Zum Inhalt wechseln


Foto

BESTIMMUNGSBUCH DER UNAUSSPRECHLICHEN KREATUREN


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.450 Beiträge

Geschrieben 03. März 2017 - 08:23

Veröffentlicht zur RPC 2017 (Mai).

 

Es handelt sich um die Übersetzung der Neuerscheinung von Chaosium "Sandy Petersens Field Guide to Lovecraftian Horrors". 

 

Inhaltlich ähnlich der sehr, sehr alten "Field Guide to Cthulhu Monsters" plus "Field Guide to Creatures of the Dreamlands", d.h, es werden diverse Wesen (zur Hälfte normale Welt, zur Hälfte Traumlande) so beschreiben, wie es ein pseudowissenschaftliches Fachbuch (der Miskatonic-Universität) machen würde.

 

KEINE Spielwerte, reine Beschreibungen.

 

Mit der opulenten Bebilderung von Sans-Detour (die hier an anderer Stelle schon sehr gelobt wurde).

 

Für manche Leute scheint es sogar ein Bilderbuch mit Text zu sein *g*

 

Wie auch immer: vollfarbig, 128 Seiten, Preis 19,95 €.


  • tj gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#2 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.450 Beiträge

Geschrieben 28. Mai 2017 - 11:27

Thread von der Vorankündigung hierher verschoben.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#3 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.071 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2017 - 08:58

Die Bebilderung ist doch die selbe wie im GRW "nur" in Farbe und besserer Aufmachung, oder?

Soll jetzt nicht kritisch klingen sondern ist eine reine Frage.

 

Haben die von Chaosium eigentlich eine andere Bebilderung (Fieldguide + GRW), oder verwenden die auch die Französische?


Bearbeitet von Lexx, 30. Mai 2017 - 08:58 .


#4 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.071 Beiträge

Geschrieben 31. Mai 2017 - 11:34

So halte nun mein Exemplar in den Händen.
Zuerst die Kritik und dann das Lob dann schmerzt es nicht so zu Schluss.

Negativ:
- Cthulhu fehlt
- Im Literaturverzeichnis wäre noch nett gewesen dazuzuschreiben welche Wesenheiten darin auftauchen bzw eine eigene Liste zu erstellen (Ghoule - zu finden in ...)

Positiv:
- schöner fiktiver Hintergrund
- wunderbare Aufmachung (habt eine gesunde Mischung aus dem aktuellen deutschen und dem französischen Stil gefunden)
- jede Kreatur hat ein eigenens Symbol (klasse zum Kulte entwerfen)
- auch toll als Bilderbuch geeignet ^^

Im großen und ganzen sehr gute Arbeit abgeliefert. Cthulhu fehlt aber trotzdem schmerzlich hier um den Mythosreigen einigermaßen komplett zu machen.
Ich hoffe man nimmt sich diesem Stil an und verwendet ihn weiter.



#5 Seraph

Seraph

    Revolvermann

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 701 Beiträge

Geschrieben 01. Juni 2017 - 08:18

Insgesamt hat das Buch bei mir einen guten Eindruck hinterlassen - allerdings werde ich den Eindruck nicht los, dass da mehr hätte drin sein können.

Ich ziehe das ganze jetzt der Übersicht halber wie Lexx mit positiven und negativen Gesichtspunkten auf.

 

Positiv:

+ tolle Artworks

+ Größenvergleiche

+ farbig und gutes Papier

+ geringer Preis

 

Negativ:

- mir fehlen da doch einige Götter. Wo ist Cthulhu? Wo sind Dagon und Hydra? Wo sind die anderen niederen Götter und Wesen, die z.B. im alten GRW enthalten waren?

- ich hätte mir (das mag meinem Beamtenberuf geschuldet sein) eine Sortierung gewünscht zwischen den einzelnen Wesen (Ghule, Ältere Wesen etc.) und Individuen (Cthulhu, Azatoth etc.) in verschiedenen Kategorien, ohne dass man das ganze vermischt

- die Traumlande-Wesen sind mir größtenteils zu pulpig


  • Lexx gefällt das
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

#6 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.071 Beiträge

Geschrieben 01. Juni 2017 - 08:37

Muss ich auch zustimmen. Nach erneuter Durchsicht konnte ich weitere Götter entdecken die ich nicht endecken konnte (nichteuklidische Satzlogik ^^).

 

Ich kann mir gut vorstellen das es so ab lief:
Chaosium hat eine Erweiterung des Stoffes nicht erlaubt. Der Wille zur Erweiterung war vieleicht da aber Pegasus durfte nicht.

Ich kenne das alte Original nicht und weiß nicht ob die Götter da auch schon fehlten. Nun ist dies ja eine überarbeitete Neuveröffentlichung und wenn Sandy Petersens damals diese Götter weg ließ so ließ man sie diesmal auch weg (ist ja dann nicht von Sandy).
Ooodeeer Chaosium hat (damals? heute?) einiges raus gelassen, damit das Buch als solches am Tisch nutzbar ist und die Spieler so nicht alles wissen um noch ein paar Geheimnisse parat zu haben.

Ich hätte mir auch alle Mythoswesenheiten aus dem GRW gewünscht. Die meisten Traumlandemonster sind zwar nett aber mir zu Fantasy. Ist aber eher eine Geschmackssache und wenn sie im Original schon drin waren ...


Bearbeitet von Lexx, 01. Juni 2017 - 08:38 .


#7 Seraph

Seraph

    Revolvermann

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 701 Beiträge

Geschrieben 01. Juni 2017 - 08:45

Uuuuuund, was ich vorhin ganz vergessen habe - das Buch hat ja relativ "wenig Seiten". Jedes Monster ist dabei mit einer Seite Bild und einer Seite Text ausgestattet.

Gerne hätte ich mir 4 Seiten pro Monster gewünscht, damit man dann deutlich mehr Platz für Zusatzinformationen hat. Eine kleine Anekdote zu jedem Gott, oder eine beschriebene Szene, in welcher das Monster gerade in Action ist, Berührungspunkte von berühmten Charakteren (Armitage, Whateley, Carter etc.) mit diesen Wesen etc. Das vorhandene ist ein bisschen "dünn". Gerade bei Azatoth und Nyarlatothep ist mir das aufgefallen.


I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

#8 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.071 Beiträge

Geschrieben 01. Juni 2017 - 16:13

Mnja ...

Hät ruhig mehr sein können. Aber trotzdem ein schönes Buch. Halt mit ein paar Macken.



#9 Hasturs Erbe

Hasturs Erbe

    Rettungsschwimmer am See Hali

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 774 Beiträge

Geschrieben 01. Juni 2017 - 17:37

Ich sehe das anders. Das Buch versinnbildlicht m.M.n Sichtungen von Kreaturen. Wer sollte (der Ruf des Cthulhu außen vor) den großen Cthulhu zu Gesicht bekommen und anschließend noch in der Lage sein davon zu berichten? Von dem Standpunkt einer Sammlung von Sichtungen aus betrachtet finde ich das Buch sehr gelungen. Der einzige Punkt der mich stört das Nyarlathotep nicht als einige seiner zahlreichen Avatare aufgeführt ist.
Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.
  • Blur gefällt das

#10 Seraph

Seraph

    Revolvermann

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 701 Beiträge

Geschrieben 01. Juni 2017 - 20:19

Und wer sollte Azathoth zu Gesicht bekommen und davon berichten?


Bearbeitet von Seraph, 01. Juni 2017 - 20:20 .

I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

#11 Hasturs Erbe

Hasturs Erbe

    Rettungsschwimmer am See Hali

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 774 Beiträge

Geschrieben 01. Juni 2017 - 20:57

Hätte ich auch weggelassen. Die niederen Klassen oder die Avatare der Großen wären m.M.n vollkommen ausreichend gewesen.
  • Blur gefällt das

#12 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.450 Beiträge

Geschrieben 04. Juni 2017 - 06:49

Und wer sollte Azathoth zu Gesicht bekommen und davon berichten?

 

Wer die STA Probe schafft (1W10).

Kann praktisch jederzeit passieren :)


  • Seraph gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#13 Megaflop

Megaflop

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 62 Beiträge

Geschrieben 04. Juni 2017 - 12:09

Hat mir gut gefallen, ich fühlte mich in mein Biologiestudium zurückversetzt. :)  Muss mal die Beschreibungen der Kreaturen für die Spieler am Bestimmungsschlüssel ausrichten und sehen, was die damit anfangen können.Die Auswahl ist subjektiv, halt das, was dem Autor so unterkam, wohl auch vom Hörensagen. - ist ja auch eher für den Spieler gedacht und nicht als vollständiges Mythos-Kreaturen Buch gedacht (da gibt es ja den Malleus Monstrosum).

Die Abbildungen sind fulminant, mir hat allerdings manche Interpretation nicht gefallen: am störensten war die des Ghuls als zombieähnliche Kreatur, das entspricht weder den Beschreibungen noch der Darstellung im Abenteuer. Wenig hilfreich, wenn man mal eine Ghul-Abbildung braucht.

Auch die Älteren Wesen sind, soweit ich erinnere, fünftrahlig raidiärsymetrisch wie unsere Stachelhäuter, Tentakelkränze sollten als 5 oder ein vielfaches an Elementen haben und die Kopflappen sollten 5 sein nicht 7.

Das ist aber alles Kritik auf hohen Niveau. Mythoskunde ist halt keine exakte Wissenschaft.

Ich freue mich jedenfalls über das Buch - das klassische Coffee-Table-Book für die ganze Familie. Sowas solltet ihr öfter machen.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0