Zum Inhalt wechseln


Foto

Unterschiede zum neuen englischen Regelbuch


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 schmerztablette

schmerztablette

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 12. April 2017 - 17:44

Hallo, wie einige von euch wissen gibt es seit einiger Zeit eine Neuauflage der englischen Fassung, die so aussieht https://images-na.ss...610ucN6vNOL.jpg

und das mit einem neuen Regelheft, das sich das (wirklich sehr gute) deutsche Regelheft zum Vorbild genommen hat. Es ist in großen Teilen eine 1:1 Übersetzung der deutschen Regeln (sogar das fehlerhafte Beispiel mit der Steinsuppe des Kochs wurde 1:1 übernommen), aber ich bin auf ein paar interessante Unterschiede gestoßen, die auch unmöglich Übersetzungsfehler sein können, sondern offensichtlich bewusst vorgenommen wurden:

 

Link zur neuen englischen Regel: http://portalgames.p...oe_rulebook.pdf

 

Unterschiede:

 

1.) Seite 13, Token "größere Gefahr im Lager" - Dieses sorgt im Lager nicht mehr für automatische Wunden für die Spieler in der Produktionsphase, sondern wirkt sich nur noch auf die Aktionen aus, die "im Lager" stattfinden. Diese werden aber ebenfalls explizit definiert: Bauen, Lager aufräumen und sogar Ausruhen! (all diese 3 Aktionen sorgen also bei fehlender Waffenstärke für 1 Wunde)

 

2) Seite 19, +1 Holz/Nahrung-Token auf Inselfeld - Bei erschöpfter Quelle darf laut neuer englischer Regel dort gar nicht mehr gesammelt werden bzw. es ist nicht mehr möglich, die entsprechende Ressource zu gewinnen. (deutsche Regel: selbst bei erschöpfter Quelle geht dann noch 1 Ressource anstatt 2, wenn die Quelle erschöpft ist)

 

3) Seite 31, Buchsymbol in Szenario 6 "Familie Robinson" - Laut englischer Regel werden die übrigen Ressourcen abgerundet, von 5 bleiben also nur noch 2 übrig (so wie es auch auf der Szenariotafel steht). Da ist die deutsche Regel gnädiger, denn hier bleiben bekanntermaßen von 5 Ressourcen noch 3 übrig.

 

4) Seite 22, roter Tierwürfel - Hier wurde eine Lücke der deutschen Regel behoben. Die englische Regel sagt explizit, dass temporäre Waffenstärke gegen das 3er-Tier benutzt werden darf, um die gesamte Gruppe zu schützen (und nicht nur den Charakter, der den entsprechenden Gegendstand o.ä. benutzt)

 

Was haltet ihr von diesen kleinen aber feinen Unterschieden?


Bearbeitet von schmerztablette, 12. April 2017 - 17:48 .


#2 Würfelbecher

Würfelbecher

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 33 Beiträge

Geschrieben 22. April 2019 - 15:22

5) S. 34/36 Korb und Sack - Nach den dt. Regeln erhält man eine zusätzliche Ressource, selbst wenn die Aktion "Ressourcen sammeln" nicht erfolgreich war. Nach den (neuen) eng. Regeln ist dies nicht mehr möglich.

Ich tendiere ja dazu, die englischen Regeln zu benutzen. Zu 1) sogar eine Kombination aus der deutschen und englischen Regel.

Einzige Ausnahme ist die englische Regel zum Pferd aus der Beagle Erweiterung. Das man mit dem Pferd sämtliche Aktionen unterstützen kann, halte ich einfach für zu stark. Ich nutze es nur, um Distanzen zu überbrücken. Also das jedes Inselteil als angrenzend zum Lager gewertet wird.

Bearbeitet von Würfelbecher, 22. April 2019 - 15:25 .





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0