Zum Inhalt wechseln


Foto

Deutsche Romane - Fehlermeldungen / Widersprüche.


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
158 Antworten in diesem Thema

#1 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.921 Beiträge

Geschrieben 01. April 2017 - 14:28

Ein ganz normaler Auftrag S. 279: Dort ist irrtümlich vom Crash von 2061 die Rede, in diesem Zusammenhang wird auch vom Ende Transys-Neuronets und dessen Fusion mit Erika als Teil NeoNETs gesprochen. - Gemeint kann aber eigentlich nur der Crash von 2064 sein.

 

Für alle Fälle Kincaid S.199 eine Straßengang, die als Handlanger des Kenran-Kai fungiert, wird "Blue Tigers" genannt. Auf der folgenden Seite 200 und bei allen folgenden Erwähnungen heißt dieselbe Gang dann allerdings "Blue Dragons" - Ich vermute mal, der erste Name ist ein Druckfehler.

 

Weiterhin wird im gesamten Roman in der deutschen Ausgabe der Eigenname einer aus Quellenbüchern und klassischen Romanen bekannten Gang - der "Disassemblers" - durchgängig mit "Zerleger" übersetzt, was IMHO suboptimal ist (zumal, da das bei keinem anderen Gangnamen gemacht wurde)..


  • Corpheus und Xenomorph-Alpha gefällt das

Benutzer-Avatar: "Kuhle Wampe" by Andreas "AAS" Schroth aus "Werde zu einem Shadowrun Charakter".

 

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000), "2" (2543 von 3000), "3" (925 von 3000), "4" (1029 von 2250), "Schattendossier 1" (798 von 2500), "2" (1802 von 2000)

 

 


#2 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 01. April 2017 - 20:27

"Crash in '61" ist auch in Deniable Assets.

#3 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.819 Beiträge

Geschrieben 13. April 2017 - 12:47

Inhaltliche Fehler zählen nicht, hm? In Ein ganz normaler Auftrag, schreibt Odom davon, daß ein Elf im Teenageralter mit UGE zum Elfen wurde, Der Kampfmagier spricht mit dem ganzen Team, während er im Astralraum ist und zaubert auch eine Barriere, die in der mundanen Welt eine Sprengung eindämmt.

Mel war noch nie so ganz firm mit der Welt, aber die Fehler sind dann doch ziemlich anstrengend zu lesen.

Was meint ihr, wie abgehen würde, wenn ich vom Astralraum einfach Zauber sprechen könnte :P


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#4 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 13. April 2017 - 12:52

Inhaltliche Fehler zählen nicht, hm? In Ein ganz normaler Auftrag, schreibt Odom davon, daß ein Elf im Teenageralter mit UGE zum Elfen wurde, Der Kampfmagier spricht mit dem ganzen Team, während er im Astralraum ist und zaubert auch eine Barriere, die in der mundanen Welt eine Sprengung eindämmt.
Mel war noch nie so ganz firm mit der Welt, aber die Fehler sind dann doch ziemlich anstrengend zu lesen.
Was meint ihr, wie abgehen würde, wenn ich vom Astralraum einfach Zauber sprechen könnte :P

Ist das nicht mit der Erdung vorbei gewesen? Aber hey es gäbe zwei logische Begründen darauf. 1. Der Magier ist mächtig genug oder die Barriere dünn genug um das zu machen.
2. Er hat von diesem kollektiven Beschluss das nicht mehr zu machen nichts mitbekommen.

#5 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 13. April 2017 - 13:37

3. Künstlerische Freiheit des Autors.

SR-Romane waren in jeder Epoche widersprüchlich zu ihrer Regeledition.

Wenn's stört, der sollte die Finger "akut" davon lassen.

Für den Rest: read it and have fun

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#6 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 13. April 2017 - 14:23

Das ist keine logische Begründung darauf außer ihm zu verbieten (offizielle) Shadowrun Romane zu schreiben.

#7 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 13. April 2017 - 14:32

Das ist keine logische Begründung darauf außer ihm zu verbieten (offizielle) Shadowrun Romane zu schreiben.


Dieser Satz ergibt keinen Sinn.
  • Wandler gefällt das

#8 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.255 Beiträge

Geschrieben 13. April 2017 - 14:32

SR-Romane waren in jeder Epoche widersprüchlich zu ihrer Regeledition.

 

Leider... :angry:

 

Gerade bei Romanen zu Spielen stört mich das. Genau wie ins deutsche übersetzte englische Eigennamen ... so wie Dissamblers/Zerleger. Da fühlt man sich wie bei GoT *schüttel*

 

Trotzdem freuen mich die neuen "deutschen" Romane außerordentlich! Lese gerade "Für alle Fälle Kincaid". Und das läßt meine Vorfreude auf die richtigen "deutschen" Romane durchaus noch größer werden!


  • Sam Stonewall gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#9 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 13. April 2017 - 16:44

Das ist keine logische Begründung darauf außer ihm zu verbieten (offizielle) Shadowrun Romane zu schreiben.

Dieser Satz ergibt keinen Sinn.
Konni wollte damit zum Ausdruck bringen, dass mein 3. (genannter) Punkt fubar sei und - sollte einem Autor wirklich bei dem Schreiben von SR Romanen etwas wie "Künstlerische Freiheit" zu stehen, was das Abschweifen vom Spielekanon, der Spielewelt oder den Spieleregeln angeht - man dem Autor das Schreiben verbieten sollte.

Diesem pösen pösen Schuft, wie kann der nur :P.

Bearbeitet von Masaru, 13. April 2017 - 16:46 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#10 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 13. April 2017 - 17:51

Konstantin, das kann man auch mit einem lokalen RDF lösen.

#11 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 14. April 2017 - 00:24

Romane die so sind wie die Regeln würde ich nicht lesen. Das wäre so ziemlich das furchtbarste, dass ich mir vorstellen könnte. Danke für die Alpträume die ich davon bekommen werde...



#12 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 18. April 2017 - 09:28

Das ist keine logische Begründung darauf außer ihm zu verbieten (offizielle) Shadowrun Romane zu schreiben.

Dieser Satz ergibt keinen Sinn.
Konni wollte damit zum Ausdruck bringen, dass mein 3. (genannter) Punkt fubar sei und - sollte einem Autor wirklich bei dem Schreiben von SR Romanen etwas wie "Künstlerische Freiheit" zu stehen, was das Abschweifen vom Spielekanon, der Spielewelt oder den Spieleregeln angeht - man dem Autor das Schreiben verbieten sollte.

Diesem pösen pösen Schuft, wie kann der nur :P.
Eigentlich meinte ich nur dem Abweichen von bestehender Lore aber ja Maseru hat da einen validen Punkt aufgebracht. Wo ist der Unterschied zwischen Fluff und Crunch?

Konstantin, das kann man auch mit einem lokalen RDF lösen.

Dieser Satz ergibt keinen Sinn.


Bearbeitet von Konstantin, 18. April 2017 - 09:30 .


#13 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 18. April 2017 - 09:44

Wo ist der Unterschied zwischen Fluff und Crunch?

 

Fluff: Die weltliche Beschreibung der Handlungen, unabhängig von Regelentsprechungen.

Crunch: Regelgetreue Umsetzung, auch von Handlungen. Bspw: Du benötigst Marken um etwas zu hacken. Das muss sich im Fluff nicht wiederspiegeln (hab die neuen Bücher nicht gelesen -kann schon sein, dass das dort vorkommt, aber so ein Unterschied wäre klassisch für einen Bruch zwischen Fluff & Crunch)



#14 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.921 Beiträge

Geschrieben 18. April 2017 - 10:13

Ein Bruch zwischen Fluff und Crunch (etwa Marken zum Hacken) ist IMHO weniger tragisch. Auch dass Katar Hawkes oder Kincaids 'ware ihnen Dinge erlaubt, die kein regelkonform gebauter SC könnte - Schwamm drüber. - Aber dass jemand 2011 durch UGE in der Pubertät zum Elf goblinisiert ist, widerspricht einfach fundamental dem Kanon (im Sinne etablierte SR-Welt), ebenso, wie der "Crash von 2061", wobei letzteres ein Fehler ist, der IMHO auch ohne Absprache bei der Übersetzung hätte korrigiert werden können. - Die unnötige Übersetzung des Gang-Eigennamens "Disassemblers" in "Zerleger" stellt dagegen einen Rückfall in die Zeiten dar, als Christian Jentzsch die SR-Romane (und Warhammer-Romane) übersetzte. (Weswegen die Übersetzungen aus der Zeit der Heyne-Lizenz von ihm sowie seinem Vorgänger, Brumme, von einem Teil der WHFB- und WH40K-Spieler als nicht-kanonisch angesehen werden).


  • Wandler und Sam Stonewall gefällt das

Benutzer-Avatar: "Kuhle Wampe" by Andreas "AAS" Schroth aus "Werde zu einem Shadowrun Charakter".

 

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000), "2" (2543 von 3000), "3" (925 von 3000), "4" (1029 von 2250), "Schattendossier 1" (798 von 2500), "2" (1802 von 2000)

 

 


#15 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 18. April 2017 - 10:18

Wo ist der Unterschied zwischen Fluff und Crunch?

Fluff: Die weltliche Beschreibung der Handlungen, unabhängig von Regelentsprechungen.
Crunch: Regelgetreue Umsetzung, auch von Handlungen. Bspw: Du benötigst Marken um etwas zu hacken. Das muss sich im Fluff nicht wiederspiegeln (hab die neuen Bücher nicht gelesen -kann schon sein, dass das dort vorkommt, aber so ein Unterschied wäre klassisch für einen Bruch zwischen Fluff & Crunch)
Ne das ist auch Fluff. Kommt zwar nicht in den neuen Büchern dafür in Shadowrun Chronicles vor.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0