsteher, während seine Jungs unten im Keller Bierfässer wuppen, damit seine Töchter oben ordentlich Luft aus den Humpen lassen können.

 

Motto: „Ehre und Stärke“

Konfliktverhalten: bestimmtes Auftreten. Wird respektiert, hat einen ganzen Club von Kampfsportschülern hinter sich. Zero-Toleranz gegen harten Scheiß.

 

Verwendung im Spiel: hat als Coach Verbindungen zum Gangerfußvolk und kann Kontakte vermitteln

würde einen anderen Militär-Veteranen respektieren

hält seinen Laden sauber von harten Drogen, bekommt daher schon mal Ärger mit den Dealern und

Verkaufssyndikaten dahinter und kann Hilfe benötigen

 

3 Doha; bürgerlich Anykka Bretthauer – angestellte Türsteherin (kinderkacke)

 

Quoten Zwergin (doppelte Quote für halbe Spintgröße! Best deal ever!, wie es ihr Rassisten-Chef gerne sagt) bei Portalis (angemeldetes, steuer zahlendes Unternehmen für Türsteherdienstleistungen)

ADL-SIN, Waffenschein (bewaffnet mit leichter Pistole/scharfe Munition an der Frau; geladen erstmal Gel), nicht vorbestraft – und zu 100% gefrustet von dem Job und den Rassistenkollegen.

Sie ist aus naheliegenden Gründen für die enge Körperkontrolle bei weiblichen Gästen zuständig

und nimmt ihre Verantwortung sehr sehr genau. Genießt eine höhere Zuverlässigkeitsstufe als ihre männlichen Kollegen und ist daher die bewaffnete Person vor Ort, während die anderen nur Taser führen dürfen.

 

Motto: „Lady, rein nur nach Kontrolle, also...“

Konfliktverhalten: Kontrollieren und Maultieren Hausverbot erteilen.

 

Verwendung im Spiel: Sie steht vor einem Laden, wo es jetzt die Männer sind, die die heiße Ware einschmuggeln müssen. Lässt nichts rein!

Würde jedoch gegen Geld und Diskretion (also keine Schmalspur-Journalisten) den ein oder anderen Namen preisgeben oder für die Runner Ausschau halten nach Personen des gesteigerten Interesses.

 

4 Machete – Rocker Türsteher (gefährlich)

 

Selten hässliche troggy Hackfresse. Member bei einem Rockerclub und knallhart an der Tür.

Zwangskommando des Rockerclubs zur Durchsetzung seiner Drogeninteressen gegen den Discobetreiber! Fremde Dealer und/oder ihre Maultiere macht er schon für den Versuch, hier zu „wildern“, fertig.

Bewaffnet (namensgebende Klinge, Pistole und Panzerjacke) und jederzeit bereit, alles für seinen Club einzusetzen.

 

Motto: „Schnauze und jetzt mach mir den Engel, du Opfer!“ -oder im Original „SZNUZZZZE, ÄÄÄNGLE MUGGGEN, UUUPFAAA!“

Konfliktverhalten: Problemfall. Sucht Streit und macht gerne auf dicke Hose. Respektiert aber Straßenruf von Runnern. Ballert statt schießen.

 

Verwendung im Spiel: scharfer Hund an der Tür. Kennt viele Tricks und Kniffe beim Verstecken und Finden. Sieht es ungern, wenn fremde Typen Knarren mit in seinen Schuppen nehmen wollen.

Ist absolut loyal gegenüber seinem Club, würde hingeben alle Außenstehende gegen gutes Geld verraten. Kennt seinen Preis.

 

5 Athelwulf – hauseigener Türsteher (kompetent)

 

Vernarbter britischer Ork. Bei der englischen Armee „ausgemustert“. Muss zu Hause noch eine Strafe absitzen und hat sich daher „eigeniniativ“ abgesetzt. Trägt unter dem Duster „schwere Artillerie“ (je nach eurem Powerniveau schwere Pistole bis SturmSchrotflinte).

Nimmt wildernde Dealer hart ran und lässt sich nicht einschüchtern.

 

Motto: „dies ist ein ehrenwerter Club! Respektiert es, oder wacht in der Gosse wieder auf“

Konfliktverhalten: Stammgästen lässt er die Knarre durchgehen. Fremden nur, wenn ein Stammgast für sie bürgt. Hat schon mal Streß mit den Gangern. Schießt statt ballert.

Verwendung im Spiel: arbeitet für den Clubbetreiber und soll deren Interessen wahren.

 

Hat Kontakte zu den Syndikaten, Polizeidientsleister und gerüchteweise auch zum britischen Geheimdienst, die im Gegenzug für „Gefälligkeiten“ auf eine Strafverfolgung verzichten.

Kann Kontakt zu alten Kumpeln in England herstellen.

 

6 Stanis(lav) – Feuerunterstützungseinheit (Profi)

 

Sternschutzcop mit gerade laufender „Suspendierung“.

Ist in der SS-eigenen „privatwirtschaftlich organisierten“ Auffanggesellschaft geparkt, bis er wieder regulären Dienst in Uniform schieben darf (also das Gericht die Vorwürfe wegen übermäßiger Gewaltanwendung fallengelassen hat :ph34r:)

Tritt nur vor regulär betriebenen Clubs auf.

 

Motto: hält gepflegt die Schnauze und erledigt seinen Job

Konfliktverhalten: kompromissloser Einsatz der Schusswaffe – sobald eine bewaffnete Bedrohung für den Club auftaucht. Schießt präzise gezielt (Smartgun etc.pp.)

Wenn sich hingegen ein paar Besoffene nur qualifiziert vor der Tür schupsen, so rührt er keinen Finger.

 

Verwendung im Spiel: jemand wie Stanis wird nur dann geordert, wenn es eine handfeste Drohung gegen den Club gab. Deswegen steht hier jetzt ein „kaltgestellter“ Cop mit Maschinenpistole und Panzerjacke (+Anbauteile). Kostet eine hübsche Stange Geld und ist es wert.

 

Und nur weil ihr den Rest seines Teams nicht seht, heißt es noch lange nicht, dass er hier alleine steht...

 

Könnte im Laufe des Abend vielleicht noch eine heiße Show mit ein paar vorlauten Gangern/Anarchos/Radaulinskys geben, die mit ihren Vehikeln bis in den Club fahren wollten...

...kannste was erleben... :ph34r:



#67 Major Wolf

Major Wolf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 964 Beiträge

Geschrieben 07. Dezember 2018 - 12:40

nach der geordneten Liste hier noch ein bunter Strauß Lachnummern, Exotica und blanken Horrors (kommt zur rechten Zeit) für den wohldosierten Einsatz

 

1 Manticor

 

Bodybuilder-Schönling. Aufgepumpte Mukis doch keine echte Kraft oder gar Zähigkeit.

Immer gepflegt, szeneaffin tattowiert und ständig ausschauhaltend nach Tussi, die er rumkriegen will.

Verdient sein Geld damit, dass er alternden Cougars animalischen Sex liefert.

Die jungen Dealerinen hingegen wickeln ihn über seinen ausgeprägten Libio um den kleinen Fingern und schmuggeln so bargeldlos ihre Ware in den Club. Einmal richtig durchgrabbeln und trotzdem die Tüte mit den Chips, Pillen, transdermalen Pflastern nicht gefunden...

Manticore ist im Grunde ein Feigling und würde sich niemals in eine ernsthafte Schlägerei verwickeln lassen – schließlich ist sein hübsches Gesicht sein Kapital. Kann er sich hingegen vor ein paar heillos besoffenen Opferhemdchen mal so richtig in Szene setzen, so nutz er das gnadenlos aus. Nachtreten ist seine Spezialität

Faule Stelle im Sicherheitskonzept des Clubs. Sobald die Besitzerin den Schuppen verkauft, ist der Bubi fällig.

 

Verwendung im Spiel: auch die „Nicht-Schränke“ in eurer Gruppe sind gut im Nahkampf? Manticor vertut sich, macht euren schlanken Klettermaxe als vermeindliches Opfer blöde an und liegt mit seinem Glaskinn schon nach dem ersten Schlag am Boden.

Freiwillig würde er keine Infos preisgeben, doch sobald er im Schwitzkasten zappelt, singt er wie ein Kanarienvogel

 

2 BB

 

für eine Norma extrem großgewachsene Frau (2 Meter) mit breitem Kreuz und Stiernacken. Nicht hübsch! War jahrelang als „Teutonica“ aka „BB = Blonde Bestie“ das Badgirl in der italienischen Wrestling Liga.

Diszipliniert, durchtraniert, kann ein Programm stilecht durchhalten.

Nach der Showkarriere in die Türsteherszene abgerutscht und hat dafür echten Kampfsport gelernt. Jetzt wird auf Wirkung und Schmerzen zugeschlagen. Kompromislos.

 

Verwendung im Spiel: der Wechsel zu den Türstehern war unfreiwillig. Nach der Privatinsolvenz (ADL-SINerin) abgetaucht. Inzwischen stottert sie etwas „bei der Bank“ ab. Lässt sich damit nicht erpressen, da „die Bank“ weiß, wo sie inzwischen steckt und kein gutes Geld für zwecklose Inkasso

schlechtem Geld hinteherschmeißt.

Hindert Möchtegerne-Detektive aber nicht, es zu versuchen. „Die Bank“ reagiert da etwas „uninteressiert“.

 

3 ljutyswer

 

Extrem schräger Vogel, der da an der Tür steht. Ausgeprägte Zauselfrisur. Ungepflegter Bart. Insgesamt mehr Bettvorleger als fellloser Homide.

Ausgeprägtes Territorialverhalten. Sein Club – seine Regeln! Kompromisslos.

Weibliche Wesen können ihn gut um den kleinen Finger wickeln, wenn sie es denn darauf anlegen (würden). Der Typ riecht irgendwie nach Moschus.

Nahkampfmonster (für Kopfnüsse bekannt), aber keine Schusswaffen. Hart im Austeilen und noch stärker im Nehmen.

 

Verwendung im Spiel: Gestaltwandler (sucht es euch frei aus: Bison, Wisent, Auerochse – mit dank an Medizinmann für die Inspiration), der sein Revier (Herde) aka Club mutig verteidigen würde

 

4 Tigon

 

Zwergischer Rigger. Querschnittsgelähmt und „lebt“ nur noch, wenn er eingestöpselt ist. Steuert seine Drohnen als Türsteherensembel. Herzstück ist eine billig aus ausrangierten Rettungsdrohnenbeständen gekaufte Mitsuhama Honson (anthromorphe Drohne, State of the Art ADL S.72), welche umfänglich umgerüstet wurde und jetzt statt Befreiungswerkzeug die diffizilen und feingliedrigen Eierauflese-Robohände von ClaasAgrarotec aufweist.

Seine Durchsuchungen sind schonender als das Gegrabbel vieler anderer!

 

Konfliktverhalten: die Wolfsspinne ist zwar nur ein feuchter Traum für Tigon, aber er hat auch ein paar Ares Duelisten im Bestand und weiß, diese Wirksam einzusetzen.

 

Verwendung im Spiel: wer hat ihm bloss den Honson so umgebaut? In Eigenregie war er es nicht (mehr)! Kann er hier vielleicht einen versierten Schrauber an die Runner vermitteln?

 

5 Polly

 

Polly ist ein schreiend bunter wild plappernder/flatternder AR-Papagei, der zur Türbesetzung der SCUMM Bar gehört. Polly ist auf Beleidigungsfechten justiert und kann eine echte Nervensäge sein, vor allem, wenn man noch ganz viel Schlange vor sich hat...

Ob hinter Polly eine gelangweilte Sicherheitsspinne, ein semilustiges Programm oder eine echte KI steht, überlass ich euch.

 

Motto: Polly will einen Keks, du Knauserkopf! Hast genug davon auf der Bank!

          Mit den Schuhen kommste hier nicht rein!

          Zieh gefälligst die Hose hoch! Dein Hinter schaut aus dem Hemdkragen!

          Die Tussi scheint was zu verbergen; ausziehen, ausziehen...!

 

Verwendung im Spiel: bezahlte Rechnung (trinken kann ja jeder...) führen zu „Treupunkte“ bei der „Bank“. Mit diesen „zieht“ man sich jetzt „Kekse“ (je nach Dotierung: Gebäckbeige, Puderzuckerweiß bis Schokoladeschwarz) und „erkauft“ sich seinen exklusiv-turbo-Zutritt an einer Schlange aufgetackelt wie abgebrannter Schnecken vorbei, die dadurch vorgeführt bekommen, wo ein dicker Cred-Stick nur darauf wartet, leergelutscht zu werden.

Bleiben wohl keine Fragen zur Art dieser Bar und des dort tradierten Frauenbildes übrig.

 

Eine Form der Targetmarkierung, die nicht jedem Runner passen wird


  • Medizinmann, Karel und S(ka)ven gefällt das

#68 Major Wolf

Major Wolf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 964 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2018 - 16:41

und für die Horrorfraktion eine Portion gut in der Tiefkühltruhe gealtertes und mit Liebe in der Mikrowelle aufgewärmtes...

 

6 Druzka

 

Erwachte, extrem sexy (so viel offensichtliches Klischee mus sein) Türsteherin vor der extrem exclusiven Opiumhöhle Gayanewesta (1)

Sie ist eine Hexe, in jeder Hinsicht.

Siehe auch State of the art ADL S.145 für Stats einer Straßenhexe

 

Wenn Eitelkeit Haare auf der Zähnen bedeutet, so hängt ihr ein ganzer Pferdeschwanz aus dem Mund! Eure Y-Chromosom-Fraktion sollte hier nicht duch die Tür gehen wollen, dass geht definitiv nach hinten los.

 

Das Gayanewesta ist der Treffpunkt eines „AußerwähltInnen“ sekt´irschen Politclub mit großer Drogenaffinität und knallharter Abschottung nach außen. Viele hier drin sind erwacht und skrupellos gewaltbereit, sollten sie sich belästigt fühlen. Was sich die Hexen/Hexer übrigens schneller fühlen, als man denken sollte.

 

Motto: heute ist Lady´s night, du neanderthaloider Männerabschaum! (höfliche 1.Abweisung)

           ich kastrier dich, wenn du nicht gleich abrauschst! - original: ******* - zensiert - :D

Konfliktverhalten: kompromissloser Mojoeinsatz

                             Sollte sie einen Zauberer vor sich haben: kompromissloser lethaler Mojoeinsatz

                             Kenner der Materie könnten da Blutgeist(er) erkennen...

 

Verwendung im Spiel:

(1) der Club liegt in myShadow Stettin – hat den Vorteil, dass beim Bespielen ordentlich was zu Bruch gehen darf (bis ins Rathaus/Politik/Stadtbild hinein), ohne dass man jetzt Probleme mit dem offiziellen Setting bekäme.

Etwa wenn Atomhandgranaten :ph34r: , Flammenwerfer und massiv Mojo aufgefahren werden.

 

Das Gayanewesta ist nur Tarnung für eine ungehemmte (Bliss https://www.shadowiki.de/Bliss )Heroin Höhle. Der hier weit unter Marktwert zur sofortigen Applikation (oldschool Spitzen, schlucken, Zäpfchen, transdermale Pflaster, Injektionspens/Spender, Wasserdampfpfeifen-Inhalation...) angebotene Stoff ist reines Heroin (wenn ihr mit diesen 20.Jahrhundert-Namen mit Wiedererkennungswert arbeitet) bzw. Opiat mit einem extra-Schuss Blutorchidee https://www.shadowik.../Crimson_Orchid

 

Die ganze Atmosphäre ist von dem ungehemmten Drogenmissbrauch und dem Hass auf Außenstehnde (übersteigertes Identitätsgefühl einer verschworenen Sekte) geprägt, ja bis in den astralen Bereich regelrecht verzerrt.

 

Wer sich das wirklich antut und tiefer „gräbt“, findet sogar Spuren von Blutmagie, Opferung etc.pp.

Straßengrimoire S.82ff, ab S.93 Kapitel Blutmagie

Anscheinend kennt der Fanatismus dieser „Außerwählten“-Sekte keine Grenzen...

 

Bei den hier tobenden Drogenorgien mit hochdosierten harten Scheiß sollte man ständig mit dem Goldenen Schuss und Toten rechnen. Nun...

Vielleicht fällt das mit den Toten nicht so recht auf, weil hier niemand liegen bleibt?!

 

Das Gayanewesta befindet sich fest in der Hand des Meistershedim Nin Umuul https://www.shadowiki.de/Meistershedim

Straßengrimoire S.97ff

Jahr des Kometen S.150ff

 

 

und in Rahmen eines unergründlichen „Teufels“Paktes lehrt er den Bluthexen/Hexern finsterste Rituale, damit sie ihm willige/ahnungslose/willenlose Opfer (Geistergefässe) darbringen.

Positioniert gerade seine (Dealer)Schergen, um die Blocksberggruppe (State of the art ADL S.116) mit Blutorchidee-Scheiß zu infiltrieren.

 

Details zur Ausgestaltung eines solchen Horror-Magie-Plots in XXL muss ein jeder Tisch selbst machen. Schließlich ist die Skalierung hier eine heikle Angelegenheit, bei der schnell Unwohlsein bei Spielern/Spielerinnen ausgelöst werden kann.

 

Warum diese Tarnung? Weil derart abgekapselte Gemeinschaften so wenig Einblick gewähren, dass eine Enttarnung nochmals schwieriger wird.

Steht was in der Matrix über Drogen, Blut und mehr, so sind das ja nur Diffamierungen durch um ihre Privilegien fürchtende weiße #NaziPatriachenChristenGewalttäterMänner und kein aufrechter Progressiver würde sich mit „denen“ handgemein machen! Bääähhhh.... und jetzt Ruhe in unserer Echoblase, ihr gekauften FakeNewsBots!

 

übrigends, wer sagt, dass Nin Umuul (was nicht sein Eigenname sondern die Fremdbezeichnung durch einen – inzwischen verstorbenen- ShedimInvestigator ist) allein operiert?

Wieviele andere Infiltrationen gibt es noch, könnte es geben...?

 

siehe auch https://www.shadowiki.de/Kalokdam

und https://www.shadowik...al-Din_Ibn_Eisa

 

Warum tragen die Hexer/Hexen ein siebenstrahligen Kreis (in schwarz), in dessen Mitte ein schwarzer Punkt auf rotem Grund liegt...

7 Zacken einer Krone...

 

was wissen wir den überhaupt über die Entenitäten unter dem Menschennamen Meistershedim?

7 Zacken: eine Krone...

 

sind sie konfrontaiv-abgrenzend oder kooperativ untereinander?

Sebettu...

 

Und die Begegnung einer solchen großen Gefahr hat Auswirkungen auf die Stadt, in der ihr das stattfinden lasst. Das bringt einen schnell in Widerspruch zum Kanon bzw. man spielt abseits der beschriebenen Städte mal ein bissel (episch) Chicago-Universelle Bruderschaft-like

 

Shedim – Ghostwalker (Transit in unsere Sphäre)- WatergateSpalt

 

wenn Ghostwalker einer erwachten Gruppe an der Unsichtbaren Universität von Ankh... ähhhh... falsch abgebogen, magische Fakultät aus Warschau oder Krakau Informationen über Shedime und ihre Bekämpfung zukommen lassen würde, wie groß wäre da das Intersse von AzTec, hier in die Suppe zu spucken?

 

Angenommen, die Drachen sehen sich in der Verantwortung zur Bekämpfung der Shedimplage:

 

welche seltsamen Bettgenossen könnte das in myShadow Stettin

 

mit seinen Sternschutz-Polizeikontraktnehmer (Nachtmeisters Erben https://www.shadowik...r-Waffenschmidt ),

 

Saeder-Krupp über seinen geschuppten Boss https://www.shadowiki.de/Loremaster

 

die Schattendrachen-Vory https://www.shadowiki.de/Mordrakhan

 

bei gleichzeitig noch schwellenden polnischen Bürgerkriegsnarben, der ewige Kampf zwischen den Horden des Chaos gegen die Mächte der Ordnung und Megakon-Konkurrenzgehambel geben?

 

Mögest du in interessanten Zeiten leben B)

 

und was hat das alles mit „dem letzten Mittel“ Fatma-nnu-ke zu tun?

 

https://s14-eu5.star...4e612d225875b63

 

nur Ansehen, wenn der Aluhutt glatt gebügelt auf dem geometrisch korrekten Scheitel sitzt - könnte Spuren einer Dänikeniade enthalten

 

:D :lol:



#69 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.015 Beiträge

Geschrieben 13. Dezember 2018 - 10:09

Mal wieder verrückte Drinks und shots

1 rostiger Nagel
Dieser Klassiker bringt seit 100 Jahre die unvorbereiteten zum kotzen. Der hochprozentige klare Schnaps mit einigen Tropfen der schärfsten Soße die der Barkeeper bekommen konnte. Wer Glück hat muss nur mit Wodka und Tabasco klar kommen. Bei schwarz gebranntem Alkohol aus Polen mit 90+% und einigen Tropfen ground Zero wird selbst dem troll oder Zwerg übel...

2 real screaming orgasm
Das Original Rezept aus Wodka Amaretto Baileys kahlua und Sahne wurde hier um eine Droge aus den AGC laboren erweitert deren Wirkung zum Namen des Drinks passt.
Viel Spaß

3 blauer Rotz
Lebensmittel Farbe, Götterspeise und Wodka im richtigen Verhältniss geben diesem Drink die richtige Konsistenz.

4 Fall out
Baileys und Sangria führen zum ausflocken der Sahne. Sieht im Glas aus wie Niederschlag nach dem 3. Weltkrieg und schmeckt als hätte die ein Mallorca Urlauber ins Glas gekotzt. Für den optisch richtigen Effekt wird das Zeug in großen Gläsern serviert ...

5 capri

Langweiliger Klassiker dessen Anspielungen nur Retro Nerds verstehen. Orangensaft mit pfläumchen. Schmeckt angeblich wie ein altes wassereis

6 zombiekalypse

Hoch illegal und nur in ebene 0 in Wuppertal zu bekommen. 3 Sorten schwarz gebrannter und für die Farbe mit ghul Blut aufgefüllt. Wer gegen die Infektion nicht immun ist sollte sich davon ganz weit fern halten, auch wenn der Alkohol angeblich das mmvv abtötet
  • Karel, Corpheus, S(ka)ven und 2 anderen gefällt das

tekeli-li! tekeli-li!
"We´re all individual!"
"I´m not!"

http://ih3.redbubble...0x550,075,f.jpg


#70 Major Wolf

Major Wolf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 964 Beiträge

Geschrieben 15. Dezember 2018 - 15:54

mit Dank an Corn, dass er seine Sache mit uns teilt :)

 

nach den Zugangsbegrenzern nun noch mal eine Gruppe von Dealertypen, auf die die Runner in einem Clubumfeld treffen könnten.

 

1 Ma-hi

 

Großgewachsene schwarze Norma. Trägt einen knallengen (für sie) hautfarbenen Body, der keinen Platz für Fantasie lässt. Bedient an der Savannen-Theke (unten). Sie ist für die „Aromen-Patts“ der E-Zigaretten sowie den „echten“ Tabak zuständig. Angepriesen wird (Plakat und AR) legale Markenware, unter der Theke gibt es aber auch Qualitätsware aus Apothekenmanufakturen mit „limitierter“ Legalität. Das Zeug ist sauber, gut, aber auch nicht billig.

Wer sie nach harten Scheiß fragt, den wimmelt sie ab und alamiert still die Türsteher über diesen Querschläger, der möglicherweise ein Polizeispitzel sein könnte.

 

2 Deliae

 

Junge, hübsche und dralle Orkin. Verkauft Drogen auf der Toilette. Muss sich von den korrupten Türstehern richtig derb durchgrabbeln lassen, um mit ihrer Ladung durch die Tür zur Proletenebene zu kommen.

Reines Opfer im Drogen-Biz. Weiß nichts über die Hintermänner und wird mit einem Handgeld abgespeist. Wird eher früher als später von der Polizei hopsgenommen und verschwindet dann stellvertretend für die gesamte Syndikatshierachie im Knast.

 

3 Dr. Dream

 

Gescheiterte Existenz (wollte keine klinische Zulassungstudie fälschen) aus dem pharmazeutisch-industriellen-Komplex. AGC-SINer, echter Doktortitel und lebt mehr schlecht als recht von selbstfabrizierten Präparaten.

Zahlt Schutzgeld an das lokale Syndikat und kommt bei den Türstehern bis in die Clubebene rein.

Qualitätsware für qualitätsbewusste Kunden, was seinen Umsatz überschaubar hält.

 

Verwendung im Spiel: lebt in steter Angst vor der AGC und der Gefahr, als Drogenkochsklave für eine Kellerfabrik „weggefangen“ zu werden. Hält seine Fähigkeiten daher auch hinter dem Berg.

Könnte auch bei Schusswunden/Verletzungen helfen.

 

4 Bricket

 

„Brauchste Koks, geh zu Bricket“. Etablierter Parkhausdealer („unten und dann ganz hinten, wo es dunkel ist“) am Serengeti.

Zwerg, breit wie hoch wie tief. Bis an die Zähne bewaffnet und keinerlei Hemmungen, diese auch einzusetzen. Hat regelmäßig Probleme mit affig-aggressiven Junkies und geht dabei keinerlei Risiko für seine wertvolle Ware und/oder für sich ein. Ist diskret genug, einen Schalldämpfer zu benutzen und „Sauereien“ aufzuräumen.

 

Verwendung im Spiel: wird früher als später Opfer von Revierkämpfen bzw. von einem bewaffneten Süchtigen.

Weiß, wo das unverschlossen abgedeckte Mannloch zur Kanalisation ist.

Hat gestreckten Straßenstoff und auch harten Scheiß vor Ort sowie eine reichhaltige Palette an BTLs/SimSinns zum Download in der Mediathek am Start. Er kann zusätzlich innerhalb von X Stunde Kampfdrogen „rankriegen“. Auch anderer Medizinbedarf/Medipacks (vom LKW gefallen, kurz vor Ablauf Haltbarkeit, hälfte Ladungen noch, etc.pp.) für gutes Preis-Leistungsverhältnis „klarmachen“ bzw. „weitervermitteln“

 

5 Schmetterling

 

Drohnenrigger mit diskreter Zustellung (trifft problemlos ein offenes Fenster – gegen Aufpreis auch bei einem fahrenden Auto).

Kann neben BTL, SimSins, RaubkopienTrids (wer noch auf diskrete Chips steht bzw. ein aufgebohrtes Abspielgerät/Dreamdeck beziehen will) auch harten Drogenscheiß https://www.shadowiki.de/Drogen#Drogen , erwachte Drogen

https://www.shadowiki.de/BADs (für Speedballing), Kampfdrogen sowie apothekenpflichtige Medikamente (auch für meldepflichtige Geschlechtskrankheiten) in Sprays, Pillen, Tabletten, InjektionsPens, transdermale Pflaster etc.pp. liefern.

Nicht billig, extrem diskret. Nur Vorkasse.

 

Verwendung im Spiel: Spitzenklasse-Rigger, der auch eine (aber teure) Bezugsquelle für Drohnen, Ersatzteile und Lizenzen ist bzw. solches auch immer gerne in Zahlung nimmt.

Kann mal schattige Hilfe brauchen, wenn der freundliche Polizeidientsleister den vielen unter-dem-Radar-Drohnen auf den Grund gehen möchte (Erpressungsmaterial gegen den Chefermittlern beschaffen)

 

6 Applikatrix

 

Wer zu vernagelt ist, sich selbst den heißen Scheiß einzuwerfen, der kann sich auch Applifizierungsdienstleistungen einkaufen. Die ausgesucht hübsche Elfe mit den langen platinblonden Haaren verhilft da diskret zu durchtanzten Partynächten, ohne dass sich jemand die Finger schmutzig machen musste. „Upppsss...da hat mir ein elender Verbrecher was in den Drink getan/in den Unterarm geinjektpent! Wie unschuldig ich doch bin!“

 

Verwendung im Spiel: geht auch mal schief, wenn der unwissend (fremdfinanzierte) Applifizierte kurz darauf im BigKonzern Drogentest negativ positiv auffällt und z.B. im Beförderungsverfahren rausfliegt. Könnte zu Rachegelüsten führen...

Applikatrix könnte auch bei unfreiwilligen Extraktionen als BetäubungsDienstleister eingekauft werden.


Bearbeitet von Major Wolf, 15. Dezember 2018 - 17:34 .

  • Karel und Salamanzar gefällt das

#71 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.065 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2018 - 22:55

@Major_Wolf: Ich find diesen Drohnenrigger mit der Honson mit "Eierauflesehänden" von "Claas Aggrarotech" einfach klasse! - Der letztere Hersteller ist eine Eigenerfindung von Dir, oder? - Hast Du Dir zu dem irgendwelche Gedanken gemacht? - Selbstständiger Zulieferer oder Tochter eines Großen/Mittleren Konzerns?  Firmensitz? etc.?


Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#72 Major Wolf

Major Wolf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 964 Beiträge

Geschrieben Gestern, 10:23

@Major_Wolf: Ich find diesen Drohnenrigger mit der Honson mit "Eierauflesehänden" von "Claas Aggrarotech" einfach klasse! - Der letztere Hersteller ist eine Eigenerfindung von Dir, oder? - Hast Du Dir zu dem irgendwelche Gedanken gemacht? - Selbstständiger Zulieferer oder Tochter eines Großen/Mittleren Konzerns?  Firmensitz? etc.?

 

Claas ist ja RL-bekannt und Agra ro tec halt nur eine r-rollende Fanfiction, die die Ausrichtung halt aufzeigt.

Was die Eiauflesehände angeht, da haben mich die Messepräsentationen inspiriert. Ein rohes Ei ist halt ein rohes Ei, welches für die Sensorik eine echte Herausforderung ist.

 

Firmensitz und Verbandelungen sind mir bei einer solchen Firma meist recht schnuppe. Sie bringen dafür zu wenig Mehrwert an den Tisch.

Meine Faustformel ist immer - Metall zu SK, weil irgendwie müssen die ja ihre Bilanz zu einem Mega aufgepumpt haben.

 

Claas Agrarotec hab übrigens auch schicke Schreitharvester.

Die Schutzabdeckung an dem Kettensägenkorb vom Schwenkteleskoparm lässt sich übrigens mit ein paar Bolzen ruck zuck abnehmen - sehr wartungsfreundlich, dass muss ich loben! - und wenn man dann noch den Kettensägenanlauf-Schutzschalter überbrückt... ratazong im Karton :ph34r:

 

falls ihr mal in einem Holzfäller-Szenario euch den Weg freihäckseln müsst, um aus verfluchten schwedischen Urwäldern lebend herauszukommen :P :D :lol:


  • Karel gefällt das

#73 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.065 Beiträge

Geschrieben Gestern, 13:56

Oh - dass es eine reale Landmaschinenfirma Claas (Wikipedia-Link) gibt, war mir gar nicht bewusst. - Okay. - Danke für den Hinweis - und die zusätzliche Inspiration mit den Schreit-Harvestern.

 

Das hab ich im Shadowiki daraus gemacht. - Hoffe, das ist für Dich so okay. - Rating denk ich mal: S-K-Tochter, und mit den ganzen internationalen Standorten aus dem WP-Artikel sollte es wenigstens A sein, oder?


Bearbeitet von Karel, Gestern, 14:07 .

  • Major Wolf gefällt das

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#74 Major Wolf

Major Wolf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 964 Beiträge

Geschrieben Gestern, 15:15

Oh - dass es eine reale Landmaschinenfirma Claas (Wikipedia-Link) gibt, war mir gar nicht bewusst. - Okay. - Danke für den Hinweis - und die zusätzliche Inspiration mit den Schreit-Harvestern.

 

Das hab ich im Shadowiki daraus gemacht. - Hoffe, das ist für Dich so okay. - Rating denk ich mal: S-K-Tochter, und mit den ganzen internationalen Standorten aus dem WP-Artikel sollte es wenigstens A sein, oder?

 

der Eintrag sieht gut aus!

 

wenn eigenständig, so A, ansonsten ja über SK exTer

 

die Harvesterschreitdrohne hatten wir damals als Ligninator Rex-Serie und T600 als größtes Modell für unseren kleinen survial-horror Abend mit einer Armee aus Wikinger-Moorleichen

Hexapoden Harvester gibt es übrigens ja auch RL schon


Bearbeitet von Major Wolf, Gestern, 18:30 .

  • Karel gefällt das

#75 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.065 Beiträge

Geschrieben Gestern, 18:16

Hoffe, es ist recht, dass ich den Vorschlag für die "Fremdnutzung" der Harvester-Schreitdrohne mit Kettensäge im Shadowtalk "Raptor" in den Mund gelegt habe. - Zu dem passt der Kommentar, denk ich. 


Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: myShadow, 36, 36 Dinge, Spielhilfe, Improvisation, Gekrähe, Zusammenstellung

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0