Zum Inhalt wechseln


Foto

Deltaware: Heißer Scheiß seit 20+ Jahren

Deltaware Verfügbarkeit SR5

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
89 Antworten in diesem Thema

#46 Kaffeetrinken

Kaffeetrinken

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 804 Beiträge

Geschrieben 26. März 2017 - 06:25

Ich bin der Meinung, dass die Quellenbücher diverse magische Hintergründe besser mit Infos versorgen, als Technik. Das wird dadurch verstärkt, dass Magie realweltliche Entsprechungen hat (Traditionen, Mythen). Für Cyberware kann man halt nicht im selben Maße aus dem vollen Schöpfen.Sie ist Ausrüstungsgegenstand, aber nicht in vergleichbarer Weise identitätsstiftend.

 

 

 

Wie kommst du darauf? [@ Kunstmuskeln]

Du kannst dir ja mal gern Cyberchars in Foren anschauen und dich darauf konzentrieren ob Kunstmuskeln oder -Straffung und -Verstärkung häufiger ist. Gleiches gild für Synapsenware als Inibooster.

 

 

Genauso kann auch eine Superhuman Psychosis oder eine Essenz von 0.01 krass ausgespielt werden !

Es gibt wie viele verschiedene Schutzgeister, die alle verschieden dargestellt werden. Die paar antisozialen Störungen und der Ehrencodex können zwar nett sein, aber sie sind nicht gleichwertig.


Bearbeitet von Kaffeetrinken, 27. März 2017 - 17:16 .


#47 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.776 Beiträge

Geschrieben 26. März 2017 - 06:30

Moin,Moin

Ich bin der Meinung, dass die Quellenbücher diverse magische Hintergründe besser mit Infos versorgen, als Technik.

 

Ich gieß' dann gleich mal Öl ins Feuer;

Es gibt ja auch viel mehr Bücher zur Magie ( inklusive Feen,Tarot-Metaplot und neuem Magiebuch)

 

der mit dem Ölkännchen tanzt

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#48 Major Wolf

Major Wolf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 969 Beiträge

Geschrieben 26. März 2017 - 08:33

es gab mal Zeiten, da war Shadowrun ein Cyberpunkspiel und Chrom war identitätsstiftend ;)

 

lange vorbei...

 

bekommt es dem Spiel, bei der Ware diesen Verhackstückten Weg zu gehen?

ja, ich weiß:

wenn ich mir Sonder-PDF X kaufe und Anzahl X an chromfeindlichen Aussagen und Nerfungen für meinen Tisch streiche, dann könnte ich Y in Chrom erreichen

 

ja, tolle Wurst. Klare und übersichtliche Produktdesignführung geht aber anders ;)

 

ob nun der Adept einen Würfel im Pool mehr oder weniger als ein Ware-Char schafft, ist Fachsimpellei. Was ist aber mit dem Feeling? Beim Hobby eine nicht zu unterschätzende Größe.


  • Tronngart, Sam Stonewall und Johnny Cash gefällt das

#49 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.776 Beiträge

Geschrieben 26. März 2017 - 08:55

ob nun der Adept einen Würfel im Pool mehr oder weniger als ein Ware-Char schafft, ist Fachsimpellei. Was ist aber mit dem Feeling? Beim Hobby eine nicht zu unterschätzende Größe.

 

+1 von Mir

 

Mit Zustimmungstanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#50 Narat

Narat

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 634 Beiträge

Geschrieben 26. März 2017 - 10:08

Ich bin der Meinung, dass die Quellenbücher diverse magische Hintergründe besser mit Infos versorgen, als Technik. Das wird dadurch verstärkt, dass Magie realweltliche Entsprechungen hat (Traditionen, Mythen). Für Cyberware kann man halt nicht im selben Maße aus dem vollen Schöpfen.Sie ist Ausrüstungsgegenstand, aber nicht in vergleichbarer Weise identitätsstiftend.


Kunststück, Magie ist verdammt selten, macht magische Personen per Definition zu etwas besonders. Meist ist Magie dann noch in irgendeine Weltanschauung eingehängt.

Ware hingegen ist, zumindest vom Fluff her, allgegenwärtig. Ist also per Definition gewöhnlich. Der Umgang mit dieser entspricht also eher dem mit einem Hammer und nicht der mit einem Fabergé-Ei. Schneller und stärker zu sein, jetzt mal diesseits des Transhumanismus, ist zudem sehr viel leichter vorstellbar als mittels Gedankenkraft zu töten.

Bearbeitet von Narat, 26. März 2017 - 10:09 .

  • Namenlos gefällt das

#51 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.811 Beiträge

Geschrieben 26. März 2017 - 10:12

Ich bin der Meinung, dass die Quellenbücher diverse magische Hintergründe besser mit Infos versorgen, als Technik. Das wird dadurch verstärkt, dass Magie realweltliche Entsprechungen hat (Traditionen, Mythen). Für Cyberware kann man halt nicht im selben Maße aus dem vollen Schöpfen.Sie ist Ausrüstungsgegenstand, aber nicht in vergleichbarer Weise identitätsstiftend.

 

Das mag deine persönliche Meinung sein. In mehreren Runden in denen ich gespielt habe gab es, um die Probleme mit reinen Erwachtenrunden (und der daraus hervorgehenden Charakterverarmung) einzugrenzen ein Limit an zulässigen erwachten Charakteren. Muss man nicht gut finden, würde ich selber nicht machen, aber ich verstehe woher es kommt. Magier sind halt, rollenspielerisch gesehen, auch irgendwann eintönig, trotz der ganzen tollen Traditionen und Mentoren (schon allein weil viele Spieler sich wenig Mühe damit machen). Ich habe jedenfalls gerade Mentoren und Traditionen sehr oft als wenig mehr erlebt als Bonuslieferanden. Das ist im Regelfall meiner Erfahrung nach nicht identitätsstiftender als Zaubersprüche oder Foki. Und ja, Magie macht dich mehr zu einer einzigartigen Schneeflocke. Das muss man nicht unbedingt als Vorteil sehen. 

 

Ja, Magie wird von den SR5-Autoren bevorzugt behandelt. Daraus zu schließen, Chrom sei langweilig? Geh Harry Dresden spielen. ;)


Bearbeitet von Richter, 26. März 2017 - 11:47 .

  • n3mo gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#52 Kaffeetrinken

Kaffeetrinken

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 804 Beiträge

Geschrieben 26. März 2017 - 15:05

Chrom ist nicht langweilig, aber der Umgang mit Chrom in den Quellen macht Ware deutlich langweiliger. Es gibt da haufenweise ungenutzte Möglichkeiten. Cyberpunk und Transhumanismus kommen in SR halt momentan etwas kurz, was mich etwas frustriert, da es wirklich interessante Themen sind.



#53 Xenomorph-Alpha

Xenomorph-Alpha

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 354 Beiträge

Geschrieben 26. März 2017 - 15:25

 

Das mag deine persönliche Meinung sein. In mehreren Runden in denen ich gespielt habe gab es, um die Probleme mit reinen Erwachtenrunden (und der daraus hervorgehenden Charakterverarmung) einzugrenzen ein Limit an zulässigen erwachten Charakteren.

Haben wir anders gelöst... es gibt mehr geld am anfang^^ wodurch auch vercyberte Charaktere sich gut spielen lassen.



#54 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.811 Beiträge

Geschrieben 26. März 2017 - 15:55

Chrom ist nicht langweilig, aber der Umgang mit Chrom in den Quellen macht Ware deutlich langweiliger. Es gibt da haufenweise ungenutzte Möglichkeiten. Cyberpunk und Transhumanismus kommen in SR halt momentan etwas kurz, was mich etwas frustriert, da es wirklich interessante Themen sind.

 

Okay. DAS kann ich so unterschreiben. Gerade die Rückkehr zu absurden 3E-Preisen...


  • Sam Stonewall gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online

 

FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#55 Black Metal

Black Metal

    no groove, just blast

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.260 Beiträge

Geschrieben 26. März 2017 - 16:08

@Richter: Alles wird irgendwann eintönig, wenn man es nur lange genug macht. Irgendwann rafft man halt, dass Archetypen häufig ziemlich gleich aussehen, dass der 10. Zauberer oder der 10. Straßensamurai oder der 10. Einbrecher oder das 10. Face auch nur eine Mischung bereits gespielter Konzepte sind. Womit man die Eintönigkeit imo auf Abstand hält ist der Charakter selbst, also der Fluff den man sich ausdenkt. Ich gehe SR daher inzwischen anders an. Würfelpools sind mir relativ egal. Mir kommt es auf den Charakter an, den ich rollenspiele, die Sehnsüchte & Ziele, Ecken & Kanten, Ängste & Zwänge, Prinzipien & Ansichten usw. . Da kann ich mir genau das ausdenken und spielen, worauf ich wirklich Bock habe. Das wird nie langweilig, mir jedenfalls nicht.

 

@Topic: Zugang zu Deltaware kann man sich bei mir nur erspielen; das heißt sich benehmen, zuverlässig sein, Gefallen leisten/die andere Hand waschen/Stiefel lecken, vielleicht wichtigen "Gatekeepern" selbstlos helfen... und natürlich sich in-game kümmern, Beinarbeit, die richtigen und wichtigen Leute ermitteln usw. Den SL sollte man die Wünsche der SCs nach Deltaware auch wissen lassen, damit er sich in die Richtung vorbereiten und den Spielern interessante Deals unterbreiten kann.


  • Arlecchino, Corpheus, Major Wolf und 2 anderen gefällt das

#56 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 939 Beiträge

Geschrieben 27. März 2017 - 08:19

Hiho,

 

was mir bei der "Deltaware ist super selten, das geht nicht einfach so" sauer aufstößt ist, daß es für die Dinge, welche erschwinglich sind, ebenso gilt wie für den heissen Scheiss.

Sowas wie Attention Co-Processor, Auto-Injektor, Erweitertes Audiospektrum, Bilateral Coordination Co-Processor, Dämpfer, Smartlink, Fingertip Compartment usw.

Es lassen sich einige Dinge finden welche:

- nicht eingeschränkt/verboten sind

- Verfügbarkeit von 12-16 haben

- mit Deltamultiplikator unter 10K Nuyen kosten.

 

Bei sowas frag ich mich dann, ob das nicht falsch läuft? Dinge wo ich sage, hey das kann ich mir mal leisten, daß kostet mich nicht die Ersparnisse der letzten 10 Runs, die kann ich mir doch nicht einbauen lassen, weil da diese immaterielle Deltaware Grenze hängt. D.h. ich krieg keinen heissen Scheiss Cyberware in hohen Grad aufgrund von Verfügbarkeit und Preis. Also muss ich meine Essenz für den heissen Scheiss aufsparen. Kinkerlitzchen bekomm ich auch nur in kleinen Graden und die fressen meine Essenz, und deren Kosten kann ich auch nicht drücken, dank der Deltaware Rarität. Wieviel heissen Scheiss kann ich also weglassen für Kinkerlitzchen, oder wieviele Kinkerlitzchen kann ich mir leisten um den heissen Scheiss noch reinzukriegen.

 

Wie immer bei begrenzten Ressourcen werden "Luxusgegenstände" eingespart, was vielleicht dazu beiträgt, dass sich trotz eigentlich vieler Cybersachen sich die Auswahl so begrenzt anfühlt. Und dass behebt sich nicht mit 5 Karma wie beim Magier, sondern mit sehr sehr viel Nuyen und sehr sehr viel Zeit, so daß es sich anfühlt nicht wirklich voran zu kommen.

 

Ich hab grad den Fall, dass ich geren meinen Autoinjektor plus Reservoir auf Delta upgraden wollen würde. Kosten und Verfügbarkeit vernachlässigbar. Die Frage, warum sollte das so schwer sein zu bekommen?

 

Grüße



#57 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.819 Beiträge

Geschrieben 27. März 2017 - 08:49

Deltakliniken sind nicht nur dafür da, daß 'ware weniger Essenz kostet. Delta bedeutet, daß dort die Elite arbeitet und verkehrt. Deltakliniken sind die einzigen, die Cyberzombies herstellen können, wegen dem Fachpersonal.

Es ist egal, wieviel die einzelne 'ware an Essenz kostet und ob sie legal ist, man bezahlt bei Deltakliniken, sei es Geld oder Zeit, die Kompetenz. Leider ist das eine sehr gebräuchliche und verbreitet Methode im Kapitalismus. Vermutlich ist dieser Aspekt einer der realistischsten des ganzen SR-Universums.


  • Corpheus, G315t und Namenlos gefällt das

"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#58 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 939 Beiträge

Geschrieben 27. März 2017 - 09:05

Und das ist das Problem.

Ich bezahle Geld (Kostenmultiplikator) und Zeit (Verfügbarkeitsmodifikator) und ... bekomme es trotzdem nicht, weil eben nicht nur Geld und Zeit, sondern Einzigartikeit/Elitarismus (ist das ein Wort?) ein Kriterium sind.

 

Ich verstehe das Argument, aber es hinkt mMn. Es ist so als würde man grundsätzlich Foki mit mehr als St. 2 nur mit Einschränkungen (siehe z.B. Thulsa Dooms Post) bekommen.

 

Grüße


  • Kaffeetrinken gefällt das

#59 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.819 Beiträge

Geschrieben 27. März 2017 - 10:08

Es gibt Zauber und Metakräfte, die nur verfügbar sind, wenn man einer bestimmsten Tradition angehört, einer Gruppe oder ähnliches.

Bitte lass das Grundsätzlich. Schließlich ist 'ware grundsätzlich verfügbar. Es geht hier um das besondere Etwas. Im Falle von 'ware ist sogar jeder Artikel verfügbar, wenn auch nicht in der gewünschten essenzfreundlichen Variante, im Gegensatz zu arkanen Methoden.


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#60 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 939 Beiträge

Geschrieben 27. März 2017 - 11:09

Ich finde deinen Vergleich von Deltaware zu eingeschränkten Metafähigkeiten (da spielst du doch auf Bessenheitstrationen an oder?) oder Zaubern (toxische) sehr schlecht.

 

Mein Vergleich zu Foki rührt daher, daß es eben verfügbare Ware gibt, die fluff- d.h. regeltechnisch nicht belegbar in ihrer Beschaffbarkeit eingeschränkt ist, d.h. unabhängig von Preis oder Verfügbarkeit. Und somit kann ich ein besonderes Etwas z.B. einen hochstufigen Fokus, der eingestimmt sein muss auf Mensch und Tradition, der heiss begehrt ist, da er einen enormen Machtschub verleiht, der aus besonderen Materialien gefertigt wird, oder gar schwer zu verzaubern ist (Monofilamentpeitschenfokus?), der gefährlich in der Herstellung ist, nehmen und sagen, den gibt es generell nicht für die Charaktere, obwohl Kosten und Verfügbarkeit dagegen sprechen.

 

Ich behaupte nicht dass es der beste Vergleich ist, aber mMn. sehr viel besser als deiner.

 

Man könnte auch den Vergleich zu Reagenzien ziehen, daß generell verfeinerte Reagenzien nicht erwerbbar sind. Der Vergleich ist bloss sinnlos, weil keiner verfeinerte Reagenzien brauch/haben will, und sie extrem einfach herzustellen sind, solange es genug normale Reagenzien gibt. Mir fällt leider kaum eine magische Ausrüstung ein, wo Qualität unabhängig von Stufen wichtig ist.

 

 

Man kann auch das alte Argument von Magie/Magier ist/sind total selten ausgraben und generell alles magische in seiner Verfügbarkeit einschränken. Da finden sich sicher tausend Fluffgründe warum die Chars bzw. deren Connections eben doch an die Sachen herankommen. Aber kann man das nicht genauso für (manche) Deltacyber-Sachen machen? Einfach so?

 

Grüße


Bearbeitet von SlashyTheOrc, 27. März 2017 - 11:18 .






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Deltaware, Verfügbarkeit, SR5

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0