Zum Inhalt wechseln


Foto

Sind die deutschen Regeln anders als im Original?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 MrTony

MrTony

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2017 - 18:33

Hi zusammen,

 

ich hab aktuell ne etwas seltsame Situation.

 

Ich bin im Urlaub und sitz mit ein paar Freunden an einem Programm, dass beim erstellen von Cthulhu-Charaktern helfen soll. Dumm wie wir sind, haben wir aber alle unsere Regelbücher nicht vor Ort. Wir haben also mal im Internet geschaut und ein PDF von der englischen 7. Edition gefunden. Nun wollten wir anfangen die Charakterwerte zu erstellen, aber irgendwie sind wir bei den Regeln stutzig geworden.

 

So weit ich lesen konnte gibt es da keine Formel zum Ausrechnen der Berufsfähigkeiten. Im Deutschen konnte man die in Abhängigkeit vom Bildungswert ermitteln. Auch muss man wohl Punkte in die Finanzkraft stecken. In der deutschen 7. Edition hing die Finanzkraft schlicht vom gewählten Beruf ab oder wurde in der Edition davor ausgewürfelt, aber ich kann mich nicht erinnern die jemals "hochgeskillt" zu haben.

 

Nun also die Frage: Sind die englischen Originalregeln für Call of Cthulhu anders, als die Deutschen?!



#2 starwarschef

starwarschef

    Supporter

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 5.243 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2017 - 18:50

Nein,

du vermischst in deiner Erinnerung nur ein paar Sachen aus der alten Edition mit den 7er Regeln!

 

Eine bzw. die Formel zum Ausrechnen der Berufsfähigkeiten gibt es in der 7er nicht mehr!

 

Finanzkraft als neuer Skill ist an die Stelle des alten Ansehens getreten und beeinflusst die finanzielle Situation der Investigatoren, was vorher anders bestimmt wurde!


CthulhuSupportTeamLeitung

Mitfinancier des CthulhuForenbuchs


#3 MrTony

MrTony

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2017 - 18:55

 

 

Eine bzw. die Formel zum Ausrechnen der Berufsfähigkeiten gibt es in der 7er nicht mehr!

 

Ich komme mir fast ein bisschen gotteslästerlich vor, wenn ich dem Cthulu-Moderator von Pegasus da widerspreche, aber ich hab vor zwei Wochen noch eine Runde geleitet, bei der wir neue Charakttere erstellt haben. Und ich weiß 100%, dass es da hieß, entweder man nimmt einen Beispielberuf, oder man erstellt sich selbst einen zusammen mit dem Spielleiter und der entsprechenden Formel für die Berufsfertigkeiten. Wie gesagt, das weiß ich ganz sicher. Die einzige Möglichkeit wäre, dass ich das falsche Regelbuch dabei hatte. Aber ich habe gerade nochmal geschaut und es passte schon zu den neuen 7. Edition Charakterbögen. Sehr merkwürdig ...



#4 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.847 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2017 - 19:36

Es ist so:

 

Chaosium 7th Edition = Pegasus Edition 7

 

Formel für Berufsfertigkeiten Chosium Seite 36, korrespondiert mit Berufeliste S. 40+41. Für Berufe, die dort nicht stehen, kann man selbstäwndig Fertigkeiten zuordnen; oder man nutzt das Investigatoren-Kompendium.

bzw. Pegasus S. 32 und Berufeliste S. 30+31

oft BIx4, aber manchmeal auch anders.

 

"Finanzkaft" ist jetzt eine Fertigkeit, die man kaufen muss , Seite 56, Tabelle S. 41.

(Chaosium S. 61 und 47)

in der vorgehende Regelfassung war das ganz anders (und hieß auf Deutsch noch "Ansehen"). Jetzt anders definiert und mit Punkten zu kaufen. In der dt. Ed. 7 bekommt man die Fertigkeit NICHT abhängig vom Beruf.

 

Die Ausgangsfrage jedenfalls wird beantwortet mit: Ja, engl + deutsch = identisch.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#5 starwarschef

starwarschef

    Supporter

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 5.243 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2017 - 00:11

 

 

 

Eine bzw. die Formel zum Ausrechnen der Berufsfähigkeiten gibt es in der 7er nicht mehr!

 

Ich komme mir fast ein bisschen gotteslästerlich vor, wenn ich dem Cthulu-Moderator von Pegasus da widerspreche, aber ich hab vor zwei Wochen noch eine Runde geleitet, bei der wir neue Charakttere erstellt haben. Und ich weiß 100%, dass es da hieß, entweder man nimmt einen Beispielberuf, oder man erstellt sich selbst einen zusammen mit dem Spielleiter und der entsprechenden Formel für die Berufsfertigkeiten. Wie gesagt, das weiß ich ganz sicher. Die einzige Möglichkeit wäre, dass ich das falsche Regelbuch dabei hatte. Aber ich habe gerade nochmal geschaut und es passte schon zu den neuen 7. Edition Charakterbögen. Sehr merkwürdig ...

 

 

Bitte genau lesen!

Vor Edition 7 war es so, dass es für die Berufsfertigkeiten BI x15 an Punkten gab. Jetzt ist es berufsabhängig!

Pauschal kann hier gesagt werden, dass es bei physisch starken Investigatoren (Detektive, Polizisten, u. ä.) BI x2 ist und bei gebildeteren Investigatoren (Professoren, Forscher) BI x4.

 

Somit gibt es DIE EINE Regel wie früher nicht ;)

 

Hätte ich direkt besser formulieren können ...

Und widerspreche hier sogar dem Chefred, aber bei Cthulhu war schon immer viel blasphemisch :rolleyes:


Bearbeitet von starwarschef, 22. Januar 2017 - 00:12 .

CthulhuSupportTeamLeitung

Mitfinancier des CthulhuForenbuchs


#6 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.847 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2017 - 14:38

Was für ein Widerspruch?

ich zitiere mich selbst: oft BIx4, manchmal auch anders


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0