Zum Inhalt wechseln


Foto

Bauen&Reparieren

Bauen Reparieren SR5 Shadowrun Hausregeln

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
60 Antworten in diesem Thema

#16 Eadee

Eadee

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 420 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2017 - 23:55

die Fähigkeiten würde ich beim "eben mal zusammenschrauben" wie es oben gewünscht war schon vorussetzen.

Wenn man dagegen einen Bauplan hat nach dem man vorgeht ist das etwas anderes.
F(oren)ake-SIN: Eadee-Z3M2 (Stufe 6)

F(oren)ake-Lizenzen:
- Beiträge posten (Stufe 4)
- sinnvolle Beiträge posten (Stufe 3)
- Beiträge ohne Sarkasmus posten (Stufe 1)
- Früher war alles besser (Stufe 6)

#17 Kaffeetrinken

Kaffeetrinken

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 804 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 00:11

Zum Glück steht ja schon im GRW wie es sich auswirkt, wenn man einen Plan hat oder nicht hat. Das ist also eine der wenigen Angelegenheiten, die man gottseidank nicht hausregeln muss. ^^


  • n3mo gefällt das

#18 Xenomorph-Alpha

Xenomorph-Alpha

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 332 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 08:45

Ich mit einem SL über Drogenproduktion geredet gibt da nen Ami der die Regeln wohl aus der 4th edition in die 5te konvertiert hat das man quasi toxine und drogen herstellen kann. Die Regel empfide ich als balanced und gut^^. Besonders wenn Drogenkartelle einen den Plan kaputt machen könnten.

 

Z.b. ist K-10 einer der Drogen die am schwersten zu bauen sind. Ausgedehnte Probe mit Schwellenwert 20 mit einen Laden^^.  Gibt sonst nur Regeln für Maßgeschneiderte Drogen die ich auch gut finde aber für den alltäglichen Kram unpassend finde.



#19 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.778 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 12:44

@Machbarkeit:
.. Das bedeutet aber nicht, dass man mit ausreichend Zeit in der Garage nicht ein vergleichbar funktionales Ergebnis erreichen kann...


Im Punkt vergleichbar funktional stimme ich dir zu... Man kann auch viele massenproduzierte Ware upcyclen oder mit geringen Einsatz von Material verbessern. Ausreichend Zeit ist auch ein Faktor. Dafür gibts bei Intervall ja "Mammutprojekt" :P .
 

@"Du brauchst aber alle Fertigkeiten die es irgendwie gibt um das zu machen.":
Genau so beinhaltet Kybernetik auch das Wissen, das man braucht um aus Einzelteilen Cyberware zu bauen. Wenn ich die Mikrochips vorher selbst herstellen will, dann brauche ich Hardware, wenn ich das Programm selbst schreiben will, dann brauche ich Software. Wenn ich das nicht machen will, dann lade ich mir ne gecrackte Software aus der Matrix und kaufe die Chips beim Schieber oder besorge sie mir anders. Ich muss etwas mehr Geld ausgeben...


Was Einzelteile angeht kannst du dir im Datenpfade/Asphaltkrieger vielleicht die Ausschlachten Regeln ansehen... zwecks Inspiration mit Bauteilsätzen. Dann fällt das in Falle Cyberware hauptsächlich unter Kybernetik. Sauberer Ausbau aus dem Ganger ist dann eher Medizin. Wir wollen ja nicht metzgern... ;) Einbau natürlich auch. Den klassischen Erfinder/Universalgenie der alle Fertigungsprozesse in sich vereint gibt es in der Neuzeit nicht mehr so häufig.. Man baut auf vorhandenen Sachen auf. Das bedeutet eben das man Einzelteile (Hard- wie Software) besorgen muss.
 

@"Du brauchst aber all den teuren Kram."
(Zusammen-)Bauen und Reparieren sind hier nicht das Problem, sondern Entwicklung und Massenfertigung. Dafür braucht man Genies und Industriewerke, nicht zum Wechseln eines gesplitterten Handybildschirms oder zum Zusammenbauen eines Computers.


In dieser Hinsicht sicher nicht. Aber eine vernünftige Werkstatt braucht man auch für das ambitionierte "Garagenprojekt". Aber die Werkstatt (GRW S. 447) ist ja mit 50k auch echt erschwinglich geworden :D .


  • Kaffeetrinken gefällt das

They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#20 Lunatic_NEo

Lunatic_NEo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 819 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 12:53

Waffenbau brauch ich doch auch um nach einen Glitch mit der Waffenfertigkeit die Waffe wieder gangbar zu machen, oder? Ich meine ich hätte da etwas gelesen im GRW aber kanns einfach nicht mehr finden.



#21 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.778 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 13:50

Ranger Arms z.B. Allerdings ohne den Glitch. Hab da aber auch was im Hinterkopf z.B. bei Ladehemmung. Könnte aber auch ein versionsübergreifender Fehler im Kopf sein :P .


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#22 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.770 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 18:23

Kennt irgendwer von euch halbwegs gute Regel für das Bauen und Reparieren von Kram?

 

Ja... du findest sie im:

 

GRW s. 146

"Das Bauen oder Reparieren eines Gegenstandes verlangt eine Ausgedehnte Probe und nach Maßgabe des Spielleiters bestimmte Werkzeuge und/oder Einrichtungen. Modifikatoren aus der Tabelle Bauen und Reparieren sollten auf diese Probe angewandt werden. Charaktere, die neue Gegenstände entwerfen wollen, brauchen die dazu passenden Wissensfertigkeiten, die es ihnen ermöglichen, Konzepte und Pläne für den neuen Gegenstand zu entwickeln."

 

 

Mir persönlich geht es eher ums Bauen, als ums Reparieren ... und weil ich es saucool finden würde mir meinen eigenen Cyberarm aus Altmetall zusammenschrauben zu können.

 

Man nehme die Fertigkeit "Kybernetik" und wende die Regeln für "Bauen/Reparieren" an (verfügbares Material/Pläne/Werkzeug). Dann nehme man seinen selbstgebauten Cyberarm und läßt ihn vom befreundeten Straßendoc einbauen. Und gut ist.

 

Alternativ würde ich detaillierte Hausregeln empfehlen. Irgendwas mit zb. der Komplexität der Sprengstoffregeln... ;)


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#23 Kaffeetrinken

Kaffeetrinken

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 804 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 19:28

Die Regeln im GRW sind nicht habwegs gut. Was nützt es mir die Größe eines Würfelpools zu kennen, wenn ich nicht weiß wofür ich ihn einsetzen kann? Richtig: Nix!


Bearbeitet von Kaffeetrinken, 17. Februar 2017 - 19:30 .


#24 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.770 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 20:04

Was nützt es mir die Größe eines Würfelpools zu kennen, wenn ich nicht weiß wofür ich ihn einsetzen kann?

 

Ich denke nicht, dass das an den Regeln liegt...


  • Masaru gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#25 Trollchen

Trollchen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 458 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2017 - 05:51

Für die Waffen und Fahrzeuge gab es doch was im Kreuzfeuer,

was den Selberbau betrifft: Da Runner ja in den Schatten laufen sollten, statt ihr Vermögen mit Schrauben zu verdienen, wurde dem wohl wenig Bedeutung beigemessen.

Auch fürchte ich, dass selbst, wenn man die eigene Arbeitszeit mit null ansetzt, die Gesamtkosten noch deutlich über einem Stück "von der Stange" liegen dürften,

einfach weil es Handarbeit ist und die Routine fehlt, das Fließband ist da um Welten effektiver.

 

Und wenn es nicht billiger wird, der Spieler sich das aber "für das Wohlfühlgefühl" selber zusammen basteln will - warum nicht?

Da würde ich keine Steine in den Weg legen als SL, aber eben auch keine Gelddruckmaschine installieren wollen.

Letztlich braucht man Werkzeuge (ziemlich spezielle, die sich auch verbrauchen), Pläne (die oftmals geheime Patente sein dürften),

Materialien und ziemlich viel Zeit - vom Know How, wenn man das Rad neu erfinden muß, mal ganz abgesehen.


Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
solange wir nicht die Geduld aufbringen,
einander zuzuhören...

Art van Rheyn

 

trollchen.com und auf youtube


#26 Kaffeetrinken

Kaffeetrinken

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 804 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2017 - 16:35

"Auch fürchte ich, dass selbst, wenn man die eigene Arbeitszeit mit null ansetzt, die Gesamtkosten noch deutlich über einem Stück "von der Stange" liegen dürften,

einfach weil es Handarbeit ist und die Routine fehlt, das Fließband ist da um Welten effektiver."

Das Schöne ist ja: Freizeit die ich mit Schrauben verbringe kostet mich keinen einzigen Nuyen. Wenn man natürlich gegenrechnet was man in der selben Zeit verdienen könnte, wenn man die Bank von England ausgeraubt hätte, dann lohnt sichs nicht. Allerdings ist Schrauben auch wesentlich ungefährlicher und zwischen Runs muss man sowieso pausieren, weil sich Leute von Bleivergiftungen erholen müssen, weil man Gras über Sachen wachsen lassen muss, zur Weiterbildung, etc. "Zeit in der ich Schraube, ist Zeit in der ich nicht auf Runs bin." Ist dementsprechend zwar streng genommen richtig, aber praktisch gesehen doch nicht so ganz legitim. Hinzu kommt: Für den sozial nicht übermäßig fähigen Waffenspezialisten könnte es kostengünstiger und schneller sein sich z.B. seine Spezialmuni selbst zu bauen, als den ganzen Schwarzmarkttrubel mitzumachen.

 

"Letztlich braucht man Werkzeuge (ziemlich spezielle, die sich auch verbrauchen)"

Dir ist aber klar, dass schon im Regelbuch steht wie Werkzeug gehandhabt wird und das dabei kein Wort von Verbrauch fällt? Das Gegenteil ist der Fall, da Werzeugkisten/Läden, etc. Standartersatzteile beinhalten.

 

"oftmals geheime Patente"

Wenn man sich nen eigenen Cyberzombie bauen oder Equipment nachbasteln will, das dieses Jahr erst auf den Markt gekommen ist, dann ist das Patent vielleicht wirklich noch geheim...



#27 Specht

Specht

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 168 Beiträge

Geschrieben 08. März 2017 - 11:58

Warum erwähnt niemand in diesem Thread die Fähigkeit Handwerk?

 

Ich habe das Gefühl was Kaffeetrinken sucht ist die Fähigkeit Handwerk in Kombination mit den zuvor genannten Regeln für das Bauen von Dingen.

Das müsste eigentlich alles abdecken was nicht von Sonderregeln betroffen ist...



#28 Namenlos

Namenlos

    Google Fu-Sensei

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.595 Beiträge

Geschrieben 08. März 2017 - 13:08

Warum erwähnt niemand in diesem Thread die Fähigkeit Handwerk?

Weil Kaffetrinken nicht auf der Suche nach der passenden Fertigkeit ist (Handwerk ist es übrigens meist nicht, siehe vorige Beiträgeund die Beschreibung der Fertigkeit), sondern Regeln für das Bauen von Dingen - ein genanntes Beispiel wäre der selbst gebaute Cyberarm.

Hierzu wird die Fertigkeit Kybernetik verwendet, doch bei der Beschreibung dieser wird nur auf den Abschnitt Bauen und Reparieren verwiesen.

Dabei vermisst der interessierte Leser nicht nur Angaben zu Schwellenwerten und Intervallen, sondern z.B. auch zu Materialkosten.

Es ist IMO durchaus klar, welche Fertigkeiten man verwendet (und evtl. auch, welche Werkzeuge), aber wie diese regeltechnisch verwendet werden, um ein bestimmtes Ergebnis zu erhalten wird eben nicht beschrieben. Ob das jetzt vergessen oder absichtlich so gehandhabt wurde - wer weiß?


  • Kaffeetrinken gefällt das

#29 Specht

Specht

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 168 Beiträge

Geschrieben 08. März 2017 - 14:56

Ah, mein Fehler, Ich bitte um Entschuldigung.

Ich hatte den Teil so interpretiert das der SL sich in den Tabellen für die Boni/Mali für das Bauen und ausgedehnte Proben austobt. Sprich, die Macht liegt da quasi bei ihm.

Andererseits nehmen wir es mit den Beschränkungen bei uns nicht so genau solange unser SL kein powergaming riecht.

#30 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.778 Beiträge

Geschrieben 09. März 2017 - 12:05

Gruppeninterne Regelungen und Absprachen wenn die Regellage schwammig ist sind auch die beste Option die man hat. Kaffeetrinken wollte einfach eine vorgefertigte Lösung ;) .


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Bauen, Reparieren, SR5, Shadowrun, Hausregeln

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0